Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ...ja klar, die Hitze entsteht nicht im Kochfeld sondern erst im Topf durch die Übertragung des sich zeitig verändernden Magnetfeldes (sorry fürs laienhafte Auffassung, bin kein Elektriker) durch den Topfboden. Ich könnte mir schon vorstellen, dass hierbei die Bodenfläche eine Rolle spielt. Vielen Dank an alle für Eure Meinungen. So ein Holzofen hätte ich für den Spass auch gern. Vielleicht für die Aussenküche?

  • Zitat von Bolle: „de Buyer hat z.B. aus der Mineral B Serie auch Woks. “ Der 32er Wok hat den Bodendurchmesser von 10cm, der 40e hat 12cm (gegenüber dem Silit von Rav, er hat den Bodendurchmesser 16cm) Da ja die Hitze (die wohl eher nicht ausreichend ist) auf dem Kochfeld über den Pfannenboden geleitet wird, meint Ihr, dass der kleinere Bodendurchmesser vom Wok dabei nachteilhaft ist? Zitat von kinodehemm: „... ich nehme bei mir die Platte beim Kohleherd raus und hänge den Wok rein, auch da sind…

  • Zitat von Bolle: „Ein "echter" Wok muss dünnwandig sein um die Hitze schnell regulieren zu können. “ genau. So kenne ich das auch so. Man sieht die sehr einfache Woks ja in jedem chinesischen Bistro mit der offenen Küche. Darum wurdet mich die Vielfalt an angebotenen Woks inkl die Gusswoks. Darum habe ich meine Frage gestellt. Unser Siemens Herd hat auch eine "Turbo"-Stufe, die wir zum z.B. schnellen Wasseraufkochen nutzen.

  • Vielen Dank Zitat von Ravenous: „Wir haben einen in 36cm Wok Edelstahl (unbeschichtet) von Silit “ Im Wok wird ja mit wenig Öl und starker Hitze gearbeitet. Bleibt beim unbeschichteten Wok das Fleisch nicht haften? Gemeint ist der richtige Wok, richtig? Gibt es signifikante Unterschiede zwischen einer halbspherischen Wokpfanne (mit einem "Pfannengriff") und einem richtigen Wok? Zitat von hocky: „Jo, ich würde auch schauen dass sie groß ist, denn im Wok "parkt" man ja auch ab und zu mal Bratgut a…

  • Hallo Leute. Kann mir bitte jemand eine Empfehlung für eine Wokpfanne für Induktion aussprechen? Die Dinge gibt es im A von günstig bis sehr teuer, von dünnwandig bis Aluguss etc. und die Bewertungen wie immer recht widersprechlich. Würde mich auf Eure Meinungen sehr freuen.

  • Caddyman`s Scheunenkino Bauthread

    alexander - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo Frank, Zitat von caddyman: „...und habe mich zum Tontechniker/ Mediengestalter weitergebildet. “ des Hobbys wegen? Geht so eine Weiterbildung nebenbei oder ist es eine Vollzeitsache? Verfolge Dein Projekt sehr aufmerksam. Super Leistung Grüße aus Mainz Alex.

  • sorry. Hab wohl missverstanden. Dachte, sie könnte mit mir unbekannten Features die neue Technik von Hocky in irgendeiner Art ersetzen.

  • @Civer, kannst Du das mit PS3 bitte erklären?

  • Zitat von hocky: „Ich zappe in der Werbe-Zeit gerne mal durch und meine Frau wundert sich immer dass ich exakt zu der Zeit wo die Werbung vorbei ist wieder zur ursprünglichen Sendung zurück komme “ wobei die Werbung an unterschiedlichen Kanälen gern zur selben Zeit läuft

  • Zitat von hocky: „Würde ich so pauschal nicht sagen. Die Grundplatte könnte ja einen Hintergrund für das TV bilden. Kannste mit Stoff beziehen, streichen, tapezieren, beleuchten “ dran habe ich nicht gedacht. Die Idee finde ich super Zitat von hocky: „Man kann ja so Auszüge ausklinken. “ Hmm. So was kam mir noch nicht vor. Hatte nur feste Auszüge in der Hand. Denkbar ist es aber schon

