Epson EH-TW 4400/5500 Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Epson EH-TW 4400/5500 Thread

      Hallo beisammen,

      ich habe seit gestern meinen TW4400 LPE im Regal hängen und werde nun nach und nach ein paar Eindrücke schildern. Bisher hatte ich den Mitsubishi HC-3100 und war auch sehr zufrieden, nun musste aber endlich Full HD her. Gestern kam nun endlich das Paket und als ich den Beamer ausgepackt habe, war ich doch sehr überrascht. Ein Monstrum von einen Beamer, da passt mein HC3100 ja fast dreimal rein! 8o

      So die Kiste angemacht, per Lensshift ausgerichtet und gleich eine Blu-Ray rein, Crossing Over mit Harrison Ford. Kein Shading und kein Konvergenzproblem, ich bin echt erleichtert. :thumbs: Genau dass ist ein Gund beim Fachhändler zu bestellen! Der Lüfter ist in Eco wirklich leise und beim Filmgucken höre ich gar nichts. Der Standard Modus ist lauter aber auch hier ist es eher ein tiefes Rauschen das mich wenig stört. Mein HC-3100 hatte ein eher hohes Summen und das hörte man immer ganz gut...

      Ich hab den Film im kalibrierten Kinomodus angesehen, und das was ich sah, gefiel mir sehr gut. Also das Bild, der Film war nicht so der Burner ;)
      Der Kontrast ist sehr gut und auch die Farben und die Helligkeit waren wesentlich besser als bei meinem alten Beamer. Der Schwarzwert ist auch besser, dachte aber, dass es noch etwas schwärzer geht. Heute Abend stell ich mal mit der Finzel die Helligkeit und Kontrast auf meinen Raum ein, vielleicht geht es ja noch besser. Im Film habe ich dann immer mal wieder mit der Super Resolution und der Frame Interpolation rumgespielt. Die SR ist sehr gut und bei der mittleren Einstellung habe ich nichts negatives feststellen können. das Bild wird dadurch schärfer, sieht aber noch sehr natürlich aus. Als ich die FI angeschalten habe war ich erstmal sehr begeistert. Das Bild sieht damit wesentlich dreidimensionaler aus, ein echter Wow Effekt. Bei niedriger Stufe finde ich es (bisher) echt eine Bereicherung, bei höherer Einstellung wirkt es aber sehr unnatürlich.

      Später hab ich noch den LPE Filter drauf und den kalibrirten Dynamik Modus angeschalten. Alter, da ging die Sonne auf! :jump:
      So ein lichtstarkes Bild hatte ich vorher noch nie gesehen, so macht Fußball schauen Spaß!
      Die Farben sind auch gut und somit hab ich nun zwei gute Einstellungen für Fußball und Film.

      Für mich hat sich der Umstieg auf jeden Fall gelohnt und ich kann das Gerät weiterempfehlen. Eine endgültige Meinung werde ich aber wohl erst in ca. einer Woche haben.
      Ich hab übrigens noch nichts von der Iris gehört und wirklich nur ganz selten gesehen. Dieses Problem hatte ich nämlich in einem anderem Forum schon gelesen.

      Einen Dank möchte ich noch an meinen Beamer Händler loswerden. Er hat mir die Kiste (am Wochenende) in zwei verschiedenen Bild-Modis toll kalibriert und mir einen vernünftigen Preis gemacht.
      Pixelfehler- und Konvergenzcheck war natürlich auch dabei. Es hat also wieder einmal reibungslos funktioniert. Danke.

      Gruß
      Fletscher
      Gruß
      Fletscher
    • Hallo,

      habe meinen TW4400 LPE auch seit Sonntag im Einsatz und bin auch bis jetzt begeistert von Full-HD (vorher Sanyo Z5)

      Habe die Apaptive Iris auf Normal und Super Resolution auf Stufe 2 stehen sowie die FI auf Normal und die LPE Einstellungen von Epson übernommen.

      Habe mir dann Troja BD reingezogen. Man war das gut!

