Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 844.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kinos ziemlich bald am Ende?

    celestron - - Kino-Small Talk

    Beitrag

    Zitat von SkorpiG70: „Ganz ehrlich... das wird extrem schwierig, für die Kinobetreiber... “ Das war vor Corona schon schwierig und wird jetzt nicht einfacher, das ist richtig. Ich denke, daß im Raum N/FÜ/ER nur das Cinecitta und ein paar Programm-Kinos, die schon immer ein anderes Publikum hatten, überleben werden. Zitat von SkorpiG70: „Dazu ne schale Coke und so was von ekeligem Popkorn, das ich nach drei mal hineingreifen stehen lies... “ Über die Snacks im Cine kann ich nicht meckern, wenn wi…

  • Kinos ziemlich bald am Ende?

    celestron - - Kino-Small Talk

    Beitrag

    Wenn das so vermarktet werden soll, wie in dem verlinktem Artikel beschrieben, dann pinkeln sich die Studios m. E. selbst ans Bein. Gleicher "Eintritts-Preis" bei Streaming Zuhause? Geht´s noch? Und die kolportierten 100 Mio in "wenigen Wochen" schaffen Blockbuster im Kino am Eröffnungs-Wochenende. Das fehlt jetzt halt. Ja. Das Kino ist bis auf die (mögliche, bei weitem nicht überall vorhandene) Technik wider dem Zeitgeist, vor allem bei der jüngeren Generation, keine Frage. Und es werden einige…

  • Gute Steckdosenleiste

    celestron - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Admin_Richard: „Sämtliche Störungen hört man eh nicht, weil die Erdumdrehung mit ca. 1650-1670 Km/h umgerechnet 464 Meter pro Sekunde ergibt. Das Störgeräusch ist also schon gar nicht mehr im gleichen Raum, bevor sich die Störung zu Deinem Ohr ausgebreitet hat. Gilt übrigens nur für ungrade Jahre, da ja in geraden Jahren die Erde andersrum dreht und somit der Schall "vorläuft" - man hört also den Knall bevor man abdrückt... Im übrigen sind die "Kratzgeräusche" der Luft, die bei der Rei…

  • Gute Steckdosenleiste

    celestron - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Zitat von jd22: „Das sind bei einem Jäger im Amazonasgebiet bestimmt andere als bei einem Stadtmenschen im Straßenverkehr. “ Der Jäger im Amazonasgebiet handelt nach einem ganz anderem Instinkt, als der Stadtmensch und ist dadurch schon von Geburt an darauf getrimmt. Der muß sein Gehör nicht schulen, sondern nur den Umgang mit den gehörten Informationen. Zitat von jd22: „Und ein Musiker "schult" sein Gehör allein dadurch, dass er Musik macht. “ Es gab/gibt Musiker, die sind von Geburt an fast ta…

  • Gute Steckdosenleiste

    celestron - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Zitat von posde: „Ich muss einfach aufhören zu erwarten, dass man die Ironie aus manchen meiner Posts direkt heraus liest “ Naja, Ironie kennzeichnet man normalerweise . Posts wie deiner sind in HiFi-Foren durchaus ernst gemeint. Die kennen bei Steckdosen-Voodoo - vor allem "funktions-bewiesen" wie das verlinkte Video - keine Verwandten . Gruß Klaus Gruß Klaus

  • Gute Steckdosenleiste

    celestron - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Zitat von posde: „Aber durch die Abstrahlung der Steckdosenleiste auf das Lautsprecherkabel ist bestimmt ein Unterschied hörbar. Natürlich nur, wenn ein geschultes Gehör hat. “ Was ist denn bitte ein "geschultes Gehör"? Bei angehenden Musikern wird keine Minute darauf verschwendet, das Gehör zu schulen. Absolutes Gehör hat man, oder man hat es nicht. Was aber zum Glück keine Voraussetzung für einen guten Musiker ist. Auch sehen, riechen, schmecken kann man nicht weiterbilden. Man hat es, oder ma…

  • Zitat von Laszlos: „Neben der Tonhöhe ist auch die Abspielgeschwindigkeit verfälscht. “ Die Tonhöhe ist abhängig von der Abspielgeschwindigkeit, geht also Hand in Hand. Da hat man bei der DVD ganz schon geschlampt, zumal auch kein Standalonegerät eine Korrekturmöglichkeit hat. Gruß Klaus

