Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Überstrahlung ist wohl eher von der Kamera? Die Artefakte sind Kompressionsartefakte - aber bei Blu-Ray? 1. Tritt das immer bei Blu-Ray auf, egal welcher Film? 2. Sind Blu-Ray Zuspielung und Streams verschiedene Eingänge am TV? (man könnte hier eine "zentrale" Zuspielung an nur einem HDMI Eingang haben) 3. Wie sieht TV aus und welche Quelle ist TV? 4. HDMI Kabel werden verwendet? 5. Sind da irgendwelche Geräte/Prozessoren zwischengeschaltet?

  • Strom ist nicht gleich Strom

    Admin_Richard - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Gentleman: „Zitat von George Lucas: „Also ich habe jetzt mal den Netzstecker umgedreht und anschließend festgestellt, dass immer noch zahllose Satzzeichen in Deinem Text fehlen. “ @George Lucas Du musst 5min warten, bevor der Stecker wieder reingesteckt wird. Steht in jeder Anleitung. Versuchs bitte nochmal. “ Das ist so nicht ganz korrekt, 93% aller Leute drehen den Stecker falsch! Richtig gedreht gucken beim Stecker die silber-farbenen Stifte nach oben, also von der Steckdose weg. Nu…

  • Hmmm.... Wieviel Bravia wurde bisher verkauft? Will man evtl. nur das schlechte Verkaufsergebnis 4Q.2020 adressieren? 80 MBit/s * <xx> Parallelstreamer = Total Bandwidth = VK Preis Aufschlag? Hmm.....

  • Ich werde generell keine weiteren Dienste hinzubuchen, solange es keinen "Dachverband" mit einer(!) Flatrate gibt. Netflix und Amazon waren der richtige Weg, Disney+ ist für mich der falsche Weg. Was als nächstes? Paramount Warner Fox Sundance usw usw usw Wir haben bald 128 HDMI Schnittstellen an unseren Geräten mit Sticks und Apps. Das ist mir zu blöde und zu teuer. Und solange wir eine Haushaltsabgabe haben, sowieso nicht, denn der Beitrag wäre die "Quersubvention".

  • Gute Steckdosenleiste

    Admin_Richard - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Zitat von posde: „Aus Erfahrung habe ich für mich festgestellt, dass die limitierte Nutzung der Brille mir hilft, Text auf meinem Handy noch immer zu lesen. Allerdings ist es auch, wie du schriebst, so, dass es anstrengender ist, ohne Brille zu lesen. “ Denk daran, dass auch eine gewisse "Augenhaltung", also das Kneifen, Aufreißen, Entspannen, Anspannen der Muskeln rund um das Auge und sogar die Kopf-/Körperhaltung sich beim Tragen einer Brille verändern. PS.: Oh, ich lese gerade das Thread-Them…

  • Gute Steckdosenleiste

    Admin_Richard - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    PS.: Eine kurze Erklärung dazu, wg. des verwendeten Begriffes "faul": Das Auge verfügt im Glaskörper über den Kapselsack, in diesem ist die Linse. Die flexible/weiche Linse selber ist quasi in einem Muskelband "eingehangen". Das Auge zieht und relaxed die Linse mit den Muskeln zum Zwecke der Scharfstellung stufenlos und blitzschnell. Das geschieht völlig automatisch. Im Laufe des Alters verliert diese Muskulatur auch nicht diese Fähigkeit, die Linse aber wird älter und härter - diese verliert da…

  • Gute Steckdosenleiste

    Admin_Richard - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Zitat von posde: „Bei Brillen ist es anders. Die sollte man so wenig wie nötig einsetzen. “ Moin! Eigentlich ist es genau anders herum. Es gibt den hartnäckigen Mythos, das Tragen einer Brille würde das Auge "faul" machen, was aber überholt ist. Auch die alte Ansicht "eine falsche Brille macht die Augen kaputt" ist Unfug, wie man heute weiß. Das Auge selber macht gar nichts, es ist ein einfacher "Sensor", der Signale überträgt. Vereinfacht: Das Licht trifft auf das Auge (Hornhaut), wird dann im …