      Da kommt sowas von Licht raus, das ich einmal bei einem Schwenk von Dunkel zum Tageslicht dachte: Das ist zuviel , ich schau in die Sonne.

      Er läuft im ECO-Modus, der normale Modus ist doch recht laut (auch im Gegensatz zu meinem Z5) Sitze direkt unter derm Beamer.

      Hab dann gestern nochmal eine normale DVD reingelegt und dachte zuerst da stimmt was nicht, so mies fand ich das Bild bei 1080p upscaling. Das werde ich jetzt nochmal mit verschiedenen Zuspielern (PS3 skaliert, Epson Skaliert, Panasonic DVD skaliert ) testen. Ich werde wohl nur noch BD's schauen!


      Weiterer Bericht nach Test von diversen Medien (PS3 Spiele, TV , etc.) folgen dann noch.

      Grüße Huibuh
    • Hallo,

      ich habe ein 95 % optimales schwarzes "Loch". Die Decke ist n Grau gestrichen, ansonsten nur Schwarz im ganzen Raum.

      Bis jetzt habe ich nur BD's geschaut und alles im Dynamischen Modus.

      Zeitweise bei Troja dachte ich ob die LPE die richtige Entscheidung war/ist, weil das Ding so hell ist (Schlachtszenen am hellen Tag mit Extrem Sonne und Nachts bei den Feuerbällen geht es richtig ab)

      Der Schwarzwert im Gegensatz zu meinem grauen Z5 vorher ist aber genial.

      Grüße Huibuh
    • Huibuh15 schrieb:

      Hab dann gestern nochmal eine normale DVD reingelegt und dachte zuerst da stimmt was nicht, so mies fand ich das Bild bei 1080p upscaling. Das werde ich jetzt nochmal mit verschiedenen Zuspielern (PS3 skaliert, Epson Skaliert, Panasonic DVD skaliert ) testen. Ich werde wohl nur noch BD's schauen!
      Erstmal Glückwunsch zum neuen Proki!

      Da bist du nicht der Erste dem es so geht, ist man erstmal von richtigem HD Material angefixt, will man nichts mehr anderes sehen.
      Wobei je nach Scaler und DVD Material die Filme auch fast wie etwas schlechtere BR aussehen können.
      Gruß Benny
    • Doch, der TW4400 hat einen HQV Reon der neusten Generation!
      Das muß allerdings nicht heißen das er es besser als die PS3 macht, denn die macht es echt gut!!
      JVC X500, 2,20m Rahmen-Leinwand, Yamaha RX-A3060, BD-A1060, BDP-S790, Dune HD Duo, HD-XE1, XBOX One, Sony PS4, Zappiti 4K,Vienna Acoustics Concert Grand Series 5.0 System plus Front Presence und 2x SVS SB-1000 Subwoofer
    • Schau mal auf Seite 7 im Datenblatt.
      Schau mal hier

      Und hier aufm Karton! :bigsmile:



      Ja ..... Sicher ! ! ! !
      JVC X500, 2,20m Rahmen-Leinwand, Yamaha RX-A3060, BD-A1060, BDP-S790, Dune HD Duo, HD-XE1, XBOX One, Sony PS4, Zappiti 4K,Vienna Acoustics Concert Grand Series 5.0 System plus Front Presence und 2x SVS SB-1000 Subwoofer
    • Pulpman schrieb:

      Sicher? Auf der hp von Epson wird dies im Vergleich zum TW5500 nicht aufgeführt. content.epson.de/product/imaging/epson_eh-tw4400/index.htm und
      content.epson.de/product/imaging/epson_eh-tw5500/index.htm

      Hallo

      Da muss man etwas genauer in ein Produkt PDF schauen denn auf der Seite sind die Infos sehr gering gehalten: content.epson.de/fileadmin/pro…1009_PP0939_lowres_02.pdf
      Gruß Benny
    • Huibuh15 schrieb:

      Bis jetzt habe ich nur BD's geschaut und alles im Dynamischen Modus.

