Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 715.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wäre auch für mich (und zukünftig wahrscheinlich auch einige andere) interessant, wie sich das Tuch bei nativer 4k-Projektion im Gegensatz zum Centerstage XD bezogen auf die Bildqualität verhält.

  • In einem großen anderen (englischsprachigen) Forum wurde angedeutet, dass das Bild um einiges schneller wieder zurück kommt. Ich glaube die Aussage von JVC lautete, dass die Synczeit zu den aktuellen Modellen nochmal etwa halbiert wurde.

  • Im Prinzip einfach auch mal noch die Hide Taste Drücken. Dunkler als mit dieser Taste gehts auf keinen Fall. Bei geschlossener Blende und Schwarzbild sollte der Unterschied zu Hide aber nicht mehr all zu groß sein (eher keiner mehr)!

  • Wie viele Filme in der Woche schaut Ihr?

    Civer - - Abstimmungen

    Beitrag

    Bei mir sind es maximal zwei Filme pro Woche, dann meist in der Winterzeit. Am Wochenende versuch ich immer mit meiner Frau einen Film zu schauen. Aber selbst das "klappt" oft nicht. In diesem Jahr hab ich bisher aber vielleicht gerade mal 25-30 Filme im Kino geschaut.

  • Planung / Bau Hushbox

    Civer - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Alternativ gibts eigentlich nur das bereits erwähnte Schott Conturan.

  • Planung / Bau Hushbox

    Civer - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Klar, vielleicht ist das von LD-freak auch eine Glasscheibe...ich vermute aber wegen der Bohrungen an den Rändern, dass es eine Kunststoffscheibe ist. Ich selbst empfehle natürlich auch eine Scheibe aus Museumsglas. Ich selbst hab Schott Conturan verwendet.

  • Planung / Bau Hushbox

    Civer - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Bin zwar nicht LD-freak aber: - vorne ist eine Kunststoffscheibe verbaut; ohne Scheibe wäre die Hushbox so weit offen, dass sie "unnötig wird" - durch die "untere Konsttruktion" wird von hinten über die von dir genannten Löcher mithilfe der Lüfter Luft eingesaugt. Die Abluft wird links und rechts passiv aus den Öffnungen rausgedrückt, da in der Hushbox genügend Überdruck herrscht. Je nach Beamer kann so eine Konstruktion auch anders aussehen. In meinem Heimkino Thread hab ich auch die Skizze ein…

  • MMhh..danke für den Test. Also zumindest beim X35 ist mir das so aufgefallen und mein X5000 fährt die Positionen auch "nicht in einem Rutsch" an. Klar fährt er nicht mit Lensshift 10 mal hin und her, um dann wieder in die Mitte fahren, das bügelt er weg. Vielleicht machts auch jeder JVC so, weil ich bisher keine Direktvergleich gemacht habe. Dann müsste deiner aber auch bei Formatwechsel 21:9 --> 16:9 erst etwas kleiner Zoomen, um dann den Zoom wieder auf 16:9 aufzufahren ( rausdrehen des "Spiel…

  • Ja, probier es mal aus. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass das anfahren (und gerade das "Tippen") schon auf den Weg auswirkt. Das wird sicherlich etwas "geglättet" aber eine Grobe Verfahrrichtung bleibt vorhanden...zumindest kam es mir immer so vor, weshalb ich immer genau darauf achte WIE ich die Positionen anfahre. Bei mehreren Positionen wird er sich das durch inkremente schon auch irgendwie berechnen. Ich hab halt auch nie zwei Beamer nebeneinader stehen gehabt, um mal Unterschiede zu "erte…

  • @hocky: das ist nach meiner Meinung nach definitiv nicht so! Es wird nicht der direkte Weg angefahren. Wenn man bspw. die den mit Bauerbetätigung des Tasters auf der FB fährt und dann kurz vom Ziel loslässt und dann in die passende Position "tippt", dann übernimmt das Gerät bei der automatischen fahrt genau dieses Tippen. Es ist also irgendwie so, als ob der Beamer in groben Zügen einfach den manuell verfahrenen Weg von der letzten auf eine neue Position verfolgt verfolgt (und Ihn im Speicher ha…

  • Ich würde vielleicht (auch wegen deinen handwerklichen Fähigkeiten) drüber nachdenken, eine Rahmeneinwand selbst zu bauen, und die dann nach oben klappbar zu machen. Du hast ja schon Platz an der Decke und könntest dir was einfallen lassen, dass die Leinwand schön an der Decke integriert wird. Nur die LW Rückseite müsste dann z.B. auch sauber mit Stoff berogen werden!

