Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 91.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von All-Ex: „Scrollt mal hoch zu Beitrag 127, da habe ich was dazu geschrieben... Und hier der Link zu meinem Test mit einer Probe MVEL22: Messungen von Stoff für Wand / Lautsprecher Wie sind eure Erfahrungen dazu? Stören euch die Flecken nicht? Alex “ Sorry, hatte ich gelesen, aber anscheinend verdrängt... Die Flecken stören mich nicht. Weitermachen!

  • Oh ja, DC Fix ist neben MVEL22 hellgrau! beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408 Links DC-Fix - rechts MVEL

  • Zur besseren Einschätzung des Raumes einmal der Grundriss und noch ein Bild aus dem hinteren Bereich beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408 beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408

  • Zitat von Bolle: „Die Einstellungen und Messungen passen soweit. Interessant wäre das nochmal ohne Audyssey. Generell sieht das alles recht gleichmäßig aus. Über so schmale Einbrüche wie bei 140Hz bei FL würde ich mir keinen Kopf machen. Miss mal 20cm weiter oder mach eine Wedelmessung, dann sieht das schon wieder ganz anders aus. Generell ist der Raum eben immer noch sehr schallhart, bedämpft ist ja nur ein kleiner Teil. Hast Du hinten z.B. Möglichkeiten Eckabsorber zu verbauen? An der Decke kö…

  • Tolles Konzept und saubere Umsetzung, Respekt dafür! Kann mir vorstellen wie gespannt du sein musst das alles endlich mal in Aktion zu erleben!

  • Oder soll ich dazu lieber einen extra Thread in der Akustik und Messen Abteilung aufmachen und dahin verlinken?

  • Zitat von Master of Chaos: „Downfire muss es nicht sein, wenn ich hier falsch liege. Was ich mir in den letzten Tagen angelsen habe, benötigen Frontfire Subs auch freies "Schussfeld" in den Raum rein. Oder doch nicht? “ Ein Subwoofer strahlt seine Frequenzen kugelförmig ab. Die Richtung der Membran ist dabei nicht von Belang. Diese tiefen Frequenzen werden von ein Paar Zentimetern Holz nicht aufgehalten. Ob die Stellplätze an sich sinnvoll sind, ist ein anderes Thema. Bezüglich des Mischens sehe…

  • Hallo zusammen, ich würde gern Rückmeldungen von euch zu meinen Messergebnissen bekommen, um sie mit meiner Einschätzung (wenig fundiertes Wissen, Forenwissen, Bücher) abgleichen zu können. Exemplarisch würde ich die Messungen des linken Frontkanals verwenden, sowie die der Subs. Fangen wir mit den Subs an. Aktuell stehen sie in den Raumecken gegenüber und wurden mit Audyssey als 2 getrennte Subwoofer eingemessen (Phasen- und Pegelanpassung durch Audyssey, danach natürlich gleichzeitig gemessen)…

  • Ahhh, da hast du recht! Jetzt wo du es sagst, macht das auch mehr Sinn Der Boden wird in der Liegesposition nicht wahrgenommen.

  • Vielen Dank @Jockelsocke! Generell hast du recht, auch der Boden ist ein Ort der Erstreflexionen, allerdings würde selbst ein dickerer Teppich, nach meinem Kenntnisstand nur bis etwa 3000/4000Hz absorbieren, so dass ein großer Teil des Frequenzbandes weiter reflektiert würde, gerade im Bereich der Sprachverständlichkeit (200-5000Hz) wäre somit ein großer Teil nicht davon betroffen. Ziel sollte es, nach meinem Verständnis, sein immer möglichst breitbandig zu arbeiten. Aber das möchte ich bald noc…

  • Zitat von George Lucas: „Lässt sich das Fenster rechts neben der Leinwand komplett abdunkeln? Ansonsten sieht es mit der Tagesprojektion eher schlecht aus. “ Die Fenster lassen sich komplett verdunkeln und ich werde schwarze Vorhänge aus MVEL22 nähen, die links und rechts auf den ersten 3 Metern herausgefahren werden können. Zitat von rix69: „Gefällt mir sehr gut dein Projekt. Ich hätte da nur eine Frage/Anregung. Wohnzimmerbetrieb ist ja Quasi nur wenn die Leinwand hochgeklaptt ist, könnte man …

