Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 28.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Norbert: „Die Atmos und die Backsurrounds gehören näher zusammen. “ Ok, das würde ich dann mit den genauen Wickeln nochmal verifizieren, dass das genau passt. Aber Abstand für Direktstrahler so 1,5m mindestens oder was sagt Ihr dazu?

  • was haltet ihr stattdessen hiervon. nicht optimal mit der tür, aber geht vlt noch. frühreflexionen muss man was tun, aber ansonsten? Sorry, das Board hinter der Couch mit den Lautsprechern bitte wegdenken. beisammen.de/index.php?attachm…bc6ad41ac6dfdbda64821691e

  • ok, danke für Deinen Input.

  • Zitat von Norbert: „Die Backsurrounds sind Unsinn. Etwas mehr Abstand nach links zur Tür wäre gut für den Klang bzw. Präzision, da frühe Reflexionen vom linken LS dann nicht mehr dem LS zugeordnet werden. Kannst schon mal einen zweiten Subwoofer einplanen. Die Surrounds werden tendenziell unpräzise spielen, da zu nah an der Rückwand. Probiere das ruhig mal vorher aus, bevor du irgendwelche Kabel fest verlegst. Das lohnt sich. Ich glaube, ich habe 10 Jahre lang optimiert. Wäre es nicht besser, du…

  • Zitat: „Ich habe nie 5.1.4. geschrieben..... Ok, ich äußere mich nicht mehr, es geht auch in diesem Thread anscheinend nur darum ein vorab festgelegtes Konzept durchzuwinken, das nicht zu Ende gedacht ist. “ Sorry, ich hab mich verguckt, das hatte Norbert geschrieben. Mein Fehler. Ich würde mich nach wie vor über deine Einschätzung zu den beiden Bildern freuen. Deine Meinung zu hinten Dipol hab ich zur Kenntnis genommen. Also ich hab mir nochmal versucht, das ganze entsprechend zu veranschaulich…

  • Zitat: „Das ist einfach viel zu dicht und NEIN, Dipole sind in einem Atmos (oder Auro) Setup KEIN Kompromiss.Und wie soll das vernünftig funktionieren, Du sitzt dann mit dem Kopf direkt vor dem Backsurround. Und Deine Konsole kann auch nicht 20-30cm sein, sondern mindestens 30cm, denn denn der Lautsprecher braucht ja auch noch ein geschlossenes Gehäuse mit vernünftiger Größe aus 19mm MDF. “ du hast recht. Der Lautsprecher misst 25cm Durchmesser. Als mindestgehäuse hab ich mal die auch auf mdf Pl…

  • Hallo ihr und danke für eure Antworten. dass Dolby von dipol abrät ist mir bewusst, aber wenn man die Wahl hat zwischen direktstrahlern (zu) Nahe am Ohr oder dipol Lautsprechern nehme ich doch lieber letzteres als kleineren Kompromiss, oder? 6x3,5m sollten eigentlich quer genutzt werden wegen Tür und Fensterfront. Kein 7.x aber 5.1.4? Da muss ich ja locker nen Meter weg von der Couch um die 45° einzuhalten. man die Rückwand absorber ist eine gute Idee. Breitbandiger schlitzabsorber sagt mir jetz…

  • Hallo Zusammen, ich ziehe in eine neue Bude und würde dort gerne meine Lautsprecher besser aufstellen als bisher und von einem 5.1 zu einem 7.1.2 aufrüsten. Zusätzlich, da ohnehin alle Wände neu verputzt werden müssen, würde ich die Gelegenheit gerne nutzen und etwas Schalldämmung betreiben, um das angrenzende Schlafzimmer, aber auch die Nachbarn zu schonen. Mein Setup Raum 6x3,50m B&W 683 B&W 685 B&W HTM6 B&W ASW610 Denon AVR X3500H (soll, da nur 7 Endstufen, auf einen Denon X3700H aufgerüstet …

  • Prima. Das sind wirklich sehr gute und hilfreiche Tips Ich melde mich gegen Ende nächster Woche dazu, dann hatte ich meinen vor Ort Termin

  • Ja ist eine Mietwohnung, da ist schwierig mit im Keller Die Berichte in Foren sind echt unterschiedlich. Manche sagen es ist ein Traum im Wohnzimmer mit der BH andere wie du sagen schrecklich. Man muss es sich wohl live angucken. Habe auch schon einen Termin gemacht. Kannst du mir einen tip geben worauf ich genau achten sollte, damit ich nicht erst das böse erwachen bei mir zu Hause habe? Bzw in welcher Lichtkonstellation etc. ich mir die Leinwand zeigen lassen sollte, damit ich auch die Kehrsei…

  • Aber die Decke kann ich ja nicht mit Vorhängen zu pflastern. Dafür gibts ja kontrastleinwände um dieses Problem etwas zu umgehen, oder? Oder sind die Nachteile von kontrastleinwänden wirklich so groß?

