Werbung Alphaluxx

Noch ein Kellerkino? Na klar....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Noch ein Kellerkino? Na klar....

      Hallo Leute,
      nun ist es soweit. Es gab heute 2 Möglichkeiten, wie ich meinen Vormittag verbringen wollte:
      1. Aufstehen, warten bis die Frau das Haus verlässt, dann die PS3 anschmeißen und GTA5 zocken....
      2. Aufstehen, warten bis die Frau das Haus verlässt, dann Arbeitsklamotten an und dann im Kellerraum ein wenig Ordnung machen und anfangen dort etwas zu machen...
      ...ich denke man kann schon erahnen, wie das ausgegangen ist. ;)Der Kellerraum, der schon bei der Planung des Hauses fest als mein Hobbyraum feststand, soll nun mein Kinozimmer werden.
      Du den Daten: der gesamte Keller ist von außen voll isoliert und wird der Fussbodenheizung temperiert. Mein zunkünftiges Kellerkino (der Name steht noch aus) hat eine Größe von ca. 5,8m x 4,3m und ist ca. 2,35m hoch. Die Wände sind verputzt und die Decke war bis vorhin im Rohzustand (Filigrandeckenteile, Fugen noch nicht verspachtelt). Ein Fenster 1m x 0,75m (Brüstungshöhe 1,5m) ist vorhanden. Eine Skizze werde ich wohl die nächsten Postings mal anhängen.

      Geplant ist/sind:
      - Sitzplätze: zwischen 4 und 6 (vielleicht auch erstmal nur 2 ), auch wenn das Kino wohl ausschließlich von mir alleine genutzt wird. Meine Frau wird natürlich auch manchmal "zu Gast" sein, da wir sehr gerne zusammen Serien schauen und hin und wieder auch mal einen Film (da sind die Geschmäcker eher verschieden ;) ).
      - Leinwand: da bin ich mir aktuell noch nicht ganz sicher, ob ich evtl. nicht doch den "Kompromiss" 16:9 gehe. Grund dafür: häufige Serien und auch Konsolennutzung. Mein erster Gedanke war aber eigentlich eine 21:9 3,2m (oder so...) breite Leinwand. Auf jeden Fall soll Sie aber Schalltransparent werden. Hierzu liebäugele ich mit dem CS XD-Tuch. Evtl. kann ich ja (bis ich das Tuch benötige) auch an einer Sammelbestellung von hier teilnehmen. Ansonsten muss ich die Bestellung alleine angehen!
      - Beamer: Da hab ich mich im Moment so in der Preisklasse vom JVC DLA-X35 eingeschossen, ist aber noch nicht vorhanden....
      - Sound: Momentan habe ich 2x Klipsch RF82-II, 1x RC 62-II und 2x RS62-II... also im Moment ein 5.0 System direkt an einem Onkyo TX-NR818. Wenn das Equiptment aber ins "Kino" mit einzieht werde ich da wohl nachrüsten (Subwoofer etc...) werden.
      -Akustik: Tja, das ist ein Thema, mit dem ich mich noch nicht all zu genau befasst habe. Die nächsten Wochen/Monate werde ich das wohl nachholen. Was ich aber sicherlich mit einbeziehe sind EAs bzw. Absober an Wänden und der Decke (Spiegelmethode). Ich möchte die Wände nicht komplett in Molton/ Akustikstoff einhüllen und evtl. teilweise in einem Rotton streichen. Der Rest wird wohl eher in schwarz gehalten.Bodenbelag wird wohl eher keinen Teppich, sondern Laminat/Vinyl und darauf dann (bei Bedarf) einen Teppich auf dem Boden vor die Leinwand legen.
      - Steuerung: da ich im ganzen Haus mit einem Bussystem (KNX) ausgestattet bin, habe ich da eigentlich alle Möglichkeiten. Für die "ferne Zukunft" geplant ist eine Steuerung der Beleuchtung/Maskierung (und eben der gesamten Technik) über ein Tablet inkl der Visualisierung. Das stelle aber erst einmal hinten an, da ich auch ohne Tablet schon einiges an Möglichkeiten habe. Dies kann ich zum Glück auch alles alleine machen, da ich "vom Fach" bin. ;)

