Problem mit gebrauchten iphone- über ebay gekauft...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem mit gebrauchten iphone- über ebay gekauft...

      Servus.

      Wie die Überschrift bereits mitteilt, haben wir (besser gesagt meine bessere Hälfte) ein problem mit einem gebrauchten, über ebay gekauften i-phone.

      --bevor es jetzt losgeht : ich hätte das Ding nicht dort gekauft, bezahle alles mit paypal - aber Frauen wissen ja alles besser...

      Fakt ist:
      Gerät gekauft, (4S, war ca 8 Monate alt, der - als privat angemeldete- Verkäufer sicherte einen guten Zustand zu, die Bilder sprachen dafür).
      iPhone erhalten, alles bestens. Bezahlung, Kaufabwicklung, Versand - alles reibungslos.
      Nach ca. einer Woche Betrieb wurde das Gerät beim Laden und im Betrieb sehr heiß. Meiner Meinung der Akku.
      Da ja noch Garantie auf dem Gerät war (bis ca. Ende des Jahres) brachte mine Freundin das Gerät zum T-Punkt, hier wurde die "Garantie" bestätigt, und das Gerät eingeschickt.
      Der Reperaturservice meldete sich nun und gab an, dass es sich um einen Totalschaden handelt, da das Gerät bereits geöffnet wurde und fremde Teile verbaut worden seien.
      Kostenpunkt ca. 450 Euro.

      Verständlicherwiese sind wir nun sehr verärgert.
      Hätte der Verkäufer nicht angeben müssen, dass es sich um ein bereits von nicht authorisierter Stelle "repariertes" Gerät handelt ?

      Hat schon mal jemand Erfahrungen diesbezüglich gemacht ? wie gehte ich jetzt am besten vor ?
      Gruß,

      Ulf
    • Sofern der Verkäufer von dem mangelhaftten Reparaturversuch wußte handelt es sich um arglistige Täuschung. Er hat eine erhebliche Produkteigenschaft (breits repariert) verschwiegen.

      Laß Dir von der Reparaturfirma schriftlich per Brief bestätigen, daß an dem Gerät bereits manipuliert wurde.

      Wurde mit Paypal bezahlt ?

      SOFORT einen Fall bei Ebay eröffnen und Rückabwicklung wegen defektem und nicht ordnungsgemäß beschriebenem Artikel verlangen.

      Und die gesammte Kommunikation nur noch über die Ebay Seite laufen lassen.

      Dann brauchst Du etwas Geduld. Denn es kann etwas dauern, bis Du dann weiterkommst. Wenn der Verkäufer sich stumm stellt und in der angegebenen Frist nicht reagiert das Gerät mit versichertem Versand zurückschicken und Sendungsnummer bei Ebay angeben.

      Dann kannst Du irgendwann einen Antrag auf Käuferschutz stellen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Servus. Danke für den Hinweis und Tip.
      Hinterher ist man bekanntlich immer schlauer...
      Zustand wurde von der Reparaturfirma bestätigt, mit dem Hinweis "Totalschaden / Fremdeingriff - nicht originales Ersatzteil."
      Es sind auch Fotos der entsprechenden Teile gemacht worden, die wir online einsehen konnten.
      Anscheinend wurde ein "verunfalltes" Gerät auf die schnelle beim "Handymann an der Ecke" für eine "schmale Mark wieder frisch gemacht", um es dann an die Luft zu setzen... ÄRGERLICH :wut:
      zumal das Gerät nicht richtig funktioniert- sonst hätte man es nicht eingeschickt...
      Fall wurde bereits bei ebay gemeldet, Verkäufer wurde vorab auch angeschrieben -der sich aber nicht gemeldet hatte (warum wohl ?!).
      Leider nix paypal - das hatte der Verkäufer (wohlweißlich ?!) nicht angeboten.

      Mal sehen, wie man aus der Nummer wieder rauskommt. Schön wärs...
      Gruß,

      Ulf
    • seubefloto schrieb:

      Zustand wurde von der Reparaturfirma bestätigt, mit dem Hinweis "Totalschaden / Fremdeingriff - nicht originales Ersatzteil."

      Das hilft dir IMO aber nicht wirklich viel, DU könntest ja auch der Übeltäter gewesen sein der das Gerät geöffnet hat. Wie willst du beweisen, dass es bereits der Verkäufer war, der es geöffnet hatte?
      Gruß
      andeis
    Abonnement verwalten