Werbung Alphaluxx

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 108.

  • Ich bin mit meinem Beitrag auch nicht auf die Moden eingegangen sondern auf die gesamte Akustik. Alles tot zu absorbieren ist auch keine Lösung. Aber Du hast in Hinblick Antimode und zweitem Subwoofer natürlich recht. Die Diffusoren haben doch an der Rückwand Platz oder habe ich einen Knick in der Optik. Entschuldigung, dass ich etwas geschrieben habe was nicht auf das gesamte Raumakustikkonzept eingegangen ist. Kommt nicht mehr vor. Bis irgendwann mal.

  • Also erstmal herzlich willkommen im Beisammen-Forum. Durch deine geringe Deckenhöhe fallen 2D Diffusoren an der Decke wahrscheinlich aus aber im hinteren Bereich hast du ja noch Platz. Ein weiser Mann hat einmal gesagt: "Lose it or diffuse it!"

  • 4K fähige Media Player

    TeufelsJonny - - HD/DVD Player

    Beitrag

    Ich habe mir nun den Samsung UHD-BluRay-Player unter den Weihnachtsbaum legen lassen. Der spielt auch alles ab was man ihm in UHD vor die Füße wirft. Der Weihnachtsmann sagt es war ein Schnäppchen. Bei MediaMarkt Online 289€ und dann gibt es noch einen 100€ Gutschein oben drauf.

  • Also soll ich meine Dipole an der Seite auch auf Bipol anstatt auf Dipol stellen? Ich glaube die ganze Geschichte ist wieder ein bisschen vom Geschmack abhängig. Ich mag es wenn sich die Phantomschallquellen schön abbilden lassen aber wenn die Lautsprecher zu stark auf den Referenzplatz ausgerichtet sind dann habe ich immer das Gefühl die Lautsprecherpositionen raus zu hören und das gefällt mir eigentlich nicht. Vielleicht habe ich deshalb die Lautsprecher nur leicht auf den Referenzplatz eingew…

  • Selbst schon ausprobiert? Dem muss ich auch klar wiedersprechen. Klappt bei mir prima. Habe auf allen Kanälen Direktstrahler bis auf die Surrounds die seitlich hängen. Und warum schreibst du "in vielen alten Teufel Systemen"? Es gibt auch genügend andere Systeme mit Dipolen (Jamo, Magnat, ASW, Nubert, Quadral, Swans, etc. pp.). GJW10 möchte auch Direktstrahler (mit meist breiten Abstrahlverhalten oder schwenkbaren Hochtönern) in die Decke einsetzen also außer einen geringeren Anteil an Direktstr…

  • Wenn ich dich richtig verstehe möchtest du Surrounds und Atmoslautsprecher als In-wall-Lösung ausführen. Warum sollte das nicht klappen? Für Filmton ist ein diffuses Surroundfeld eh gut. Lass die Surrounds am besten ein wenig über die Rückwand reflektieren. Bei zu "glatten Wänden" kann man auch mit Diffusoren oder sonstigen Kunsterzeugnissen mit grober Oberfläche arbeiten.

  • Das würde ich jetzt nicht sagen. Ich habe meine hinteren Atmoslautsprecher auch in einem steileren Winkel angebracht als die forderen. Wenn ich eins gelernt habe bei der Aufhängung von Atmos-Lautsprechern dann, dass Lautsprecher in einem zu steilen Winkel einfach nicht so pralle sind da die Höheneffekte einfach zu stark herausstechen. Dann muss man die Decken-LS runterpegeln. Wenn Sie in einem zu flachen Winkel hängen dann kann man nicht eine so gute Höhenebene abbilden. An Deiner Stelle würde i…

  • Kopfhörer gesucht

    TeufelsJonny - - Kaufberatung Audio

    Beitrag

    Schaut euch mal das hier an: klang.com/de/home

  • Sehr bemerkenswert war der Sound - Der Neural:X Upmixer hat über die Höhenkanäle schön knackige Effekte erzeugt wie z.B. die separierte Musik über die Höhenkanäle - das konnte sich wirklich hören lassen.