  • Zitat von George Lucas: „Das sieht großartig aus und scheint gut zu funktionieren. “ Danke, funktionieren tut es wie es soll, allerdings quietscht eine Umlenkrolle tierisch, da muss ich noch einmal ran. Zitat von kottan: „Was für Magnete bzw. welche Zugkraft hast du denn für die Leinwand verwendet? “ Es sind 5 Neodym Topfmagnete, a 1,3kg Zugkraft, 23mm Durchmesser, 4mm hoch. Die Leinwand halten sie allein natürlich nicht, sondern verhindern nur das Durchhängen der Mitte. (Ca. 1cm) Sonst geht es …

  • Mechanik der Leinwand funktioniert jetzt wie geplant, aufgrund der rel. dünnen Holzkonstruktion musste ich einige Magnete anbringen, damit sie im eingezogenen Zustand nicht durchhängt. beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408 beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408 Die vordere Sichtverkleidung der Konstruktion und die Maskierung der Leinwand sind noch in Arbeit. Falls sich jemand fragt: Der Seileinzug ist nicht wie bei vielen mit Gummibändern oder ähnlichem konzi…

  • Weiter gehts: Es ist mittlerweile November und ein Ende scheint in Sicht. Die Rückseite der Leinwand wurde ebenfalls mit Stoff bespannt, die Couch auf Rollen gesetzt und der Ibeam umpositioniert. Kleinigkeiten wie die Spannseile für die seitlichen Vorhänge sind nun auch angebracht. beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408 beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408 Wir hatten Bedenken, dass die dunkle Bespannung den Raum erdrücken würde, sind aber zum Glück das Risik…

  • Guten Morgen Usel, Das Holz hatte von sich aus eine 45° Fräßkante. Ich habe dann die Frontseite mit der Schleifmaschiene Plan geschliffen und direkt den Stoff drüber gezogen.

  • Sooo, es geht dem Ende entgegen, die Rahmen wurden schwarz gestrichen und mit dem Akustikstoff bezogen. Der Stoff wirkt noch durchscheinend, da die Front noch nicht mit Absorbern ausfüllt war. beisammen.de/index.php?attachm…a97c483a05208d93d2fefd408 Die Elemente sind unterschiedlich lang, da der Fußboden abfällt und mir die Flucht nicht zusagte. Wie zu sehen hängt ein neuer Fernseher an der Wand, allerdings nicht ganz freiwillig, da mir während der Arbeiten eine Leiter in unserem geliebten Panas…

  • Zitat von kottan: „Schon lange keine so lustige Lektüre mehr wie deine hier gelesen. Ich krieg das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht Auf dass dein Baubericht noch lange dauert, weiter so “ Vielen Dank, eigentlich ist es doch paradox, dass Dinge die einen selbst fast in den Wahnsinn getrieben hätten andere Menschen erheitern können. Das freut mich und gibt mir ein Gefühl von Sinnhaftigkeit Zitat von MaNau: „Hallo, Auch vielen Dank für den Bericht. Lese seit gefühlten Ewigkeiten alles mögliche mi…

  • Weiter gehts mit den Dingen die doch eigentlich viel wichtiger sind als Möbel Tag 75-95 ca.: Die Ereignisse überschlagen sich, da ich immer weniger Photos gemacht habe, weil es gefühlt auch keinen Fortschritt mehr gab. Im Nachhinein hatte ich eventuell nur eine Baustellendepression Eine Woche lang hatte ich auch gar nichts mehr gemacht, weil ich den Papp auf hatte. Alles funktionierte nicht so wie geplant, die Lichtsteuerung über Wlan war eine Katastrophe, die Mechanik der Klappleinwand musste m…

  • Zitat von hocky: „Warum ist der denn so schmal? Sieht doch so aus als wenn da durchaus noch Platz gewesen wäre. “ An sich richtig, es ging dabei auch nicht um die Breite, sondern die Tiefe. Ich wollte bequem an alle Anschlüsse kommen und nicht immer alles vorziehen müssen. Da der Frontaufbau möglichst flach werden sollte (35cm insgesamt) hielt ich dies für ein probates und auch das einzige Mittel was mir eingefallen war. Ob es auf die paar Zentimeter jetzt am Ende angekommen wäre? Wahrscheinlich…

  • Ambitionierter Heimwerker trifft es wohl Ich habe unendlich viel gelernt und würde bestimmt vieles beim nächsten mal anders lösen (können). Den Wissenszuwachs bei unserem Hobby empfinde ich im allgemeinen als überaus breitbandig! Wo man mich in der Schule mit Physik hätte jagen können, lese ich heute freiwillig Bücher/Skripte z.B. über Wellenlehre, Strömungslehre oder Elektrik.