Werbung Alphaluxx

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 70.

  • Kannst Du was näheres zu diesem Easteregg sagen? Auf die schnelle hat mir google nix ausgespuckt.

  • @Fritzibaby : Ich habe mal ein Bild gemacht, auf welchem man die Befestigung und das LED-Band sieht. Die Befestigung habe ich mit Nylonschnur gelöst (Bis 50kg Zugkraft). Das LED-Band ist auf dünne dreieckige Holzleisten aus dem Baumarkt geklebt. beisammen.de/index.php?attachm…06091fb9e209f458c92c702da Die Lautsprecher sind noch nicht gekauft, aber ich möchte gern große Standlautsprecher haben. Das ist für mich kein Kompromiss, sondern mein Wunsch @Aries: Ich habe ja noch meine Zwei dicken Eckabs…

  • The Dark Force Awakens

    Robert-Ba - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hm. Habe ich Tomaten auf den Augen oder sich aus dem Thread ein Haufen Beiträge verschwunden???

  • Zitat von Corso: „und ich freue mich richtig, wenn ich Filme oder Serien in diesem Format gucken kann anstelle des schmalen Streifens bei 21:9. “ genau das ist der Punkt. Mache Leute (ich auch z.B.) wollen eben nicht, dass das hauptsächlich genutzte 21:9 Format im Vergleich zum 16:9 Bild nur als "schmaler Streifen" wahrgenommen wird. Das Problem lässt sich mit einer 21:9 Leinwand lösen, allerdings ist dann das 16:9 Bild ein offensichtlicher Kompromiss in der Bildgröße. Die Lösung ist eben eine 2…

  • Zitat von Aries: „Die Frage ist also, wieviel Platz ich für eine Maskierung brauche und wo dieser benötigt wird. “ Hallo Aries, aus meiner Sicht genügt auch eine dreiseitige Maskierung. Anders als in der Horizontalen gibt es in der Vertikalen aus meiner Sicht keinen Grund, warum das Bild sich genau in der Mitte der Leinwand befinden sollte. Und Lensshift benötigt der Beamer ja ohnehin. Ich baue derzeit eine dreiseitige Maskierung, bin aber leider noch nicht fertig: Das kompromisslose Kompromiss-…

  • Zitat von inexplicable: „Hallo Robert, dann jetzt schon mal viel Erfolg bei deiner Umsetzung! Deine geplante Mischnutzung interessiert mich, da ich ebenfalls kein reines Kino baue. Zitat von Robert-Ba: „Planungstechnisch bin ich inzwischen nahezu fertig “ Lässt du uns auch an deiner Planung teil haben? Zitat von Robert-Ba: „umfangreiche akustische Maßnahmen “ Fange doch damit einfach mal an. Gruß Robert “ Na klar. Ich habe das Kino vorher in Sketchup geplant, wobei ich das Modell eine Weile nich…

  • ... und dann kam auch schon der Keilrahmen für die zukünftige Leinwand. Ich hatte vor, in den Maßen 300 x 150 zu projizieren. Da ich rundherum einen 5cm breiten Streifen DC-Fix aufkleben wollte, habe ich den Keilrahmen in 310x160 bestellt. Wenn ich jetzt aber schon das riesen Ding an die Wand fummeln muss, dann sehe ich eigentlich gar nicht ein, wieso ich mir da an jeder Seite 5 cm klauen sollte. Mein aktueller Plan ist also, den Beamer (wenn ich ihn dann habe) maximal aufzuzoomen und das DC-Fix…

  • Der nächst Schritt war ein weiterer Kantenabsorber, diesmal aber an der Stelle unter der (zukünftigen) Leinwand, an der der Boden auf die Wand trifft. Der Absorber wird gleichzeitig mein Podest unter der Leinwand, in welches vier LED-Strahler eingelassen werden, welche die Leinwand (farbig) anstrahlen können. Zudem habe ich in das Podest zwei Doppelsteckdosen integriert, da durch den Umbau sehr viele der sonst frei zugänglichen Steckdosen zugebaut werden. Und Steckdosen kann man nie genug haben …

  • Schritt zwei war ein dicker Eckabsorber, um zukünftig den Bass zumindest etwas zu bekämpfen. Ich habe mir hierzu aus Dachlatten einfache Kästen gebaut und diese mit Sonorock gefüllt. Als Rieselschutz habe ich das ganze dann mit Unkrautfließ eingepackt. Der hässliche Turm wird später noch verkleidet, vermutlich wieder mit einer integrierten Beleuchtung, da bin ich aber noch nicht ganz fertig mit der Entscheidungsfindung. Also gibt es erstmal nur ein Bild von dem hässlichen Turm beisammen.de/index…

