Spyder 4 Elite, Pro, Express, TV HD (läuft mit HCFR ab Version 3.0.1.0)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spyder 4 Elite, Pro, Express, TV HD (läuft mit HCFR ab Version 3.0.1.0)

      Hallo

      Wie ich gerade gesehen habe gibt es auf der Datacolor Homepage schon die Ankündigung für den neuen Spyder 4 Messsensor.
      Zu kaufen gibt es diese in den Varianten Elite, Pro und Express, eine TV Version scheint es explizit nicht mehr zu geben.
      Bisher führt nur der Onlineshop des Herstellers diese Modelle bzw. 2-3 andere Onlinehändler.

      Hier mal die wichtigste Neuerung:

      Verbesserte Genauigkeit und Stabilität
      Die vierte Generation von Spyder4Elite hat doppelt geschützte Farbfilter für eine noch bessere Übereinstimmung mit den CIE‐Farbstandards und eine verbesserte Langzeitstabilität. Die durchschnittliche Genauigkeit wurde um 26% erhöht und die Übereinstimmung zwischen den Spyder‐Einheiten hat sich um 19% verbessert.

      Bleibt abzuwarten ob sich die Spyder 4 auch mit HCFR benutzen lassen.


      Da es wohl eine Upgrade Aktion für Spyder 3 Elite User demnächst geben wird, kann ich vielleicht bald über den neuen berichten, so denn der gewährte Nachlass für das Upgrade auf den 4er passt.


      Hier der Link zum Elite: datacolor.eu/de/produkte/monit…g/spyder4elite/index.html


      Update 16.12.12:

      Es dürfte wohl schon aus den Beiträgen hervor gegangen sein, dass die Spyder 4 Familie bereits mit dem HCFR Fork vom AVS Forum läuft.
      Daher nur der Vollständigkeit halber hier noch ein Eintrag, damit man nicht erst alles durchlesen muss.

      Seit der HCFR Version 3.0.1.0 werden die Spyder 4 Sensoren nun offiziell unterstützt und können mit den in HCFR mitgelieferten Argyll Treiber benutzt werden.

      HCFR (aktuell in Version 3.0.4.0) findet ihr hier unter "Files" oder direkt als Link auf der Übersichtsseite: sourceforge.net/p/hcfr/wiki/Home/
      Gruß Benny

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Benny ()

    • Hallo!

      Ich kenne mich mit der Bildschirmkalibrierung (noch) nicht wirklich aus. Mein neuer Sony HW 30 ist allerdings in Kürze bei meinem Händler des Vertrauens abholbereit ;).

      Da ich diesen gerne vor Ort bei mir selber kalibrieren möchte (wird zwar schon vom Händler gemacht, aber dennoch: reine Neugierde): Wenn man den Mauszeiger auf "Produkte" bewegt wird unter "Heimkino" Kalibrierung nur der Spyder 3 angezeigt, Spyder 4 nur unter der Rubrik "Monitor Kalibrierung". Funktioniert dieser dennoch zum Beamer kalibrieren? Stativ ist ja auch dabei.. (Oder lieber das ältere Modell zulegen?) Würde im Anschluss auch gerne meinen Monitor kalibrieren wollen.

      Und: Die jeweilige Elite Lösung ist alles was ich benötige? Sprich Kalibrierungsgerät, Kalibrierungssoftware - alles dabei?
      Gibt es eine Übersicht über alle auf dem Markt erhältlichen Kalibrierungsmesser/Software?

      Ich wäre sehr dankbar für ein paar Info's (Hoffe das gehört halbwegs in den Thread rein ;))

      Einen schönen Abend noch!

      Gruß,
    • Die Spyder Software taugt nicht wirklich zum Beamerkalibrieren. Daher nimmt man entweder eine alternative kostenlose Software (HCFR), oder kauft sich eine professionelle Software (Calman, Chromapure)

      Bisher gibt es aber keine Info darüber, ob HCFR, Calman oder Chromapure den Spyder 4 unterstützen wird bzw. wenn ja, wann.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Hallo

      Ich versuch bezüglich der Frontprojektor Kalibrierung mit der Datacolor Software ein bisschen Licht in die Sache zu bringen.

