Werbung Alphaluxx

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Ich mag die Icepower Module klanglich einfach nicht. Ansonsten ggf. auch noch spannend: apollonaudio.com/ hifiakademie.de Bei Red Dragon Audio gibt es sonst auch die Pascal S-Pro 2 für einen leicht höheren Preis: reddragonaudio.com/collections…ts/s500?variant=969867425 Bei Monacor einfach deren Support anschreiben, die leiten das entsprechend weiter (z.B. an Frank Kuhl). VG

  • BLADE RUNNER 2049

    Bolle - - Filmbesprechungen Blu-ray/DVD

    Beitrag

    Wir haben den Film gestern Abend auf BluRay gesehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Statements hier hatte der in 2D aber eine DTS Master HD Tonspur! Wie auch immer, wir haben uns gut unterhalten gefühlt. Ein eher klassischer Film mit klassischen Schnitten, atmosphärisch sehr dicht. Ich fand auch die Fortführung im Stil des alten Films sehr gelungen, das wirkte grade bei dem großen Zeitabstand doch recht gut aus einem Guss. Der Bass in dem Film ist absolut pervers, sowohl auf dem Sub wie auch auf…

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Kein Grund für Sorry. Das wäre wohl in Eigenleistung notwendig, für den PA-Anwendungsbereich reicht die vorhandene Schirmung ja in der Regel aus.

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Thema STA-2000D: Das sind alles keine neuen Erkenntnisse, darüber hatte ich schon vor 2+ Jahren recht ausführlich hier berichtet. Darüber hatte ich Dich, Aries, vor dem Kauf auch informiert, wenn Du Dich erinnerst. Ich habe noch 3 Stück der allerersten STA-2000D Serie. Da war das Spratzel-Problem noch ausgeprägter und genau wie hier beschrieben auch an unterschiedlichen Kanälen unterschiedlich stark. Meine Endstufen wurden daraufhin von Monacor handmodifiziert - es wurde die Schirmung in genau d…

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Wollt ihr nochmal einzelne 12V-Triggersteckdosen einsetzen? Ich habe sonst 2 Stück Netzleisten mit 12V-Trigger im Einsatz, mit denen ich sehr zufrieden bin. Sind für Rackeinbau und ggf. die günstigere / sinnigere Lösung? Hat die Trinnov nur 1 Triggerausgang? Die Emotiva XMC-1 hat 4 Stück, die alle individuell konfigurierbar sind. D.h. je nach Eingang, Soundmodus etc. kann ich die individuell schalten - das ist tatsächlich sehr praktisch. VG

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Doch, die Geräte haben einen erhöhten Einschaltstrom. Das Relais möchte ich auch mal sehen, das dauerhaft so viel Last schalten kann. Ich hatte eine Steckdosenleiste mit 12V Trigger und 80A Relais, da dran 3x STA-2000D und die P7000S. Das Relais war irgendwann fest. Ich habe das jetzt auf 2 solcher Leisten verteilt, seitdem keine Probleme mehr. Dazu kann ich auch nur raten. Das geht um die ganz kurzzeitigen Impulse, die Du auch nur schwer messen kannst.

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Noch ne blöde Frage, wie willst Du die Endstufen denn alle schalten? Von Hand? Wenn nicht brauchst Du doch Steckdosenleisten, die Du per LAN oder 12V Trigger schalten kannst?

  • Seltsames Rauschen aus Crown XLS Endtsufen

    Bolle - - Elektronik

    Beitrag

    Wie weit hast Du den Gain aufgerissen? Kam das Rauschen aus dem Gerät oder aus den LS?

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Pragmatische Lösung mit den Endstufen!

  • Den SPH-380 TC als Pa / Hifi - "Zwitter" hatten wir ja auch dabei. Die Messung von 3 weiteren Chassis ist damals leider nur wegen Wetter an dem Tag ausgefallen. Ich bin mit den Teilen immer noch sehr zufrieden. Als 18 Zöller gäbe es auch vom Dayton RSS noch ein Chassis. Bei einem Freund habe ich den Celestion FTR18-4080HDX als Tieftöner in einer 3-Wege Box verbaut, der macht auch Spaß. Den SPH-450TC gibt es auch noch.

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Bolle - - Elektronik

    Beitrag

    Das geschieht doch mittlerweile alles automatisch via HDMI?

  • REW vs. Velodyne Messung

    Bolle - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Nilsens meinte die Streuung der gemessenen Behringer ECM-8000 bei 20Hz, nicht REW. Das bezog sich auf meinen Link.

  • REW vs. Velodyne Messung

    Bolle - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Ich auch... @Nilsens: Ich sehe da 7dB, aber egal. Bei meinem Emotiva-Mikrofon hatte ich dann den Fall, dass die generische Kalibrierungskurve in einigen Bereichen sogar in die falsche Richtung verschoben, die Abweichung also noch vergrößert hat! Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es entgegen der Aussage doch deutliche Abweichungen auch im Bass geben kann. Das mit den Reflexionen war allgemein gesprochen, nicht auf den konkreten Anwendungsfall gemünzt.

  • REW vs. Velodyne Messung

    Bolle - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Naja zum Thema Mikrofonstreuung auch im Bass eine Grafik von Hifi-Selbstbau: dirac-live.de/wp-content/uploads/2016/04/MicCal_ECM8000.png Ansonsten verstehe ich das richtig, dass ihr beide Mikros gleichzeitig nebeneinander geklebt habt? Das gibt auf jeden Fall Reflektionen, die die Messung beeinflussen.

  • REW vs. Velodyne Messung

    Bolle - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Sind beide Mikrophone individuell kalibriert? Wenn nicht, würde ich keinem vertrauen...

  • Ich denke auch, bei 4K macht vor allem die Quelle den Unterschied. Garbage in, Garbage out, wie bei Hifi...

  • App für die Raumakkustik

    Bolle - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Die Qualität der Ergebnisse wird maßgeblich vom verwendeten Mikrofon abhängen - d.h. wirklich sinnvoll nur mit einem separaten Messmikrofon sein, welches kalibriert ist.

  • App für die Raumakkustik

    Bolle - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Probiers doch aus, wenn kostenlos?

  • The Dark Force Awakens

    Bolle - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Im Hifi-Forum gibt es mMn. einen Thread names "Zeigt her Eure Steinwände" - das könnte evtl. auch als Inspiration interessant sein.

  • Zitat von Aries: „ Ein solches "Bettlaken" würde ich nur jemandem empfehlen, der > 90% Gewichtung auf den Ton legt und < 10% Gewichtung auf das Bild, dem also im Grunde das Bild egal ist. “ Ich finde, Du übertreibst deutlich. Ich bin mit dem UF sehr zufrieden. Ja, mir ist der Ton wichtiger, aber mir ist das Bild nicht völlig egal. Das XD ist für meinen Abstand zu grob. Das UF gibt Farben unverfälscht wieder (messtechnisch) belegt und produziert bei mir ein scharfes Bild, was ich vor allem als se…