Der JVC DLA-X35 Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Kumpel Doggy ist der Meinung, der X35 wäre so laut wie sein Vorwerkstaubsauger ;)
      4K Sony VPL VW270+LW 120" / Yamaha RX-3070 / Myryad MA-360 / Denon POA T 10 / Intel NUC 5i5RYH / 4K ATv / Oppo UDB-203 / Samsung UBD-K8500 / Technisat HD-S2 / Dolby Atmos 5.2.4 System / AM 8033 Cinema / Akustik R-T-F-S & Fairland / Reckhorn 405+4xBS200

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von postmanmc ()

    • chrisi k. schrieb:

      Danke für den tollen Bericht Ravenous.Das heißt die Einstellung gilt nur für den hohen Lampenmodus,oder?Im niedrigen müsste man dann nochmal einstellen oder ist er dann zu dunkel?

      Ja, das sind Einstellungen für den hohen Lampenmodus gewesen. Im niedrigen Lampenmodus ist die Farbtemperatur sicherlich eine Andere, das müßte man mal messen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous,

      du schreibst, du hast eine akkustisch transparente Leinwand. Nun habe ich hier im Board mehrfach den Hinweis bekommen, dass der X55 mit seinem 4k Shift eher in der Lage ist, Moire zu unterbinden, wenn man eine transparente Leinwand benutzt.

      Welche Erfahrung hast du da mit dem X35 gemacht?
      Wenn du immer nur tust, was du schon kannst, bleibst du immer das, was du schon bist.
    • Ravenous schrieb:

      Helligkeit nach der Kalibrierung haben wir auf der 3m breiten Gain 0.9 Leinwand mit 15,5ftL bei 100IRE im hohen Lampenmodus gemessen. Das entspricht 950 Lumen. Geht man jetzt noch von leichtem Verlust durch Zoom aus, wird man mit neuer Lampe also beim X35 1000 Lumen zur Verfügung haben. Da war der X30 mit seinen 1200 Lumen doch noch mal heller. Die 1200Lumen hatte George Lucas bei seinem gemessen, meiner hatte mit neuer Lampe kalibriert 1189Lumen.

      Zum Vergleich habe ich die Werte des HD350 von Kippschalter mal rausgesucht, der hatte knappe 800Lumen, somit ist das für ihn mit dem X35 schon eine sichtbare Helligkeitssteigerung. Wer aber gedacht hat, die 230W Lampe würde eine Steigerung zum X30 darstellen, der wird leider enttäuscht. Die letztjährige Serie sticht also was die Helligkeit angeht etwas raus aus der bisherigen Reihe an JVC Geräten. Aber das wird auch sicherlich beim X30 der Grund dafür sein, das er z.B. im Abspann an harten Kontrasten leichtes Halo zeigt. Dies wurde mit der etwas geringeren Helligkeit reduziert. Wie sich die Helligkeit dann bei 3D verhält, folgt dann später.


      Danke für diesen Bericht - das ist für mich eine wesentliche Aussage. Ich war bislang immer davon ausgegangen, dass der X35 HELLER sein würde, als der X30. Das hat zumindest für mich die stärkerle Lampe suggeriert. Ich gehe für mich vom 2D-Modus aus. Lässt sich eigentlich begründen, wo das Licht der stärkeren Lampe auf der Strecke bleibt? Die höhere Lichtleistung wäre für mich ein wichtiges Kriterium bei meiner LW von 3,4m Breite.

      Liebe Grüße,
      Ferency
    • Ferency schrieb:

      Danke für diesen Bericht - das ist für mich eine wesentliche Aussage. Ich war bislang immer davon ausgegangen, dass der X35 HELLER sein würde, als der X30. Das hat zumindest für mich die stärkerle Lampe suggeriert. Ich gehe für mich vom 2D-Modus aus. Lässt sich eigentlich begründen, wo das Licht der stärkeren Lampe auf der Strecke bleibt? Die höhere Lichtleistung wäre für mich ein wichtiges Kriterium bei meiner LW von 3,4m Breite.


      Da kann man ja nur vermuten, aber ich denke es ist im Design der neuen Panel mit den veränderten Wiregrids begründet. Und außerdem einer Streulichtoptimierung des gesamten optischen Pfades. Irgendwo muß der verbesserte Schwarzwert und Kontrast ja herkommen.

      Für mich auch schade, denn ich hatte auch gehofft, daß der X35 wenigstens die Helligkeit des X30 hat da er ja eine hellere Lampe hat, was den Helligkeitsverlust durch das geänderte Design kompensiert.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ist es nicht etwas zu früh schon zu sagen das die X35 Modelle eine gleiche oder sogar niedrigere Lichtleistung haben als der X30? Das jetzt an einem (?) Test festzumachen finde ich etwas mehr als ungenau.