  • Genau so sehe ich es auch. Natürlich kann man viel mehr Geld ausgeben für anderes Equipment aber ich glaube dass man erstmal Geld in die Akustik stecken sollte. Ich habe schon einige Setups gehört aber die Qualität wurde in jedem der Fälle durch die Raumakustik maßgeblich beeinflusst. Natürlich kann ein kleines Brüllwürfel-Set nicht mit einem anständigen Nubert System mithalten jedoch glaube ich, dass man mit einem soliden aber günstigen Setup in einem akustisch optimierten Raum immer eine höher…

  • Ich glaube es kommt immer auf die Ansprüche und auf die Raumakustik an. Ich würde, wenn der Platz da ist mal ein Jamo 626 Set ins Auge fassen. Die haben ordentlich Tiefgang und eine recht solide Hoch-/Mittelton Abteilung. Das Set mit 4 großen Standboxen und einem Center habe ich schon für 666€ gesehen. Da reicht das Budget sogar noch für einen anständigen Sub.

  • PS.: Iris ganz zu, 4K-Enh. ein und Bildvoreinstellung 2

  • Anständig kalibriert und alles auf der Voreinstellung gelassen. Bombenbild! Guten Rutsch

  • Flache Subwoofer

    TeufelsJonny - - Subwoofer & Shaker

    Beitrag

    Guten Abend zusammen, heute habe ich meine Front mit einem Teufel Concept P Sub Trio fertiggestellt. Die Subs wurden alle samt matt schwarz lackiert und anschließend an den Flanken und der Front mit schwarzem Samt bezogen. Die drei Bassisten wurden noch einem kleinen Tuning unterzogen, so habe ich im Inneren an die Aluminiumseitenwände sowie an die Schallwand 2mm Bitumenmatten geklebt welche gegen Resonanzen wirken und die Wattedämmung gegen hochwertigen Noppenschaum getauscht. Zusätzlich habe i…

  • Hallo zusammen, ich habe 2,6m Sitzabstand bei einer 2,3m breiten Leinwand. Möchte gerne einen 1:1 Sitzabstand haben, darum soll in ferner Zukunft mal eine Schalltransparente 2,5m Leinwand angeschafft werden.

  • Ist nun eigentlich das Problem mit der Zuspielung von 4K HDR 4:4:4 von einem Samsung K8500 per HDMI-Kabel gelöst?

  • Flache Subwoofer

    TeufelsJonny - - Subwoofer & Shaker

    Beitrag

    Ich kann nur Lautsprecher aufstellen bzw. an die Wand hängen die ca. 16cm Tiefe nicht überschreiten da ich sond ein Problem mit der Tür bekommen würde. Desweiteren möchte ich im Hoch- Mitteltonbereich noch relativ homogen bleiben, somit ist diese Idee mit den 3 flachen Teufel Concept P Subwoofern entstanden. Naja, und das Experimentieren macht natürlich auch Spaß

  • Flache Subwoofer

    TeufelsJonny - - Subwoofer & Shaker

    Beitrag

    Hallo Michael, ich weiß doch garnicht damit um zu gehen. Vielleicht willst Du mir ja im neuen Jahr mal dabei helfen eine Vorher/Nachher-Messung zu machen. Das Messergebnis würde ich dann dem Forum gerne zur Verfügung stellen falls noch jemand mit dem Gedanken spielt seine Lautsprecher im Bassbereich durch kanal-getennte Subwoofer zu ergänzen. Für mich ein riesen Thema. Der dritte Subwoofer wird am Freitag schon geholt wenn alles klappt und dann gehts ans Lackieren, Folieren, Installieren und Ein…

  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der beste Platz für zwei Deckenlautsprecher genau auf halber Strecke zwischen Front- und Surroundlautsprecher ist. Optimaler Weise sitzt man ja in der Mitte des Raums und die Lautsprecher stehen in einem Kreis um einen herum. Genauso sollte man es sich dann in der dritten Dimension, also an der Decke vorstellen.

  • Zwei transparente LCDs von z.B. Spiriyo. So gibt es auch einen 3D-Effekt. Hinter die beiden Displays dann ein schwarzes Weltraumposter. Somit hast du drei Ebenen. Ich glaube realistischer geht es nicht.