      Nun zum heutigen Tag: heute stand, wie oben schon geschrieben, das Aufräumen an. Außerdem hab ich die Fugen in der Decke gespachtelt und wo ich gerade dabei war (und von den Trockenbauarbeiten vom Hausbau noch einen halben Eimer Superfinish- Spachtelmasse übrig hatte), hab ich die gesamte Decke einmal scharf abgezogen. Nächste Woche werd ich noch einmal drüberschleifen und evtl schon mal Matte schwarze Farbe besorgen. Außerdem werde ich mich wohl mal an eine Skizze setzen, damit Ihr Fachmänner da mal drüberschauen könnt. ;)

      So das wars erstmal. Hoffe es ist nicht zu "wirr" geschrieben,da mir einiges durch den Kopf geht! ;)

      Hier mal die allerersten Bilder, weitere werden natürlich nach und nach folgen...
      Bilder
      • Bild1.JPG

        250,24 kB, 1.126×845, 227 mal angesehen
      • Bild2.JPG

        269,54 kB, 1.126×845, 171 mal angesehen
      • Bild3.JPG

        247,17 kB, 1.126×845, 155 mal angesehen
    • Sehr geil!

      Wegen XD Tuch mit mir und Soweit ich weiß auch Andi-fi wären wir schon drei;-)

      Also bei einer Sammelbestellung wäre ich auf jedenfalls dabei.

      Ich werde immer eine 21:9 Leinwand bevorzugen, denn ich werde beim Zocken froh sein, dass das 16:9 kleiner ist. Sonst ist das zu stressig. Oder bei Sportveranstaltungen macht es auch Sinn einer Bild zu haben um den Überblick zu behalten.. Basketball, Fußball etc. Auch macht es Sinn wenn man einen x35 hat dann beim Blockbuster aufzuzoomen.
      Hab das gesehen bei George Lucas und seinen x30! Richtiges Kino Fleming.

      Wie weit wirst du denn von einer 3.2m Leinwand sitzen?

      Wie funktioniert so ein KNX System?

      Gruß :bier:
    • Bei einer 21:9 LW werd ich im Verhältnis zu Sitzabstand / Breite in der "Hauptreihe" wohl so zwischen 1,0 -1,3 / 1 liegen wollen. Das entscheide ich aber, wenn ich dann soweit bin. Muss ich dann einfach testen.
      Zum Bussystem: am einfachsten du gibts bei einer Suchmaschine mal "KNX funktionsweise" ein. Der erste Treffer sollte dich zu einem *.pdf-File auf KNX.org schicken. Das kannste Dir dann mal anschauen.
    • N`Abend Beisammen,
      ich hatte euch ja nochmal eine grobe Planung versprochen. Ich hatte vor ein paar Wochen mal was gemacht. Allerdings handelt es sich da noch um einen "3-Sitzer" und die LW ist dort noch ca 340cm breit....zumindest die Breite habe ich ja bereits verworfen und will "etwas" kleiner machen. Ich denke fest steht jetzt aber eine LW im Cinemascope (21:9) - Format.
      Das hohe "Regal" in der Mitte sollte die Technik beinhalten; der Beamer kommt aber an die Decke. Die anderen beide sind für Alles, was im gepressten Format ins Haus kommt. Alle 3 Regale wollte ich vorne evtl. noch mit Blenden verkleiden, die mit AKusikstoff bezogen sind. An der Rückwand wäre so auch noch Platz, um auf eine 7.x- Kombi aufzurüsten.
      Eckabsorber 50x50 in den Ecken...
      An den Seitenwänden wollte ich pro Seite zwei Absorber anbringen um den Spiegelreflexionen zu Leibe zu rücken. An der Decke das gleiche Spiel. Ansonsten bin ich mir dem "fertigen Design" noch nicht ganz im klaren. Auf jeden Fall wird es ein Kino in "rot" und "schwarz" (evtl noch mehr schwarze Akzente an den Seitenwänden im Bodenbereich oder so). Das Fenster wird auch noch komplett verdeckt, da muss ich mal schauen, wie ich das "schön" lösen kann.
      Hinter der LW dann die drei Frontlautsprecher. Front links/rechts werden im fertigen Zustand natürlich noch etwas angehoben, evlt. noch etwas zur Mitte gerückt. Die Leinwandmitte hab ich auf den Bildern bei ca. 130cm über Boden. Hinter der Front an der Wand hab ich jetzt akustisch noch nichts dran, wird für den "ein oder anderen hier" sicher aber Sinn machen.
      Ansonsten ist heute schon mal die Folie (Orafol) gekommen, mit der ich die Tür und die Zarge innen einschwärzen werde. Die mattschwarze Farbe sollte auch diese Woche noch eintreffen. Morgen werd`ich wohl gespachtelte Decke schon mal abschleifen.
      So das wars erst einmal für Heute......
      Bilder
      • Plan_1.jpg

