HEROPLEXX - JVC N7 und Oppo 203 eingetroffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wenn Du Sony völlig außen vor lassen willst, bleibt ja nur ein N7 (oder der NX9)...
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • HighEndHarry schrieb:

      Außerdem möchte ich nicht mehr in der Preisregion investieren wie damals beim VW1100ES, weil mir der Sprung an Bildqualität und Lichtausbeute im Vergleich zum X70 in Relation zum Preisunterschied einfach zu gering war.
      Mit einem N7 wirst Du Dich in der Lichtausbeute nicht verbessern.
      Hinsichtlich der sonstigen Bildqualität hängt die Verbesserung davon ab wie sehr Dein VW1100 von der Panelalterung betroffen ist.
      Auf jeden Fall wird sich der Schwarzwert verbessern und HDR geht auch.
      :thumbup:
    • HighEndHarry schrieb:

      Um den Schwarzwert geht es mir eigentlich hauptsächlich. Seit im Wohnzimmer mein Oled Einzug gehalten hat, bin ich mit dem Beamer nicht mehr so glücklich.
      Ja, das kann ich gut nachvollziehen.
      Mir gefällt der Schwarzwert von meinem X7000 so gut, dass ich mich nicht einmal zu dem Schritt auf einen N7 durchringen konnte.
      :bier:
    • Servus Harry,
      es gilt auch zu bedenken dass die aktuelle N-Serie von JVC auch starken Schwankungen unterliegt wie z.B.hellen Ecken und Halo Effekten.
      Die die das nicht haben sollen aber dagegen sehr gut sein. Da also auf jeden Fall das Gerät selbst sichten und dann entscheiden.
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • So, ein bißchen Arbeit für‘s Wochenende ist bereits eingetroffen und den N7 habe ich soeben mittels Halterung an die Decke geschraubt. Das Gehäuse mit der matten Oberfläche gefällt mir richtig gut und ist auch staubtechnisch deutlich praktischer als die raue Oberfläche des früheren Sony. Allerdings sieht der Beamer wieder eher nach quadratisch, praktisch, gut aus. Da hat mir das stromlinienförmigere Design des Sony besser gefallen, genauso wie der motorische Objektivschutz des Sony und auch die Fernbedienung war mit den gut fühlbaren Tasten einfach praktischer. Aber ich will ja nicht meckern, schließlich kostet der Bildwerfer auch nur 1/3 :biggrin: .

      Absoluter Pluspunkt für mich, sind die 4 Verschraubungspunkte an der Unterseite. Damit hängt der N7 jetzt bombenfest an meiner Halterung, die ich mir damals für den Sony gekauft hatte. Das macht einen viel besseren Eindruck als beim Sony, wo ich in der Anfangszeit mit den „nur“ 3 Befestigungspunkten schon meine Zweifel hatte, ob das Ding nicht irgendwann mal auf dem Boden einschlägt. Gut an der Halterung gefällt mir nach wie vor, dass sich der Beamer relativ schnell befestigen und abnehmen lässt und man die Position äußerst exakt justieren kann. Ein Genuss war die Ausrichtung der Optik auf die Leinwand. Hier hat mir sehr gut gefallen, dass der JVC das Testbild unbegrenzt lange projiziert, so dass man ohne Eile am Beamer, Halterung, etc. Anpassungen vornehmen kann. Auch die Motorik ist für meinen Geschmack extrem leise und fein justierbar. Das Bild gefällt mir für den ersten Eindruck schon richtig gut. Die Helligkeit ist gefühlt auf ähnlichem Niveau wie beim Sony mit neuer Lampe, aber schwarz ist jetzt endlich auch wieder schwarz :thumbs: .

      Plug&Play funktioniert mit neuer Hardware natürlich mal wieder nichts :lol: .Meine beiden Oppos zeigen nur ein rosa eingefärbtes Bild, weshalb ich auch noch nicht wirklich zum testen gekommen bin. Über die HDMI Einstellungen konnte ich das Problem noch nicht beseitigen. Ich muss also demnächst mal Kabel, Switch und Vorstufe testen, wo genau das Problem liegt. Nachdem aber meine Monoprice Glasfaserkabel eh noch nicht da sind, eilt das Thema nicht. Immerhin der Dune, Apple TV etc. funktionieren schon so wie sie sollen.

      Aktuell bin ich grade am organisieren der Jailbreak-Software für meinen Oppo und werde das vielleicht heute Abend mal testen.
      Bilder
      • D42CC7D7-C5E2-41DD-BA20-72E1D45CAA8F.jpeg

        475,84 kB, 2.048×1.536, 19 mal angesehen
      • 2F21796D-5906-43FA-AA5C-384CA921E320.jpeg

        558,66 kB, 2.048×1.536, 25 mal angesehen
      • BC3DA9E9-52E0-4641-BEEC-3E8B6CC98B50.jpeg

        638,1 kB, 2.048×1.536, 29 mal angesehen
      • BA6542A1-58EE-46DE-A82E-4A49652D0EDA.jpeg

        627,35 kB, 2.048×1.536, 29 mal angesehen
      HEROPLEXx - Bauthread und Kurzvorstellung
    • Danke Euch :bier: .

      Habe vorher grade die Jailbreak-Software aufgespielt und muss sagen, dass ich echt mega begeistert bin. Die Zuverlässigkeit und Qualität des Oppos mit den Eigenschaften eines Mediaplayers ist einfach sensationell. Beim 203er wird mein Ordner auch endlich alphabetisch sortiert und nicht mehr nach Hinzufügedatum der Ordner/Dateien wie beim Vorgänger.
      Bislang konnte ich über mein NAS per SMB ISOs und Ordnerstruktur inkl. Menüs wunderbar abspielen. Selbst die ollen DVDs waren kein Problem. Damit werden mein Dune, sowie die beiden Oppos (93er und 103er) quasi arbeitslos, weil alles mit einem Player funktioniert :thumbsup: .

      Perfektes Ergebnis, aber jetzt reicht's für heute.
      HEROPLEXx - Bauthread und Kurzvorstellung
    Abonnement verwalten