      Es gibt viele Faktoren die in so eine Messung mit einfließen und wir sollten warten bis noch mehr Messungen vorliegen, und mit viel mehr Seriengeräten (z.B. Cine 4 Home .de ) bevor wir zu einem Ergebnis gelangen.
      Umfrage: Englisch Original oder deutsche Synchronisation
      Dezember 2013: 32% Englisch, 68% Deutsch
    • Serienstreuung

      Natürlich sollte die Serienstreuung abgewartet werden, um eine umfassendere Aussage über die Maximalhelligkeits machen zu können.
      Ein Händler und ein "Kalibrierer" haben aber auch schon ganz ähnliche Helligkeitswerte bekannt gegeben wie Ravenous sie ermittelt hat.
      Ein Trend ist meiner Meinung nach daher erkennbar.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Pierre1999 schrieb:

      Ist es nicht etwas zu früh schon zu sagen das die X35 Modelle eine gleiche oder sogar niedrigere Lichtleistung haben als der X30? Das jetzt an einem (?) Test festzumachen finde ich etwas mehr als ungenau.


      Wieso gleiche Lichtleistung ? ALLE X30, die ich messen konnte hatten Helligkeiten im Bereich 1150-1200 Lumen. Da kann also von "gleich" mit 1000 Lumen wohl kaum die Rede sein.

      Und auch der erste hier gemessene X75 liegt in dem Trend trotz hellerer Lampe eine niedrigere Helligkeit zu habe, als der Vorgänger
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Wiese gleiche Lichtleistung ? ALLE X30, die ich messen konnte hatten Helligkeiten im Bereich 1150-1200 Lumen. Da kann also von "gleich" mit 1000 Lumen wohl kaum die Rede sein.


      Wieviele Geräte waren das? Ich hatte aus den geposteten Werten im Hifi- und AVS-Forum nicht den Eindruck als ob man immer mit den vollen 1200 Lumen rechnen konnte, und das auch durchaus nur knapp über 1000 drin war.
      Wobei es natürlich problematisch ist, Messwerte aus vielen Quellen direkt miteinander zu vergleichen.
    • tufkaz schrieb:

      Ravenous schrieb:

      Wiese gleiche Lichtleistung ? ALLE X30, die ich messen konnte hatten Helligkeiten im Bereich 1150-1200 Lumen. Da kann also von "gleich" mit 1000 Lumen wohl kaum die Rede sein.


      Wieviele Geräte waren das? Ich hatte aus den geposteten Werten im Hifi- und AVS-Forum nicht den Eindruck als ob man immer mit den vollen 1200 Lumen rechnen konnte, und das auch durchaus nur knapp über 1000 drin war.
      Wobei es natürlich problematisch ist, Messwerte aus vielen Quellen direkt miteinander zu vergleichen.


      Wurde dabei denn der Zoomfaktor mit in die Berechnungen einbezogen ? Der hat einen nicht unerheblichen Einfluß auf die Helligkeit. Die Helligkeit des gemessenen X35 ohne Berücksichtigung des Zoomverlustes war sogar nur 945 Lumen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • tufkaz schrieb:

      Wobei es natürlich problematisch ist, Messwerte aus vielen Quellen direkt miteinander zu vergleichen.
      Genau das meine ich. Richtig vergleichen kann man doch nur wenn die gleichen Raumbedingungen und das gleiche Equipment, usw. genutzt wird. Der eine Misst an der Leinwand (Gain), der andere im Lichtweg, Entfernung und natürlich die Einstellungen vom Beamer -- alles kann so variieren das man hinter nicht mehr von einem neutralen Vergleich sprechen kann.
      Umfrage: Englisch Original oder deutsche Synchronisation
      Dezember 2013: 32% Englisch, 68% Deutsch
    • Pierre1999 schrieb:

      tufkaz schrieb:

      Wobei es natürlich problematisch ist, Messwerte aus vielen Quellen direkt miteinander zu vergleichen.
      Genau das meine ich. Richtig vergleichen kann man doch nur wenn die gleichen Raumbedingungen und das gleiche Equipment, usw. genutzt wird. Der eine Misst an der Leinwand (Gain), der andere im Lichtweg, Entfernung und natürlich die Einstellungen vom Beamer -- alles kann so variieren das man hinter nicht mehr von einem neutralen Vergleich sprechen kann.

      Natürlich ist bei meinen Messungen der Gain berücksichtigt. Benutzt wird ein kalibriertes Spektralphotometer und kein billiger Monitorsensor für 79,-.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • X30 war von Dez 2011 mit Lampe Typ 03.