      Die Software die den 3 genannten Versionen beiliegt ist für die Verwendung von Bildwiedergabegeräten die selbst an diesem PC angeschlossen sind gedacht. Damit lassen sich z.B. bei Monitoren, Fernsehern, und Beamern sehr gute bis brauchbare Ergebnisse erzielen.
      Die Kalibrierung bzw. Korrektur an sich findet aber überwiegend auf Softwareebene im PC statt und wird dort als eine Farbprofil Datei (.icm) gespeichert.

      Das ist so lange die Geräte an dem PC angeschlossen sind soweit noch in Ordnung, spielt man aber jetzt eine externe Quelle dem Projektor direkt zu so ist dieser dafür nicht kalibiert und hat wieder u. U. ziemlich verbogene Farben und Gammaverläufe etc.

      Besser ist es da am bzw. im Gerät selbst zu kalibrieren damit dieses auch für andere Quellen ein stimmiges Bild liefert.

      Dazu benutzen wohl die meisten die kostenlose Software "Color HCFR" die vom Funktionsumfang her dafür völlig ausreichend ist.

      Was man dann noch benötigt ist eben ein Messsensor (wie der Spyder 3 oder I1pro etc.) der von HCFR unterstützt wird und eine Disc mit den Testbildern. Der Spyder 4 ist aber noch nicht wirklich im Markt angekommen, daher ist darüber noch keine Aussage möglich ob dieser auf mit HCFR zum laufen gebracht werden kann, da heißt es jetzt erst mal abwarten.
      Gruß Benny
    • Owel schrieb:

      Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich mit nem Spyder 3 leben kann,
      Warum nicht? - Die aktuellen Modelle sind schon recht gut. Die Serienstreuung ist ausgesprochen gering - wovon ich mich selbst überzeugen konnte.
      Für die gelegentliche Kontrolle des Weißpunktes, des Graustufenverlaufes, des Gammas und der Primär/Sekundärfarben innerhalb des REC709-Farbraums ist ein "aktueller" Spyder 3 vollkommen ausreichend.

      Sicherlich gibt es "bessere" und schnellere Messköpfe, aber diese kosten oftmals ein Vielfaches...
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Halli Hallo Beisammen

      Habe mir die Spyder 4 Elite bestellt. Die war dann auch schon nach 1,5 Tagen da :jump:

      Das Ergebniss mit der Spyder Software für 2 HP TFT Bildschirme und einem Imac 27" finde ich als "nicht profi" gut !

      Anschliessend hab ich einen schnellen Test mit einem Yamaha DPX 1200 der am PC hängt gemacht. Die Software war wieder die von Spyder. Das Ergebniss ist ernüchtern.... oder eine Flasche Sekt hat mir mein Farbempfinden dermassen verdreht :yes:
      Resultat: Die Gesichter waren schon gegen dunkel Orange. Im dunkeln Bild ist alles abgesoffen .....

      Ein paar Tage vorher hatte ich mit der PF-Disk ein schöneres Bild gezaubert.

      Werde aber weiter Testen und berichten.

      Hoffe, dass es bald die Unterstützung bei HCFR gibt.

      Schönnen Abend
      DPX 1200/W5000/LG32LX2R/VP50/ep10/Clarke-tech 5000/octava 3x2/ AVR4306/
    • Woot?

      Welche Zeitschriften behaupten das mit 270€? Würde überhaupt keinen Sinn machen wenn schon die höchste Version (Spyder 4 Elite) "nur" 170€ kostet.

      Der TV Ableger war immer schon der mit billigste aus der Spyder Reihe, also ja die 99€ stimmen und im Handel sind sie sogar nochmal etwas billiger.
      Gruß Benny
    • HCFR unterstützt jetzt den Spyder 4!