        165,28 kB, 1.358×625, 149 mal angesehen
      • Plan_2.jpg

        147,52 kB, 966×626, 140 mal angesehen
      • Plan_3.jpg

        169,01 kB, 1.201×627, 136 mal angesehen
      • Plan_4.jpg

        205,13 kB, 1.034×626, 147 mal angesehen
    • Also ich will auf jeden Fall einen "harten" Fussboden legen. Vielleicht teilw. Teppich aber auf keinen Fall im ganzen Raum. Farblich wird er natürlich dunkler, ich hatte damals keine Lust bei SketchUp noch den einen anderen Fussboden runter zu laden! ;)
      Im Bereich vor der Leinwand wird, wie oben schon erwähnt, eher ein Teppich hingelegt.
    • Klar, dunkle Fussleisten (oder eben in Bodenbelagsfarbe) auf jeden Fall. Vielleicht sogar noch einen "schwarzen Streifen" ca. 30-40cm vom Fussboden aufwärts (die Anrisslinie hab ich in den Zeichnungen schon drin) und vorne entlang der Leinwand.
      Ich bin jetzt grad nochmal am schauen, ob hinter die 3er Reihe noch ein 2-Sitzer passt. Mit 5 Plätzen wäre das doch schon ganz gut ausgestattet dann und ich wüsste gar nicht, wen ich dafür alles einladen sollte! :D
      Die 2 hinternen Plätze kämen dann auf ein Podest auf welchem dann auch die Regale Platz finden dürften. Dieses würde dann zur Tür hin in Richtung Rückwand auslaufen.
      Die Tür hab ich vor 3 Monaten erst gesetzt und jetzt stört Sie mich doch ein wenig. Evtl. mach ich sogar nochmal die Zarge raus und setz die Tür um.
    • Ja die Frage musste ja noch von dir kommen, nicht kottan? ;)
      Tja geplant hatte ich das Ding/die Dinger dann auch hinter der LW etwas höher platziere. Hab auch schon einen "Plan B" in Sketchup gemacht, bei dem ich eine Bühne vor der Leinwand habe. Somit kann ich die Dinger etwas nach vorne (von der Wand weg) bringen.
      Gestern hab ich übrigends die Decke geschliffen, Tiefengrund aufgetragen und schon die Wand hinter der Leinwand mattschwarz gestrichen. Nächste Woche mach ich mich mal an die Materialbeschaffung und fange an dem "Ausbau" der Decke an, wenn ich Zeit habe.
    • Mahlzeit Männers,
      ich bin grad ein wenig an der Zusammenstellung des Materials (Deckenfries, Rahmen, Absorber etc...). Bei der Auswahl (Sorock für die Eckabsorber und Termarock für die Breitbandabsorber an den Erstreflexionen) hab ich mal den U-Wert Rechner angeschmissen. Der war mir noch gänzlich bekannt vom Hausbau (was ja auch noch nicht so lange her ist). Also hab ich einfach mal den Eckabsorber betrachtet. Mein Keller ist ja eine sog. schwarze Wanne, d.h. ich hab 80mm Perimeterdämmung, KMB zur Abdichtung, 36,5cm Hochlochziegel und innen ein Kalk-Zement Leichtputz.
      Wenn ich jetzt die Eckabsorber 50cm x 50cm mache. Dann bekomme ich laut Berechnung doch schon ein bißschen (ca. 1,5%) Tauwasser (das aber im Sommer wegtrocknen würden). Da bin ich jetzt doch schon etwas am "grübeln"! Dieses Jahr wird der erste "beheizte" Winter für den Keller, die Außenwände haben zu 100% auch noch Restfeuchte, die ja auch noch nach Innen weg muss. Zur Trocknung der Wände wollte ich jetzt noch davon absehen, die Eckabsorber Luftdicht an der Wand anzuschließen. Aktuell hab ich im Keller so um die 60% (meist etwas weniger), im Sommer warens natürlich auch mehr.
      Einen Luftentfeuchter hab ich sowieso im Keller stehen für die "schlechten Tage". Im Winter werde ich mit der Luftfeuchte grundsätzlich wohl keine Probleme haben
      Habt Ihr euch darüber auch Gedanken gemacht? Gerade bei Eckabsorbern besteht das Problem ja fast immer, wenn Außenwände mit im Spiel sind. Ich hab zwar hier schon einmal eine Quersuche betrieben und auch im WWW geschaut, aber das Thema wird doch meist recht wenig behandelt. Eigentlich hab ich schon recht gute Voraussetzungen mit meinem Keller (im Gegensatz zu anderen hier), aber ein bißschen Gedanken macht man sich trotzdem! ;)
    • Noch ein Kellerkino? Na klar.... (...es geht weiter mit Rückwand und Eckabsorbern...!

