CRT Plauderecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @thomas:

      Ich bin ja seit neuestem auch stolzer Besitzer eines 9500LC (allerdings kein ultra), bisher jedoch noch nicht komplett eingestellt.
      Was hast du denn bei deinem so alles "getunt"? Ich bin am überlegen ob ich bei meinem Frankenyokes verbauen soll,
      bei höherem Kontrast bloomt zumindest meiner ja ganz schön. Allerdings hätte ich nur Frankenyokes MK1 (ohne astig)
      aus meinem alten Ampro 3600.
      Erzähl doch mal ein bisschen mehr über deine Erfahrungen!

      Schönen Gruß,

      Tillman
    • Ich könnte heulen/ausrasten/lachen

      Guten Morgen Beisammen,
      mir geht es echt beschi**en.
      Gestern war es endlich soweit, dass ich meine letzten Zutaten für meine Leinwand gefunden habe.
      Also hieß es Gestern bauen bauen und nochmal bauen.
      Nungut, Keilrahmen gebaut, stoff angetackert und Leinwandtuch draufgetackert.
      Das war mal ne menge Arbeit, mein Gott :bigsmile:
      Das tackern geht richtig in die Arme :kratz:
      Nunja, zum Glück hatte ich sehr gute Hilfe dabei.
      Nach ca. 10Stunden war die arbeit beendet, das Teil sah wie geleckt aus, super sauber gearbeitet,
      So, Leinwand wurde eingemessen und aufgehangen, einmal drüber gewischt.
      Es musste also ein netter Film her, während ich den Film raussuchte machte es einmal "krach" und wir schrieen alle synchron "Scheiße, NEEEEIN"...Doch, es war so, die Leinwand stürzte Kopfüber in ihr Verderben. Einmal Totalschaden, schön gegen die Kante des Verstärkers und die Leinwand hat in der Mitte ein dickes fettes Loch :thumbs: :sad:
      Muss das sein ? :mitleid:
      Unsere Laune war, wie auch nicht anders zu erwarten, am Ende...erstmal eine Frustpizza bestellt und überlegt. Von hinten Kleben hat nichts gebracht, nichts brachte eine Besserung,
      Naja, ich wollte sie trotzdem mal testen und was soll ich sagen, sehr sehr schlecht :biggrin:
      So oder so, ich hätte sie wahrscheinlich eh abgehangen.
      Das Bild hatte einen Hotspot, das Bild war dunkler und unschärfer.
      Als Tuch diente übrigens ein Gerriets Opera hellblau. (2Meter mal 1.5Meter)
      Das ist echt ärgerlich, nicht ?
      Ich wünsche ein trotzdem allen ein super Wochenende..

      Gruß.
      Ansgar
    • :silly: Mahlzeit. Das ist natürlich ärgerlich. Der einzige Trost scheint dann aber doch noch das "bescheidene" Tuch zu sein. Und, den Rahmen kannst du für´s nächste Tuch ja noch benutzen.

      Hotspot: Unschön, bei mir jedoch auch leicht vorhanden. Mit dem G70 konnte ich dem jedoch leicht entgegenwirken. Beim 1251 war er wesentlich stärker. Aber ich projeziere ja auch auf eine high-end LKW-Plane. Mir wurde zwar schon oft zu einem neuen Tuch geraten, aber ich bin ihr bis Dato (Zeitraum über 3 Projektoren) treu geblieben. Eine deutliche Steigerung der Bildqualität brachten bei mir zwei Häkelschweine oben links und rechts auf den Leinwandecken. :rofl:
      Scherz beiseite. Bin gespannt welches Tuch du als nächstes ausprobieren wirst.

