Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 902.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WONDER WOMAN 1984

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Korrekt, ist Full HD (Sony VPL-VW60 Black Pearl). Aber ich kann z. B. schon auf Grund der "Helligkeit" des Beamers kaum unterscheiden, ob der Beamer bei dunklen Szenen absäuft, oder die BR, sprich das Mastering nicht optimal ist. Wäre für mich gleichbedeutend mit einem 40 Jahre alten, abgenudelten Tonabnehmer die Klangqualität einer aktuellen LP ergründen zu wollen. Wobei die Schärfe keine Probleme macht und Farben auch noch ok sind. Farben waren aber nie die Stärke des Sony, was für mich ein Ka…

  • Die Godzilla-Filme haben mir in meiner Jugend den Weg noch vor Star Wars undJames Bond ins Kino geebnet, was auch daran liegen mag, daß es in Fürth eines der Größten Kinos in Bayern mit 1000 Plätzen und entsprechender Leinwand gab, grottigen Sound inklusive Film 9/10 Ton 8/10 Bild: keine Wertung, da 12 Jahre alter Beamer Der Film hat m. E. drei Hauptdarsteller: die beiden Monster und das kleine Mädchen, die "King-Kong-Flüsterin". Die weiteren Humans sind Nebensache und lockern die Handlung etwas…

  • WONDER WOMAN 1984

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Endlich ist er bei mir gelandet. Film 9/10 Ton 9/10 Bild: keine Wertung, da Beamer 12 Jahre alt Insgesamt war ich vom Film sehr angetan, da er m. E. ein guter Mix zwischen der Darstellung der Charakterentwicklung der Prota- und Antagonisten und der nicht überbordenen Action ist. Was den Film zusätzlich ausmacht (außer Gal Godot natürlich ) ist der unheimlich gute Score von Hans Zimmer, der treffsicher zum Film paßt mbMn. Die goldene Himbeere für Kirsten Wiig kann ich überhaupt nicht nachvollzieh…

  • MONSTER HUNTER

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Hab mir den Film jetzt auch gegönnt, steh´ im Moment auf monströse Filme Film 6/10 Ton 10/10 Bild : keine Wertung, da etwas unfair bei 12 Jahre altem Beamer (Lampe ist aber neu) M. E. agieren alle Schauspieler auf gleichem "Niveau" - für den Film sind schlicht keine schauspielerischen Leistung nötig - sportlich/artistische umso mehr. Die Zweikämpfe fand ich extrem gut choreografiert, die Kameraführung bei "Action" etwas langweilig und einfallslos. Die Monster wirken sehr real, das ist schlicht a…

  • Schutz gegen Spannungsspitze

    celestron - - HT-Zubehör

    Beitrag

    Hallo Gerald, ein Leitungsschutzschalter mit "C" (erhöhte Einschaltströme), oder "D" Charakteristik (vermehrt induktive oder kapazitive Lasten) sollte dein Problem lösen. Gruß Klaus

  • Die Clearaudio sind gut, klasse verarbeitet, aber man bezahlt - ähnlich wie bei Firmen wie Burmester - sehr viel für den Namen. Der Concept hatte als er raus kam einen Einstiegspreis von 1.150 € (mit Satisfy Tonarm, der zu dem Zeitpunkt nicht solo erhältlich war, vorher aber mit knapp 1.000 € zu Buche schlug), jetzt kostet er 400 € mehr, mit magnetgelagertem Tonarm, der ein ganz schöner Wackel-Dackel ist. Für das Geld würde ich mir lieber einen Technics SL1200GR kaufen, unkaputtbar, konkurrenzlo…

  • Ich bin auch "Quer-Beet-Hörer", mag nur die extremen Enden aller Musikarten nicht, wie z. B. extremer Rap, Death Metal, atonaler Jazz und Klassik. Die Qualität der Wiedergabe steht und fällt mit der Aufnahmequalität, wie du schon richtig sagst. Wenn man sich aber Studio-Parametern annähert oder erreicht (was Studiomonitore enorm erleichtern), da habe ich die Erfahrung gemacht, das es wirklich viele gute Aufnahmen gibt, unabhängig vom Musikgenre, selbst im Mainstream. Auch Unterschiede zwischen a…