  • Ich wollte meinen Baufortschritt einigermaßen chronologisch dokumentieren. Und da ich vom Ergebnis des ersten Schrittes noch ein Foto machen musste, musste das warten, bis ich wieder zu Hause bin. Also jetzt geht es los: Meine erste Maßnahme war, für das Zimmer eine Deckenlampe zu bauen, die gleichzeitig als Absorber funktionieren kann. Das war sozusagen gleichzeitig Startschuss und erste Fingerübung. Ich habe mir hierzu aus Buchenholz Rahmen in 75x75 cm gebaut, diese von unten mit Akustikstoff …

  • Hallo zusammen, dann will ich auch mal meinen eigenen Thread starten Ich bin jetzt schon eine ganze Weile angemeldet und habe auch bereits im Februar 2016 mit den ersten zarten Maßnahmen in Richtung Heimkino begonnen. Einen eigenen Thread wollte ich aber erst aufmachen, wenn ich an dem "Point of no return" angekommen bin. Zumindest gefühlt ist das jetzt der Fall. Zunächst mal zu den Fakten: Wir haben uns im Jahre 2015 ein eigenes (freistehendes) Haus gebaut. Im Gegensatz zu vielen anderen hier h…

  • Zitateraten (Englisch)

    Robert-Ba - - Sonstiges

    Beitrag

    Richtig! und schon bin ich aus der Nummer wieder draußen

  • Zitateraten (Englisch)

    Robert-Ba - - Sonstiges

    Beitrag

    na gut, dann such ich schnell ein Zitat raus: "Well, we're-- we're supposed to haggle."

  • Zitateraten (Englisch)

    Robert-Ba - - Sonstiges

    Beitrag

    Hey, das kenne ich. Das müsste Vaiana (bzw. Moana auf Englisch) sein, oder? Aber ich möchte nicht weitermachen

  • Na gut, dann gehört das für mich in die Kategorie "Spitzfindigkeiten". Die Diskussion hat sich an dem Begriff "Diskrete Kanäle" entzündet. Entscheidend ist für mich als Konsument, dass von allen 12 Lautsprechern (bei 7.1.4) ein individuelles Signal wiedergegeben wird und nicht alle linken oder rechten Deckenlautsprecher das gleiche Signal wiedergeben. Und das ist ja wohl unstreitig der Fall. Also viel Aufregung um nix

  • Moment, das interessiert mich jetzt schon. Das würde bedeuten, das Tonquellen von oben nur von links nach rechts bewegt werden könnten. Eine Bewegung von vorne nach hinten könnte bestenfalls durch eine Mischung mit den normalen Lautsprechern simuliert werden. Das lässt sich doch testen: ich meine mal gehört zu haben, dass es ein Atmos Demo mit einem Hubschrauber gibt. Kann mal jemand mit 4 Deckenlautsprechern alle anderen Boxen abklemmen und diese Demo anhören? Wenn der Heli dann nur von links n…

  • Es kotzt mich an, dass...

    Robert-Ba - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von RBI: „Was ist denn hier falsch? “ Pfui, was Du für schmutzige Worte benutzt!

  • Es kotzt mich an, dass...

    Robert-Ba - - Sonstiges

    Beitrag

    Naja, da aber inzwischen ohnehin auch PCs als Empfangsgeräte gelten, dürfte es kaum einen Unterschied machen. Haushalte ohne TV mag es geben. Ohne Radio wird schon allmählich merkwürdig. Aber ohne PC (tablet, smartphone) ist dann vollständig unglaubhaft.

  • 16:9 Curved Maskierung

    Robert-Ba - - Leinwände

    Beitrag

    Zitat von hocky: „Zitat von Chris Austria: „Nö, finde ich nicht. “ Du nicht... Wenn Du mal ein bisschen googelst findest Du beide Bezeichnungen kreuz und quer durcheinander für die jeweils andere Orientierung. Die einen bezeichnen es so wie die Maskierung selbst verläuft - also oben/unten = vertikale, rechts/links = horizontal. Die anderen bezeichnen es wie es das Bild beschneidet - Bild wird rechts/links beschnitten = Beschneidung/Maskierung in der Horizontalen, Bild wird oben/unten beschnitten…

  • sind das an allen vier (fünf mit der Decke) Seiten nackte Betonwände?