Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mediacenter

    George Lucas - - HTPC

    Beitrag

    Richtig, aus Madshis Aussage geht meiner Meinung nach zweifelsfrei hervor, dass Händler von Heimkino Partner ohne Gestattung madVR für kommerzielle Zwecke verwenden - und dass er sich als Lizenzgeber vorbehält, dagegen vorzugehen. Dieser Sachverhalt erklärt mir allerdings nun auch, warum Heimkino Partner und deren Media Center Konstrukteure keine Werbung für dieses Produkt auf ihren Homepages machen (IMO!).

  • Mediacenter

    George Lucas - - HTPC

    Beitrag

    Ich sehe hier gar keinen Pranger. Es wird allenfalls die Frage aufgeworfen, wie es mit den Lizenzbedingungen aussieht. Schließlich wäre es ja nicht das erste Mal, dass ein cleverer Kopf eine kostenlose Software für die "nicht kommerzielle Nutzung" online bereit stellt - und diese von einzelnen Händlern dann doch kostenpflichtig verbreitet wird.

  • Mediacenter

    George Lucas - - HTPC

    Beitrag

    Das Helligkeitspumpen verursacht von dynamischen Blenden hat die Ursache, dass die Regelung analog nicht in Echtzeit erfolgt. Dieses "Nachregeln" nehmen wir üblicherweise als Helligkeitspumpen wahr, wenn größere Helligkeitswechsel stattfinden zzgl. zum Gamma-Farb-Ausgleich - und dieses technisch bedingte Manko ist unabhängig davon, wie viele Frames vorab als Berechnungsgrundlage dienen. Genau das ist bei madVR nicht mehr der Fall. Da die Helligkeitsregelung nicht "analog" erfolgt, sondern einzel…

  • AVENGERS: INFINITY WAR Film: 9/10 Punkte Bild: 10/10 Punkte Ton: 10/10 Punkte In Kürze kommt der zweite Teil ins Kino. Deshalb hatte ich mir die 4K-Version angesehen und bin total begeistert. Die Farbpracht mit satten hellen Effekten und Spitzlichtern in dunkler Umgebung sind fantastisch. Schärfe und Auflösung des Cinemascope-Transfers legen gegenüber der Full-HD-Version noch eine große Schippe drauf.

  • MEIN NAME IST SOMEBODY Film: 8,5/10 Punkte Bild: 9/10 Punkte Ton: 6,5/10 Punkte Kurzweiliges Road-Movie mit Teence Hill, der dieses Werk fast alleine trägt. Herrlich. Der Cinemascope-Transfer besticht mit kräftigen Farben und ausgezeichneter Schärfe. Der 5.1-Mix ist insgesamt recht frontlastig, aber die Stimmen der Protagonisten sind hervorragend zu verstehen. Schön, dass dem Film zwei "Postkarten" mit den Plakatmotiven beiliegen.

  • Zitat von Theoden: „und führe beide von den Ausgängen des Sat Revievers und des Oppo Players zu diesem Adapter: amazon.de/gp/product/B079FLNWJ…smid=A3QDNQS5TGDYWI&psc=1 Von dort nehme ich das oben von fincher oben verllinkte Kabel in 20 Meter Länge (um auf Nummer sicher zu gehen dass ich genug Länge habe wenn ich meine Installation mal final fertig stelle - daher bin noch nicht sicher wie lang es sein müsste) und führe das zum Proki zum 4k fähigen Bildeingang. 4k mit 18 GB sollte in der Kette üb…

  • Zitat von MickeyKnox: „Hier und da unterstützt das die Atmosphäre, aber die Dialoge sind häufig einfach zu leise. “ Hörst du den Film leiser als sonst üblich? Ich meine, musstest du den Lautstärkeregler runterdrehen?

  • NOTORIOUS B.I.G. Kinofassung Film: 8,5/10 Punkte Bild: 7/10 Punkte Ton: 8/10 Punkte Auch für nicht Hip-Hop-Fans ein sehr unterhaltendes Biopic. Der Cinemascope-Transfer ist sehr scharf, besitzt aber hin und wieder unschöne "Ghosting"-Effekte. Der Soundmix gefällt mit satten Bässen während der Musikstücke und natürlichen Umgebungsgeräuschen.

  • Mediacenter

    George Lucas - - HTPC

    Beitrag

    Dann frag Madshi besser mal...

