4K fähige Media Player

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • George Lucas schrieb:

      Darüber hinaus würde ich eher zum Panasonic UB424 und JVC DLA-X7900 greifen, bevor ich ein Media Center mit madVR und 600-Euro-Beamer auf eine 3,50-Meter-Leinwand loslasse.
      Wenn ich mir die Installation von HighEndHarry so anschaue dann lässt mich das vermuten, dass die Mehrkosten für einen HTPC das Budget nicht so stark überstrapazieren, dass für den Projektor nur noch 600 € übrig bleiben.
      :lol:
      :bier:
    • OliverB schrieb:

      HighEndHarry schrieb:

      Hab mir jetzt grade den Oppo bestellt und werde ihn mit Jailbreak testen.
      Öha, Respekt. Liegt aber preislich auch in einer ganz anderen Liga... bin ja mal auf Deine Berichte gespannt....
      Findest Du? Der Dune HD MAX 4k schlägt mit 705,- EUR zu Buche. Das ist aus meiner Sicht nicht weit weg vom UVP des Oppo. Aber klar, wenn man den Oppo 203 + Jailbreak rechnet, ist es schon noch ne Ecke teurer. Der Oppo bietet aber einige Features, die ich gerne testen möchte (Entfernen der Metadaten bei HDR und Verwendung des BT2020. Anpassen der Menüs bei 21:9 Leinwand, etc.)
      HEROPLEXx - Bauthread und Kurzvorstellung
    • Hallo Beisammen,

      mein Zappiti Mini 4K zeigt schon längere Zeit (6-8 Wochen) an, das ein neues. Update vorhanden ist.
      Beim Update zeigte er dann an das es Probleme mit dem Download gibt.
      Ich habe dann immer den Punkt Download übersprungen.
      Hat alles funktioniert. Aber jetzt will er das Update und nichts geht mehr.
      Nun habe ich die ZIP Datei von der Zappiti Seite auf einen USB stick gezogen.
      Und dann nach Anleitung das Update installiert.
      Danach der gleiche wieder. Er verlangt immer noch nach dem Update. ?( ?(

      Kennt jemand das Problem?

      Gruß Horst
      Gruß Horst
    • Hallo,

      Vergleich Zappiti Mini 4k HDR mit dem Pro

      Ich habe diese Woche meinen Zappiti Mini 4k HDR mit dem neuen Pro verglichen. Der Pro ist minimal besser, aber das sieht man bloss, wenn man den Film im Standbild hin und her schaltet. Von blossem Auge bilde ich mir ein, das der Pro etwas schärfer auflöst. Danach habe ich Bilder gemacht und sie vergrössert. Da ist dann wirklich ein minimaler Unterschied zu erkennen. Im laufenden Filmbetrieb sieht man davon aber gar nichts.

      Problem Cover Liste

      Ich kann bei beiden Player das Menü nicht mit 24hz ausgeben. Das Menü wird immer in 60hz angezeigt und mein Projektor benötigt danach relativ lange, um vom 60hz zu 24hz zu wechseln. Das quittiert er mit einem schwarzen Bild und Tonaussetzer. Die Anleitung von Zappiti Deutschland habe ich schon in allen Variationen ausprobiert. Direct Output habe ich auch aktiviert und das funktioniert inzwischen problemlos.

      Gruss
      Zervix
    • Hallo Nick Nickel,

      ich kann deine verlinkte Anleitung inzwischen auswendig. Ich habe 3 Mediaplayer an 2 verschiedenen Wiedergabegeräte. Ich kann überall das Hauptmenü in 24hz ausgeben, aber sobald ich Zappiti Video starte, wechselt die Bildwiederholfrequenz auf 60hz. Der gestartete Film läuft dann wiederum in der jeweiligen abgespeicherten Wiederholfrequenz ( Direct Output). Es funktioniert anscheinend bei anderen Nutzern problemlos. Ich habe irgendwo einen Fehler drin und müsste bloss den entsprechende Punk setzen oder entfernen.

      Gruss
      Zervix
    Abonnement verwalten