      ...einige Tage ist nichts passiert! Aber Gestern und Heute hab ich mal ein wenig weiter gemacht. Nachdem ich mir überlegt hatte, die Eckabsorber mit aktiver Hinterlüftung zu bauen, bin ich in einem anderen Forum dann auch recht schnell fündig geworden, da es schon einmal jemanden mit dieser Idee gab (THX an den User "gurkey" dort). Diese hab ich einfach mal aufgegriffen, weil Sie sich so ziemlich mit dem gedeckt hat, was ich vor hatte. Mehr dazu später.
      Zuerst hab ich dann mal die Rückwand schwarz matt vorgestrichen. Ein einmaliger Anstrich deckt natürlich schon ziemlich gut. Einige kleine Stellen werde ich aber noch ausbessern, da die Farbe recht anfällig ist. Das mache ich dann aber erst, wenn ich in dem Eck fertig bin mit dem "Dreck machen".

      Heute Nachmittag hab ich dann mit den Hinterlüftungen für die EAs angefangen. Dazu hab ich einfach Holzlatten (T= 35mm) an die Wand geschraubt und mit "Hasendraht" bezogen. Davor hab ich dann ein Vlies getackert (gerade so, das es hält). Der Draht dient als "Abstandshalter" zwischen Wand und den noch folgenden Sonorock-EAs. Das Vlies soll einfach nur die Folie (mit der ich die Dämmwolle einpacke) etwas schützen. Unten am Boden wird dann ein 70er HT Rohr (mit einigen Bohrlöchern) als Zuleitung zur Zwangsbelüftung dienen. Als Belüfter wird ein Rohrventilator dienen, den ich einfach von Zeit zu Zeit einschalte, um die Luft hinter den EAs auszutauschen. Die Luft soll hinter den EAs bis unter die Decke strömem, und kann von dort nach links und rechts (die Latten gehen nicht bis an die Decke) entweichen. Weitere Bilder werde ich dazu auch nochmal posten.

      Heute bin ich auch endlich mal dazu gekommen, ein wenig Material zu bestellen. Rockwool Sonorock für die (vier geplanten) EAs, Rockwool Termarock 50 für die Absorber bei den Erstreflexionen und Konstruktionsholz (welches man eben "hier und da" mal schnell verbraucht). Nächste Woche werd ich den Kram abholen, da das Termarock leider nicht auf Lager ist bestellt werden muss.

