Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Woher die Probleme kommen: - Denon schreibt in der Anleitung, dass das Signal eventuell auf 2.0 herunter gerechnet wird, wenn Zone 1 und 2 den gleichen Eingang gewählt haben. Interessanterweise ist es bei der PS 3 (Bitstream) und Kodi/Raspi (Optionen DD- und DTS-fähiger Verstärker müssen aktiviert sein) KEIN Problem. Nur beim Oppo und unabhängig von LPCM oder Bitstream Ausgang. - Schließe ich den Billig-HDMI Wandler vom Ausgang des Kopfhörer Decoders/Verstärkers zum Analog-Eingang des Reckhorn a…

  • Hi zusammen! Ich tüftle nun schon seit Nächten in der Gegend rum und komme nicht wirklich auf einen grünen Zweig. Was ich erreichen möchte: - Wireless 7.1 Kopfhörer Sony MDR-HW700 soll in bestmöglicher Qualität den Sound wiedergeben (DD, DTS, etc.) - Denon AVR 6300H soll bei Bedarf komplett ruhig bleiben ODER ohne Kopfhörer richtig Dampf machen mit gesamt 9.1 Lautsprechern (5.1 + Auro/Atmos), außerdem im Idealfall zwei weitere Zonen (Mono) befeuern - ibeam soll über einen Reckhorn (analoge Eingä…

  • An alle BesitzerInnen des Denon AVR-X6300H.. Kann vielleicht jemand mein Problem nachvollziehen? Manchmal wird der optische Eingang nicht erkannt bzw. es wird einfach nichts wiedergegeben.. Ich habe einen Audioplayer mittels optischem Kabel mit dem Denon (aktuellste Firmware) verbunden. In den Input-Einstellungen habe ich dazu den "optischen Eingang 1" auf die Quelle "DVD" gelegt. Alle anderen Inputs sind für diese Quelle deaktiviert. Führe ich nun folgende Schritte aus, funktioniert auch alles:…

  • Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten!! Zum angegebenen Samsung konnte ich keine Info wegen Steuerung finden, gibt es da eine Quelle? Was dann genau zum Steuern herangezogen wird, ist übrigens sekundär. Ich würde das in eine vorhanden Lösung auf Basis vom Raspi3 integrieren, wo auch sonst alles läuft. Aber ich denke, wenn Control4 unterstützt wird, kann man auch auf andere Art drauf zugreifen. @ratte funktioniert das mit dem Auslesen der Aspect Ratio? Wäre für mich ein Killerkriteri…

  • oppodigital.com/blu-ray-udp-203/ cambridgeaudio.com/de/products/cx/cxuhd sony.at/pro/product/projectors…ema/ubp-x1000es/overview/

  • Hallo zusammen! Ich bin recht verzweifelt auf der Suche nach dem richtigen UHD Player für mich. Aktuell finde ich drei Player ab 800 Euro, die eine RS232 Schnittstelle zur Steuerung über eine Hausautomation o.ä. verfügen. Gibt es irgendwo noch einen Geheimtipp mit eben dieser Schnittstelle, den ich bisher noch nicht gefunden habe? Bzw. lassen sich die anderen Modelle, im Preissegment von 300-500 Euro vielleicht zumindest über TCPIP, also zB Telnet steuern? Ich habe schon einige Handbücher durchf…

  • Hi ANDY! Danke für deine Geduld und deinen Input! Ich fasse zusammen: - fugenlos ist wohl nur mit aufwändigem Aufbau und Akustikputz möglich - Alternative wären einzelne Lochplatten-Elemente, die mit Stoff bespannt und praktisch in die restliche "normale" Decke integriert werden Schalldurchlässige Tapeten scheint es wohl keine zu geben, wären aber eigentlich die Lösung, oder :(? Die Frage wäre, was mit Spanndecken zu machen wäre. Barrisol Acoustics könnte hier vielleicht noch eine Alternative se…

  • Tapete?

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Besonders interessant wäre für mich eine Installation, auf die man dann auch eine Tapete knallen kann. Damit man sich den ganzen Zauber mit dem Putz spart. Ziel ist es ja nicht, Studioqualität zu erreichen, sondern einfach nur den Klang im Rahmen limitierter finanzieller Mittel und eines möglichst geringen Aufwandes zu optimieren....

  • Merci

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Danke miteinander für die Diskussion und Infos. Klingt alles recht aufwändig, gerade dann mit einer Renovierung bzw. Neu-Streichung im Hinterkopf. Ouch. Ich werde mich dann wirklich mal in der Gegend umsehen, gerade wegen Sto oder einem ähnlichen Anbieter. Wenn's hier noch Tipps gibt, gerne her damit

  • Unlustig :(

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Na, ihr macht mir ja Mut.. 500€/m2? Hallo? 100€ sind bei mir die absolute Obergrenze, da der Raum 50m2 groß ist. Die Sache ist die, dass vom Hausbau-Trupp ohnehin vor Ort Gipskartonplatten an die Decke gebastelt werden würden, standardmäßig eben mit den Knauf Federschienen. Ich möchte die Situation also nutzen und denen praktisch eine möglichst optimale Platte anstatt des Gipskartons in die Hand drücken. Muss dann nicht perfekt, nur praktikabel sein. Wenn ich denen klar mache, dass es am Rand ei…

  • Raumakustik

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hi nochmals! Da grab ich diesen Thread einfach nochmals aus, da ANDY hier ja auch was von abgehängter Decke geschrieben hat - da möchte ich kurz einhaken. Ich habe mal versucht, mich zum Thema Raumakustik ein wenig schlau zu machen. Da es ja ein großer Raum mit vielen Fensterflächen wird laufe ich wohl Gefahr, dass es dort ziemlich hallt. Da ich aus Schalldämmgründen eine optimierte Zimmerdecke im EG haben möchte, stellt sich die Frage ob ich hier nicht gleich auch was in punkto Akustikoptimieru…