  • Es macht ja auch einen Unterschied, wie man z.B. von 16:9 auf 21:9 zoomt und den Lensshift nutzt bevor man die zweite Position speichert. Das sollte im Bestfall immer "direkt" geschehen. Also ohne das man bei beim Einstellen des Bildformats oft rein- und rauszoomen muss, bzw. den Lensshift "hin- und her" fährt. Zumindest meine ich mir das einzubilden bzw. werden die Positionen einfach unterschiedlich angefahren!

  • Einen vergleich auf der JVC Homepage gibts da sicherlich nicht mehr. Du könntest aber auf projectorcentral einfach die Generationen suchen und dann die Datenblätter vergleichen. Wenn du noch ein paar Monate wartest, dann bekommst du einen guten gebrauchten X5000 sicherlich zu einem echt guten Kurs, sicherlich ein gutes Stück unter 2000€ (so leid es mir für MICH tut ). Damit hast du wie bereits erwähnt ein gutes (Heimkino-) Gerät zum Einstieg.

  • Puuhh...also ich muss sagen, ich hab da scheinbar wirklich Glück mit meinen JVCs gehabt. Meinen X35 musste ich 1 !! mal nachstellen innerhalb von knapp zwei Jahren (und etwas über 1000 Stunden). Meinen X5000 hab ich nach dem Bau der Hushbox eh neu eingerichtet. Seither habe ich aber auch da den Lensshift nicht mehr angerührt (knapp 900 Stunden). Und der Lensshift wird (sehr) regelmäßig genutzt, allerdings nur Vertikal. Einzig die leicht unterschiedlichen Filmformate animieren mich manchmal noch …

  • Fakt ist, dass er in der jetzt aktuellen Autocal-Version NICHT unterstützt wird. Wie das JVC in Zukunft handhabt, weiß nur JVC. Ich denke aber es wird keine Unterstützung für den Spyder 4 geben...

  • Zu diesem Preis ist der X7900 dann ein wirklich guter Beamer (eigentlich umschlagbar), wenn man kein 4K benötigt. Mal sehen, wie sich da der Straßenpreis einpendelt. @Ravenous: ich hab mir gedacht, wenn ich den die Anleitung von Peter Hess hier hochlade usw., wirds auch (von Dir) gelöscht, weil wir dieses allgemeingültige Thema hier auch schon einige Male hatten... Wie ein Forum grundsätzlich funktioniert ist mir aber klar.

  • Sony VPL-VW260/360/760

    Civer - - Projektoren DLP/LCD/DILA > 3000,- ?

    Beitrag

    Ja, natürlich erzeugen UHP Lampen UV-Licht (teilweise sogar um die 10% der Lichtleistung). Allerdings sitzt im Lichtweg ja ein UV-Filter (und das in jedem Gerät). Bei einer möglichen UV-Belastung wäre aber das Objektiv das "Letzte" an was ich denke. Da würde ich dann eher an die Panels denken. Ich mein, es ist klar, was du damit zu verstehen geben willst (ich sehe das genauso und nehme lieber Glas), aber ein KO-Kriterium wegen UV-Belastung (wenn vorhanden) wäre es nicht. Und zum Tuchwechsel: seh…

  • Sony VPL-VW260/360/760

    Civer - - Projektoren DLP/LCD/DILA > 3000,- ?

    Beitrag

    Klar, wir wollen alle die Eierlegende Wollmilchsau und ich bevorzuge aktuell auch klar wieder die JVCs. Aber deine angegebene Preisspanne für "hervorragende Schärfe" ist auch recht groß. Wieso sollten nicht auch Kunststofflinsen 10 Jahre halten ohne sichtbar zu altern? Die UV-Belastung für das Material ist ja nicht sonderlich groß. Ich denke dieses Problem kann vernachlässigt werden. Natürlich ist Glas aber trotzdem die "bessere" Lösung. Ich frage mich aktuell aber, ob solch ein Schärfevorteil l…

  • Zitat von George Lucas: „Der Artikel ist wirklich schön geworden .... “ Aha...dann ist das also der Grund für das Lob!

  • Zitat von audiohobbit: „Ebenso die dynamische Iris, wobei ich nicht weiß ob JVC hier was verbessert hat denn da wäre deutliches Verbesserungsppotenzial da... “ Im avsforum hat ein User ein paar "Fragen und Antworten" an und von JVC bereitgestellt. Die dyn. Iris soll nicht verändert worden sein.