Werbung Alphaluxx

Der JVC DLA-X30 Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe mal eine Frage zum Lens Shift, ich möchte den x30 unter die Decke auf ein Edelstahl Blech stellen also sheth er ganz normal und das Bild muss nach unten wiedergegeben werden.

      Kann ich das Bild beim X30 so weit absenken, dass der Beamer Oberkante vom Bild ist? War beim w6500 kein Problem, dass ich schon mal die Sachen anfertigen kann sonst muss ich warten bis der X30 da ist um es zu testen.
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • super, dann mache ich mich am Wochenende da an die Arbeit wenns gut klappt sollte der Beamer zum nächsten Wochenende ankommen.
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • Hier schon mal die englische BDA: uk.jvc-service.net/public/docu…strBook.cfm&Model=DLA-X30

      Und die kompletten Fernbedienungscodes für alle mit Universalfernbedienung: uk.jvc-service.net/public/docu…0&SGK=0&SGT=0&Dok_id=6776
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Mit Sicherheit wird er das brauchen. Jede Lampe sollte mindestens 30 Minuten warmlaufen, bevor man zB. mit dem Kalibrieren beginnt.
      Wobei die größte Farbtemperaturveränderung pauschal gesagt innerhalb der ersten 15 Minuten stattfindet; danach ändert sich das Farbspektrum nur noch sehr langsam und so ab 20 Minuten ist es für das Auge kaum mehr auffallend.
      ____________
      _______
      Gruß,
      Harry
    • Hallo zusammen,

      vielleicht kann mir jemand meine Frage zur Lens Memory Funktion des X30 beantworten.

      Das was man(ich) bisher darüber lesen konnte,ist folgendes:

      - allgemein funktioniert diese wie beim Pana
      - allerdings nur 2 Speicherplätze
      - keine autom. Umschaltung / Erkennung des Bildformates
      - soll deutlich langsamer(umschalten) arbeiten wie beim Pana

      Was ich bisher noch nicht erfahren konnte,ist ob der JVC bei der Lens Memory Nutzung ebenfalls horizontal absolut mittig zur LW stehen muss und vertikal zumindest im LW Bereich.Dies ist ja zumindest beim Pana die Voraussetzung für ein funktionierendes Lens Memory.

      Nun hat der JVC ja nicht nur ein elektr. Zoom und Fokus wie der Pana,sondern auch eine elektr. Lens Shift Verstellung.
      Das müßte ja eigentlich bedeuten,dass der JVC dadurch etwas flexibler aufgestellt werden kann,als der Pana bei der Nutzung des Lens Memory.

      Kann dazu jemand was sagen?
      Gruß
      mcreal

      Epson TW 700 / Motorleinwand 2,50m x 1,40m (16:9) / Marantz SR 3001 / Samsung DVD 1080P7 / LP: Pure Acoustics Dream 77 F Series / Sharp LC 46 X20 / DigiCorder HD S2 / FB: Logitech Harmony 885 / Dvico Slim S1
    • syncixp schrieb:

      Da die LensMemory Funktion des JVCs wie Du schon gesagt hast auch den Lensshift mit steuert ist der Aufstellungsort "variabel".


      das wäre für mich ein deutlicher Vorteil gegenüber dem Pana.

      syncixp schrieb:


      Angeblich dauert eine übliche Ausführung des LensMemorys ca. 30 Sekunden.


      8o 30 Sekunden...das wird ja immer länger.Hast Du dies irgendwo gelesen?Woher hast Du diese Info.
      Da ist man ja von Hand schneller.
      Beim Pana soll das ca. 5 Sekunden dauern.
      Gruß
      mcreal

      Epson TW 700 / Motorleinwand 2,50m x 1,40m (16:9) / Marantz SR 3001 / Samsung DVD 1080P7 / LP: Pure Acoustics Dream 77 F Series / Sharp LC 46 X20 / DigiCorder HD S2 / FB: Logitech Harmony 885 / Dvico Slim S1
    • Mein X30 is vorhin bei mir angekommen :)

      aber ich habe diverse Probleme mit meiner HDMI Versorgung :confused:

      Am Anfang ging gar nichts, 4 kabel 4 Quellen getestet, jetzt bekomme ich ein Bild von meinem Marantz 7005 aber sobald ich eine eingangsquelle z.b. PS3 oder BDP anschalte und der Marantz das Bild weitergeben soll, ist das Bild weg.
      Kein Eingangssignal steht dann da zwar nicht aber ich bekomme nur ein blaues Bild.

      Hat hier jemand eine Idee was ich noch testen kann?

      Zu den Lens sachen kann ich dann auch was sagen wenn das Ding erstmal läuft ;)
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • Hmm, werde ich nachher mal testen, mein X30 ist heute auch angekommen.

      Zur Zeit habe ich ja einen X3 an der AV7005 ohne Probleme mit 10m HDMI Kabel hängen. Ich erwarte daher dort keine Probleme, denn das HDMI Board hat sich ja wohl kaum geändert.