  • Zitat von sj1201: „Hallo Zusammen, habe ein eigenartiges Problem mit meinem EPSON TW5500, nämlich einen lilafarbenen Streifen am unteren Bildrand über die ganze Bildbreite, so ca. 5cm Zentimeter breit, bei meiner Leinwandhöhe von 1,16m. Nur sichtbar bei 16:9 und besonders bei weissem oder hellen Hintergrund, siehe z.B. Photo. Verschwinded auch nicht wenn der Beamer warm ist. Könnte dies ein Filter im Lichtweg sein, der nicht ganz beiseite fährt oder eher ein Panelproblem, ev. ganz was anderes, h…

  • Akustik für Raumteiler?

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hi nochmals! Wäre echt super, wenn ihr mir noch Tipps zum Raumteiler geben könntet.. Material, Dämmung, generelle Ausführung und insbesondere Einkleidung des Subwoofers..??? Anbei noch ein Bild mit Blick auf den Raumteiler von der Küche (Leinwand wäre auf der Rückseite eigtl. schwarz..) beisammen.de/index.php?attachm…4e023666c2fee69e9dd74a8d5

  • Schiebetüren

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Ich hätte mir das in etwa so vorgestellt wie im Anhang ersichtlich. Woher die Schiebetüren kommen, sieht man auf onkelandy.com/Schiebetueren.avi Vor diese Konstruktion käme die Küchenzeile, sodass man das Ganze gar nicht sieht. Generell würde ich die Schiebetüren weiß lassen, vielleicht die Front zur Couch dann dunkler streichen... Hab ich das richtig verstanden, dass die Konstruktion schon so massiv wie möglich sein sollte? Die Speaker also komplett eingekleidet, dann eine weitere Verkleidung h…

  • Maskierung

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hi Andy! Danke für dein Feedback. Vielleicht müssen wir auch einen weißen Flügel kaufen *grins* Das Teil soll schon auch genutzt werden, für ne Deko wäre es uns definitiv zu teuer... Was die Maskierung anlangt. Ich habe mir sogar vorgestellt, eine Schiebetüre zu integrieren. Und zwar hinter der Küchenfront, also nicht in die Wand integriert, dann ist es deutlich billiger. Eine 3.5m lange, die dann genau den Teil des Raumteilers abdecken würde (vielleicht auch nur eine halbhohe, also erst ab 1m, …

  • Zitat von jungspund: „Ich find's deutlich besser, probier doch mal, ob du hinter den Flügel eine Glas-Fensterecke bekommst. Im Zweifelsfall eine Stahlstütze in die Ecke stellen. Die Sache mit dem Windfang solltest du noch mal angucken, so ein WF samt Kellerabgang lassen sich nachträglich kaum machen, ich sprech' da aus Erfahrung. Und ob sich eine offene Holz-Feuerstelle sich mit Passishaus gut verträgt, sollte man auch klären. Imho nicht. Die Ethanoldinger hingegen sind ja nix andereres als groß…

  • Bilder

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Soda, da bin ich jetzt mit den ersten Skizzen meinerseits. Wie bereits erwähnt gefällt mir die Raumtrennersache inzwischen ganz gut, insbesondere wenn man das als Möbelstück konzipiert und nicht als Wand mit Luken. Ich habe jetzt dort auch mal einen Biokamin eingezeichnet, der mir gerade gut gefallen würde (Ribbon Fire). Ich schätze, bei einem Holzkamin wird es etwas schwieriger, aber mal sehen... Ich könnte zwischen Küchenwand und Küchenzeile sogar eine Schiebetüre oder sinnvoller einen ordentl…

  • Hallo miteinander! Herzlichen Dank an alle für das Mitdenken und Planen.. Blöderweise hatten wir schon einige der Ideen recht ähnlich geplant und angedacht und letztlich wieder aus verschiedenen Gründen verworfen. Vielleicht eine kurze Meldung zum Kellerabgang im WZ: war bisher heiß diskutiert, ob der Aufgang oder Abgang im WZ sein soll, beides hat klare Vor- und Nachteile. Wir überlegen derzeit, ob finanziell ein Windfang vor dem eigtl. Eingang samt Kellerabgang machbar wäre. Das Sinnvollste wä…

  • @Andy

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hi nochmals! Vielen Dank Andy für die vielen Ideen und Hinweise! Ich muss das Ganze mal in Ruhe durchgehen und dann ein paar Pläne ausarbeiten. Generell gefällt mir der Raumteiler-Ansatz immer besser. Eigentlich hatten wir ja auch schon mit Gedanken gespielt, den Wohnraum vom Ess- und Küchenbereich doch abtrennbar zu machen. Aber eben möglichst so, dass es dennoch ein Raum bleibt und man mehr oder weniger entscheiden kann, ob man nun abgeschlossen in Ruhe gelassen werden möchte oder nicht. Der G…

  • Merci!

    onkelandy - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo Andy! Super lieben Dank mal für dein Posting. Interessanter, ganz anderer Ansatz, bei dem ich noch nicht sicher bin, ob wir uns damit anfreunden können. Sieht zwar echt klasse aus, geht aber von der ursprünglichen Idee, einen großen weiten Raum zu haben weit weg. Meinst du, die symmetrische Anordnung ist gut so? Denn eigentlich ist Wohnbereich/Couch ja um einen Meter nach links versetzt. Ein Versetzen um 60cm oder so nach links würde wiederum die Verbindung zum Rest des Raums erhöhen, alle…