XBMC/Kodi mit allem drum und dran

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann auch nur den Titan-Skin empfehlen. Der lässt sich am umfangreichsten anpassen. Ich liebe Minimalismus und das geht bei Titan am besten.
      Gruß Michael

      Klick --> DoXer's Kellerkino
      Beamer: Sony-VW550ES | Lautsprecher: 5 * Visaton LaBelle (vollaktiv) | LFE: 2 * 4 DBA (Peerless) über iNuke 6000DSP | PreAmp: Yamaha RX-A820 | AMP: 5 * 4-Kanal-Selbstbau auf IRAUD200-Basis | DSP: 3 * DSM-48LAN | Player: Kodi | Steuerung: Selbstbau über Arduino
    • Admin_Richard schrieb:

      Schark schrieb:

      Mit Kodi V18 (Leia) wird es möglich sein Amazon Prime und Netflix innerhalb von Kodi zu starten.
      Echt?Elaborate plz...
      Naja, man muss auch da schon ein wenig nachhelfen. Ist nichts von der Stange. Es geht (google / youtube) zu installieren, aber für mich kein wirklicher Erstsatz. Aktuell wird z.B. nicht gespeichert was man gesehen hat, oder wo man dran war. Bei Serien ist das für mich ein muss. Ohne das kaum Nutzbar.
      Mein beisammen Bau Thread KLICK
    • Huch... da ist ja einiges passiert. Hatte nur eine Nachricht bekommen.

      Ich habe zu Hause ein FireTV und Raspberry Pi im Einsatz. Ich habe es noch nicht getestet, aber die Idee aus Kodi heraus alles nutzen zu können ist schon verführerisch. Mit den o.g. Einschränkungen ist das natürlich erst mal nicht so schön. Google und Youtube kann man aber schon die ganze Zeit installieren. Das ist jetzt nichts Neues.

      Die Netflix und Prime App in meinem smarten Fernseher sind aber so langsam, dass ich das mit einem der kommenden RCs testen werde und wenn es flüssiger läuft (und meine Holde es für besser hält) werde ich es dauerhaft wechseln. Ich warte aber auf die RCs, eine Alpha Version möchte ich derzeit nicht testen...
      Viele Grüße
      Schark
    • Hallo,
      ich verzweifle gerade (wieder einmal). Habe mir eingebildet, dass mein HTPC nach sehr langer Zeit mal neu aufgesetzt gehört. Also neu aufgesetzt, Kodi Krypton mit DS Player installiert. Jetzt hänge ich bei Aeon MQ7 fest. Dauernd gibt es eine Fehlermeldung. Was habe ich schon alles gemacht bzw. probiert:

      - Win7 64 Bit installiert
      - Dr. Windows Update Paket installiert
      - alle Treiber installiert
      - Kodi Krypton (17.6) mit DS Player installiert / Sowohl die 32 Bit Version als auch die 64 Bit Version
      - Aeon MQ7 als *.zip File versucht zu installieren

      Es kommt immer die Fehlermeldung " Die Abhängigkeit auf resource.images.moviegenreicons.xzener-flat in Version 0.0.1 konnte nicht"
      Der Rechner ist nicht am Internet angeschlossen. Auf einem Testrechner (auch ohne Internet) der schon seit sicher fünf Jahren läuft, konnte ich das Aeon MQ7 *.zip File ohne Probleme bei Kodi DS Player installieren. :kratz:

      Irgendeine Idee?

      Reinhard
      Projektor: JVC HD100
      Vorstufe: ADA Suite 7.1 HD / Version 3.09
      Endstufe Speaker: Kenwood KRF-X 9070
      Endstufe Woofer: Crown XLS 1500
      Speaker: Canton THX S-10 5.2
      Quelle: HTPC mit R290x mit Madvr und XBMC
      Leinwand: 120" Noname mit Tension
    • Surfreak schrieb:


      Irgendeine Idee?
      Ja, frage bei kodinerds.de. Da ist die Chance meiner Meinung nach wesentlich höher, einen Tipp zu bekommen. Da gibt's auch spezielle Bereiche für Skins.