      Wie lang ist Dein HDMI Kabel ?
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • also vom 7005 zum X30 habe ich 2x 15 m, 5 m Kabel getestet laufen alle jetzt aber sobald ich die PS3 oder so einschalte habe ich ein blaues Bild
      Grade nochmal am PC Monitor angeschlossen da läuft alles also scheint ein Problem vom X30 zu sein, vorher hatte ich auch nie Probleme.
      Von der Marantz bekomme ich das Bild aber sobald ich eine Quelle anmache kommts zum Problem.
      manchmal habe ich auch Probleme das Bild vom BDP und PS3 solo zu bekommen ohne Vorstufe aber alle 2-3 versuche bekomme ich ein Bild
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • Das es bei 15m zu Problemem kommt ist nicht so selten. Kommt bei vielen Kombinationen vor.

      Aber 5m von der PS3 zum X30 sollte problemlos laufen.

      Da es nicht so ganz klar ist:

      Wie lang sind die Kabel von den Playern zur AV7005 ?

      Wie lang ist das Kabel von der AV7005 zum X30 ?

      Was für Kabel sind das ?

      Auf was steht der AV7005 im Videosetup ?
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • vorm av 7005 habe ich 1-2 m Kabel sind verschiedene. Habe jetzt alle 7 Kabeld durch hier vom Marantz kommt zu 90% ein Bild aber manchmal erst 30-40 sek Bildrauschen.
      Aber die Quellen laufen nur zu 20% und Marantz+ Quelle 0%

      Geschätzt von den Versuchen.

      AV 7005 zum X30 15 Meter aber warum bekomme ih erst ein Signal und wenn ich die Quelle anmache ist es weg?
      Hat das evtl was mit der Auflösung zu tun? Die müsste dann ja Wechseln

      Kabel sind fast alle verschiedene von 10€ bis 150€
      Videosetup habe ich glaube nichts verstellt muss ich nachher nochmal nachschauen nun muss ich erstmal wieder was tun ;)

      Hoffentlich läufts bei dir gleich.
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • hab den Beamer mal direkt an die elektrik gestellt, mit 2m Kabeln gehts...
      Dann kommt wahrscheinlich nur Full HD nicht an wenn der eine Quelle bekommt, das Marantz Menu ist ja nicht Full HD.

      Hm dann muss ich mich mal auf die Suche machen obs mit einem anderen Kabel geht... Sonst wäre das bescheiden, da ich nicht alles hier umbauen will -_-

      Mit meinem W6500 hatte ich nie Probleme mit den Kabeln

      Was hast du für ein 10m Kabel? ich wollte den X30 eh etwas weiter nach vorne hängen vll bekomme ich es ja grade so hin mit 10m
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • Das komische ist auch, die anderen kabel kann ich ruhig zwischen PS3 und AV7005 haben dann weiter zum Beamer mit einem kurzen Kabel dann gehts auch aber anders nicht.

      Sogar das 150€ 5m Kabel versagt zwischen Vorstufe und Beamer wobei der Preis ja nicht unbedingt was aussagt aber mit dem Kabel hatte ich bisher nie Probleme.
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • So, zumindes ein kurzes Feedback.

      Beamer steht und absolut 0 Probleme mit HDMI.

      Oppo BDP-93 - 2m Koenig HDMI 1.4 - Marantz AV7005 - 10m Koenig HDMI 1.3c - JVC DLA-X30

      1080p60 läuft einwandfrei und sofort ohne Aussetzer. Minimal schnellerer Handshake als mit dem X3

      Restliche Beurteilung und subjektiver Vergleich dann später. Wir hatten den X3 und den X30 wechselweise angeschlossen.

      Ich würde mal sagen, es liegt an Deinen Kabeln oder irgendeiner Einstellung der PS3 oder der Vorstufe.

      Welche Softwareversion hat Dein X30 ?
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • 25.051
      ja ich habe schon 2 Kabel zum testen bei amazon bestellt, sollten morgen da sein.
      Vorstufe habe ich keine nützlichen Einstellungen gefunden.
      mal schauen wie es morgen klappt 2m Amazon Basic laufen schonmal.
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • Ja, die 25.051 hat meiner auch. Ist dann wohl die Release-Firmware.

      Die größten Probleme hatte ich übrigens bei mir und auch bei Freunden mit den teuren HDMI Kabeln. Die Koenig Kabel laufen dagegen perfekt. Und mehr als 10m macht ohnehin bei Vielen Probleme. 15m ist echt grenzwertig. Da sollte man dann evtl. über aktive Repeater oder CAT5 Umsetzer nachdenken.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • wie gesagt mit dem 15m hatte ich nie Probleme, wahrscheinlich laufen da bei dem Beamer jetzt mehr Daten durch und das Packt das Kabel nicht, wäre zumindest logisch.