      Das würde ich mir nicht antun, der Dynamische Modus ist eher was um im hellen Zimmer mit Lichtquelle zu projezieren.
      Zum Filme schauen hat der Epson die beiden Kino-Modi mit aktiviertem internen Farbfilter.
      Kino2 ist für dunkle Räume wie deinen optimiert.

      Nun ja, Geschmäcker sind eben verschieden.

      Gruß Spezi
    • Hallo Spezi,

      Hallo alle anderen mit LPE Erfahrung,

      ich dachte ich tu mir was gutes wenn ich die LPE nehme, aber so langsam glaube ich, das es des guten zuviel war (zu hell).

      Also bei einem abgedunkeltem Heimkinoraum soll ich besser den Filter abmachen und den Beamer im Kino2 Modus mit Werkseinstellungen laufen lassen.

      Musste ja für die LPE Dynamsicher Modus einige Änderungen laut beiliegendem Blatt machen.

      Kann mir jemand mal seine Meinung mitteilen.

      Vielen Dank!

      Huibuh
    • Du kannst die einzelnen Modi ja mal durchschalten und eine zeitlang anschaun.

      Kino1 oder Kino2 , etwas Farbe rausnehmen und auf deine Umgebung etwas anpassen.
      Damit du nicht immer wieder von vorn anfangen musst, die jeweilige Einst. auf einer Speicherbank ablegen.

      Gerade hab ich mal in den Kino2 geschaltet, da ist die Farbtemp nur 5500k, ist das normal und wer braucht das?
      Kino1 hat die 6500k vorgegeben, diesen Modus würde ich dir deshalb eher empfehlen.

      Du solltest dir unbedingt den Gammaequalizer ansehen. Er liegt bei Bild > Erweitert > Gamma.
      Benutzerdefiniert kannst du ein gutes Schwarz mit optimaler Durchzeichnung 'zaubern'.
      Von dem Tool bin ich mehr als begeistert.
      Schade das über sowas mein HW10 nicht verfügt...

      Grüsse Spezi
    • Konnte schon jemand den Beamer mit dem TW5500 direkt vergleichen?
      Würde mich mal interessieren, ob man im Wohnzimmer überhaupt einen Unterschied zwischen den beiden Geräten sieht.
      Pioneer KRP-600A, Pioneer SC-LX72, Pioneer BDP-LX71
      Nubert nuWave-125, CS-65, DS-55, 2xAW-7, XBOX 360, Wii, Goldkabel Highline
    • Hallo,

      laut meinen Informationen (Epson Mitarbeiter) ist die Hardware vom 4400 und 5500 identisch. Nur die Firmware und die Iris-Steuerungssoftware sind anders programmiert.

      Ich habe jetzt nicht beide im direkten Vergleich gesehen, sondern nur den einen oder den anderen mit anderen im Vergleich.

      Meiner Meinung nach zu Hause mit nur noch einem Gerät (ob jetzt 4400 oder 5500) nicht mehr wahrnehmbar.



      Grüße Huibuh
    • Huibuh15 schrieb:

      Hallo,

      laut meinen Informationen (Epson Mitarbeiter) ist die Hardware vom 4400 und 5500 identisch. Nur die Firmware und die Iris-Steuerungssoftware sind anders programmiert.

      Ich habe jetzt nicht beide im direkten Vergleich gesehen, sondern nur den einen oder den anderen mit anderen im Vergleich.

      Meiner Meinung nach zu Hause mit nur noch einem Gerät (ob jetzt 4400 oder 5500) nicht mehr wahrnehmbar.



      Grüße Huibuh

      Sehe ich genauso, und daher sehe ich den 4400er als Geheimtipp, gerade in Hinblick aufs Budget. Für die 500 € Differenz kann man sich ein paar nette Blu-Rays kaufen...

      Gruß
      See you later....
    • Ich habe heute kleine Reise zu meinem HK-Händler unternommen, fest entschlossen mir nach dem "Shootout" (Epson TW-5500 vs. Panasonic PT-AE4000) sehr wahrscheinlich den Epson TW-5500 zu kaufen.