      Übrigens hatten alle erwartet, das auf Grund der Aussage zur Lampe die neue Serie X35/55/55 heller sein wird. Leider ist das nicht so und das bestätigen auch die Messungen von Ekki zum X55 & X75.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      X30 war von Dez 2011 mit Lampe Typ 03.



      Irgendwie blicke ich bei den beiden Lampen-Versionen beim X30 nicht so recht durch. Ist die "alte" Lampe die mit der Typenbezeichnung PK-L2210U, also die von dir genannte Type 3? Oder bin ich da ganz falsch?

      Liebe Grüße,

      Ferency

      Edit: Das hat mir Durchblick verschafft: Der JVC DLA-X30 Thread
      Ich hatte irgendwie angenommen, dass die in den späteren X30 verbaute Lampe die des X35 wäre. Dem ist aber anscheinend nicht so - und nur in der Serie hat sich was geändert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ferency ()

    • PK-L2210U ist ja nur die Ersatzteilnummer. Von der Nummer gab es verschiedene Typen. 003 war die aktuelle bei den ausgelieferten X30 im Dezember. Worauf willst Du eigentlich hinaus, denn wir werden hier gerade Offtopic im X35 Thread. ;)
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Das kann man doch so pauschal gar nicht sagen. Das hängt immer vom Leinwandmaterial, ob ggf. das Material noch gedreht wird und von der Bildgröße ab. Das war auch nicht mein X35 und es war eine microperforierte Leinwand.

      Im Zweifelsfall hilft da immer nur selber ausprobieren.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Wieso gleiche Lichtleistung ? ALLE X30, die ich messen konnte hatten Helligkeiten im Bereich 1150-1200 Lumen. Da kann also von "gleich" mit 1000 Lumen wohl kaum die Rede sein.

      Hatte der X 35 denn die gleiche Zoomstellung wie der X 30, sprich waren beide gleich weit von einer gleichgroßen Leinwand entfernt?

      Gruß
      kottan
    • Das ist in sofern rel. unerheblich, da die Helligkeit in Lumen sich aus Leinwandgröße, Abstand/Zoomeinflus und Gain des Leinwandmaterials errechnet.

      Selbe Erfahrung hat Ekki mit dem X75 ja auch gemacht. Da war der X70 auch heller als der X75.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Das ist in sofern rel. unerheblich, da die Helligkeit in Lumen sich aus Leinwandgröße, Abstand/Zoomeinflus und Gain des Leinwandmaterials errechnet.

      Aha, wieder was gelernt.

      Und ich dachte, die Helligkeit wird gemessen.

      Gibt es denn Erfahrungen mit Unterschieden zwischen errechneter und gemessener Helligkeit?

      Gruß
      kottan
    • Mein X35 ist auch von dem verstärkten Ghosting betroffen und ich warte auf Klärung wie es nun weiter geht.
      Der Beamer ist noch beim Händler.
      Gestern gab es bei JVC eine Besprechung zu dem Problem, bin gespannt wann es die ersten konkreten Aussagen gibt.
      Firmware Bug wäre nicht so schlimm, Hardware Probleme jedoch könnte deutlich länger dauern um behoben zu werden.
      Umfrage: Englisch Original oder deutsche Synchronisation
      Dezember 2013: 32% Englisch, 68% Deutsch
    • Pierre1999 schrieb:

      Mein X35 ist auch von dem verstärkten Ghosting betroffen und ich warte auf Klärung wie es nun weiter geht.
      Der Beamer ist noch beim Händler.
      Gestern gab es bei JVC eine Besprechung zu dem Problem, bin gespannt wann es die ersten konkreten Aussagen gibt.
      Firmware Bug wäre nicht so schlimm, Hardware Probleme jedoch könnte deutlich länger dauern um behoben zu werden.

      Kannst Du da differenzieren, bei mir ist Avatar + Res. Evil hammer, Schildkröte schlimm, Ich einfach unv...mittel ?
      LG Pete
      Pete's Magic Movie
      Ausgestattet mit: zwei Reihen, 7 Plätzen, JVC DLA-X35, Yamaha RX-V2067, Teufel System 5, 7.1, PS3, HTPC mit XBMC, SAT,

      2,50m Rahmenleinwand 16/9 mit elektr. Maskierung...
    • Hi Pete, ich habe den Beamer nicht zu Gesicht bekommen. Es ist jedoch sofort bei der Kalibrierung aufgefallen das da was nicht stimmt.
      Entsprechend muss ich nun abwarten wie es weiter geht. Evtl. hole ich ihn doch ab und lass die "Reparatur" später durchführen. So langsam häufen sich bei mir die verpackten Blu-rays die darauf warten geschaut zu werden. U.a. TDKR, Spiderman. :)
      Umfrage: Englisch Original oder deutsche Synchronisation
      Dezember 2013: 32% Englisch, 68% Deutsch
    Abonnement verwalten