  • Zitat von George Lucas: „Die KCS S-1200 besitzt ein Frequenzspektrum von 40 - 20.000 Hz (-10 dB). Der - 3 dB-Punkt liegt bei 60 Hz. Obenrum fallen sie erst ab 16.000 Hz leicht ab. Ich starte mit der KCS S-1200 und "Pictures". Da ist sie wieder: Die gewohnte Brillanz und Feinauflösung in der Stimme von Katie Melua. “ Ich hab da so meine Zweifel, ob das daran liegt, daß die eine Box bis 16000 und die andere bis 12000 "kann". Zumal das ein Bereich ist, wo die menschliche Stimme schon lange nicht me…

  • Zitat von Laszlos: „irgendwie peinlich für die vorgeblich so qualitätsbewusste HiFi-Szene “ Wieso soll das peinlich für die "qualitativbewusste HiFi-Szene" sein? Die TONHÖHE hat ja nix mit der Wiedergabequalität zu tun. Nur wer ein absolutes Gehör hat, könnte ins Grübeln kommen, wenn er eine Konzert-DVD mit Tschaikovkis Violinkonzert in D-Dur plötzlich in Es-Dur hört . Außerdem entspricht der 5.1 Mix einer DVD/CD nicht den HiFi-Ansprüchen. Egal ob DD oder dts. Der PCM Stream ist dem vorzuziehen.…

  • Zitat von suchmich1983: „.. falls hier überhaupt noch jemand ist der diesen Beamer nutzt “ Ja, ich z. B. Zitat von CINEPLAYER: „Mal was grundsätzliches zum Schwarzwert bei LCD basierenden Konsumerprojektoren. Ein Schwarz im Sinne von 0 Lumen können auch die Projektoren (SXRD, DILA) aus aktueller Produktion/Entwicklung nicht. Ein Schwarzwertvergleich mit guten Plasmas Flatscreen etc. wird deshalb (auch mit heutigen Projektoren) immer zu Gunsten des Flatscreen ausfallen. Der Pearl hatte für damali…

  • 1917

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Zitat von George Lucas: „Finde ich gar nicht. Eher als brutal und hinterhältig (Pilot und Scharfschütze und Soldat in der brennenden Stadt) und kaltblütig. “ Und genau DAS ist der Punkt, warum ich froh bin, das er nicht den Oscar als "bester Film" bekommen hat. Im WWI galt speziell bei den Piloten, aber auch beim "Fußvolk" ein Ehren-/Rittercodex, der in WWII auf grund der Ideologie dann obsolet wurde. Das dargestellte mag es vielleicht vereinzelt gegeben haben, das in einen Film dann zu bringen …

  • Zitat von Heimkinofan85: „1.) Hey Klaus, danke für die Links. Das Gehäuse schaut ja gut aus, schön kompakt, und sogar Platz für ein Slim-Laufwerk Habe wohl bemerkt, dass der Link vom Mainboard + Prozessor leider auch auf das Gehäuse verweist. Vielleicht kannst du da noch mal den richtigen Link hier reinschreiben? Wäre super “ Mist, man sollte copy & paste auch überprüfen , hier ist das Mainboard mit CPU onboard. Zitat von Heimkinofan85: „Nimmst du dann die Onboard-Grafikkarte des Mainboards, rei…

  • Habe das Thema PAL-speedup mir mal persönlich vorgeknöpft, da es für mich selbst bis dato nie ein Thema war. Gravierende Tonveränderungen, wie bei "Der Pate I - III", habe ich immer auf eine Neusynchronisation geschoben, ohne das zu überprüfen. Also ne alte DVD mit einem noch älteren Film ausgegraben ("Die Zeitmaschine" von 1960), GraKa auf 50Hz gestellt und VLC mit 1,00 und 0,96 im Vergleich laufen lassen ........... mir ist ja sprichwörtlich die Kinnlade runter gefallen. Mit 0,96 klingt das so…