      Nach fünf Stunden "Dauerfeuer", bei dem sich auch noch der Epson TW-4400 dazugesellte, habe ich dann mit diesem auf beiden Armen (unter'm Arm ist das Paket nicht zu tragen) das Geschäft verlassen.

      Ich muss sagen, dass sich der TW-4400 vs. TW-5500 (aus meiner subjektiv objektiven Sicht und meinen Augen, die alles andere als beamer-erprobt sind) :freu: überhaupt nichts geben; für mich sind diese absolut gleichwertig .... und dann entscheidet für mich der Preis. Auch wenn der TW-4400 kein Schnäppchen ist, so liegt er dennoch deutlich unter dem TW-5500 (das Ersparte habe ich gleich in die Leinwand investiert und bin insgesamt noch unter dem Gesamtbudget geblieben) :jump:
      Gegenüber dem besagten Panasonic bietet der TW-4400 das insgesamt bessere Bild (alles aus meiner Sicht, bitte keine Diskussion wegen dieser Aussage lostreten) :bier: .... und das er sich noch fabulös mit DVDs schlägt, war noch ein Grund mehr, den TW-4400 mitzunehmen.

      Gruß
      A life without regrets is not funny.
    • olli-moe schrieb:

      Im völlich dunklen Raum oder in einem Wohnraumkino?
      Ich konnte den Projektor in beiden Umgebungsbedingungen testen. Eingesetzt wird er bei mir in einem völlig dunklen Kinoraum.

      Über eines ärgere ich mich aber dennoch, nämlich dass es EPSON nicht für nötig erachtet, bei diesem Preis ein gedrucktes Handbuch beizulegen. :spank: ... da kann man nachbessern!!!!
      A life without regrets is not funny.
    • SkyRocket schrieb:


      Über eines ärgere ich mich aber dennoch, nämlich dass es EPSON nicht für nötig erachtet, bei diesem Preis ein gedrucktes Handbuch beizulegen.
      Ist ein Hersteller in Deutschland nicht sogar dazu verpflichtet, eine deutsche Bedienungsanleitung mit beizulegen? - Hab ich so in Erinnerung.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Sie ist ja dabei, nur nicht in Druckform. Die ist aber bei Konsumentenprodukten nicht zwingend erforderlich.

      Ich finde PDFs praktisch. Daran kann man schnell per Suche was finden ohne lange blättern zu müssen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Hallo!

      Da mein JVC HD-350 zum Service mußte, habe ich leihweise einen TW-4400 bekommen... Betreibt jemand von Euch den Epson im Eco-Mode? Falls ja, könnt ihr dort mal Eure Einstellungen posten? Das wäre sehr nett... Da ich den Projektor "nur" leihweise habe, möchte ich mich nicht groß mit Einstellungen aufhalten. Ich sag schonmal ganz lieb DANKE!!!

      Grüsse
      Frank

      EDIT: Mir wäre auch schon sehr geholfen, wenn mir jemand sagen kann welche Voreinstellungen nicht so weit weg von der Norm sind... Dann würde ich noch die Helligkeit und den Kontrast einstellen und hätte somit ein "ansehnliches" Bild... ;) Ich möchte aber unbedingt den leisen (Eco?) Lampenmodus nutzen.
      Es fing alles sooo harmlos an...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ansiL ()

    • Ravenous schrieb:

      Sie ist ja dabei, nur nicht in Druckform. Die ist aber bei Konsumentenprodukten nicht zwingend erforderlich.

      Ich finde PDFs praktisch. Daran kann man schnell per Suche was finden ohne lange blättern zu müssen.

