Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 84.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lautsprechererweiterung Klipsch

    Louis Le Prince - - Lautsprecher

    Beitrag

    Zitat von George Lucas: „Mit dem Auromatic Upmixer "zerstörst" du dir die nativen Atmos/DTS:X-Spuren. Du entfernst schlicht und ergreifend deren Deckenkanal-Informationen! “ Ist das wirklich so? Nachdem ich mehrere Auro Demos über mein Atmos Setup laufen lassen hab, bin ich mir da nicht mehr so sicher. Weißt Du wirklich, wie die Upmixer funktionieren oder ist das Mutmaßung? Da wäre ein Einblick mangels entsprechender Testkinos mit 2 kompletten Setups sehr interessant! Ohne näheres zu wissen hab …

  • Brauch mal Hilfe bzgl Monatspass

    Louis Le Prince - - Sonstiges

    Beitrag

    Bei mir war es dasselbe: Trotz 2€ / Monat war ich offenbar kein Premium-Mitglied mehr. Das neue "Abo" ist günstiger, also hat mich die Umstellung nicht gestört - wobei auch 2€ für mich ok waren. Ich habe auch nirgends eine entsprechende Ankündigung gelesen... Die 2€ Abonnenten scheinen bei der Umstellung hinten runter gefallen zu sein, was die Freischaltung angeht. Warum kann Euch nur Richard sagen. Tipp: Einfach mal ne Mail an Richard schicken und das Problem löst sich in Luft auf, so war es au…

  • Schutz gegen Spannungsspitze

    Louis Le Prince - - HT-Zubehör

    Beitrag

    Aaaah, jetzt verstehe ich: Ich habe auf ein Problem geantwortet, das Du gar nicht hast, Gerald Dein Problem ist also der Einschaltstrom. Also eine Spannungspitze beim Einschalten, die so viel höher ist, als der Nennstrom, dass die Sicherung fällt. Damit hat Darklord vermutlich recht, denn genau dafür sind trägere Sicherungen gemacht: Spannungsspitzen länger auszuhalten als flinke Sicherungen. Da es um ein öffentliches Gebäude und unschuldige Kinder geht, ist das definitiv eine Frage an einen aus…

  • Schutz gegen Spannungsspitze

    Louis Le Prince - - HT-Zubehör

    Beitrag

    n‘Abend! mir fallen da verschiedene Lösungsansätze ein- je nach „Größe“: 1. Einzelabsicherung per Überspannungsschutz an einer Steckdose, z. B. von Brennenstuhl. Gut geeignet für PCs etc. . Max dürfen irgendwas um die 3500 Watt angeschlossen werden. Ist einfach ein Zwischenstecker zwischen Steckdose und Gerät. Gibts auch in Steckdosenleisten integriert. Kann man selber installieren. Unser Elektriker nannte das „Feinschutz“. Bei der ersten Spannungsspitze stirbt der Feinschutz den Märtyrertod 2. …

  • Habe heute Abend mal wieder „Der Profi“ geschaut - mein Lieblings Belmondo : Belmondo im Blick, Morricone im Ohr, ein toller Abend!

  • Ich habe so einiges an Horrorfilmen gesehen, aber der Film ist tatsächlich schwer ertragbar. Ich würde im Vorfeld gewarnt: "Der wird dir noch Wochen im Kopf rumgehen" - und genauso war es! Was den Film ausmacht: Das gezeigte Elend kennen wir mehr oder weniger persönlich. Damit rückt der Film einem unangenehm nahe - näher als bei Hollywood-Blutorgien. Irgendwann konnte ich den Mief, Zigarettenqualm, Schweisß, Alkohol und Dreck förmlich riechen. Regelrechtes 4d Kino. Die teils überzeichneten, grot…

  • Da reicht schon das Bodengutachten des Geologen und schwupps ist das Budget fürs Kino noch vor der ersten Hauswand anderweitig ausgegeben... Ich drücke die Daumen!

  • Ja sicherlich sind die toll - kosten ja auch eine Stange mehr. Kleiner Wehmutstropfen ist die Helligkeit. Sofern 3d-Fan sollte man auch auf die Helligkeit achten, sonst bleibt von der oft mäßigen Helligkeit im 3d Betrieb nicht mehr viel übrig. Zudem liegt ein N5 bereits ca. 2.000€ über dem genannten Budget

  • Zitat von dvddiego: „ich muss mir mal mit dem Beamer div. 3D BluRays ansehen. Da bin ich gespannt, werde aber bestimmt nicht enttäuscht. “ denke ich auch: Hier kann er seine außerordentliche Helligkeit ausspielen und 3d Filme wirken nicht so dunkel, wie bei den allermeisten anderen Beamern. Top!