  • Zitat von Lefreck: „Welche Modelle von KSDigital habt Ihr euch denn im Vergleich angehört? “ A200MkII und A300. Unheimlich impulsiv, aber für uns doch schon in Richtung nervig. Streicher und Bläser bei klassischer Musik waren ganz schön anstrengend. Die Focal war dann das krasse Gegenteil: weich und langweilig biggrin.gif Zitat von delorentzi: „wo man mit Hifi Lautsprecher an die Grenze kommt. “ Auch so ein falsches Klischee, wie das das Studiomonitore generell nicht für HiFi taugen Zitat von de…

  • Corso hat eigentlich schon alles richtig zusammengefasst. Ich hab´ letztes Jahr einen Kumpel geholfen, sein supi-dupi High End Gewächs gegen was bodenständigeres zu tauschen, ich glaub, ich hab auch einen Thread darüber eröffnet. Zunächst wurden beim Thomann Studio-Monitore unter Studio-Bedingungen (die haben da tatsächlic zwei voll ausgestattete Studios, akustisch gekapselt, wo man verschiedene Marken hören konnte, Neumann, KS Audio, Adam Audio, Focal und mehr. Da hat sich die KH310 dann heraus…

  • 3d bluray player

    celestron - - HD/DVD Player

    Beitrag

    Zitat von delorentzi: „Streaming-Kisten haben da weniger Einschränkungen. “ Wie sollen die Streaming-Kisten ohne die Apps auch funktionieren ? Beim online-stöbern ist mir gerade aufgefallen: wann hat denn Yamaha die Produktion von physikalischen Playern (CD nur noch 1 Einstiegsmodell) eingestellt? Gruß Klaus

  • NAD M17 V2 AV Pre

    celestron - - Elektronik

    Beitrag

    BluOS würde ich nicht mal als Streaming-Dienst bezeichnen. Das ist einfach ne App, die alle BluOs Geräte im Netzwerk erkennt und verfügbar macht, unabhängig von der Quelle. Auch wenn die .14 die aktuellste ist: auf der NAD website ist nur die .5 verfügbar. Ich mag ja NAD - preiswert, excellent verarbeitet und am Klang gibts auch nix zu mäkeln - aber alleine VIER Updates im April??!!?? Das ist weder kostengünstig, noch erzeugt es Vertrauen. Mich als IT´ler würde es jedenfalls stutzig machen, dera…

  • Zitat von Tych: „Aber bspw. bei WESTWORLD ist der Ton der Blu-ray zu tief, da die Serie fürs TV anscheinend mit 25 fps synchronisiert wurde. “ Aber 25p ist doch in Form von 50i Bestandteil der HD-Norm. Warum sollte da der Ton tiefer sein? Es sei den, die Produzenten haben Mist gebaut und aus mir nicht nachvollziebaren Gründen auf 24p konvertiert. Dann gäbe es ein ähnliches Problem wie bei Spielfilmen auf DVD, nur in die entgegengesetzte Richtung, also "speeddown" . Davon habe ich aber noch nicht…

  • Hallo Tych, a bisserl mehr Infos bezüglich deiner Hard- und Software (videoplayer, OS W10 denke ich) wäre gut, da speziell beim PC die Hard-/Software-Kompatibillität durchaus suboptimal sein kann, vor allem nach updates. Die unsäglichen W10 Updates, die eine bestehende Konfig quasi vorsätzlich ignorieren (nach Update Drucker-/Netzwerk-/Darstellungsprobleme, etc.) inklusive (version). Aber wieso reclock bei 23,976? Reclock ist doch für den PAL-Speedup wichtig, d. h. Kinofilme auf DVD. Auf der BR …

  • SOUL

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Soooooo, den Film am Sonntag mit Freunden geguckt, vorweg, wirklich ein klasse und sehenswerter Streifen, auch bei nicht vorhandener Jazz-Affinität, da der Jazz-Anteil m. E. klein ausfällt (so 20min). Wir fanden aber, das der Film für Kinder unter 10 Jahren wegen des Inhalts (Sinn des Lebens, Tod, Leben nach dem Tod) eher weniger geeignet ist. Bei den kurzen Jazz-Szenen blieb die Bühne vorne erhalten, es wurde akustisch zum Glück nicht auf den optischen Focus umgeschalten, aus den Surrounds kam …