      Der neue "Spyder 4" von Datacolor funktioniert mit HCFR.
      Allerdings müssen ein paar wichtige Punke beachtet werden:
      - Die HCFR-Version 2.xx unterstützt den Spyder 4 NICHT!
      - Ab der Version 3.0.4 unterstützt HCFR den Spyder 4!

      HCFR 3.0.4 und diverse Spyder Treiber gibt es hier!
      Spyder 4

      This meter will require a driver install.

      This device also requires the vendor supplied lookup tables to be converted. This can be done by running the supplied spyd4en program that can be found in the Tools subdirectory.

      To run this program, open a command prompt. Type the following command (adjusting it for the patchs on your system) "cd c:program filesHCFR CalibrationTools" then run the command "spyd4en". Looks at the output, if it all goes well it should find the vendor dll and
      extract the files.

      The program will also search a CD drive for the install, so if you haven't installed the DataColor software or if the program didn't find the dll then please insert the cd that came with the device and try again.

      As of version 3.0.3 not all the possible install locations are searched, you may have to copy the actual dll to one of the locations that appear when the command is run.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Hallo miteinander!

      Mich würde interessieren, welche der 3 Versionen des Spyder 4 zu empfehlen ist.
      Da ja das neue HCFR den Messsensor des neuen Spyder unterstützt, wäre für mich vor allem der Unterschied der 3 Sensoren interessant.

      Kennt also jemand den Unterschied zwischen der Pro und Elite Version aus der Praxis?
      LG
      Pescatore
      ------------------------------------------
      Mein Heimkino: RED VENICE

      Vorstellung im Beisammen Heimkinoschrein: das RED VENICE
    • Der Sensor ist immer identisch. Der einzige Unterschied ist die Software oder ggf. mitgeliefertes Zubehör.

      Wenn man HCFR benutzen will, kann man die preiswerteste Variante nehmern, bei der eine Stativhalterung dabei ist.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Laut Herstellerwebseite hat die "Express" Version keinen Stativbefestigung.
      Außerdem meine ich gelesen zu haben das die teureren Modelle einen besseren Schutz des Sensors habe, das konnte ich jetzt aber nicht mehr finden.
      Persönlich bin ich gerade am überlegen das Display Pro 3 (EODIS3) von X-Rite zu kaufen. Ich habe gelesen es hat eine automatisch Echtzeit Anpassung wenn das Bild angepasst wird, und angeblich muss man bei der Spyder software manuelle auf aktualisieren "klicken". In wie gern das stimmt, bzw. noch stimmt weiß ich nicht. Software wird ja oft weiterentwickelt.
      Auch gab es eine Berichte über Serienstreuung und da habe ich mehr schlechtes über Spyder (auch den 4er) gelesen.
      Umfrage: Englisch Original oder deutsche Synchronisation
      Dezember 2013: 32% Englisch, 68% Deutsch
    • George Lucas schrieb:

      Der neue "Spyder 4" von Datacolor funktioniert mit HCFR.
      Allerdings müssen ein paar wichtige Punke beachtet werden:
      - Die HCFR-Version 2.xx unterstützt den Spyder 4 NICHT!
      - Ab der Version 3.0.4 unterstützt HCFR den Spyder 4!

      HCFR 3.0.4 und diverse Spyder Treiber gibt es hier!
      Spyder 4

      This meter will require a driver install.

      This device also requires the vendor supplied lookup tables to be converted. This can be done by running the supplied spyd4en program that can be found in the Tools subdirectory.

      To run this program, open a command prompt. Type the following command (adjusting it for the patchs on your system) "cd c:program filesHCFR CalibrationTools" then run the command "spyd4en". Looks at the output, if it all goes well it should find the vendor dll and
      extract the files.

      The program will also search a CD drive for the install, so if you haven't installed the DataColor software or if the program didn't find the dll then please insert the cd that came with the device and try again.

