Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @Moe85 Du hast Recht, hatte ich anfangs nicht zu Ende gelesen. Power Handling wird bei Pegel immer ne Qualitätsfrage, sowohl bei Endstufen als auch Lautsprecher. Kommt der Raum noch hinzu, der ordentlich Energie schluckt, steigern sich die Ansprüche zusätzlich.

  • Zitat von All-Ex: „dass gemäß THX am Hörplatz 85 dB mit 20 dB Headroom ankommen müssen. “ das gilt lt. der Seite aber für Kinos, Dubbing Stages etc. Für daheim schreiben die: Zitat von THX: „In the home it works slightly differently. Most pre-processor and audio video receivers have embedded pink noise test tones used for level setting that are recorded at -30dB relative to full scale. Using these tones the level of individual speakers are adjusted to 75dB as measured with a C weighted SPL meter…

  • @George Lucas dann solltest du auch mal deine Sig anpassen

  • Zitat von Ravenous: „Bestätigt dann ja meine Vermutung dass für das Upmixing immer nur die normale Tonspur genommen wird. “ Upmixing funktioniert ja über Phasenspielereien, die lassen sich dann auch nur aus den Beds nehmen, so meine Logik.

  • Zitat von beckersounds: „Dann kann aber Atmos nicht einfach nur aufgesetzt sein. Sonst wären es ja zwei Hubschrauber :o “ So ist das nicht gemeint. In einer Dolby Stage muss der Re-Recorder (für die BD/UHD Variante) während des Atmos Mix sicherstellen, dass es auch im 7.1 Downmix funktioniert. Zitat von beckersounds: „Wenn der Hubschrauber im Bed ist, kann er nicht in den Objekten (Metadaten) sein. Und umgekehrt ebenso. Ansonsten hätte man ihn doppelt. In den Metadaten kann auch keine Informatio…

  • Zitat von hocky: „Dann verstehe ich nicht wie die Abwärtskompatibilität erreicht wird. Ein Hubschrauber der als Objekt in den Atmos-Metadaten definiert ist und in einem Atmos-Setup auf den Decken-LS zu hören ist, müsste ja dann für ein nicht-Atmos-Setup zusätzlich nochmal in der Basis-TrueHD/DD+-Spur vorhanden sein. Das geht aber nicht da er dann im Atmos-Setup ja doppelt vorkäme. “ Der von dir besagte Hubschrauber wird klarerweise im Surroundmix neu eingemischt.

  • Heritage District

    Chris Austria - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Zitat von Froschi: „Zitat von Chris Austria: „Wo kauft ihr diese Sessel? “ Hier: www.usitseating.com “ Dankeschön!

  • Heritage District

    Chris Austria - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Wo kauft ihr diese Sessel?

  • Aladdin (Trailer)

    Chris Austria - - Kino-Small Talk

    Beitrag

    Oh weh

  • Zitat von George Lucas: „Danach steigt der Shootout mit dem DLA-X7900! “ Gratuliere und ich bin schon gespannt!

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Aries: „Das wollte ich der Vollständigkeit halber auch einmal erwähnen. “ Japaner for the win

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Theoden: „Meine Denon AVP A1 HDA kann Front Wide ansteuern (oder Front High) und dabei ist es möglich die Wide "Bühne in 20 Schritten einzustellen. Eine einfache aber praktische Funktion. “ Das kann ich mir gut vorstellen, dass das gut wirkt. Ich habe es selbst noch nicht gehört. Mir geht es halt mehr um die native Atmos/DTS:x Nutzung an sich. Ich würde gerne eine Trinnov in einem Vollausbau mit nativem Atmos hören und erleben, was sie "wirklich" an Objekten auf die jeweiligen Lautspre…

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Ravenous: „Sprichst Du von Atmos fürs Kino? Das was ich gefunden habe war für die Home Variante. “ Ich empfehle dieses Video. Ab ca. 26min erklärt er es ziemlich gut. Re-Recording Video

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Ravenous: „Das "Bed" eines Atmos Tracks ist 5.1 oder 7.1. Es gibt keine x.x.2 oder x.x.4 Beds. “ Dolby Atmos by default, has a 10-channel 7.1.2 bed for ambience stems or center dialogue, leaving 118 tracks for objects.

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Aries: „die Objekte brauchen hingegen nicht upgemixt werden. “ das ist richtig, allerdings hilft dir das alles nix wenn die Studios von der hohen Kanalzahl keinen Gebrauch machen. Gibt ja im AVSForum einen eigenen Wide Channel Faden wo sie rumjammern, dass bei kaum einem Film auf den Wides was los ist. DTS:x Pro könnte hier eventuell aus der Patsche helfen, wenn alles so kommt wie beschrieben.

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von Aries: „Ich halte es für wichtig, dass die Signale nicht nur die einzelnen Kanäle ansprechen sondern auch Phantomschallquellen zwischen den Kanälen bilden und idealerweise sollten auch gleitende Übergänge zwischen Kanälen enthalten sein um die räumliche Homogenität zu testen. “ Sowas haben wir in einem anderen Faden besprochen und wäre auch mein Anliegen an Dolby und Konsorten. Xbox (die letzten 5, 6 Postings)

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von beckersounds: „Da werden dann Kanäle ggf. zusammengefasst. Aber in solch einer Installation kann man dann damit was werden... “ Wenn das so kommt/funktioniert und seitens (Re-Recording) Studios unterstützt wird, dann wäre das ein riesengroßer Tritt in den Dolby Hintern, und das verdient. Die künstliche Beschneidung des Heimmarktes seitens Dolby ist ja eh ein echter Krampf. Allerdings, solange die Studios nicht mal vernünftiges 7.1.4 produzieren, ist es Makulatur.

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Zitat von kinodehemm: „Mich überfordern schon Fragen wie die, wohin das Licht des Kühlschranks verschwindet, wenn man die Tür schliesst- und ob es wirklich weg ist “ ? Zitat von beckersounds: „Wenn ein Upmixer aktiviert ist, dann kommt auch etwas aus den Backsurrounds. “ Und wenn es einen 24.1.10 Vollausbau gibt? Wie verhält sich da der Upmixer? Ist das noch homogen? Nativ wird wohl wenig bringen, denn da kenne ich nur einen 9.1.6 Nativmix.

  • Erfahrungen zur Trinnov Altitude

    Chris Austria - - Elektronik

    Beitrag

    Spannende Frage.

  • Beamer hinter Glasscheibe

    Chris Austria - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Zitat von pillepalle123: „Schaden tuts ja nicht.. “ Keine Frage. Statiker holen und gut ist.