Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 51.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also erstmal Hut ab vor dem, was du da alles „gebastelt“ hast! Du hast definitiv die Stufe „Heimwerkeranfänger“ hinter dir gelassen Warum du dein selbstgebautes Rack nicht einfach etwas weiter gemacht hast, würde mich auch interessieren - wie hocky schon sagte, Platz nach rechts wäre ja noch da gewesen.

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Zitat von hocky: „Das praktische an Keilrahmen ist ja dass die innenliegenden Latten nach hinten versetzt sind. D.h. die von mir verlinkten Halterungen kannst Du an mehreren Punkten verwenden. “ So genau weiss ich nicht wie ich mir das vorzustellen habe - ich glaube mein Rahmen ist da etwas unorthodox gebaut was die Verlattung angeht Ich werde versuchen, das über Winkelverbindungen am Hauptrahmen nach aussen rum zu den "Beinen" des Gerüsts/Ständers zu lösen Gedanklich bin ich Moment allerdings i…

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Zitat von kottan: „Das würde ich nicht machen und habe ich so auch noch nicht gesehen. Das Gitterraster kannst du doch selbst so bestimmen dass es sich mit den LS nicht ins Gehege kommt. Bei den Subs macht es nichts aus wenn mal eine Lattung vorne vorbei geht. “ OK, danke für die eindeutige Antwort. Ich werd die Ladung einfach anpassen - mal testen ob man die unterste horizontale entfernen kann, ohne dass es zu wackelig wird. Höher will ich die Lautsprecher eher nicht machen ( nur um der Verladu…

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Nachdem ich nun mit der Lautsprecheraufstellung etwas herumexperimentiert habe ( was sich ja in Grenzen hält, da ich ja innerhalb der 80cm hinter der Leinwand bleiben muss), habe ich testweise die Ecken an der Front mit Sonorock aufgefüllt ( die fehlende Lücke um die Deckenhöhe zu erreichen wurde stilecht mit Colakisten gefüllt ). Hinten links im Raum die Ecke habe ich ebenso ausstaffiert. An der Sitzposition ist zumindest im Tiefbassbereich schon was spürbar, aber im Bassbereich direkt darüber …

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    @kottan: Meinst du anstelle der Eckabsorber? Aber du hast Recht, die Bedenken hatte ich auch schon. Den anderen Subwoofer diagonal zu setzen werde ich mal testen.Für den Fall dass da gegenüber wirklich eine kleine Bär sollte, wäre das natürlich etwas unglücklich Macht’s eigentlich auch nen Unterschied auf welcher Höhe man nen Sub setzt? Für die Längsausbreitung dürfte das ja kein großer Unterschied sein Wegen der Lautsprecher an der Front: Mir wärs auch lieber drei gleiche/zusammengehörige zu ha…

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich melde mich aus der Sommerpause zurück Nachdem nun den ganzen tollen Sommer über an „echten“ Änderungen im Kino eher wenig passiert ist, soll es von nun aber doch mal wieder weitergehen. Was sich bisher noch geschah ( sorry vorab für die wall-of-text ) : Ein schwarz/grauer Teppich wurde verlegt. Gefällt mir sehr gut, musste allerdings aufgrund der Raumgröße in zwei Teilstücken verlegt werden - quer in der Mitte des Raums verläuft nun die „Fuge“ die man ein klein wenig erkennen…

  • EPSON EH TW 7300

    Chupachris - - Projektoren DLP/LCD/DILA < 3000 ?

    Beitrag

    Hört sich ja eigentlich ok an. Ich kenne abseits vom großen Kino auch nur vom TV das 3D und hab auch immer irgendwo Doppelkonturen gesehen. Ob das auch komplett ohne geht, würd mich allerdings auch interessieren ( und inwieweit man das noch selbst konfigurieren/beeinflussen kann).

  • EPSON EH TW 7300

    Chupachris - - Projektoren DLP/LCD/DILA < 3000 ?

    Beitrag

    @DaveRunner: Hast du dein 3D „Problem“ in den Griff bekommen?

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Alles klar, dann nehme ich lieber eine geschlossene MeanWell.

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Wird eine "versteckte" Installation ( im Deckenfries), insofern spielt das Aussehen keine Rolle. Jetzt gibt es bei den Netzteilen ja Schaltnetzteile in zweierlei Ausführungen, zB 24V 10A 240W Schaltnetzteil - ich nenne es mal "halboffene Installation" und die geschlossene Variante zB Mean Well 24V 240W. Kann man diese "halboffene" Variante bedenkenlos im Deckenfries verwenden?

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Ah! Danke fürs drüberschauen Umso besser wenn ich mir den Repeater sparen kann, danke ! Ist das mit den Wago-Klemmen als T-Stück eigentlich state-of-the-art oder gibts da eine "professionellere" Lösung für?