      BTW: Schau Dir mal den Titan-Skin an.
      Gruß Michael

      Klick --> DoXer's Kellerkino
      Beamer: Sony-VW550ES | Lautsprecher: 5 * Visaton LaBelle (vollaktiv) | LFE: 2 * 4 DBA (Peerless) über iNuke 6000DSP | PreAmp: Yamaha RX-A820 | AMP: 5 * 4-Kanal-Selbstbau auf IRAUD200-Basis | DSP: 3 * DSM-48LAN | Player: Kodi | Steuerung: Selbstbau über Arduino
    • Hallo nochmal,
      habe herausgefunden, woran es liegt. Jetzt läuft alles, wie es soll. :jump: Da die Lösung nicht ganz so einfach ist, poste ich hier das mal für alle, die vielleicht noch in Zukunft verzweifeln. :silly:
      Was ich in meinem vorigen Post nicht dazugeschrieben habe: Beim Installationsfile von Kodi DS Player Krypton war keine deutsche Sprache vorhanden. Das konnte ich aber nachinstallieren. Ich habe noch ziemlich lange im Internet gesucht und wurde zum Aeon MQ7 Problem nicht fündig. Heute habe ich in einem Forum von einem User gelesen, der genau das gleiche Problem mit der deutschen Sprache hatte wie ich. In einem Beitrag stand als Antwort, dass es bei Kodi DS Player immer wieder zu Serverproblemen beim Download kommen kann und man dann nur eine englische Version erhält. :kratz: Man müsse einfach den Download zu einer anderen Tageszeit starten. Tja. Das habe ich gemacht und ...... nix. :sad:

      Schwerer Frust kam auf. Bis mir die Idee kam, ob es vielleicht an meinem Betriebssystem liegt. Der HTPC ist ein Win 7 PC, der Internet PC läuft mit Linux Mint. Also Laptop mit Win7 gegriffen und nochmal das Installationsfile von Kodi DS Player runtergeladen. Auf den HTPC überspielt und installiert. Danach konnte ich ohne Probleme das Aeon MQ7 *.zip file installieren. :jump: :jump:

      Wem fällt bitte so etwas ein? :klopfer:
      Reinhard
      Projektor: JVC HD100
      Vorstufe: ADA Suite 7.1 HD / Version 3.09
      Endstufe Speaker: Kenwood KRF-X 9070
      Endstufe Woofer: Crown XLS 1500
      Speaker: Canton THX S-10 5.2
      Quelle: HTPC mit R290x mit Madvr und XBMC
      Leinwand: 120" Noname mit Tension
    • Was ich mir gerade überleg. Ist es mit Kodi 17 (oder 18) möglich 4K HDR Material auf 1080p SDR darstellen zu lassen?

      Bisher kenne ich dazu nur die Möglichkeit über Windows, dann externen DS Player einbinden und madvr dazu zu benutzen. Laut einigen Einträgen in anderen Foren funktioniert das auch sehr gut.

      Aber gibt es keine Möglichkeit das Ganze auch mit dem Raspberry Pi (Libreelec) oder mit FireTV oder vielleicht sogar AppleTV zu machen? Weiß da jemand vielleicht was?
      Viele Grüße
      Schark
    • Okay stimmt. Das ist beim Raspi dann nicht möglich. An Hardwaredecoding habe ich nocht nicht gedacht.

      Wenn das neue FireTV und das neue AppleTV (jeweils mit 4K) das ganze in Hardware dekodieren können, dürfen dann andere Programme (hier dann Kodi) darauf auch zugreifen?
      Viele Grüße
      Schark
    • Nimm einen Zidoo X9s und gut ist. Steuerung über ZDMC (kannst du so einstellen, dass es beim Systemstart automatisch geladen wird) und als Player halt den voreingestellten Zidoo Playereinfach eingestellt lassen (also nicht auf den Kodi-Player wechseln). Läuft sauber und kann auch 4K und 3D (wenn dein Beamer das kann). Installiere aber die neueste FW und mach danach einen Factory Reset
      Natürliche Dummheit ist weiter verbreitet als künstliche Intelligenz.
    • Neu

      Nein die Zidoos können kein dynamisches HDR auf SDR. Er kann lediglich HDR als SDR ausgeben. Das hat mit dynamischen HDR aber Null,Nichts zu tun!

      Wirkliche dynamische HDR-SDR Konvertierung als solche können eigentlich nur PCs mit MadVR und die Oppo-Player 203/205 (diese aber nicht Frame basiert und zudem bugbehaftet bezüglich Farbraum).
      Let's play!
    Abonnement verwalten