      Das wars erstmal...!
      Bilder
      • Bild4.JPG

        253,68 kB, 1.126×845, 141 mal angesehen
      • Bild5.JPG

        274,54 kB, 761×1.013, 132 mal angesehen
      • Bild6.JPG

        203,62 kB, 761×1.013, 118 mal angesehen
    • Ich hoffe (oder eher denke), dass die Temperatur im Zwischenraum nicht so viel kälter wird, bzw. das ich diese einfach "dauerhaft" durch regelmäßiges Hinterlüften der Raumluft angleichen kann. Vorteil bei mir ist, das der Raum durch die FBH sowieso gleichmäßig beheizt und der Keller von Außen voll gedämmt ist. Im Sommer wäre die Hinterlüftung komplett deaktiviert. Ich werde das einfach beobachten und ggf. doch einfach eine Dampfsperre Luftdicht anschließen und alles andere verwerfen.
    • Ja hab ich mir schon angeschaut, da ich eh noch vom Hausbau im Thema drin bin. Auch Kalziumsilikatplatten hab ich mir angeschaut. Beides würde die Probleme hinter den Absorbern in jedem Kellerraum, auch ohne Hinterlüftung, lösen. Diesen Aufwand wollte ich aber noch nicht treiben, denn spätestens nach der zweiten Heizperiode würde ich die Eckabsorber auch Luftdicht ans MW anschließen (hab ich ja oben schon geschrieben).
    • Hallo Civer,

      ein schönes Bauprojekt hast Du. Ich beneide Dich um die guten Voraussetzungen in Deinem Haus.
      Mir gefallen die klassischen Farben, schwarz/rot, geht immer. :)
      Ich liebäugle auch mit einem Holz Fußboden, bei mir soll es allerdings Parkett werden.

      Ich werde auf alle Fälle immer wieder hier vorbei schauen um Deine Baufortschritte zu begutachten.

      Schöne Grüße
      Frank
      Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger, Autovertreter verkaufen Autos,....
      .....................was verkaufen denn eigentlich Volksvertreter???
    • Hi caddyman,
      ja ich habe mich eigentlich auch nicht direkt auf Laminat eingeschossen. Der Boden sollte günstig und dunkel sein. Letztendlich ist es wirklich Laminat geworden, das ich auch die nächste Woche geliefert bekomme. War gar nicht so einfach da wirklich etwas dinkles zu finden. Ich hätte lieber einen Vinylboden genommen, wegen des besseren Wärmeübergangswiderstandes (Fussbodenheizung)....im Rest vom Haus sind auch entweder Fliesen oder ein Klick-Vinylboden, allerdings war mir das dann zu teuer für diesen Raum. ;)
      Das Material (Sonorock, Konstruktionsholz) sind auch Anfang der Woche eingetroffen. Leider war ich diese Woche nicht in der Lage, was zu machen, weil mich eine fiese Erkältung niedergestreckt hat. Aber Heute werde ich wohl ein bisschen weiter machen. Unterkonstruktion Deckenfries, Rahmekonstruktion für Vorwand, Halterungen für die Absorber und Sonorock für die EAs zuschneiden + einpacken stehen erst einmal an. Ich hab also die Qual der Wahl. ;)
    • So, wie bereits erwähnt, ging es dieses Wochenende ein wenig weiter. Genauer gesagt hab ich Heute ein wenig was gemacht, auch wenn ich immernoch ziemlich "die Seuche" in mir habe. ABer es muss ja auch mal weitergehen.
      Was stand Heut also an:
      1. Die "Abstandsrahmen" für die beiden vorderen EAshab ich fertig gemacht. Dazu hab ich die Lüfter verklemmt und angeschlossen, das Holz geschwärzt und das Vlies fertig zugeschnitten und befestigt.
      2. Den Außenrahmen für die Vorwand hab ich befestigt und schon einmal schwarz vorgrundiert. Die Innenstreben werde ich noch einbauen.
      3. An 2 Wand-/Deckenübergängen hab ich die Unterkonstrktion für das Deckenfries angebracht. Das Fries bekommt die Maße 15cm x 30cm spendiert.