      As of version 3.0.3 not all the possible install locations are searched, you may have to copy the actual dll to one of the locations that appear when the command is run.
      Hallo Zusammen,
      hat denn den Spyder 4 schon jemand mit HCFR 3.04 benutzt ? ich bekomme das Ding trotz obiger anleitung nicht zum laufen... :(
      Wenn jemand Rat weiß
      Merci
      Chris
      chris the cross
    • MAX 9000 schrieb:

      Diese Anleitung hat mir sehr geholfen: Pilab Basel

      Hat Super geklappt, vielen Dank.
      Der Unterschied der Messungen zum i1 ist allerdings so groß, dass hier wohl was falsch gemacht habe. Der i1 wurde einfach auf eine schwarze Fläche zu kalibrieren gelegt- und gut.
      Beim Spyder 4 braucht man wohl eine Kalibrier- Datei - oder ein Farb - Testmuster....falls jemand einen Tipp hat... wäre ich sehr dankbar.
      VG
      Chris
      chris the cross
    • Ich habe vor, mir ebenso ein Spyder4TV zu kaufen.
      Beim Beamer wird er ja auf ein Stativ gestellt. Muss ich da was beachten oder Halterung dazu kaufen?
      Aus der Homepage werde ich da nicht so schlau. SpiderWeb ist dabei. Das sind ja aber nur die Gummihalter für TVs
      Ein Stativ für meine DSLR habe ich.
      Es soll auch HCFR3 eingesetzt werden.Gibt es irgendwo eine info,wie der Sensor am besten vor der Leinwand aufgestellt wird?

      Vielen Dank und Gruß
      Robert
      Sony KDL-46EX725 - Sony VPL-HW50ES - Dreambox 8000 - Pioneer BDP-LX58 - Yamaha RX-A3040 - Wharfedale Jade - XBOX One
    • RobertJ schrieb:


      Das sind ja aber nur die Gummihalter für TVs


      Kenne diese nicht. Bei den älteren Versionen waren es Saugnäpfe und diese sind auf keinen Fall für LCDs gedacht, nur für Röhrenmonitore, außer du möchtest dein TV schrotten..


      RobertJ schrieb:


      .. info,wie der Sensor am besten vor der Leinwand aufgestellt wird?


      Testlauf mit einem 100 IRE Testbild, am besten per Dauermessung. Die beste Postion/Ausrichtung hat die höchste Lumenzahl. Bei HCFR ist es die ftL-Anzeige im linken unteren Bereich.
      Grüße
      termi
    • Hallo

      Der Spyder 4 kann nicht kalibriert werden, stattdessen arbeitet er wie auch z.B. der Eye One Display 3 mit sogenannten Spektralprofilen.
      Diese werden, wie es in dem Link von MAX 9000 erklärt wurde, in ein Format das HCFR benutzen kann umgewandelt und dann vor der Messung entsprechend der Monitortechnik bzw. des Beamers ausgewählt.
      Hierdurch werden dann die Messungen entsprechend der Eigenheiten im Spektrum der eingesetzten Panel/Beamertechnik korrigiert.


      Was die Ausrichtung und Befestigung des Spyder 4 angeht, so hat nur noch das SP4 Pro und SP4 Elite Bundle einen Stativhalter mitgeliefert.
      Das sieht dann so aus:

      spyder.datacolor.com/wp-conten…4pro/photo_s4pro3_500.jpg


      Für mich mal leider wieder am falschen Ende gespart, denn das hätte auch wirklich dem Spyder 4 TV HD gut getan.



      Die Ausrichtung ist relativ einfach, termi1 hat es ja schon gut beschrieben.
      Gruß Benny
    • Hi Benny,
      vielen Dank für die Info.
      Beim HCFR Start wird der "Reading Type" abgefragt-> da hier Das Feld Projector angeboten wird erscheint die Auswahl naheliegend.
      Bei der Auswahl des Display Type gibts schon mehr:

      - Generic refresh display
      - Generic non refresh display (default)
      - LCD CCFL Backlight
      - Wide gamut LCD CCFL Backlight
      - LCD White LED Backlight
      - Wide gamut LCD , RGB LED Backlight
      - LCD, CCFL Type 2 Backlight
      Da bin ich nir bei der Auswahl nicht sicher.