  • Hehe. 77“ ist mir angesichts des fast neu angeschafften 65“ OLED ein zu geringer Mehrwert für das Geld. Sollten schon über 100“ sein. Derzeit hab ich 110“. Über eine klappbaren Rahmenleinwand hab ich auch schon nachgedacht. Ist nicht ganz trivial in der Umsetzung aber vor allem (zumindest bei den Videos die ich geguckt habe) auch viel zu globig.

  • Also um das Thema noch mal aufzugreifen. Weder die Leinwand von vividstorm noch von vnx sind richtige CLR Leinwände. Ich denke ihr wusstest das schon längst, aber für mich war die Erkenntnis neu ich hab mich von den Lichtstrahlen die von unten kamen in den Werbebildern blenden lassen. Das besondere ist einfach, das anders als bei „normalen“ kontrastleinwänden nicht nur das Licht von Frontal, sondern auch von vorne reflektiert wird. Was wiederum bedeutet man hat jede Menge angriffsfläche für frem…

  • Wow. Sehr cool. Das einzige was mich daran stören würde, dass ich manuell die Filme analysieren lassen muss. Gibts da kein Plugin oder ähnliches von kodi? Oder kann man nicht sie imdb Daten dafür hernehmen? - wahrscheinlich sind die nicht immer verlässlich, da es ja auch Sonderversionen gibt ...

  • Ja gerne. Bin noch hin und her gerissen weil auch die Eindrücke so unterschiedlich sind. habe halt eine ganz normale „billige“ celexon professional an der wand. Motorleinwand. Weißes Tuch. Nichts besonderes. Entweder ich baue mir jetzt eine Maskierung dafür und versuche den Raum irgendwie abzudunkeln, oder ich wechsle auf eine Kontrastleinwand und hoffe, dass der insgesamteindruck deutlich besser ist als jetzt und verzichte auf Maskierung und Abdunkelung im Raum. Gucke eh meist wenn es dunkel is…

  • So günstig wie möglich bedeutet, dass ich nicht für Namen oder ähnliches zahlen möchte und wenn es eine Leinwand gibt, die meine Anforderungen erfüllt die statt 5000€ eben „nur“ 2000€ kostet nehme ich lieber die, auch wenn sie dafür bspw aus dem Ausland kommt oder Support eher schlecht ist. also in meinen Recherchen habe ich bisher sehr wohl Leinwände gefunden, die motorisiert / Rollos sind und für UST Beamer geeignet sein sollen. Zumindest laut Herstellerwerbeversprechen. Allerdings eben ohne M…

  • Hallo Zusammen, ich suche eine Leinwand mit folgenden Eigenschaften: - max. 270cm Gehäusebreite - Motorbetrieben - Tension - CLR mit ALR zur Nutzung eines Xiaomi 4K Kurzdistanzbeamers - Maskierung - Hochkontrastleinwand - so günstig wie möglich da ich selber nicht in der Lage war etwas derartiges zu finden, bitte ich um Hilfe. Ich habe gelesen, dass es schwierig ist CLR Leinwände als Motorversion bereitzustellen auf Grund der Lamellenstruktur. Ist das noch immer so? Vielen Dank vorab

  • Interessant. Womit genau liest du dann den Dateinamen aus? Also was nutzt du zur Wiedergabe?

  • Wow echt cool! Vielen Dank. Sowas ähnliches hab ich auch vor. Muss nur noch schauen wie ich es bei mir Walisern bekomme. Aber deine Lösung ist schon mal prima! Was für negative Erfahrungen hast du denn mit hochkontrastleinwänden gemacht? @Luis: gerne würde ich mich detaillierter mit Dir austauschen, leider kann ich keine PNs senden. Grüße

  • Hab gerade geguckt. Ist tatsächlich „nur“ die 6.6555. habe das Update aber erst vor ca einem Monat installiert und gucke regelmäßig nach Updates. Habe auch extra in die changelogs geguckt und da stand was von AirPlay verbessert oder ähnlich. War auch tatsächlich so. Konnte vorher mein iPhone nicht mehr spiegeln, nun geht es wieder. gibt es vlt kleinere Updates, die die System Version nicht anheben?