  • Gute Steckdosenleiste

    Admin_Richard - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Sämtliche Störungen hört man eh nicht, weil die Erdumdrehung mit ca. 1650-1670 Km/h umgerechnet 464 Meter pro Sekunde ergibt. Das Störgeräusch ist also schon gar nicht mehr im gleichen Raum, bevor sich die Störung zu Deinem Ohr ausgebreitet hat. Gilt übrigens nur für ungrade Jahre, da ja in geraden Jahren die Erde andersrum dreht und somit der Schall "vorläuft" - man hört also den Knall bevor man abdrückt... Im übrigen sind die "Kratzgeräusche" der Luft, die bei der Reibung der Schallwellen ents…

  • Zitat von alexander: „Die jetzige Situation stellt mit sich jedoch für die meisten die keinen extra Raum fürs Heimkino entbehren können die einzige Mlglichkeit ein risieges Bild mit dem geilen Ton genießen zu können “ Ja...hmmm...nein...doch....ich finde die Kompromisslösung einiger Leute hier dafür sehr geeignet und zielführend, einen dunklen Vorhang an der Decke und den Wänden auf Schienen zu haben, der dann mit Motor gesteuert wird. Könnte so sogar in eine Automatisierung eingebunden werden. …

  • Zitat von alexander: „Ich bin nach wie vor begeistert mit meiner 2,70er Leinwand “ Eine "echte" Beurteilung ist im Grunde erst möglich, wenn man die Projektion in dem gleichen Raum und der gleichen Technik mit dunklen Wänden/optimierten Bedingungen macht. Natürlich kann man seine jetzige Situation gut finden - nach einem realen A/B/ Vergleich (wie zuvor beschrieben) würde diese Ansicht aber höchst wahrscheinlich neu bewertet.

  • Zitat von yellow: „Wie sind die Leute mittlerweile zufrieden? “ Ich empfehle natürlich gern, wo ich bisher allerbeste Erfahrungen gemacht habe: verleihshop.de/index.html Pro: -Porto ab 30,00 frei -10 Filme auf einmal (gute/lange Kunden bekommen sogar noch mehr) -Sehr humane Preise -Sehr schneller Versand -Persönliche Kundenhotline -Bonuspunkt System Contra: -Hmm...uhm....hmmmm

  • Gibt sogar schon 82'er (QLed, IPS etc.) für das Geld.

  • Zitat von StarKing: „was beeinflusst denn ein "nicht optimiertes Wohnzimmer" außer den Schwarzwert? “ Kontrastumfang, Farbdarstellung, Abstufung über die gesamte IRE Bereiche, Plaszität usw. Eine ordentliche Projektion ist auch mit einem suboptimalen Schwarzwert möglich. Leiden allerdings die zuvor genannten Parameter, nimmst Du lieber das Projektor-Geld und kaufst Dir einen günstigen 75'er Zoller, da hat man dann wohl am Ende immer noch mehr von. "Ordentliches" Heimkino jedoch setzt als immer e…

  • Zitat von StarKing: „Einen Projektor nur auf seinen Schwarzwert zu beschränken “ Ich finde die Stelle nicht, wo ich das schrub...? Zeig mal...

  • Zitat von StarKing: „Mein Heimkino: befindet sich im nicht optimierten Wohnzimmer Decke: weiß “ Die Projektorfrage für einem Raum mit so schlechten Projektionsbedingungen kann im Grunde auf den Preis reduziert werden, da hier sowieso keine vernünftige Projektion statt finden kann.

  • Zitat von NCC1701D: „Interessant wäre es, diese Umfrage in der heutigen Zeit, im Jahr 2020 neu zu starten “ Bitteschön:

  • User Andy W

    Admin_Richard - - Elysion

    Beitrag

    Auch ein R.I.P. von mir, ich hatte mit Andy früher einmal Kontakt. Sehr traurig

  • Zitat von George Lucas: „Den vollständigen Test mit allen Screenshots und Testbildern gibt es in meinem Blog. “ Warum, was soll das? Ich möchte hier keine "Anriss-Teaser" um den eigenen Blog zu promoten....

  • Zitat von George Lucas: „Die JVC N-Serie hat einen Modus (Normal), der die 3840 x 2160 Pixel (16:9) nativ nutzt. “ Ah ok.

  • Zitat von George Lucas: „Technisch macht es im Grunde keinen Sinn “ Ganz genau, daher meine Frage. Da hier immer skaliert werden müsste, wäre das kein Gerät für mich.