      Nächste Woche werde ich die UK vom Deckenfries dann wohl fertig machen. Außerdem möchte ich eine "Beleuchtungsinsel" (Quasi einen Steg) von der Mitte des Raumes bis ans Deckenfries an der hineren Wand herstellen. Der Grund ist, dass in der Mitte des Raumes an der Decke die Zuleitung für die Beleuchtung rauskommt. Diese wollte ich nutzen, da ich eine 5-Ader-Leitung dort liegen habe (evtl Zukunftsplanung: DALI). Aktuell kann ich so von der Hauptverteilung schon mal 3 Lichrkeise schalten/dimmen.
      Vielleicht verpacke ich auch die ersten viereinhalb Pakete Sonorock für die EAs vorne. Die schwarze Farbe an der Frontwand ist wirklich sehr anfällig und hat schon einige "Macken" bekommen. Diese werde ich noch einmal streichen, wenn ich im Frontbereich fertig bin mit Dreck machen.

      Im ersten Bild hab ich mal die Leinwand an die Wand geklebt um mir über die Breite im klaren zu sein. Ich bin schon etwas kleiner geworden. Aktuell plane ich eine sichtbare Breite von 310cm bei 21:9. Die Leinwand werd ich aber wohl trotzdem etwas größer nehmen und links und recht erst einmal 10cm mehr Maskieren. Allemal günstiger als nach einem Jahr doch eine größere Leinwand komplett neu zu kaufen weil 5cm fehlen.
      Bilder
      • Bild7.JPG

        166,7 kB, 1.014×760, 123 mal angesehen
      • Bild8.JPG

        224,19 kB, 1.014×760, 120 mal angesehen
      • Bild9.JPG

        220,47 kB, 1.014×760, 112 mal angesehen
    • So...weiter gings! Gestern und Heute hab ich die Unterkonstruktion für das Deckenfries und dieses Deckensegel fertig gemacht. Außerdem sind Heute auch die 2 Pakete Termarock nachgeliefert worden.
      Die Tage muss ich mich auch noch mach um die Rote Farbe kümmern. Falls jemand einen Tipp hat, welche RAL Nummer so ein "Kinorot" dann bitte her damit. ;) Es täuscht sehr auf den kleinen Karten; da wählt man das Rot wohl viel zu hell. Ansonsten fahr ich mal zum Malerfachgeschäft meines vertrauens.
      Bevor ich aber mit dem streichen weiter mache (die schwarze Farbe ist wirklich ziemlich anfällig), steht noch folgendes an:
      - Befestigung für die Absorber an Wand und Decke anbringen. An den Wänden hänge dich die Absorber einfach ein. Für die Decke muss ich mir eine Befestigung noch überlegen. Wahrscheinlich werde ich einen Rahmen bauen, in den ich die Deckenabsorber einfach einschiebe, so dass ich von Außen nichts schrauben muss.
      - das Fenster muss noch verdeckt werden. Hierzu plane ich eine Klappe, die ich auch einfach zur Seite hin öffnen kann. Muss ich noch schauen, wie ich das genau mache.
      - die "Boxenständer" für den Frontbereich muss ich noch bauen.
      - dann ENDLICH mal mit den vordernen Eckabsorbern anfangen....scheinbar drücke ich mich irgendwie davor! :silly:
      - den Rahmen der abgestellten Wand fertig machen, damit ich die Leinwand befestigen kann

      Gestern habe ich auch den Keilrahmen in den Maßen 147cm x 330cm bestellt. Damit möchte ich maximal auf 320cm sichtbare Bildbreite (mit 5cm Cache rundherum) gehen. Die nächsten Wochen möchte ich auch die Bestellung vom Centerstage XD angehen. Falls es hier aktuell weitere Interessierte fürs Tuch gibt, dann können Wir uns ja zusammen tun, damit sich die 180$ Versand zum Gesamtpreis etwas relativieren. ;) Ich warte also auf PNs. ;)

      Morgen bekomme ich auch noch das Laminat geliefert. Das muss sich allerdings noch ein wenig in der Verpackung gedulden...! ;)

      Und jetzt: jetzt unterhalte ich mich nochmal mit meiner Chefin, in welchem Stoff wir das Deckenfries beziehen sollen.....eher "porno"-samtig, oder doch lieber diskret! ;)

      Das wars erstmal wieder....bis demnächst! ;)
      Bilder
      • Bild10.JPG

        292,87 kB, 1.014×760, 120 mal angesehen
      • Bild11.JPG

        262,85 kB, 1.014×760, 111 mal angesehen
    Abonnement verwalten