Werbung Alphaluxx

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Ich denke das Problem in der Kommunikation mit VNS ist eher dass auf dem Foto das Du geschickt hast, das Problem gar nicht zu erkennen ist. Ich hätte eher das Foto mit dem Gitter weiter oben genommen. Zitat von rumpeli: „@hocky welches digitale Beamer Modell kann unten/oben getrennt die Krümmung korrigieren? “ Das können eigentlich die meisten größeren Präsentationsbeamer. Wie gesagt, meinen habe ich aktuell nur nur zum Testen, der wird sicher nicht bleiben.

  • Moin, die Diskussion zur Heizungsfrage findest Du in meinem Planungsthread ab hier. Ich habe Bau- und Planung in separate Threads aufgeteilt.

  • So, hab heute auch mal die elektrische Fußbodenerwärmung in Betrieb genommen. Funktioniert ganz gut - bringt den Boden relativ zügig auf angenehme 25°C Hat keine €150,- gekostet (die Ausgleichsmasse war teuer...) und einen halben Tag Arbeit.

  • Zitat von rumpeli: „Auf den Fotos ist kaum eine Krümmung zu erkennen. “ Schau mal in Post 134, da wird´s deutlicher. Ist halt eine unterschiedliche Verzerrung oben und unten weil das Objektiv nicht mittig zur Leinwand ist. Oben geht´s, unten ist halt übel. Bei meinem aktuellen Testbeamer kann ich die Entzerrung am Beamer selbst vornehmen, auch getrennt für oben und unten. Vlt. geht das mit Deinem Beamer auch?

  • Zitat von rumpeli: „Kannst/Solltest du selbst ausprobieren mit einem einfachen Subwoofer, PC/Laptop und REW als Frequenzgenerator (Sine Wave und Häckchen bei "frequency tracks Cursor") “ Da muss ich erstmal wieder einen bauen... Aber klar, demnächst soll auch mal ein Live-Test folgen.

  • Zitat von kottan: „4k wird hier ja nicht zugespielt so wie ich es weiter oben verstanden habe, sollte dann also funzen. “ Ja, genau. Soweit ich das in Erinnerung habe waren ja die kleinen Geoboxen preislich auch durchaus im "normalen" Bereich.

  • Zitat von Aries: „Hast Du das schon mal so erlebt dass es Dir störend aufgefallen wäre? “ Ich hatte ja bisher noch kein ernstzunehmendes Heimkino. Zitat von rumpeli: „Wenn der Boden spürbar schwingt, dann rappelt auch alles was darauf steht deutlich hörbar! “ Eben. Ich erinnere mich dunkel dass mein Akustiker der mich in der Bauphase begleitet hat meinte die Resonanzfrequenz des Estrich würde so um die 30Hz liegen - muss ich mal schauen ob ich die Notizen noch irgendwo finde. 30Hz sind ja schon …

  • Mittlerweile gibt´s wohl auch schon was in 4K => vnstw.com/msg.php?id=110 Für den Zweck wohl oversized, aber vlt. gibt es ja noch abgespeckte Versionen rein für´s Warpen. EDIT: Hm, wenn ich die Specs richtig verstehe kann man das Ding zwar mit 4K füttern, es kommt dann aber nur Full-HD raus. Ist halt gedacht um Video-Walls mit mehreren Beamer zu versorgen. Also muss man wohl doch auf so eine spezielle Warping-Box warten...

  • Sieht ja schon mal sehr schick aus. So ganz habe ich Dein Problem mit den "gebogenen Ecken" noch nicht verstanden - Du projezierst ein planes Bild auf einen Curved Screen und wunderst Dich dass dass dann verzerrt ist?

  • Voodoo im Heimkino...

    hocky - - Audio-Zubehör

    Beitrag

    Oh Mann. Schön fand ich diesen Satz hier "Da Telegärtner Deutschland keinerlei Interesse daran hat, sich mit dem Hifi-Markt zu beschäftigen" - warum wohl?