      Gruß
      Thomas
    • Hallo Zusammen,
      das stimmt, den Rahmen kann ich noch benutzen, das ist auch so ziemlich das einzige, was die Leinwand noch am Leben gehalten hat, sonst wäre sie in kleinen Stücken auf dem Müll gelandet :biggrin:

      @Chillman: Als Schüler hat man es des Geldes wegen immer ziemlich schwer etwas passendes zu finden. Bei dem Preis konnte ich damals einfach nicht nein sagen. Ich habe das Tuch (270cm*220cm) für knapp 20€ ersteigert, da musste ich es einfach probieren. Ich dachte mir, dass diese Konstruktion wesentlich besser sei als auf eine Rauhfaser zu projezieren. Dies war jedoch nicht der Fall :bigsmile:

      Ich werde mich nun also mal nach einem neuem Tuch umschauen müssen, habt ihr da besondere Empfehlungen ?
      Der Preis spielt diesmal nicht soo eine große Rolle, da Arbeit in Sicht . Sollte jedoch trotzdem keine 1000€ kosten :bigsmile:

      Gruß,
      Ansgar
    • hi

      ich benutze nach wie vor die alte opera 1420 oder 1422 folie, gain ist glaube ich so bei 1,0

      hab sie bei meinem 1272 benutzt und seit 2 jahren für den 1292

      die folie hat einen ganz leichten blau überschuss, was aber bei den crt zugute kommt da blau ja die schwächste farbe ist, man muss aber hinter die folie molton tackern

      hatte damals für den keilrahmen, molton und opera ca 250 ocken berappt und bin nach wievor sehr zufrieden

      gruss
      ]-->Sony 1292 (9 Zoll) CRT on HDI DUNE<--[
      HDTV RULEZ
    • Hallo Zari,

      der Elmar hatte mal die Gammalux von Gerriets erwähnt, die mehr in die warmen Kelvinwerte geht. Das müsste diese sein:

      gerriets.com/de/produkte/scree…&BZU=_1&BZPDFU0=_1&BZUU=1

      Preislich sollte sich da kaum was tun.

      Gruß
      Alfredo

      P.S. wenn Dir mal wieder so etwas passiert, kanste bei mir Holzhacken kommen ;)
      Da schwebt hervor Musik mit Engelschwingen, Verflicht zu Millionen Tön um Töne,
      Des Menschen Wesen durch und durch zu dringen, zu überfüllen ihn in ewger Schöne,
      Das Auge netzt sich, fühlt im höhern Sehnen, Den Götterwert der Töne wie der Träne.
      J. W. v. Goethe
    • @zari:
      Die billigste "richtige" Projektionsfolie ist soweit ich weiss die weisse Opera. Für die Folie für meine 2m breite Leinwand habe ich damals ca. 35€ (mit Versand) bezahlt.
      Also nicht viel teurer als deine blaue von ebay und in jedem Fall viel besser geeignet. Die 20€ hättest du dir imho auch sparen können.
      Ach ja: Wenn du schon dabei bist, mach die Leinwand doch gleich in 16:9. Dann reicht auch die schmalere Opera (142 cm).

      Greets!
    • Hallo Beisammen,
      ich danke euch für eure Ratschläge.
      Ich werde mich mal um ein neues Tuch bemühen.
      Werde mir mal, falls möglich, proben zukommen lassen.
      Die Opera 1420/1422 klngt für mich sehr interessant und kommt erstmal in die engere Auswahl.
      Da ich mich aber heute für den Kauf eines Motorrads entschieden habe, wird das Projekt ersteinmal ein kleinen wenig warten müssen :bigsmile:


      Napalm-187 schrieb:

      die folie hat einen ganz leichten blau überschuss, was aber bei den crt zugute kommt da blau ja die schwächste farbe ist, man muss aber hinter die folie molton tackern


      Ich habe mich auch mit Molton beschäftigt, jedoch war dieser, den ich gefunden habe, nicht gerade blickdicht. Ich habe dann einen Stoff gefunden, welcher nahezu Lichtundurchlässig war. (ca.95%)