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    So, ich hab mir nochmal ne ruhige Minute genommen, um mal für meine Situation ( die jetzt eigentlich echt nix besonderes ist, aber trotzdem habe ich online keine "Komplettlösung" gefunden) einen Blockschaltplan zu machen: beisammen.de/index.php?attachm…d5f675698a63bc7f7a270f385 Ist das von der Logik her so korrekt? Die Komponenten wären dabei ( ich hoffe es ist ok, dass ich zur Nachvollziehbarkeit die Links mit eingefügt habe): - "T-Stücke" : Wago Klemmen - 24V 100W Treiber:2 mal Mean Well LPV-1…

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    OK, so langsam verstehe ich es glaube ich: Den Verstärker brauche ich aber nur, wenn ich am Ende der eigentlichen LED-Strip-Kette nochmals verlängern will oder ( -> Steuersignal verstärken)? Wenn ich also zwei LED-Zweige ( je 7m) habe, dann kann ich über ein Netzteil in einen Controller gehen, und von diesem dann über ein "T-Stück" jeweils in die Stripes. Das Signal aus dem Controller müsste ja hier nicht verstärkt werden, da ja im Prinzip beide Strips gleichwertig am Anfang der Kette stehen...

  • Empfehlenswerte LED - Stripes

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Zitat von olli: „Ich weiß nicht ob ich die Frage richtig verstehe (ist vielleicht noch zu früh): Ich nutze für meine 15m LED eine Lösung die mittig eingespeist wird und zu jeder Seite 7,5m hat. Also nur ein Trafo. “ Hallo Olli, ja doch das geht durchaus in die richtige Richtung-welcher Tafo ist das denn und wie wird an zwei LED Stränge der Controller angeschlossen, der muss ja wahrscheinlich auch 2 separate Stränge dann ansprechen können oder? Philips Hue habe ich mir natürlich auch angesehen, a…

  • Hallo beisammen, ich habe in meinem Kellerkino (welches sich noch im Ausbau befindet) ein selbst gebautes Deckenfries an dem ich sehr gerne eine LED-Streifenbeleuchtung anbringen möchte. Nun ist sowas wahrscheinlich für die meisten schon Standard und einfach zu lösen, aber ich habe trotz Recherche ( oder gerade deswegen, weil es so viele verschiedene Produkte gibt) noch ein paar Unklarheiten, vielleicht könnt ihr mir ein wenig helfen Die LED Beleuchtung soll nur indirekt und dimmbar sein bzw. al…

  • Zitat von evil_drummer: „hi. Farbunterabtastung: 4:2:0 Oder? Dann ja, da die Bandbreite nicht 18gbit beträgt. Bei 4:4:4 würde es nicht funktionieren “ Muss bei einer Wiedergabe über die Shield die Filmdatei dann bereits in 4:2:0 vorliegen oder kann man das über Wiedergabeoptionen „live“ einstellen?

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Mike, vielen Dank für die Fotos! Vor allem das letzte war für mich sehr aufschlussreich Auf Bild Nummer 2 sieht man dann die eigentliche Befestigung des Rahmens, oder was hat es mit dem "Draht" da auf sich? Kurz zu meinem Fortschritt: Die Wände sind nun rundum fertig gestrichen und gestern ist auch die 100m-Rolle sssnake 2,5er-Lautsprecherkabel eingetroffen. D.h. am Wochenende werde ich die nun verlegen, damit der Beleuchtungskasten geschlossen werden kann.

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Zitat von Mike_: „Hi, Bei mir schaut das so aus:beisammen.de/index.php?attachm…d5f675698a63bc7f7a270f385 Ösen sind alle 10cm mit Kabelbindern an einem schwarzen Gummiseil befestigt. “ Hey Mike, danke für das Bild - die Lösung gefällt mir ganz gut Hast du von dieser Befestigung des Gummiseils auch noch eine Nahaufnahme ( aber ich nehme mal an du hast das Seil mit Haken befestigt)? Und: wie breit ist deine Leinwand? Ich habe nämlich mittlerweile das Gefühl, dass ich es mit den Holzverstrebungen et…

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Genau, empfohlen wurde mir ein Abstand zwischen 10 und 15 cm bei 8mm Ösen. Das mit der Spannung wäre auch so eine Frage: Wie stark muss man so ein Tuch spannen- so dass es auch dann immer noch plan wäre wenn man den Rahmen flach auf den Boden legt?(also nicht „durchhängt“?)

  • Kellerkino "Pareto"

    Chupachris - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Tackern wäre wohl einfacher. Mir gehts nur darum , dass man es mit Ösen einfacher hat, das Tuch abzunehmen und wieder anzubringen ( um zB am Rahmen was zu ändern *pfeif* ) . Danke für Eure Tipps