Pioneer AVRs mit Dolby Atmos Support: SC-LX88 - SC-LX78 - SC-LX58 - SC-2024 - SC-1224

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pioneer AVRs mit Dolby Atmos Support: SC-LX88 - SC-LX78 - SC-LX58 - SC-2024 - SC-1224

      Auch Pioneer wird wie Onkyo, Denon und Marantz nun neue Geräte mit Atmos Support rausbringen bzw. per Firmware nachreichen.

      Genaue Details werden am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben:

      cepro.com/article/pioneer_anno…te_speakers_sc_receivers/

      Fehlt eigentlich nur noch Yamaha.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Na, ein weiteres Modelljahr dürfte die Pioneer-Entwicklungsabteilung schon noch im Magazin haben, aber nach 2015 wird es wohl auf Konvergenz der Plattformen hinauslaufen nach dem Vorbild D+M. Hoffentlich integriert Onkyo Pioneers Produktdesignabteilung in ihre - bitter nötig hätten es Onkyos Produkte - und entwickelt die Einmesstechnik von Pioneer als Konkurrenz zu Audyssey weiter, wobei ich besonders in letzterem Punkt skeptisch im Hinblick auf Einsicht und Lernfähigkeit des vorläufigen Gewinners im Duell auf den Rängen bin. :kratz: ;)

      Gruß
      96fps
    • Präsentation - in englischer Sprache - von Chris Walker, Director of Product Planning and Marketing, Home Electronics Division Pioneer Electronics (USA) Inc. im Rahmen der Pioneer Press Conference auf der CE Week NY (Ende Juni 2014): ab 15m:00s geht es um Dolby Atmos und die Integration in das Pioneer Home Cinema Electronics Lineup 2014/2015. :thumbs-up:


      YouTube-Beitrag


      Gruß
      96fps

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 96fps ()

    • Filou2401 schrieb:

      Weiss jemand was es mit dem neuen Einmess-System auf sich hat, MACC Pro ?

      Hier steht das ganze mal auf Deutsch in einer Kurzbeschreibung.

      Die MCACC-Pro Eigenschaften in punkto Basskorrektur habe ich dir mal rauskopiert:
      Um die bestmögliche Tiefbass-Wiedergabe zu bieten wurden alle Modelle mit zwei LFE-Vorverstärkerausgängen und einem neuen Subwoofer-EQ ausgestattet, der Bestandteil der Einmessautomatik MCACC Pro ist. Mit dem neu entwickelten MCACC Pro werden sämtliche akustischen Parameter auch für komplexe Dolby Atmos Konfigurationen präzise erfasst, darüber hinaus lassen sich die Bassparameter für jeden Subwoofer-Ausgang separat einstellen.

      Wie weit das nun Runter korrigiert habe ich noch nicht gefunden. Vorher tat sich ja unterhalb 63Hz nix.
    • Pioneer Sc-Lx58

      Ich will die Hauptboxen im Bi-Amp Modus betreiben.
      Leider werden die Boxen aber nicht richtig angesteuert, es funktionieren nur die Hachtöner, die Bässe bleiben stumm. Beim einmessen der Boxen wird mir bei beiden ein Phasenfehler angezeigt. Die Boxen sind aber definitiv richtig verkabelt (von mehreren Leuten kontrolliert). Die anderen Boxen funktionieren einwandfrei.
      Habe dann noch mal meinen bisherigen Receiver (SC-LX56) angeschlossen, da funktioniert alles so wie es soll.
      Woran könnte der Fehler liegen???
    • Habe mal eine Frage an die Experten:

      Der LX-58 kann ja auf 4k hochskalieren.

      In den Einstellungen für die Auflösung kann man 4k oder 4k/24p einstellen.

      Welches wäre die bessre, ich erkenne so keinen Unterschied zwischen beiden auf meinem Panasonic 65AXW904?

      Bei 4k zeigt der TV 60Hz, bei 4K/24p logischerweise 24Hz.an.
    • Pioneer SC LX 88 Tonformate

      Hallöchen Alle Beisammen,

      ich habe ein seltsames Problem mit meinem Pioneer Sc LX 88: wenn ich einen Film (BluRay, DVD - egal was) ansehen möchte, erkennt der Reciever das Audioformat nicht. Heisst: er bleibt einfach auf "Stereo" - egal, ob ich "Auto Surround" oder eines der Direct Programme eingestellt ist. Nun muss ich den Pioneer ausschalten, ca 20 Sekunden warten und erneut einschalten. Dann funktioiniert er plötzlich wieder einwandfrei.
      Dieses Problem trat ganz plötzlich auf. Ich habe nichts an den Einstellungen verändert und auch keine andere Firmware aufgespielt.

      Die Geräte sind per HDMI miteinenader verbunden und die Kabel stecken fest in den Buchsen.

      Ich tippe auf ein HDMI Verbindungsproblem (bzw Kommunikationsproblem). Ich muss z. Bsp. beim Einschlaten der verschiedenen Geräte eine gewisse Reihenfolge beachten - sonst hängt sich mein JVC Beamer auf: zu aller erst den Beamer einschalten, DLA Logo abwarten - erst dann den Verstärker und danach den BluRay Player einschalten. Wird der Pioneer schon vor dem Beamer eingeschaltet - oder während dieser noch startet - hängt sich der Beamer auf und muss vom Stromnetz getrennt werden.

      Das erscheint mir alles sehr seltsam. Vor allem, da ich mein Setup vor ca 3 Jahren erfolgreich eingerichtet habe und an den Einstellungen seitdem nichts mehr verändert habe.

      Vielleicht hatte ja schon jemand von Euch ein ähnliches Problem und kann mir einen Tipp geben.
      Viele Grüße,
      Felix.
      Bananaaa!
    Abonnement verwalten