  • Gibt es eigentlich irgendwelche Demo-Filmchen, die in Auro und Atmos / DTSX vorliegen? Hintergrund meiner Frage ist, dass ich unterstelle, dass beide Systeme nicht ganz so inkompatibel sind, wie oft unterstellt wird. Ich habe einst in meinem 7.4.4 Atmos Setup einige Auro Demos gehört, ohne es zu wissen - und fand die gut Selbst das Auro-Erklär-Video, in dem die verschiedenen Layer ab- und zugeschaltet werden, hat super funktioniert. Die Frage ist also... - sind Auro und Atmos heimlich kompatibel…

  • Bei dem Wetter sicherlich eine tolle Beschäftigung! Schreib doch mal kurz einen kleinen Erfahrungsbericht, in wiefern Deine Erwartung erfüllt wurden, oder nicht. Ist immer interessant zu lesen, wie so ein Thema ausgegangen ist. Viel Spaß!

  • Kann Ravenous nur zustimmen. Eventuell auch auf die 9xxx-Klasse wechseln. Wenn es vom Preis her nicht der 9400 sein kann, wäre auch ein 9300 eventuell interessant und preislich durchaus attraktiv. Technisch halten sich die Neuerungen zwischen den x300 und x400 Modellen in Grenzen - zumindest habe ich im Direktvergleich keinen für mich gravierenden Unterschied gesehen, der mir ein Upgrade hätte schmackhaft machen können.

  • Maskierbare Cinemascope Leinwand

    Louis Le Prince - - Leinwände

    Beitrag

    Meiner Erfahrung nach ist es die Höhe der Leinwand, die uns überfordert, nicht die Breite. Sprich: Wählst Du eine 21:9 Leinwand mit ähnlicher Höhe wie Deine 16:9 Leinwand, halte ich eine „Überforderung“ der Augen bzw Sehgewohnheit für unwahrscheinlich. Das dürfte daran liegen, dass 21:9 recht nahe an unseren tatsächlichen Wahrnehmungsfeld liegt, da wir horizontal mehr Eindrücke verarbeiten können als vertikal. Zudem spielt das Hauptgeschehen meist in der Bildmitte und nicht am Rand.

  • Ich wollte Dir auch raten, mal Epson anzuschauen, allerdings das Vorgängermodell: Der 9300 gehört noch längst nicht zum alten Eisen und dürfte ca. 500€ unter dem 9400 gehandelt werden und damit sogar unter Deiner Schmerzgrenze liegen. Wenn Du 3d magst, wirst Du Dich über das vergleichsweise helle Bild freuen. Ist zwar kein nativer 4k Beamer, aber hat eine tolle Full HD Schärfe.

  • Zitat von Ravenous: „Ich werde meinen Dachboden auch mit Steicoflex und doppelter Beplankung dämmen. Finde es ist ein interessanter Dämmstoff und nachhaltiger als Glaswolle. “ Meiner Erfahrung nach eine gute Idee und für gerade für alle mit Heimkino unterm Dach ein heißer kühler Tipp: Der Hitzeschutz ist tatsächlich spürbar besser, als bei anderen Produkten. Wir haben allerdings nicht nur eine Zwischen- sondern zusätzlich auch eine Untersparrendämmung ausführen lassen.

  • VW, wie seht ihr das?

    Louis Le Prince - - Sonstiges

    Beitrag

    Ich sehe Elektro-Autos eher als Übergangslösung zu einem Brennstoffzellenauto - das es zwar schon lange gibt, aber noch zu teuer ist. Mich hält gerade von einem E-Auto ab... - Hoher Preis: Für den Aufpreis kann man ne Menge Benzin kaufen. Was Ökologie angeht ist das aber natürlich kein Argument - Kaum praktische Familienkutschen zu haben - unhaltbare Zustände bei der Gewinnung der notwendigen seltenen Erden in Afrika + Südamerika - ungelöste Recyclingfrage (gilt übrigens auch für Solarpaneele) -…

  • Haben kürzlich die Alugusstöpfe der Fa. Hoffman für uns entdeckt: Das Design halte ich für (höflich gesagt) unspektakulär- also nichts für Geschirr-Poser - aber super gefallen hat uns die Möglichkeit, für nen schmalen Euro die Beschichtung erneuern zu lassen. Bislang kenne ich nur Beschichtungen, die nach einer Zeit x futsch sind und der Topf damit in den Müll geht. Unser Topf geht bislang super auf Induktion und „singt“ auch nicht.

  • 21:9 = 2,33333333333.... wenn mein Taschenrechner nicht lügt Es gibt aber auch 2,35:1 oder 2,4:1 (von einigen hier bevorzugt, wenn ich mich nicht irre) und noch einige exotischere Zwischengrößen. Bei 3,30m sind das in der Höhe schon ein paar cm Unterschied, aber Dein Hauptaugenmerk liegt ja auf der Breite.

  • zudem ist 21:9 nicht gleich 2,35:1 sondern 2,33:1. Trotzdem merkwürdig. Der Hinweis mit dem Panel-Format ist hilfreich. Reicht das als Erklärung? ... Wo ist mein Taschenrechner?....

  • Hab es grad mal mit dem o. g. Rechner ausprobiert: Bei meinem Epson 9300 kommt bei beiden Formaten dasselbe raus. Lediglich die Höhe variiert. Kommt mir auch logischer vor. Aber vielleicht gibts ja noch hellere Kerzen als mich auf der Torte