      Gruß und schönen Abend noch,
      Ansgar
    • Hallo an alle CRT-Freaks sagt der "neue",

      ich habe mir letzte Woche auch meinen ersten CRT, einen ECP4500 aus einer Geschäftsauflösung für sagenhafte 9 Euro bei ebay ersteigert und bin nun daran, ihn wieder flott zu machen. Da ihr ja hier anscheinend zur Zeit nicht viel zu tun habt, hoffe ich dann einfach mal auf Unterstützung bei der Druchführung eines optimalen Setup. :freu:

      Heute nachmittag werde ich mich erstmal daran machen, die "Glykol-Kammern" zu reinigen, da sich bei allen 3 Röhren etwas am Glas abgesetzt hat. Ansonsten ist der Beamer aber anscheinend technisch im Top-Zustand. Keine der Röhren weisst sichtbare Einbrenner auf. Was mir aber Sorgen macht, ist dass die Schrauben vom Gehäuse außen schon angerostet sind, will garnicht wissen wo das Ding die letzte Zeit so rum stand.

      So denn, soviel zu meiner Wenigkeit, Mensch somit habe ich ja gleich 2 praktische Dinge verbunden. Einerseits mein Problem geschildert und andererseits mich euch vorgestellt...^^

      MfG

      Einen schönen Sonntag noch, ich melde mich wenns Neuigkeiten gibt :)
    • ja hallo und herzlich willkommen in der runde! :)

      wünsch dir viel spaß mit deinem neuen spielzeug, lass es ganz behutsam angehen, denn gut ding will ja bekanntlich weile ;)

      gruss
      Raven-Brian



      ...
      Dieser Beitrag wurde xXx mal editiert, zum letzten Mal von mir: Heute morgen, 18:35.
      Schreibfehler im Post sind grundsätzlich erst mit dem Klick auf "Antwort erstellen" vorhanden!?
    • Auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spass mit deinem neuen "Schätzchen". Ich hoffe er bleibt dir lange treu.
      "Angerostete Schrauben": Mein G70 sieht fast aus wie aus dem Karton, hat mich aber recht flott sitzen lassen. Mein 1251 hingegen sieht vom Gehäuse auch schon etwas betagter schnurrt allerdings wie ein Kätzchen. Das Äußere ist also nicht alles und für 9,- Euro (das muss man ja schon fast in Worten "NEUN" schreiben) kannst du wohl nicht viel verkehrt machen. :rofl:

      Grüße aus dem Norden
      Thomas
    • Hallo Thomas,
      bei mir sieht es so aus, dass ich meinen Beamer + dem gesamtem equipment in meinem Keller frachten durfte :mitleid: :mitleid:
      Das Leben kann echt frustrierend sein :(
      Dank akutem Platzmangel musste ich ein Zimmer frei machen. Jetzt darf ich erst bis zu meinem Auszug warten, bis ich wieder schönes Bild sehen kann :plaerr
      Hatte auch schon überlegt mein Setup zu verkaufen, da kommen bestimmt noch 1000-1500€ rum, das bekomme ich aber nicht mit meinem Gewissen vereinbart :bigsmile:
      Das Motorrad ist leider immernoch in der Planung. Ich bin schon am Suchen wie ein Verrückter, jedoch bekommt man für max. 800€ nicht wirklich etwas gescheites. (Wunsch: Honda xl500r)

      @blange:ein herzlich Willkommen auch von mir. Mögest du uns noch lange erhalten bleiben und nicht spurlos im Digitalem Lager verschwinden :biggrin: Da Drüben, bei den Digitalen fängt nämlich das Böse an :rofl:

      Gruß, Ansgar
    • Hallo, sagt der nächste der sich hier einklinkt, .. :)


      Hab nach Renovierung meinen Barco Data 801 wider etwas neu
      einstellen müssen und bin nun verwundert das er per HD Fury II und Gamma- X, aus
      der Blu Ray doch mehr raus holt, als ich erst gedacht hätte, …


      Für mich persönlich ist das Pro-7 oder RTL HD bild schon
      ausreichend,, na ja insoweit sie mal Abends Filme aus echtem HD- Mat senden und
      nicht nur scalieren.. :kratz: Wenn sie echtes senden ist es schon nicht schlecht.


      na ja mal schauen ob unten im Bild da noch was geht am scheimflug..