      Dann gibts nioch den Button "Calbrate meter" -> was bewirkt der den?

      Grüße
      Chris
      chris the cross
    • chrispostl schrieb:

      Hi Benny,
      vielen Dank für die Info.
      Beim HCFR Start wird der "Reading Type" abgefragt-> da hier Das Feld Projector angeboten wird erscheint die Auswahl naheliegend.
      Bei der Auswahl des Display Type gibts schon mehr:
      Projector ist richtig.

      chrispostl schrieb:

      - Generic refresh display
      - Generic non refresh display (default)
      - LCD CCFL Backlight
      - Wide gamut LCD CCFL Backlight
      - LCD White LED Backlight
      - Wide gamut LCD , RGB LED Backlight
      - LCD, CCFL Type 2 Backlight
      Da bin ich nir bei der Auswahl nicht sicher.
      Ok hier liegt dann schon mal ein Unterschied zwischen dem i1DisplayPro und dem Spyder 4.
      Beim i1 finden sich diese Samples unter dem Reiter Spectral Sample, bei Display Type gibt es nur "Generic refresh display" und "Generic non refresh display (default)" wobei letzteres für fast alle modernen Display Typen und Projektoren zutreffend ist (Plasma und CRT mal ausgenommen da ist es ersteres).

      Mal ein kurzer Abriss was die Auswahlmöglichkeiten bedeuten:

      "LCD CCFL Backlight" = LCD Panel welches von einer Kaltkathodenröhre durchleuchtet wird. Steht quasi für normale LCD Monitore und LCD Fernseher welche nicht mit LED beleuchtet werden.
      "Wide gamut LCD CCFL Backlight" = Es handelt sich um die selbe Technik bzw. Hintergrundbeleuchtung wie beim vorherigen Beispiel, allerdings kann das Display einen erweiterten Farbraum darstellen der z.B. außerhalb der REC 709 HDTV Norm liegt.
      "LCD White LED Backlight" = Für LCD Monitore oder Fernseher die auf eine rein weiße LED Hintergrundbeleuchtung des Panels setzen.
      "Wide gamut LCD, RGB LED Backlight" = Es handelt sich wieder um ein LCD Panel welches einen erweiterten Farbraum darstellen kann, allerdings besteht hier die Hintergrundbeleuchtung aus diskreten LEDs für alle drei Grundfarben (Rot,Grün, Blau).
      "LCD, CCFL Type 2 Backlight" = Hierzu liegen mir keine Aussagen vor was dort anders ist als bei einer gewöhnlichen Kaltlichtkathodenröhre.


      Diese Samples sind also eigentlich nur für Kontaktmessungen an Monitoren oder Fernsehern gedacht.
      Möchte man einen Projektor messen, greift man wohl besser zu "Generic non refresh display".


      "Calibrate Meter" hat beim Spyder 4 keine Funktion, die Schaltfläche wird bei jedem Sensor angezeigt.
      Die benötigt man für Sensoren wie dem i1Pro (oder andere Spektralphotometer die einen regelmäßigen Abgleich benötigen).
      Gruß Benny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benny ()

    • Benny schrieb:

      "Calibrate Meter" hat beim Spyder 4 keine Funktion, die Schaltfläche wird bei jedem Sensor angezeigt.
      Die benötigt man für Sensoren wie dem i1Pro (oder andere Spektralphotometer die einen regelmäßigen Abgleich benötigen).


      Hallo,

      den Menüpunkt habe ich bei CalMAN auch schon gesehen, nur....wie kalibriere ich den Messkopf? und mit was für einer Referenz?

      ich habe einen EODIS3: i1Display Pro

      Danke und Gruß
      Markus
      „Denken ist, was viele Leute zu tun glauben, wenn sie ihre Vorurteile ordnen.“ -William James
    Abonnement verwalten