  • Hab da ein paar Vorschläge für dich : Gehäuse, Mainboard samt Prozessor. Dazu noch 2x4GB DDR4, W10 auf eine M.2 NVE oder S-ATA SSD, oder die S-ATA als lokales Datengrab, oder den M.2 NVE als W-LAN Dongle verwenden. Wobei ich überhaupt kein Freund von W-LAN in jeglicher Form bin , schon gar nicht beim übertragen von Medien-Inhalten. Nochmal zum VLC-Player: meines Wissens ist mit der delay Funktion des VLC.Players (MediaPortal weiß ich noch nicht) reclock hinfällig. Die Video-Ausgabe muß dann natü…

  • Zitat von Heimkinofan85: „Aber darum gehts doch hier gar nicht in dem Beitrag “ Naja, aber der PAL-Speedup ist doch der Grund warum du überhaupt einen HTPC willst . Aber egal. Wie thorsten schon schrieb solange du kein 4k60/120Hz machen willst, genügen schon die kleinsten Kisten. Da kann man sein Augenmerk auf Stromaufnahme und Lautstärke legen. Wo ich mir nicht ganz sicher bin: MediaPortal und VLC Player bieten eine Möglichkeit, die DVD definiert in Prozentpunkten langsamer abzuspielen. Bei dir…

  • Auch wenn die Serien auf 35mm produziert wurden, heißt das noch lange nicht, das auch 24p verwendet wurde: 35mm Filmkamera, geht bis 32p. Da sie auch schreiben das für TV optimiert wurde (35mm hiese ja auch 16:9, TV war aber zu dem Zeitpunkt 4:3), könnte ich mir vorstellen das 25p oder 30p zum Zug kam. Wie dann das Videomaster erzeugt wurde, steht auf einem anderen Blatt. Hast du die Serien schon mal auf einem normalen DVD-Pöayer angeschaut? Gruß Klaus

  • Hallo Heimkinofan85, obwohl ich selbst HTPC-Fan bin und auch zwei betreibe, ist ein HTPC heutzutage schon fast ein Anachronismus . Mit den HTPC´s spiele ich aber keine optischen Medien ab, nicht mal CD´s, die werden vorher alle gerippt, auch weil ich es nie geschafft habe, ein wirklich leises optisches Laufwerk samt speedbreak zu integrieren. Aber vielleicht war ich da einfach nicht geduldig genug. Aber warum sollten die DVD´s mit PAL-Speedup vorliegen? Die Serien wurden doch für´s TV (50i oder …

  • Ja, sehr schade, hat aber mit 92 ein gesegnetes Alter erreicht. Hat mich bei Seinfeld und King of Queens immer zum Lachen gebracht. Auch interessant: er machte zusammen mit der Band "Rush" ein Video, wo er in seiner Art und Weise die Band-Mitglieder vorstellt, welches bei der "R30" Tour (30 jähriges Bühnenjubiläum) von Rush mit als Intro gezeigt wird. Das Konzert in der Frankfurter Festhalle gibt´s als Doppel-DVD. Sound ist für diese Art Musik absolut top, 10min Schlagzeugsolo vom Top 5 Schlagze…

  • Heimkino im alten Maschinenverleih

    celestron - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo Thorsten, na, dann mal herzlich willkommen hier im Forum! Ich kann dir nur sagen, hier gibt´s geballtes HK- und Akustik-Wissen, auch theoretische Grundlagen. Zitat von T-80: „(Ich stehe halt total auf Air Motion Transformer “ Ich auch, aber eher auf´s Original von ESS, obwohl die modernen AMT´s sicher nicht schlecht sind. Verwenden tue ich seit 25 Jahren allerdings einen Ionen-Hochtöner . Daran erkennst du auch das meine vom HiFi - High End komme, aber Voodoo befreit. Auch Analog ist bei m…

  • Anschaffung eines DAS oder NAS

    celestron - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von Simon2: „Ich muss gestehen, dass ich in meinem privaten Umfeld noch NIE einen Hardwarefehler bei NAS-Platten erlebt habe. Ja, ich sichere mich dagegen ab, aber ich halte das für nicht wahrscheinlicher als Verlust duch Diebstahl oder Brand oder Überschwemmung oder ... “ Dann biege ich die Wahrscheinlichkeit mal gerade : bei mir und bei meinem Kumpel betreute NAS mit über die Jahre 30 verwendeten HDD´s 6 Totalausfälle. Zwar nie mehr als eine Platte gleichzeitig, aber von heute auf morgen…