      Grüße aus dem Pott

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deflection ()

    • Da habe ich mal eine DVB-S S2 Karte eingesetzt und siehe da: Fußball live in HD sieht ja nun mal wirklich geil aus. :thumbs:

      By the way: Hat jemand das Portugal N/Korea Spiel in HD :biggrin:

      Gruß
      Alfredo
      Da schwebt hervor Musik mit Engelschwingen, Verflicht zu Millionen Tön um Töne,
      Des Menschen Wesen durch und durch zu dringen, zu überfüllen ihn in ewger Schöne,
      Das Auge netzt sich, fühlt im höhern Sehnen, Den Götterwert der Töne wie der Träne.
      J. W. v. Goethe
    • Mhh,

      beim Lesen hier im Forum bekomme ich langsam "Angst". Scheint unsere "Rasse" tatsächlich schneller auszusterben als befürchtet?

      "Cine 8 defekt", "10xx blaue Röhre macht mir sorgen", "Bildzittern bei 12xx -> wird verkauft", "g70 defekt", ......

      Gibt es auch noch positive Neuigkeiten? :kratz:

      Kränkeln unsere CRTs nun alle an Altersschwäche?

      Persönlich kann ich mich auch noch mit einreihen, da mein G70 ebenfalls noch nicht wieder fit ist. Nächsten Monat werde ich einen G70 aus Mönchengladbach als "Schlachtopfer" abholen und auf ein Funktionieren meines G70 hoffen.
      Sollte dieses nicht gelingen, werde ich wohl auch ..... :plaerr:


      Also, werft doch mal wieder etwas positives in die Runde. Was ist bei euch so passiert?

      Gruß
      Thomas
    • Hi !

      was bei mir passiert ist ?

      NIX , denn mein Barco ist wie ein VW Käfer . Er rennt und rennt und rennt. :bigsmile: :bigsmile:

      Und wenn ein neuer Beamer hermuss dann ein BR 909er . PUNKT

      Gruss Glen
      NEC 10PG CRT , Onkyo 886SC Vorstufe, 7*Crown 402D plus T-Amp2400 , Selbstbau Speaker , Dual B&W 604 Center , B&W 603 Side und Rears

      Der Heimkino-Club in Ostwestfalen/Lippe Heimkino-OWL
    • Auch mein 808 läuft ohne Probleme.
      Ich denke das es einfach mehr auffällt da sonst kaum jemand in einem eigenen Beitrag schreibt das Alles läuft.
      Beim Digitalen heißt kaputt dann meistens gleich neu oder Garantie.

      Bei den CRT kann man notfalls noch löten.

      Dreiäugige Grüße
      Andreas
      Ich habe einen Drachen und werde ihn benutzen. :biggrin:
    • hi,

      irgendwie gibt´s so zeiten da würde ich am liebsten nach jedem filmabend schreiben, wie geil es doch ist so einen CRT zu haben, wie meiner einer ist ...doch wen interessiert das? ...na gut euch vielleicht, aber auf die dauer...?
      zumindest kann ich absolut befreiend sagen das ich noch NIE so zufrieden mit der CRT-projektion war, wie es derzeit ist!

      für alle, die es nicht auf dem schirm haben, ich habe an meiner decke ´nen Nec 6PG Xtra hängen, welchen ich zuletzt noch von Oliver K. habe einstellen bzw. kalibrieren lassen.

      von der sache her war das bild in meinen augen zuvor schon sehr annehmbar, doch hat diese aktion dem ganzen die "krönung" verschafft ;)
      ...es ist nun vollkommen easy ...ich lass das baby nichtmal mehr die 20-30 minuten warmlaufen, ich schalt das teil an und zack konvergenz alles steht, ich möchte sagen wie auf den punkt, es kann sofort losgehn mit Kino...kein "hektisches" drücken auf die fernbedienung um zu schauen ob denn vielleicht die konvergenz gedriftet ist, kein nichts...es ist einfach nur entspannend!