  • Zitat von alexander: „Über die Befestigung TV an der verschiebbaren Platte müsste man dann erstmal Gedanken machen... “ Zitat von hocky: „Einfach durch die Platte verschrauben in die Vesa-Bohrungen. “ ja, klar. Wie bauen wir das ganze Konstrukt zusammen und bringen ihn an die Wand? Man würde vermutlich zuerst die Auszüge an die feste Grundplatte schrauben, danach die Auszüge ausfahren und durch die Löcher in den Gleitschienen die "fahrende" Platte dran schrauben. beisammen.de/index.php?attachm…3…

  • Mir schwebt da einfach eine Platte an der Wand vor, worauf eine zweite Platte mit TV dran auf den Schwerlastauszügen gleitet. Über die Befestigung TV an der verschiebbaren Platte müsste man dann erstmal Gedanken machen... Gruß Alex.

  • Heimkino in Partyraum

    alexander - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Hallo. Sind die Bassabsorber in den Raumecken bei einem DBA notwendig?

  • Irgendwann um 2003 rum hat mich mein Kumpel auf die High End Messe in Neu Isenburg gezerrt. Ich muss dort an irgend einer Verlosung teilgenommen haben, was mir im nach hinein micht mehr bewusst war. Ich bekam allerdings eine Zeit danach das Jahresabo "Heimkino" als Gewinn. Jo, so gings los. 2005 Eigentumswohnung, in der das Wohzimmer um eine 2.0m LW inkl Leerrohre für sämtlich LS Kabel geplant war. Damals mit einem PT AE500 und AVR3806, der mir immer noch gute Dienste leistet.

  • Be- / Entlüftung im Heimkino

    alexander - - Heimkino-Bau

    Beitrag

    Inwiefern ist aktive Zuluft und passive Abluft vorteilhafter als passive Zuluft und aktive Abluft?

  • Fragen zum Deckensegelbau

    alexander - - Raumakustik & Messen

    Beitrag

    Vielleicht ein Kompriband unter die Flacheisen, Schrumfschlauch auf die Schrauben?

  • Hallo Hocky, ich habe gerade schnell Deine werdende LW maßstäblich im CAD skizziert. Bei 4.5m Breite wird Dein 16/9 Bild dann ca 3.43m breit? Würde einen Verfahrweg der Maskierung pro Seite ca 0,52m betragen. beisammen.de/index.php?attachm…397d66017d8511e7966ccb1b8 beisammen.de/index.php?attachm…397d66017d8511e7966ccb1b8 Die seitliche Linien sind gerade und deuten eine gerade Maskierung an. Im gezoomten Bild sieht man das Verhältnis der Krümmung der LW zur geraden Maskierung. Ich denke schon, da…

  • Hallo Christian. Es freut mich, wenn Du dich in der Tat für meine Variante entscheiden würdest. Es ist relativ lange her, ich müsste mir meinen Baubericht noch mal durchlesen um die Einzelheiten aufzufrischen, ich helfe aber gern wenn ich kann. Nach fast 4Jahre Betrieb (zugegeben nicht all zu intensiven) kann ich nur sagen, die Maskierung läuft. Einen Punkt muss ich selbst bemängeln, und zwar die ungleichmässige Stoffspannung zwischen der inneren Leiste und Welle. Besonders oben kommt es beim Sc…

  • Hallo Christian, ich selbst habe "nur" eine gerade LW. Bei den Recherchen zur Ausführung hatte ich folgende Themen durchgelesen (beim zweiten sind leider die Bilder kaputt ich bin jetzt unsicher ob es eine curved war oder nicht): Curved Cheap Trick mit 4-seitiger Makierung Maskierbare Rahmenleinwand zum Nachbauen Ich hoffe, das hilft Dir weiter. VG Alex.

  • Zitat von Polyamid: „Alles schon passiert. Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Habe an den Ecken verstellbare Schlaufen. So lässt es sich super einstellen. Sorry für die fiesen Fotos. Mein Handy macht keine brauchbaren Bilder bei Schummerlicht. “ Hallo Polyamid, bei Deinen Deckensegeln handelt es sich rein um die Verdunkelung, oder? Da der Rahmen relativ niedrigen Querschnitt bzw. Rände hat, ist die Unterbringung von z.B. Basotect -Platen, so dass die Stirnseiten der Platen nicht sichtbar sind,…