      Grundsätzlichhabe ich nichts gegen Manuals als PDF; EPSON hat diese auch gut gestaltet. Allerdings meine ich, dass bei einem Gerät mit diesen Einstellungsmöglichkeiten eine gedruckte Anleitung dabei sein sollte. ... but just my $ .02.
      A life without regrets is not funny.
    • ansiL schrieb:


      EDIT: Mir wäre auch schon sehr geholfen, wenn mir jemand sagen kann welche Voreinstellungen nicht so weit weg von der Norm sind... Dann würde ich noch die Helligkeit und den Kontrast einstellen und hätte somit ein "ansehnliches" Bild... ;) Ich möchte aber unbedingt den leisen (Eco?) Lampenmodus nutzen.



      Das könnte ein Problem sein, laut diversen Berichten im Hifi-Forum ist der 4400 ab Werk oftmals ziemlich verkurbelt und bei der Kalibrierung muss mehr verbogen werden als beim 5500.
      Mein Testgerät muss sich erst noch aklimatisieren, daher kann ich das noch nicht nachprüfen.
    • ansiL schrieb:

      Hallo!

      Da mein JVC HD-350 zum Service mußte, habe ich leihweise einen TW-4400 bekommen... Betreibt jemand von Euch den Epson im Eco-Mode? Falls ja, könnt ihr dort mal Eure Einstellungen posten? Das wäre sehr nett... Da ich den Projektor "nur" leihweise habe, möchte ich mich nicht groß mit Einstellungen aufhalten. Ich sag schonmal ganz lieb DANKE!!!

      Grüsse
      Frank

      EDIT: Mir wäre auch schon sehr geholfen, wenn mir jemand sagen kann welche Voreinstellungen nicht so weit weg von der Norm sind... Dann würde ich noch die Helligkeit und den Kontrast einstellen und hätte somit ein "ansehnliches" Bild... ;) Ich möchte aber unbedingt den leisen (Eco?) Lampenmodus nutzen.

      Hallo ansil,

      ich habe die LP-Edition in der ich auch überwiegend schaue, daher kann ich Dir nicht den Dynamik Modus empfehlen ohne Filter.

      Du kannst die voreingestellten Modi Natürlich und Kino 1 ausprobieren. Da schiebt sich dann ein interner Filter vor.

      Hab die mal am Anfang ausprobiert ohne LPE-Filter. Bei mir sind im ECO -Mode noch die Frame Interpolation auf Normal gestellt und Super-Resolution auf Stufe 2. Die Iris Blende steht bei mir auf " Hoch" . Gamma Wert geht glaub ich automatisch auf 2,3 oder 2,2 bei Modi-Einstellung.

      Grüße Huibuh
    • tufkaz schrieb:

      Das könnte ein Problem sein, laut diversen Berichten im Hifi-Forum ist der 4400 ab Werk oftmals ziemlich verkurbelt und bei der Kalibrierung muss mehr verbogen werden als beim 5500.
      ...
      Kann sein, mich wundert allerdings dass EPSON (aber wohl auch viele andere Beamerhersteller) es nicht als notwendig erachten, wenigstens den definierten Standard einzustellen. Den dann als Ausgangsbasis für die eigene Kalibrierung(soptimierung) zu nutzen, würde so manchem Nutzer schon helfen.

      Da ich keinerlei Einmeß-Equipment habe, hat mir mein Händler das Ding in einer Zweistunden-Session in verschiedenen Profilen kalibriert. Mit denen kann ich erstmal leben und müssen evtl. nur punktuell nachgebessert werden.

      Einen unkalibirierten Beamer zu kaufen, scheint mir angesichts der Optionsvielfalt der Kauf einer grünen Banane zu sein. :silly:
      A life without regrets is not funny.
    • Da wird auch reichlich übertrieben im Hifi-Forum. Man darf nicht vergessen, dass da viele Leute dort mitdiskutieren, die mit Kalibrierungen ihr Geld verdienen ;)

      Keineswegs sind die Geräte "ziemlich verkurbelt"

      Der Natürlich Modus ist schon ganz ok und nahe an 6500K drann.

      Eine Einstellung von Helligkeit und Kontrast muss man eh immer zu Hause mit der eigenen Umgebung machen. Da nützt auch eine Kalibrierung nichts.

