Welche 3D-Blu-ray war's bei Euch gestern Abend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CRIMINAL ACTIVITIES

      Film: 7/10 Punkte
      3D-Bild: 3/10 Punkte
      Ton: 6,5/10 Punkte

      Vier ehemaligen Klassenkameraden bietet sich die Möglichkeit, via Insiderhandel mit Aktien viel Geld zu verdienen. Als das Geschäft platzt, will die Mafia ihr dafür geliehenes Darlehen zurück. Damit beginnt eine haarsträubende Gangster-Geschichte, die zum Ende hin tatsächlich zu überraschen versteht.
      Das 3D-Bild ist eine Frechheit. Im Grunde handelt es sich um eine 2D-Version, die maximal um 25 cm nach hinten versetzt wird. Ein paar flache Gesichter isoliert vor dem 2D-Hintergrund. Das war es. Allenfalls "Dark Star" von John Carpenter sieht in 3D noch schlechter aus.
      Nach 15 Minuten habe ich abgebrochen - und den Film in 2D weiter geschaut, weil dieser unnatürliche Bildeindruck nicht mehr erträglich war.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Pixels
      (Blu-Ray 3D)

      Film: 7/10 - ich hatte ihn deutlich schlechter in Erinnerung und mir nur wegen des erhofft guten 3D-Erlebnisses nochmal angeschaut. Ich war überrascht, dass er doch ganz gut war.
      Bild: 8/10 - das Bild generell und die Tiefe fand ich echt gut, schade nur, dass man nicht mehr aus den permanent herumfliegenden Teilchen hinsichtlich Pop-Outs gemacht hat. Da wäre definitiv potential gewesen um den Film zu einem echten 3D-Highlight zu machen.
      Viele Grüße

      Dirk
    • TRON: LEGACY

      Film: 10/10 Punkte
      3D-Bild: 9/10 Punkte
      Ton: 10/10 Punkte

      Ein in allen belangen immer noch sehenswerter 3D-Film.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Norbert schrieb:

      3D 7/10 (Darsteller in 3D konvertiert und Formatwechsel!)
      Ich kaschiere digital inzwischen oben und unten, weil mich der Formatwechsel im laufenden Film stört. Auf diese Weise kann ich alles in CS genießen.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • The Great Gatsby
      (Blu-Ray 3D)

      Film: 9/10 - sehr guter Film. Besonders der Mix aus 1920er Szenen + "moderner" Musik finde ich klasse. Dazu top besetzt. Ich hatte den Film bereits in 2D vor Jahren gesehen und das Buch war in Englisch mussten wir in der Schule lesen.
      Bild: 10/10 - die Tiefe und Schräfe sind der Hammer. Dazu gibt es einige tolle Pop-Outs bzw. es passiert öfter mal was vor dem Bild. Bei solchen Filmen finde ich einen dezenteren Umgang mit Pop-Outs in Ordnung. Absolut in 3D zu empfehlen!
      Viele Grüße

      Dirk
    • DER WEISSE HAI 3

      Story: 4/10 Punkte
      3D-Filmerlebnis: 9/10 Punkte
      3D-Bild: 8/10 Punkte
      Ton: 6/10 Punkte



      3D-Fans aufgepasst! Was kaum jemand weiß - und auch mich völlig überrascht hat: Die verlinkte Blu-ray besitzt nicht nur die 2D-Version, sondern in den Extras (gut sichtbar ausgewiesen) eine 3D-Fassung.

      Und diese Fassung hat es in sich! Permanent gibt Popout-Effekte. Schon die Titelschrift inklusive "Jaws 3D" schwebt wenige Zentimeter vor der Nase. Ein abgerissener Arm treibt in Greifweite mitten im Kino und eine Spritze wird 10 cm vor der Nase des Zuschauers aufgezogen und spritzt danach das Betäubungsmittel auf die 3D-Brille - Wahnsinn! Auch Personen sind vorzüglich gestaffelt und stehen regelmäßig "vor" der Leinwand. Hammer!
      Irritierend finde ich hingegen die gelegentlich auftretenden "Helligkeitsschwankungen" in den Stereo-Kanälen. Beim selben Inhalt ist das linke Glas mal dunkel, während das rechte Glas den Inhalt strahlend hell durchlässt - das stört. Auch wird die Schärfe ein wenig durch das grobe Filmkorn getrübt.

      In der Summe macht dieser Film in 3D richtig viel Spaß und tröstet damit über die tumbe Story hinweg.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Der weiße Hai 3 - 3D (Jaws 3D)

      Film 4/10 ...und diese üblen Effekte...
      Bild 5/10
      3D Effekt 8/10 ...aber wechselhaft...
      Ton 3/10 (D)...grottige Synchro...

      Danke für den Tipp, George. Einige tolle Popouts.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Neu

      Jupiter Ascending
      (Blu-Ray 3D)

      Film: 6/10 - in 2D kannte ich den Film schon und hatte ihn (noch) deutlich schlechter in Erinnerung. Da sich das 3D lohnen soll, habe ich ihn mir nun nochmal in 3D gegönnt. Ganz so schlecht fand ich ihn dann gar nicht mehr. Channing Tatum empfinde ich als totale Fehlbesetzung. Vielleicht liegt es aber auch am komplett blassen Charakter des Caine Wise.
      Bild: 9/10 - sehr gute Tiefe, tolle Bildqualität. Dafür hat es sich gelohnt die zwei Stunden zu investieren.
      Viele Grüße

      Dirk
    • Neu

      VENOM 3D


      Film: 8/10 - Superhelden mal anders aufgerollt. Nicht die tiefgründigste Handlung, als Marvelfan aber Pflicht und sehr sehenswert.
      3D: 9/10 - Einige nette Popouts, die Tiefenschärfe ist aber das wirklich Beeindruckende. Trozu vieler schneller Kampfszenen verliert das Bild nie seine Schärfe
      Bild: 7/10 - Durchweg sehr dunkel, was aber zum Filmthema passt. Tolle Schärfe.
      Ton: 9/10 ( DE DTS HD-Master): So wie ein Actionfilm klingen muss, viel Arbeit für die Subs (vor Allem bei dem Absturz am Anfang), tolle Surroundeffekte. Mit 3D Sound hätte es ne 10 werden können.
      Beste Grüße
      Björn
    Abonnement verwalten