Angepinnt Lautsprecher für Dolby Atmos oder Auro 3D - Empfehlungen für Lautsprecherauswahl, -setup und Positionierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich teste noch für Atmos, entweder die CCM7.3 oder die CCM 682 - die haben auch einen ordentlichen Tieftöner und lassen sich von der Abstrahlchrakteristik her verstellen. Sind halt günstiger als die 7.x Speaker.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Mir waren schon die 665€ pro Stück als Atmos-Zusatzlautsprecher zu teuer, jetzt sind wir mit den CCM7.3 schon bei 1400€ <X
      Obwohl alles gute Tipps waren!

      So 200€ pro Stück hätte ich mir vorgestellt, mit schwarzer Abdeckung
      AVR: Denon 6500 - Projektor: Panasonic AE3000 - Leinwand: Cheap Trick 16:9 2,67m - Lautsprecher: JBL Studio L Serie in 7.2 (1xLC2, 6xL820, 2xL8400P) - Lichtsteuerung: Futronix P400 - Bedienung: Logitech Harmoy Elite - Mediaplayer: Nvidia Shield - Shaker: 4xReckhorn BS200i an A-409
    • Da waren ja mehrere B&W Modelle im Gespräch: die CCM 684 haben 13,3cm Einbautiefe und liegen bei UVP 270 Euro, da gibt es auch noch eine Serie drunter.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Elac IW-J61-W

      Ich habe die wahrscheinlich relativ ähnlichen WS1645 OnWall an der Decke.

      Laut Auskunft von Elac und nach meiner eigenen Erfahrung, muss man die als Atmos - bei Einhaltung der entsprechenden Installations-Heinweise von Dolby - nicht anwinkeln, da der Jet5 einen extrem breiten Abstahlwinkel hat.........ich hatte hierzu schon mal was geschrieben und auch die Auskunft von Elac aus 2017 hier irgendwo rein kopiert.

      Bei Elac sollte 20 - 30% Rabatt drin sein, bei B-Ware sogar bis zu 40%........... :bier:
      Schönen Gruß
      Bernd
    • Das abstrahlverhalten eines Amt passt aber irgendwie garnicht zur Deckeninstallation, da er zwar sehr breit aber nur sehr flach abstrahlt. Ich wollte so etwas auch erst für einen Eigenbau nutzen aber das macht keinen Sinn, wenn man mehr als einen Platz / Reihe bestrahlen und vor allem nicht ausrichten möchte.
      NVidia Shield / Xbox One S --- Philips 65PUS8102 / JVC X5000 --- Denon X4400 - iNuke NU3000DSP --- 5.2.4 KinSat20 / Sica 15S3PL8 DBA
      Das MoWoKi
    • Moe85 schrieb:

      Das abstrahlverhalten eines Amt passt aber irgendwie garnicht zur Deckeninstallation, da er zwar sehr breit aber nur sehr flach abstrahlt.
      Das gilt für schmale und hohe AMTs.
      So sind auch die meisten AMTs gebaut, z.B. die Beyma's in meinen Lautsprechern.

      Die Elac AMTs sind aber klein und näherungsweise quadratisch, da ist es dann ein in alle Richtungen breites Abstrahlverhalten.
      In diesem Fall würde es also passen.
    • olli schrieb:

      die CCM 684 haben 13,3cm Einbautiefe und liegen bei UVP 270 Euro, da gibt es auch noch eine Serie drunter.
      Danke für eure Tipps! :bier:
      Die CCM 664 würden mir am meisten zusagen. Haben nur 20cm Durchmesser, 133mm tief, der Hochtöner kann um 30° geschwenkt werden und die Kosten sind mit 250€ pro Stück im Rahmen. Die werde ich mir mal näher beim Händler ansehen.
      AVR: Denon 6500 - Projektor: Panasonic AE3000 - Leinwand: Cheap Trick 16:9 2,67m - Lautsprecher: JBL Studio L Serie in 7.2 (1xLC2, 6xL820, 2xL8400P) - Lichtsteuerung: Futronix P400 - Bedienung: Logitech Harmoy Elite - Mediaplayer: Nvidia Shield - Shaker: 4xReckhorn BS200i an A-409
    • Hier mal mein Beitrag von dermaleinst:

      #574

      ....auch mal weiter runter lesen.

      Bei mir funktioniert das - für ein Kino mit einer Sitzreihe - zu 100%...... :!:

      Man kann - wenn die Decken-LS alleine laufen - im Raum hingehen wo man möchte. Der Sound ändert sich so gut wie gar nicht. Für das Frequenz-Spektrum, welches bei Atmos von Bedeutung ist, ist der Jet5 nach meiner Erfahrung einwandfrei geeignet....... :bier:
      Schönen Gruß
      Bernd
    • Aries schrieb:

      Moe85 schrieb:

      Das abstrahlverhalten eines Amt passt aber irgendwie garnicht zur Deckeninstallation, da er zwar sehr breit aber nur sehr flach abstrahlt.
      Das gilt für schmale und hohe AMTs.So sind auch die meisten AMTs gebaut, z.B. die Beyma's in meinen Lautsprechern.

      Die Elac AMTs sind aber klein und näherungsweise quadratisch, da ist es dann ein in alle Richtungen breites Abstrahlverhalten.
      In diesem Fall würde es also passen.
      das ist mir neu, schaue ich mir heute Abend Mal an, ob ich da passende Messungen zu finde. Das wäre in der Tat interessant, danke.
      NVidia Shield / Xbox One S --- Philips 65PUS8102 / JVC X5000 --- Denon X4400 - iNuke NU3000DSP --- 5.2.4 KinSat20 / Sica 15S3PL8 DBA
      Das MoWoKi
    Abonnement verwalten