  • Zitat von Aries: „Ich denke, da werden schon lange vorher andere Elemente im Kino zu Schwingen anfangen bevor ein schwingender Estrich das Klangerlebnis beeinträchtigt. “ Wie gesagt, geht ja um Körperschallübertragung. Ich möchte vermeiden dass das Podest mitsamt des Estrichs bei Bass-Impulsen mitvibriert. Zitat von Dleh: „Wie gestaltest du die Seiten/Front? Verplanken oder offen lassen? “ Gute Frage. Mein Plan wäre die Seiten und die Rückseite zu beplanken. Vorne würde ich dann erstmal offen la…

  • Zitat von usel20: „ich glaube nicht, dass die Bodenplatte überhaupt schwingen wird. Bevor das passiert, vibriert das Podest schon lange “ Sorry, ich meinte natürlich auch nicht die Bodenplatte sondern den Estrich. Es geht mir ja eben nicht um Schwingungen auf Grund von Schallwellen aus der Luft, sondern um die Übertragung von Körperschall. Also als Beispiel ein direkt auf dem Estrich stehender Subwoofer bringt direkt den Estrich in Schwingung, der wiederum überträgt diese dann auf das Podest. Na…

  • Fragen zu Kabel Deutschland/Vodafone Hardware

    hocky - - Sonstiges

    Beitrag

    Moin, ich bin seit 1,5 Jahren mit einem eigenen Modem unterwegs. Hauptgrund war der Direktzugriff auf die SIP-Server von VF statt über die Krücke Stollmann-Adapter (die ja letztlich nur einen verkappten analog-Anschluß bereit stellen). Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (die hauptsächlich darin lagen dass VF die Nutzung eigener HW verhindern wollte) läuft es nun seit 1,5 Jahren völlig problemlos. Insofern mag es mit VF-Modem im Support-Falle einfacher sein, seit der Umstellung auf eigene HW …

  • Ach ja, hab mich gerade auch mal ein bisschen durch die Acoustic Frontier-Seite gelesen. Hast Du gesehen dass die mittlerweile von dem komplett geschlossenen Konzept abgegangen sind, hin zu einer "hybrid Wall"? => acousticfrontiers.com/home-the…tion-for-a-nc-usa-client/

  • Zitat von Ravenous: „Sind denn noch Shaker geplant? “ Nö.

  • Moin, moin, vielen Dank für das Feedback! @usel20 Entkoppeln wollte ich um etwaige Schwingungen der Bodenplatte (Körperschall) auf das Podest zu verhindern. @Der Fels Danke für den Hinweis bzgl. Gesamthöhe der Konstruktion. Die 40cm Höhe waren erstmal nur ein grober Wert. Die genaue Höhe ergibt sich aus dem Vorraum und dem Treppenabgang von diesem zum Kino. Da bin ich aber gerade dran. Wenn die Treppe fertig ist kann ich den genauen Wert abnehmen. Ich denke es wird so Richtung 43cm gehen. Mehr w…

  • Zitat von Lando2081: „Gut, dann werde ich mal ordern. Was sollte ich pro m2 rechnen? “ Auf der Greenglue-HP steht ja "Apply one to three tubes of Noiseproofing Compound per 4’x8’ sheet of drywall, " - wenn ich mich nicht verrechnet habe sind 4'x8' ca. 3,5m². Die Range ist also 3,5m² (eine Kartusche) bis 1,1m² (drei Kartuschen) pro Kartusche. Die Wahrheit liegt also irgendwo in der Mitte. Hier nochmal was zur versetzten Anbringung der Lagen "We recommend staggering the panels of the second layer …

  • Moin, da es im Vorraum/Technikraum ja in der Zwischenzeit weiter gegangen ist, geht der Blick so langsam in den eigentlichen Kino-Raum. Dort würde ich als erstes mal mit dem hinteren Podest anfangen. Das Podest wird etwas weniger als die hintere Raumhälfte umfassen (ca. 3,5m x 5m) und 40cm hoch werden, über zwei Stufen kommt man dann in den vorderen Bereich des Kinos. Meine Gedanken dazu bisher: - Aufbau möglichst stabil - als Basis ein Gerüst aus KVH so im Format 80x160 oder 100x200. - darauf z…

  • Also wenn dann das schwarz-grüne: "Green Glue Noiseproofing Compound is used between two or more sheets of commonly specified building materials such as drywall, plywood, and OSB, to reduce the amount of sound transmission between two rooms.". Das rot-weiße ist eher zum Spalten füllen. Ich hab mir gerade mal die Specs angeschaut - das ist ja kein Kleber wie ich dachte "Not a sealant or adhesive, therefore fasteners are necessary.". Insofern wäre das von mir weiter oben genannte Orcon-F auch nich…

  • Was für Werkzeug nutzt ihr so ?

    hocky - - HK-Bau: Werkzeuge

    Beitrag

    Zitat von cydrex: „Aber nur bei doppelter Beplankung, also 24 mm. Für mein Sondermaß passt da nichts. “ Ach so. Das "Amina backboxes (BackboxCV) are designedfor 12.5mm (1/2”) plasterboard.Shims can be supplied to adapt thebackboxes for different plasterboardthicknesses. Contact your supplier whenordering." klang irgendwie als wenn das recht flexibel wäre mit der Dicke.