  • Mediacenter

    George Lucas - - HTPC

    Beitrag

    Zitat von hocky: „Zitat: „3RD PARTY SOFTWARE RESTRICTIONS ------------------------------- The software "madVR" may not be distributed together with any 3rd party software without the written consent of the "madVR" author. However, the "madVR" author hereby grants the right to distribute "madVR" with any such 3rd party software which is released as freeware and which is not available in any commercial form. “ “ Verstehe ich das richtig? "madVR" darf nicht kommerziell genutzt werden?! Nun baut Mic…

  • Zitat von Simon2: „"Kritik" (im Sinne einer negativen Bewertung) habe ich nicht geübt. Nur die positive Kritik: "Ich freue mich über gute Untertitel". “

  • Zitat von Simon2: „Nein, im Ernst: Das kann ich verstehen bei storyrelevanten Informationen (wenn sich außerhalb des Bildes eine Tür öffnet, durch die ein Protagonist eintritt). Aber einerseits wird gerne auch irrelvantes Vogelgezwitscher oder Hintergrundgespräche dargestellt. “ In der Regel werden Sound-Effekte nachträglich im Film platziert. Dazu gehören auch "Vogelgezwitscher" und "Hintergrundgespräche", um eine gewollte Stimmung zum Zuschauer zu transportieren. Zitat von Simon2: „Und anderer…

  • Zitat von Alex1975: „Kann ich bestätigen, habe den LFE um 6db gesenkt “ Pussi.

  • Leider hat die BD extrem(!) komprimierten Ton in Dolby Digital 5.1. Deutscher Ton mit Dolby Atmos ist allein der 4K-Blu-ray vorbehalten, und der ist auf absolutem Referenzniveau! Selten so einen geilen Sound gehört.

  • Stimmt. Ich hab's schon geändert.

  • OPERATION: OVERLORD 4K- und Full-HD-Fassungen Film: 7/10 Punkte Am Vortag des D-Day landet eine kleine Einheit US-Soldaten in Frankreich. Ihre Aufgabe: Sie sollen in einem von deutschen Truppen besetzten Dorf einen Sender ausschalten. Doch in diesem Dorf führen die Besatzer völlig wahnsinnige Experimente durch, um menschliche Kampfmaschinen für das Tausendjährige Reich zu schaffen. Regisseur Julius Avery schuf anfangs einen kurzweiligen Kriegsfilm, der dann schnell in brutalen Horror/Splatter um…

  • BEVERLY HILLS COP 2 Film: 7/10 Punkte Bild: 6/10 Punkte Ton: 5/10 Punkte Kurzweilige Action-Komödie, die ein wenig hinter dem ersten Teil zurück bleibt. Diesmal kehrt Axel nach L. A. zurück, um einen Waffenhändler hochzunehmen. Seine Bleibe, eine Villa. Der verrauschte Cinemascope-Transfer bietet eine ausreichende Schärfe und mittelmäßigen Kontrast. Der Sound-Mix klingt ein wenig dünn und frontlastig. Die Rear-Effekte hören sich an wie zu alten Pro-Logic-Zeiten.

  • BATMAN V SUPERMAN DAWN OF JUSTICE ULTIMATE VERSION Film: 10/10 Punkte 4K-Bild: 8/10 Punkte Ton: 10/10 Punkte Die drei Stunden lange Ultimate-Version geht viel mehr auf die einzelnen Charaktere ein, was der Geschichte überraschend gut tut. Entgegen der doch recht actionlastigen Kinoversion (154 Minuten) erscheint der knapp 30 Minuten länger Cut in sich stimmiger und sogar kurzweiliger, weil nicht ganz so Action überladen. Die 4K-Version hebt sich vor allem in der Detaildarstellung von der Full-HD…

  • Bohemian Rhapsody ist für mich ein Auszug aus dem Leben von Freddie Mercury, in dem viele wichtige Stationen aufgeführt sind, um diesen genialen Musiker zu verstehen. Das sind: (Versteckter Text) All das finde ich in hohem Maße interessant, um die Handlungen dieses Musikers nachvollziehen zu können. Zweifelsfrei fehlen ein paar Stationen im Leben von Freddie Mercury - oder sind aus dramaturgischen Gründen gekürzt oder im Zeitablauf verändert worden - aber dieser Film stellt ja keinen Anspruch da…

  • HDR MIT TONE MAPPING - KRAMPF ODER PLUG & PLAY?! Mittlerweile habe ich mich mit der automatischen HDR-Tone-Mapping-Funktion auseinandergesetzt, die als Neuheit im JVC DLA-N7 implementiert worden ist. Dafür greife ich auf über 50 Filme auf verschiedenen 4K-Blu-rays zu. JVC Tone Mapping Wenn in einem Film korrekte Nits-Metadaten hinterlegt sind, dann macht dieses Feature einen vorzüglichen Job. Praktisch out of the Box kann der JVC DLA-N7 damit genutzt werden. Korrekturen sind nicht zwingend nötig…