      so entspannend war es bei leibe nicht immer...ich hatte hier schon einge modelle die mich haben an der CRT-technik zweifeln lassen...das problem halt ist ein vernümpftiges gerät zu bekommen, an dem nicht schon überall gefummelt wurde...immerwieder sehr beliebt die astigringe, diese scheinen eine art magische anziehungskraft zu haben...bzw. eine magisch-magnetische ;)

      in diesem sinne, gut beam!
      Raven-Brian



      ...
      Dieser Beitrag wurde xXx mal editiert, zum letzten Mal von mir: Heute morgen, 18:35.
      Schreibfehler im Post sind grundsätzlich erst mit dem Klick auf "Antwort erstellen" vorhanden!?
    • Bin mit meinem Runco DTV 930 bisher auch sehr zufrieden. Trotzdem muß ich sagen, daß auch einige digitale Projektoren durchaus beeindrucken können. Hatte heute meine erste Begegnung mit einem JVC 550 und dem teuren Vivitek (DLP) .
      Konnte beide ausgiebig testen. Das Bild ist etwas anders, keine Frage, war aber durchaus überrascht, welche Bildqualität die Digis mitlerweile haben. Beide Projektoren haben einen wirklich guten Schwarzwert und die Bildschärfe ist wirklich genial. Da könnte man durchaus ins Grübeln kommen.
    • Tja, bei mir war es vor ein paar Tagen soweit. Bekam keinen Sync mehr zustande. Zum Glück stellte sich aber irgendwann heraus, dass es nicht am 10PG lag, sondern an der HDCP-fähigen Input-Karte für meinen NEC Switcher. Das ist zwar auch ärgerlich, weil die ja damals auch ordentlich gekostet hat, aber immer noch besser, als den Dino von der Decker holen zu müssen.

      Jetzt bin ich am überlegen, wie die Alternativen aussehen. Das Schöne am Switcher war, dass er mehrere RGBHV Output-Karten hatte und somit gleichzeitig als Signalsplitter fungierte. An so eine Karte werde ich vermutlich nicht mehr kommen. Die mir bekannten Alternativen sind eigentlich nur das Pferdchen in seinen verschiedenen Versionen und die Box vom Vogel-Händler, die es ja nur noch gebraucht gibt. Kann da jemand zu einer Variante raten oder abraten? Hatte eigentlich keine Lust, jetzt auch noch ein teures HDMI-DVI-Kabel kaufen zu müssen, das bis zum CRT geht, bis jetzt liegt nämlich nur RGBHV (was dann ohne Adapter auch nicht an die neuen Kästchen zu bekommen wäre).

      Echt schade, war mit meiner bisherigen Lösung eigentlich sehr happy. Aber jetzt muss schnell Ersatz her, sonst muss ich erstmal wieder DVDs schauen. :rofl:

      Grüße
      Markus
      JVC X35 auf 3m Multiformat-Tension, Onkyo TX-NR1030 in 7.1.4 Betrieb an PA-Endstufen, Oppo BDP-103, PS3 250GB, Apple TV 4, Dune HD Prime 3.0, Humax HD-Fox, iRule Steuerung über GC100-12 Gateway
    • Ich habs heut zum ersten mal geschafft, den Astig so einzustellen, dass man beim 4 pol Setup wirklich die 4 Pole sieht. Leider ist es mir nur auf grün so richtig gelungen. Gibt es irgendwo im Netz ein VIdeo oder ähnliches, wo das Dau-Konform beschrieben wird? Ansonsten werd ich mich einfach morgen nochmal ransetzen...

      Ich habe gelesen mit einem Mikroskop solls ganz gut gehen aber dafür braucht man wahrscheinlich 2 Personen, einen der dreht und dann noch einen der guckt oder wie kann ich mir das vorstellen? :)

      MfG
    Abonnement verwalten