Welche 3D-Blu-ray war's bei Euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Marvel´s The Avengers

      gestern gab´s Marvel´s The Avengers. Unterhaltsames "Popcorn Kino" mit dem einen oder anderen Lacher. Bild und Ton wirklich klasse, der Filminhalt kann da nicht mithalten. Das war auch die Meinung meiner zahlreichen Gäste, denn ich hatte gestern "full house" :bigsmile:

      Film: 6/10
      3D-Bild: 10/10
      Ton: 10/10
      Gruß Frank

      Meine Ausstattung: JVC DLA-X30, Pioneer SC-LX75, Panasonic BMP-BDT310, System 5 THX® Select™ 2-Zertifikat "7.2-Set Cinema", Entertain MR 303
    • Merida

      Film 6,5/10 ...habe etwas anderes erwartet und für einen Pixar etwas einfallslos. werde ihn mir aber noch mal ansehen denn das Bild ist :thumbs-up:
      Bild 10/10 Sensationell....allein die vielen Details!!! machte auf dem X55 echt Spass. frei mich schon auf einen 2D Durchgang
      Ton 9/10 stellenweise grandiose Dynamik (z.B. die Trommeln bei der Ankunft der "Kandidaten") und der Rest passte auch...

      Gruß
      „Denken ist, was viele Leute zu tun glauben, wenn sie ihre Vorurteile ordnen.“ -William James
    • Gestern Abend gabs Prometheus.


      Film 10/10. für mich das Highlight dieses Jahr
      3D Bild. 10/10. keine Doppelkonturen auf meinem X3, die Tiefe war sehr gut, 3D wurde nicht übertrieben eingesetzt
      Ton 10/10. was soll ich sagen, mittendrin statt nur dabei, hammer

      Gruss
      Andreas
      JVC X-55 ; Yamaha RX-V3010 ; 2x SVS PB 1000 ; Canton LE 107 ; Canton Plus X ; Panasonic BDT 310 ; Himedia HD900 ; PS 4 ; Toshiba HD - E1
    • Titanic 3D

      Film 9/10 Für mich(uns) immernoch einer der besten Filme.Sowohl technisch und auch Drehbuch genial umgesetzt.Einige mögen ihn schnulzig finden, ich nicht.

      3D Bild 10/10 Wahnsinn was da möglich war,obwohl 1997 noch nicht an 3D in jetziger Form zu denken war. Scharf und plastisch.Kein Ghosting gesehen oder nicht aufgefallen.

      Ton 8/10 Am Anfang filmbedingt recht frontlastig. Beim Untergang kommen alle Speaker zum Einsatz.Sehr atmosphärisch umgesetzt. Auch der Sub kam beim Untergang beim zerbersten des Schiffes gut zum Einsatz. :bigsmile:
      Sony KDL-46EX725 - Sony VPL-HW50ES - Dreambox 8000 - Pioneer BDP-LX58 - Yamaha RX-A3040 - Wharfedale Jade - XBOX One
    • The Amazing Spider-Man 3D

      Für mich die schwächste aller Marvel- Filme. (Ausser den den Helden aus AVENGERS kenn ich aber auch nicht viele.)
      Fim : Handlung doch sehr comic-mässig, um nicht zu sagen, reichlich kindlich / naive Geschichte.
      8 Pkt (aus Kindersicht)
      6 Pkt (aus meiner Sicht- bin schon etwas länger aus dem Schulalter heraus)
      Bild 3D : recht dunkel, 3D Effekte ganz ordentlich 8,5 Pkt
      Ton : 9 Pkt wäre mehr drin gewesen, für einen Action- Film etwas zu wenig "action" aus den Boxen
      LEXXX
    • Hugo Cabret 3D

      Film 7/10 Zuerst konnte ich mir unter dem Film gar nix vorstellen. Auch nicht nach der ersten Stunde. Wurde dann aber doch sehr interessant.Eigentlich ein ganz schönes Thema für Filmfreunde.Hatte aber schon etwas mehr Action erwartet.

      3D Bild 9/10 Wahnsinnig plastisch der Film.Gerade innerhalb der Uhren die ganzen Zahnräder sind Klasse.Auch so,sehr schöne dezente 3D Effekte.

      Ton 6/10 Viele Dialoge.Ist eben kein Actionfilm.Wenn es drauf an kommt sind die Surrounds und der Bass da.
      Sony KDL-46EX725 - Sony VPL-HW50ES - Dreambox 8000 - Pioneer BDP-LX58 - Yamaha RX-A3040 - Wharfedale Jade - XBOX One
    • Nachdem der neue 47" LG TV mit passiv 3D gestern noch kam haben wie dann auch gleich mal 2 Filme geschaut. Dier Kiste war eigentlich nur als Schlafzimmer TV gekauft worden und nicht für 3D, aber ich hatte noch die 2. Playstation schnell angeschlossen um 3D zu testen.

