Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 307.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was für Werkzeug nutzt ihr so ?

    Der Fels - - HK-Bau: Werkzeuge

    Beitrag

    Zwischen Tischkreissäge und Kapp/Gehrungssäge liegen aber Welten in der Anwendung. Die K/GSäge hat mal nur so ne Schnittlänge von 20-30 cm. Damit kannst Du nur Bretter schneiden. Längsschnitte in Holz sind damit passe. Dafür braucht man eine Tischkreissäge. Oder man hat eine ruhige Hand und nimmt eine Stichsäge, da ist aber die Schnitttiefe bei längeren Schnitten limitiert. Gruß Peter

  • Hilfe bei Planung "CHC" (working title)

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hab bei meinen Elementen in jeder Ecke einen Magneten genommen, hält so zu sagen "bombenfest". In der Artikelbeschreibung ist auch das jeweilige Haltegewicht angegeben. Gruß Peter

  • Hilfe bei Planung "CHC" (working title)

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Oder du nimmst Magnete. Habe ich gemacht, hält bombig. maqna.de/neodym-magnete-scheib…-mit-bohrung-und-senkung/ Gruß Peter

  • Heimkinobau im extra Anbau

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Ruf Herrn Marschner an. Der berät dich vernünftig. Gruß Peter

  • Heimkinobau im extra Anbau

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo Rene, Ich habe meine Rückwand komplett schwarz, die LS und Subwoofer sind auch schwarz. Durch die schalltransparente Leinwand ist nichts zu sehen. Ansonsten sind Eckansorber ( Selbstbau) eingesetzt, sowie Teile der Rückwand mit Rockwool gedämmt. Die Front ist mit abnehmbaren Holzelementen gestaltet, die mit Ditte bezogen wurden. Damit habe ich eine glatte, geschlossene Frontansicht. Gruß Peter

  • Ditte reicht vollkommen. Kannst du jederzeit zum Bespannen für Absorber (z.b. Basotec) nehmen. Nur vor Lautsprecher sollte Akustikstoff genommen werden. Gruß Peter

  • Fragen zum Deckensegelbau

    Der Fels - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Klettband! Gruß Peter

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Habe bei mir nur die Meanwell im Einsatz, egal ob für Hutschiene oder normale Montage. Keine Probleme damit. Sind zwar etwas teurer wie andere, aber das sind sie mir wert! Gruß Peter

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Das dürfte Stand der Technik sein (nehme die seit Jahren schon), mein Elektriker auch. Aber nimm die Wago Klemme Mod. 221-413, gibt's auch als 4er und 5er. Gruß Peter

  • Wurmloch

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Stimme @hocky da voll zu. Eine dünne elek. Fb. ist nicht zur kompletten Raumheizung gedacht. Die Leistung ist zu gering bzw. es wird von den Stromkosten her zu teuer. Finde es übrigens besser wenn der Raum eine gleichbleibende Temperatur hat und nicht ständig aufgeheizt wird bzw. dann wieder abkühlt. Wie wird der Rest des Hauses geheizt, hab es grade nicht parat? Gruß Peter

  • Forumsspenden

    Der Fels - - Sonstiges

    Beitrag

    Da gebe ich Michael vollkommen recht. Der Aufwand den Geldeingang für hunderte/tausende Mitglieder zu verbuchen steht in keinem Verhältnis zum "Ertrag". Die einzige Möglichkeit wäre ein Jahresbeitrag, aber der Aufwand ist auch nicht ohne. Ich denke die jetzige Vorgehensweise hat Richard nicht umsonst so gewählt. Gruß Peter

  • Neues Heim,neues Kino!

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    combo1409, Bezüglich des Basses bin ich voll bei @rumpeli. Den hörst du im ganzen Haus, besonders wenn bei Anschlussfugen etc. beim Bau geschlampt wurde. Schall kriegst du nur durch "Masse" (Beton) gezügelt. Also Kellerdecke dicker machen und Schallschutztür einbauen. Ansonsten hat @hocky so ziemlich alles Wichtige erwähnt. Gruß Peter

  • Welcher Raum sollte es werden?

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo Baffo, K2 wäre für mich der Favorit, allerdings müsste die Tür nach aussen zur Wand hin aufgehen. Dann könntest du zumindest eine gemütliche 3-Sitzer Couch nehmen ohne das die Tür dagegen stößt. Zwei Sitzreihen wären mit Original Kinositzen m. M. nach möglich. Wie kann der Raum geheizt werden? Scheint ja "im Berg" zu liegen. Zum Lüften gibt's wohl nur ein kleines Fenster! Was ist mit eventueller Feuchtigkeit? Gruss Peter

  • akustikstoff.com Gruß Peter

  • @markus8981, @kottan, Die Überlegung hinter der Verkleidung ist, das man damit noch möglichst viel Raumvolumen hat. Allerdings muss ich zugeben, das die übrig bleibenden ca. 40cm den Kohl auch nicht fett machen. Ausserdem ist es ja wirklich einfacher die OSB/Rigips Platten waagerecht durchzuziehen. Ordentlich Rockwool rein damit möglichst wenig "Lärm" über das Lüftungsrohr übertragen wird. Gruß Peter

  • Unter Abkofferung verstehe ich in diesem Fall, das das Rohr bis zur Wand komplett verkleidet/abgehängt wird. Die Decke wird quasi abgehangen und zur Wand rüber gezogen. Mit Verkleidung meine ich das ausschließlich das Rohr verkleidet wird, also U-förmig. Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Gruß Peter

  • @kottan, Die Tür neben dem Fenster geht nach aussen auf, so ist es zu mindest eingezeichnet. @markus8981, Trotzdem würde ich auch dort die Leinwand unterbringen, 3 identische Frontlautsprecher an die Wand, 2 Sub's am Boden und die Leinwand klappbar. Das Fenster hat ein Rollo zum verdunkeln, jetzt müssten nur noch 2 Schwarze Vorhänge rechts und links der Leinwand um den Lichteinfall der Tür zu minimieren. Das Lüftungsrohr nur verkleiden, keine komplette Abkofferung auf dieser Seite, den kleinen H…

  • The Dark Force Awakens

    Der Fels - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    @hocky, soweit ich weiss ändert der Austausch bzw. die Reparatur eines einzelnen Teils nichts an der Gesamtdauer der Gewährleistung ( Wissen unter Vorbehalt ). Sollte jemand einen Gesetztestext parat haben, lasse ich mich gerne eines anderen Belehren. Gruß Peter

  • @Simon2, Stimme Dir zu, funktioniert nur bei einer akustisch transparenten Leinwand, und die habe ich. Gruß Peter

  • Hallo, habe bei meinem Kino von Anfang an direkt 3 Standlautsprecher in der Front eingesetzt. Würde ich immer wieder so machen. Über die verschiedenen Diskussionen hier im Forum habe ich diesen Anspruch für mich definiert. Bin absolut zufrieden. Simon2, wüsste nicht was das für Nachteile haben sollte. Gruß Peter