      Und eine Kalibrierung mit einer anderen Leinwand als der Eigenen und in einem anderen Raum als zu Hause ist eh Unsinn, da das Ergebniss ein deutlich anderes sein kann.

      Sowohl Epson, als auch Panasonic und JVC haben die Geräte rel. gut voreingestellt. Häufig reicht ein Setting wie Natürlich und eine Farbtemperatur von 6500K im Menu als Grundsetting aus.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • @Ravenous: Da habe ich ja schonmal einen Ausgangpunkt - Danke dafür! :bier: Dann werde ich mal "Natürlich" im Eco-Mode testen und eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin auswählen. Hoffentlich läßt mir der TW-4400 noch eine Auswahl bei der Gamma...

      @tufkaz: Wenn Du dich mit Deinem Testgerät beschäftigt hast, könntest Du bitte auch mal dem Eco-Mode auf den Zahn fühlen und mir mal ein paar Werte mitteilen? Das wäre nett... :thumbs:

      Grüsse
      Frank
      Es fing alles sooo harmlos an...
    • Hallo und Frohe Weihnachten!
      Ich habe am Mi. meinen lang ersehnten TW4400 bekommen und nun schon 6 Blu-rays geschaut.
      Ich möchte es ganz kurz machen und kurz berichten und auch ein paar Fragen stellen:

      Mein Händler (Kalibrierer) hat mir den Projektor im Natürlich Modus (das hat mich schon gewundert) Kalibriert und das sieht in den Farben sehr kräftig aus obwohl er auch den Farbraum eingestellt hat.
      Der TW4400 hat ja von Haus aus einen zu großen Farbraum und er hat die Farben R, G und B in der Sättigung erhöht (bis zu +28). C, M, und Y hat er nur in der Schattierung eingestellt.
      Das Bild ist sehr poppig und kann so nicht richtig sein!
      Ich habe mir (ohne Messgeräte, nur mir Peter und RGB Farbfilter) diese Einstellung noch etwas angepasst und einige Werte (Farbraum und Farbsättigung) nachgeregelt.

      Als zweites habe ich mir mal die Werte aus dem Grobi TW4400 YouTube Video notiert und eingestellt.
      Hier sind die Farben vieeel weniger gesättigt (Farbraum Werte ausnahmslos alle in der Sättigung reduziert), mir schon zu gering.
      Daher habe ich auch diese Werte etwas Modifiziert, hauptsächlich nur die Gesamt Farbsättigung drei Punkte erhöht.
      Diese Einstellung ist deutlich weniger poppig und gefällt mir mit etwas mehr Farbe deutlich besser.

      Nun meine Frage:
      Wer hat einen TW4400 vom Händler Kalibriert oder sehr viel eigene Erfahrung mit Kalibrieren und einen selbst Kalibrierten 4400er???
      Wer hat die Werte aus dem Video auch schon übernommen und mal gegengemessen??

      Die Bilder zeigen die Händler Einstellung und meine leichte Modifizierung und die YouTube Video Einstellung und wieder meine leichte Modifizierung.
      Die Fotos sind nicht Perfekt, aber im gleichen Manual Modus aufgenommen. Also im grundsätzlichen Bildunterschied vergleichbar!

      Aufgefallen ist mir das in beiden Modis Gesichter hin und wieder etwas Krank (Grau grüne Schatten) aussehen.
      Hat das schon jemand Festgestellt?

      Sollte ich bei Player und TW4400 den HDMI Erweitert einstellen oder beide auf Normal??

      Wäre für Hilfe dankbar!

      Gruß
      Andreas
      Dateien
      JVC X500, 2,20m Rahmen-Leinwand, Yamaha RX-A3060, BD-A1060, BDP-S790, Dune HD Duo, HD-XE1, XBOX One, Sony PS4, Zappiti 4K,Vienna Acoustics Concert Grand Series 5.0 System plus Front Presence und 2x SVS SB-1000 Subwoofer
    Abonnement verwalten