  • SOUL

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Zitat von Simon2: „(aber doch überflüssige) Konzertgitarristen. “ Die dürften gegen die Blechbläser ein kleines Lautstärke-Problem gehabt haben und sich im stillen eine Batterie Marshal-Verstärker gewunschen haben , auch wenn es akustische Gitarren waren. Zitat von Simon2: „Als Cellist saß ich halt direkt vor den Bläsern und ich muss sagen: War sehr abgefahren, wenn die ansetzten. “ Kann ich mir vorstellen, mein Live-Neid ist dir gewiß Beim aktuellen Glenn Miller Orchester (gibt zwei Orchester w…

  • SOUL

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Zitat von George Lucas: „Na, ja, der schlechteste Platz um Musik zu hören ist Mitten im Orchester. Wundert mich, dass die von dir befragten Musiker das dennoch präferieren. “ Das ist einfach zu erklären: Musiker im Orchester oder Bands orientieren sich an ihren Nachbar-Musikern. Zitat von George Lucas: „Zu Soul: Einzelne Musikinstrumente werden regelmäßig um den Zuschauer platziert, das Piano nutzt oftmals die gesamte Frontbreite. Ich finde das im Film sogar gut, wenn ich ein Saxophon aus dem re…

  • SOUL

    celestron - - Blu-ray/DVD Filmbesprechungen

    Beitrag

    Zitat von George Lucas: „Vor allem die Musikdarbietungen nutzen alle sieben Kanäle prächtig aus. Instrumente verteilen sich klar ortbar im Raum. “ Ich will hoffen, nur VOR dem Zuschauer . Wenn Musik aus den Rears kommt (außer der Hallanteil eines Konzertsaals, oder die Band spielt gerade hinter einem), ist das für mich ein no-go. Sitze im Jazzclub schließlich nicht AUF der Bühne, sondern davor . Allerdings gibt es da tatsächlich Kontroversen zwischen Konsumenten und Musikern/Produzenten, vor all…

  • Zitat von Ravenous: „Naja, ist ja nur Augenwischerei, da die Insolvenzantragspflicht zur Zeit noch bis zum Ende April ausgesetzt ist für Betriebe die Corona bedingt Hilfen beantragt hatten oder hätten beantragen können. “ Das meinte ich mit meinem Schlußsatz Zitat von Ravenous: „Traue keiner Studie, die Du nicht selbst beauftragt hast.... Als Kriterium in 2020 Wachstum anzusetzen ist schon sehr gewagt in Relation zu den Vorjahren. “ Mir kommts so vor, das durch Corona die Zahlendreherei ein neue…

  • Zitat von George Lucas: „Soweit mir bekannt hatte die Kinokette bereits vor der Corona-Pandemie massive Verluste eingefahren. “ Das ist auch so ein Punkt, der in der Corona-Hysterie generell übersehen wird. Viele Betriebe nagten weit vorher schon am Hungertuch, für die ist die jetzige Situation natürlich der Supergau. Gegenüber 2018 - wie überhaupt seit der Finanzkrise - ist die Zahl der Unternehmens-Insolvenzen rückläufig: Entwicklung Insolvenzen Wobei sich das natürlich ändern wird. Gruß

  • Bei aller Wertschätzung, aber die Studie würde ich gerne sehen. Tourismus + Kulturbetrieb ja, Einzelhandel und Gastronomie definitives NEIN. Hier bei mir gibt es nicht wenig Restaurants, die sich mit Corona-Hilfen gerade renovieren. Geschlossen haben wenige Betriebe, die waren aber schon VOR Corona klinisch tot. Es würde auch einen geradezu inflationären Anstieg bei Hartz IV-Empfängern geben (die Zahl der aktuellen Anträge ist dabei die falsche, wichtiger ist die Gesamt-Anzahl von Hartz IV Empfä…