      Mal schauen ob ich mit 12m klar komme. Morgen kommt die Lieferung.
      Gruß vom
      Hifi Freak

      Marantz AV7005, JVC X30, Philips 9600, Playstation 3, PC als HD Media Player, Endstufe Anthem MCA 50
      Front: 3x Klipsch RF7 Back: 2x Klipsch RB 81 SBack 2x Klipsch RS 62 II
    • So, hier mal ein paar kurze Eindrücke:

      X30 unkalibriert 1 Stunde alt im Kino Setting und kalibrierter X3 mit 138 Stunden. Wobei meine Lampe beim X3 kaum was an Helligkeit verloren hatte.

      Die "Ab Werk" Einstellungen, besonders der Kino Modus sind subjektiv sehr gut, Die Messungen stehen noch aus, aber was JVC da ab Werk liefert, macht eine Kalibrierung fast überflüssig. Das werde ich aber dann erst nach den Messungen genauer sagen können, wie groß da die Abweichungen sind.

      - Das Gehäuse ist nur noch mattscharzes Plastik. Sieht nicht mehr so edel wie der X3 aus, ist aber sicherlich pflegeleichter.
      - Die Objektivblende fehlt und es ist nur eine Transportkappe dabei, die man aber sicherlich ganz gut nutzen kann, wenn der Beamer länger unbenutzt ist. Sie sitzt im Objektivloch, nicht auf der Linse, daher verstellt sich das Obejktiv nicht. Aber die motorische Blende war schon ne echt edle Sache und die vermisse ich schon etwas.
      - Der X30 ist etwas leiser, wobei das evtl. auch eine etwas andere Tonlage sein kann.
      - Der X30 hat minimal bessere Konvergenz nahe an Perfekt, dabei war mein X3 schon sehr gut. Für einen 3 Chipper ist der X30 extrem gut. JVC hat da auch was geändert, der X30 kann nur noch über rot & blau die Konvergenz verstellen, grün ist fix und steht nicht als Einstellung zur Verfügung. Die Geräte scheinen ab Werk besser zu sein.
      - Der X30 ist minimal softer vom Bildeindruck, dabei aber keinesfalls weniger scharf. Der X3 grenzt die Pixel einfach etwas härter ab. Mein X3 war aber auch extrem scharf und es gibt da nunmal bei JVC eine leichte Serienstreuung, das habe ich schon bei diversen HD350 und HD550 gesehen, die ich vergleichen konnte.
      - Inbild Kontrast bei X30 ist etwas besser.
      - Die Helligkeit des X30 ist besonders in ECO sichtbar höher. Im hohen Modus fällt es nicht so stark auf.
      - 2D nach 3D Konvertierung funktioniert erstaunlich gut. Das Bild bekommt eine sichtbar wahrnehmbare Tiefe. Ob es irgendwelche Unterschiede bei Ghosting und Flimmern gibt, muss ich noch mal ausprobieren. Kann ich erst sagen, wenn ich mit den neuen Einstellungen mehr probiert habe.
      - Die neuen Brillen sind sehr angenehm leicht, haben aber dafür ein kleineres Sichtfeld.
      - LAN Port des X30 ist neu gegenüber nur RS232 beim X3 und für Homeautomation sicherlich hilfreich wenn man das nutzen will.

      Der X30 ist für den neuen Preis schon ein echter Knaller. Die Einsparungen beim Gehäuse werden durch die gesteigerte Bildperformance wett gemacht. Keine Ahnung, wie man da mit einem LCD wie den Epsons oder dem Panasonic oder den SXRDs gegen ankommen will. Denn so einen super Kontrast und Schwarzwert ohne nervende Blende gibt es so nur beim X30 und dabei ist er auch noch günstiger als die Konkurenz.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Auf den ersten Blick ist die FI die Gleiche. Ich muss dann am Wochenende mal ein paar Filme reinwerfen, die die X3 FI kurz aussetzen lassen (schwarz/weis karierte Shirts oder Zäune sind da gut), dann kann ich dazu mehr sagen.

      Der X30 war plötzlich einfach da und irgendwie muss ich ja der Signatur nachkommen :biggrin:

      Das Upgrade war eigentlich unnötig, da mein X3 erst 138 Stunden hatte und ich hier sogar noch ne nagelneue Ersatzlampe habe. Aber meine Hoffnung war eine etwas höhere Helligkeit im ECO Modus für meine Cheaptrick und genau da wurde meine Erwartung klar erfüllt. Irgendwas hat JVC da doch deutlich an der Lampensteuerung verändert.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • @Ravenous

      kannst Du mal bitte kurz checken,ob das anfahren der unterschiedlichen Bildeinstellungen via Lens Memory wirklich so lange dauert? (30 Sek.)
      Gruß
      mcreal

      Epson TW 700 / Motorleinwand 2,50m x 1,40m (16:9) / Marantz SR 3001 / Samsung DVD 1080P7 / LP: Pure Acoustics Dream 77 F Series / Sharp LC 46 X20 / DigiCorder HD S2 / FB: Logitech Harmony 885 / Dvico Slim S1
    Abonnement verwalten