      Merida

      Film:8/10
      3D Bild:9,5/10

      Tangled

      Film:8/10
      3D Bild:8/10

      SOOOO muss 3D aussehen ! Und ehrlich gesagt frage ich mich, warum man sich eigentlich den Scheiss mit den Shutterbrillen antut. Das Fernsehbild ist extrem viel besser. Es ist heller, die Farben stimmen und man kann völlig ermüdungsfrei ohne Flimmern 3D geniessen. Die Bildtiefe ist noch besser als beim Beamer, dafür sind Popouts minimal weniger weit im Raum. Und die Polarisationsbrillen sind so leicht, die bemerkt man auch nach 4 Stunden nicht. Die halbierte Auflösung des Polfilterverfahrens sieht man aus 2,5m Entfernung nicht. Das Bild ist knackscharf und hat eine unglaubliche Tiefe. Dazu kommt dann noch eine fehlerfreie Zwischenbildberechnung in 3D, wodurch gerade Animationsfilme super rüberkommen.

      Aber mit dem Fernseher macht 3D viel mehr Sinn, als auf dem Beamer wo einem irgendwann die Augen tränen oder man so ein Druckgefühl bekommt. Daher werde ich wohl meine 3D Blu-Rays in Zukunft auf dem Beamer nur noch in 2D schauen und mir dann die 3D Version auf dem Fernseher geben.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Interessant für mich, da ich überlege meinen Projektor gegen ein neue auszutauschen. 3D war/ist dabei auch eine kleine Motivation, aber eben nicht der Hauptgrund.
      Wäre vieleicht eine Überlegung wert 3D bei einer etwaigen Projektorwahl ganz zu streichen. Bisher hab ich nur 3D Erfahrung in kommerziellen Kinos und da leider zu oft negative Effekte gehabt ( Kopfschmerzen, gereizte Augen etc...)

      Nur macht es Dir als Hk Besitzer denn Spaß einen Film auf dem doch vergleichsweise recht kleinen Bild zu sehen?
      (Schon klar das das Tv Gerät nicht deinen Beamer ersetzt)

      Hatte mal ein Stück von Avatar3D ( Flugscene)auf einem 65" Panasonic geshen. Das Bild war supergut und der 3D Effekt auch. Nur hab ich für mich daran gezweifelt, ob man so in dem Film "hineingezogen" wird wie bei einem Projektor (wobei aber auch noch keinen 3D Heimkinoproki gesehen hab!)
      Qualitativ war der Pana und auch ein Sony Tv das schönste 3D was ich bisher gesehen hab ( beide unter wenig optimalen Bedingungen in einem Saturnmarkt)

      Gruß

      ps: Avatar ist schon 3 Jahre alt...? 8o Schock
    • Nein, der Fernseher kann in keinster Weise das Heimkino ersetzen.

      Aber zumindest mir macht 3D mit Shutterbrille keinen wirklichen Spaß mehr und mit dem TV ist es viel angenehmer und so werde ich mir wenigstens die Filme nach und nach dann ahlt in 3D am TV ansehen und die Blockbuster in 2D auf der großen Leinwand.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Soooooooo - gestern Titanic 3D geschaut, na was soll ich sagen :

      Es hat mich fast umgehauen, nichts von Ermüdung und flimmern und Bildfehlern, einfach nur der Hammer, wenn man sich auf das extrem reelle Bild eingelassen hat.
      Normalerweise war ich nur Comic 3D Gucker, aber was sie hier abgeliefert haben ist der Hammer, jedenfalls mit dem Sony und Darbeee Vision auf 80 %.sowie dem Monster Brillen Set.

      Film 10

      Bild 12

      Ton 9

      :bier:
    • Tja, so unterschiedlich sind die Empfindungen bzgl. Shutterverfahren. Bei meinem neuen Sony VPL 50 haben wir (Familie) eigentlich gar kein Flimmern wahrgenommen. Klar ist das Bild etwas dunkler als beim TV mit 3D, aber man gewöhnt sich schnell dran.

      @Rave: Welchen LG hast Du denn? Ic habe ja kürzlich fürs Wohnzimmer den LG 47 LM 660s geholt. Alles in allem kein schlechter Kauf :biggrin: .


      Gruß und allen ein gesundes neues Jahr.

      Wolfgang
    • Naja, das Flimmern sieht man ja nach 1-2 Minuten auch nicht mehr, aber es strengt halt etwas an im Vergleich zum Beamer. Sony und JVC sind was Flimmern angeht nicht unterschiedlich.

      Wir haben den LG 47LM669s, das ist die silberne Variante des gleichen Gerätes.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ich kann nur für den 30iger sprechen, da flimmert absolut nichts, es sei denn ich nehm die Helligkeitsstufe auf Max und durch FI bei 3D sind die Bewegungen völlig sauber und flüssig, was ich beim JVC
      bezweifele.

      P.S der Darbee kitzelt dann noch die letzte Pore im Gesicht raus, wirkt beängstigend real wenn man jeden Pickel sieht :bier: Titanic würde ich jetzt aber auch als Number One bezeichnen.
      Hat mich extrem gefesselt die olle Kamelle. In 2D hätte ich mir das Teil nicht nochmal angeguckt.

      :bigsmile:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Surf-doggy ()

    Abonnement verwalten