Werbung Alphaluxx

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 279.

Das Forum ist auf Spenden angewiesen, um die Betriebskosten aufzufangen, nachdem immer weniger Banner geschaltet werden.
Wem die Plattform etwas wert ist, spendet bitte hier: KLICK: Spenden
Dieser Hinweis wird erst ausgeblendet, wenn das Monatsziel der Spenden erreicht ist.

  • Zitat von hocky: „Zitat von Killse: „Hat jemand ne Idee, was ich noch tun kann? “ Ja, APs austauschen.Ich hatte früher auch öfter Probleme mit instabilem WLAN (auch Netgear) - Gott was habe ich da Zeit reingesteckt das zum Laufen zu kriegen... Seitdem ich Ubiquiti APs einsetze habe ich keinerlei Probleme mehr. Wobei ich damit nicht sagen will dass Du auf Ubiquiti wechseln sollst - ich würde an Deiner Stelle halt mal was anderes an den Start bringen. “ Wenn es die AP sind kann ich hocky nur zusti…

  • Ist ne doofe Frage aber der 3D emitter ist angeschlossen und funktioniert? Meiner war ein neudefekt und musste ausgetauscht werden.

  • Das FlyingFrame entsteht

    Lando2081 - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    die behringer hat nen eingebauten dsp. mit dem kann man diverse sachen wie delay, filter, eq etc einstellen. einfach mal nachlesen. in die behringer gehst du entweder durch .2 rein oder .1 per y kabel.

  • Das FlyingFrame entsteht

    Lando2081 - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    die meisten nutzen die inuke dsp von Behringer. Wenn es insgesamt nur 4 werden reicht wohl die 3000. VG

  • In dem Artikel habe ich nichts gelesen, was die Vorstufe nicht kann oder nicht demnächst mit dem angekündigten Update kann. Oder habe ich etwas übersehen?

  • Also das ist glaube ich auch zu vernachlässigen. Es sah auf dem Entwurf enger aus. Aber was nicht sein muss...

  • Zitat von pixelflicker: „Geht denn das mit den Lautsprecherpositionen wirklich so genau? Gerade die Stärke von Atmos ist doch, dass die Position der Effekte spezifisch auf die Position der Lautsprecher berechnet wird. Da müsste das System doch recht flexibel mit verschiedenen Lautsprecherpositionen umgehen können, oder? “ Das ist sicherlich flexibler geworden. Dennoch müssen verschiedene Positionen eingehalten werden, damit es auch umhüllend bleibt. Ich würde z.B. die Surrounds nicht zu hoch set…

  • Zitat von Alex1975: „Ich kann Dir das nicht zu 100% beantworten, denn ich verstehe nicht richtig was Behringer mit der Angabe @1/8 Nennleistung meint.Wenn damit gemeint ist, das der Stromverbrauch @4 Ohm - 620Watt liegt und die 620W @1/8 Nennleistung sind, so müssten bei maximaler Aussteuerung ein Stromverbrauch von 4960W anliegen. Daher gehe ich davon aus, dass 230V*12A=2760W realistisch sind, denn so ist die inuke ja abgesichert. beisammen.de/index.php?attachm…77c380de2c49976f6b2b0e34c “ das 1…

  • Zitat von Alex1975: „weil in den technischen Daten folgendes steht: 220-240V, 50/60Hz, 12A Volt * Ampere = Watt “ Hmm.. Sorry, dass ich in deinem Thread nochmal so doof frage, ich habe da nun wirklich nicht viel Ahnung von... aber wenn ich nach der Methode den Stromverbrauch meiner Crown XLS 1500 berechne müsste ich auf 15A*230=3450 Watt kommen. Da die Endstufe selber nur 2x525 Watt bei 4 Ohm hat und laut Crown eine Aufnahme von 200 Watt hat, kann man so glaube ich nicht auf die Leistungsaufnahm…

  • Hi kurze Frage zu den iNukes 6000 dsp. Ich bin in der elektrischen Berechnung leider nicht so bewandert. Laut Spezifikation hat die iNuke eine Leistungsaufnahme von 640 Watt. Hier kann man gut sehen, dass die 6000 Watt nur für Spitzen sind. Wie kommst du darauf, dass diese maximal 2760 Watt ziehen würde. Sind die von Behringer angegebenen 640 Watt nur Durchschnitt? VG Chris

  • Die Frage ist wo sie dann langlaufen. In der Regel werden sie ja z.B. im Deckenfries verkleidet und von Dämmung umgeben. Die Enden kann man ja reversibel verschließen.

  • Wie wäre es ein oder mehrere Leerrohre zu ziehen, damit man generellflexibel bleibt. Würde ich so machen. Dann ist es egal was ich noch umplane und das wird geschehen

  • Greenwood - noch ein Kellerkino

    Lando2081 - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Alles klar, danke dir. Mit der Methode könnte ich nämlich von 4 auf 6 Subs pro Gitter gehen

  • Ich würde mich hier wieder so weit wie möglich an die Dolby Vorgaben zum Referenzplatz halten. Link Sollte B dann richtig sein, kannst du die Lautsprecher ja leicht eindrehen. Ich glaube aber hinten stehen die bei B zu dicht zusammen. Müsstest hier die Winkel mal messen und mit der Dolby Vorgabe prüfen. VG Chris

  • Yamaha CX-A 5100 Vorstufe

    Lando2081 - - Elektronik

    Beitrag

    Interessant.. Gibt es dazu eine Quelle? Nicht das mein Projektor das könnte aber was man hat hat man

  • Yamaha CX-A 5100 Vorstufe

    Lando2081 - - Elektronik

    Beitrag

    Es gibt ja keine weltbewegende Neuerung wie Atmos bei dee letzten Gemeration, wodurch man es bereuen könnte.

  • Die Logitech Harmony Elite mit Hub läuft über Wlan. Der Hub kommt dann einfach in den Technikraum.

  • Greenwood - noch ein Kellerkino

    Lando2081 - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Zitat von Opa Uwe: „ .... Hinten zwei "Basssäulen " auf 1/4 und 3/4 in der Breite und ca. 1/8 in der Höhe und vorne genau andersrum. Sicher gibt es hier Abweichungen zum idealen DBA, aber wer kann das schon stellen... Die Wellenfronten in meinem kleinen aber langen Kelleraum sollten aber trotzdem hinreichend eben sein. ... “ Danke, genau das meinte ich. Mich würde auch interessieren, wie gut das funktioniert. Ist die unterschiedliche Anordnung abhängig vom länglichen Raum? VG Chris

  • Greenwood - noch ein Kellerkino

    Lando2081 - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo das sieht wirklich top aus. Frage zu der Anordnung: Die Asymmetrische Anordnung zu vorne iste kein Problem und funktioniert als DBA? VG Chris

  • Zitat von Chris Austria: „klasse Trailer, leider nicht in Atmos. “ Immerhin in mehrkanal. Vllt. wird das ja irgendwann noch was.