Angepinnt Welche Serie war's bei Euch gestern Abend (auf iTunes, Netflix, Maxdome usw.)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LUCIFER
      Staffel 5 - Amazon Video

      Staffel: 9/10 Punkte
      In dieser Staffel kommt Lucifer auf die Erde zurück und bekommt es mit dem Erzengel Michael zu tun. Anfangs etwas belanglose Folgen, die zum Ende hin deutlich an Tempo und Spannung zulegen.

      Bild und Ton: Ohne Bewertung, da auf dem TV geschaut.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • TEHRAN (Apple TV+)

      Eine Agentin des israelischen Mossad wird auf das iranische Atomwaffenprogramm angesetzt ... da sind erhebliche Konflikte vorprogrammiert. Eine der spannendsten Serien, die ich bisher gesehen habe (erinnert etwas an Homeland).

      Apple veröffentlicht jeden Freitag eine neue Episode (insgesamt acht). Ich habe die ersten fünf in einem Rutsch durchgeschaut und warte jetzt auf die E6, die am 16. Oktober kommt. Für mich bisher ein Volltreffer ... 10/10

      PS: Im Titelnamen wurde kein E vergessen ... :)
      A life without regrets is not funny.
    • THE MORNING SHOW (Apple TV+)

      Sehr unterhaltsame Serie über die Macher einer Morgenshow, deren „heile“ Welt plötzlich zusammenfällt, als einer der Anchor wegen sexuellen Belästigung seinen Stuhl am Moderatorentisch verliert.

      Sehr empfehlenswert ... 9/10
      A life without regrets is not funny.
    • Barbaren - Netflix

      Für eine deutsche Produktion gut gemacht. Die Serie spinnt eine Story um die 9 n Chr. stattgefundene Varusschlacht, bei der die römischen Besatzer von den damaligen Germanenstämmen vernichtend geschlagen wurden.

      Mit 6 Episoden ist die Serie recht überschaubar und an einem Abend angeschaut.

      Die Römer sprechen tatsächlich Latein und sind daher untertitelt. Die Germanen sprechen für meinen Geschmack zu sehr umgangssprachliches Hochdeutsch, was der Serie deutlich den Realismus nimmt.

      Bild (HDR) und Ton sind ordentlich, aber nichts Besonderes.

      Serie 7/10
      Bild 8/10
      Ton 7/10
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • La Révolution (Netflix)

      Eine Zahl mysteriöser Todesfälle führt zum Aufstand des gemeinen Volkes gegen die Adligen. Ein ungewöhnlicher und blutiger Blick auf den Vorabend der französischen Revolution. Bin mal gespannt, ob es eine zweite Staffel geben wird.

      Serie 7.5/10
      A life without regrets is not funny.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SkyRocket ()

    • YOUNG SHELDON
      Amazon Video


      Staffel 1 - 3

      Serie: 10/10 Punkte
      Überaus humorvolle TV-Serie um den jungen Sheldon Cooper, der in "The Big Bang Theorie" weltbekannt geworden ist. Zum großen Vergnügen tragen der bestens gelaunte Cast bei. Hier kann ich keinen Schauspieler explizit hervorheben, weil alle Darsteller überaus prächtig agiert haben. Absolut sehenswert.

      Bild und Ton: Ohne Bewertung, da auf dem TV geschaut.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Die Serie heißt übrigens "Young Sheldon". :)

      Und ja, mit hat sie auch sehr gefallen, aber eine 10 würde ich nicht vergeben, eher eine 8.
      Der Brüller sind Schwester und Oma, die heben sich gegenüber den anderen auch schon sehr guten und lustigen Rollen nochmal positiv ab.
      Wenn ich arbeiten müsste, würde ich meinen Job nicht richtig machen.
    • BARBAREN (Netflix)

      Eine der bedeutendsten Schlachten in der deutschen/europäischen Geschichte, die sehr authentisch inszeniert wurde.

      Germanen sprechen Deutsch, Römer sprechen Latein ... ich fand es zu keiner Zeit störend.

      Eine gelungene Serie, die gerne noch etwas länger hätte sein dürfe.

      Serie 8/10
      A life without regrets is not funny.
    • THE MANDALORIAN - Season 2 (Disney+)

      Die letzten drei Episoden boten Unterhaltung auf absolutem Top-Niveau. Die gesamte Staffel war noch besser als die erste und dürfte wohl die Tür gewaltig geöffnet haben für ganz neue Teile im SW-Universum.

      Staffel 2 ... 9/10
      A life without regrets is not funny.
    • VIKINGS - Season 6.2 (Amazon Prime)

      Die letzten Tage war Vikings Time. Zuerst die ersten zehn Episoden der Staffel 6 auf Netflix geschaut (quasi zum Aufwärmen), danach dann die finalen zehn auf Amazon.

      Viele lose Handlungsfäden finden jetzt zusammen und bilden den Abschluß einer Serie, die immerhin seit 2013 unterhält. Über das Ende einer solchen Produktion kann man immer diskutieren, so manches hätte man auch anders erwartet, aber man hat sich schon überlegt, wie ein sinnvoller Abschluß aussehen kann. Im Großen und Ganzen auch ganz gut gelungen, es ist von Allem was dabei.

      Staffel 8.5/10

      :jump: PS: Scheinbar soll es wohl ein Spin-off in 2021 geben (Vikings: Valhalla), dann bei Netflix. Author ist ebenfalls Michael Hirst. :jump:
      A life without regrets is not funny.
    • BABYLON BERLIN





      Komplette Serie

      Serie: 9/10 Punkte
      Während Ende der 1920er-Jahre Nationalsozialisten eine Schattenarmee aufbauen, sucht die Tänzerin Charlotte im Polizeirevier nach einem Job und steigt schnell zur Assistentin in der Mordabteilung auf. Dabei lernt sie den jungen Kommissar Rath näher kennen, der aus Köln nach Berlin versetzt wurde, um die Erpressung von Adenauer zu beenden.
      Babylon Berlin spielt mit den Gegensätzen in den goldenen Zwanzigern. Gezeigt wird die Armut und Machtlosigkeit der kleinen Leute, das Interesse von Großindustriellen und Militär an einem dritten deutschen Reich, politische Gegensätze zwischen Kommunisten und Nazis sowie die einfache Polizeiarbeit. Im Laufe der Zeit wird klar, wie Nationalsozialisten in Deutschland damals Personen auf wichtigen Führungsebenen platziert haben und wie Banken ein bereits marodes Wirtschaftssystem mit nicht mehr finanzierbaren Anleihen, die an alle Bevölkerungsschichten ausgegeben werden, zum Einsturz bringen - und damit Adolf Hitler den Boden für seine grausame Saat ebnen.

      Von ein paar recht konstruiert wirkenden Handlungssträngen zum Ende hin einmal abgesehen, versteht es Babylon Berlin über 28 Folgen in drei Staffeln bestens zu unterhalten. Die Darsteller sind durchweg sympathisch, beziehungsweise glaubwürdig in der Verkörperung ihrer Rollen.

      Bild und Ton: Ohne Bewertung, da auf dem TV geschaut

      Bis zum 21. Januar 2021 kann die Serie kostenlos in der ARD-Mediathek noch aufgerufen werden.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Vielleicht bediene ich die Suchfunktion ja falsch. Aber ich bin echt überrascht, dass diese Serie bisher hier noch nicht erwähnt worden ist. Die Serie selbst geht in die mittlerweile 6. Staffel und bietet hochspannende und komplexe Unterhaltung aus dem Leben einer Strafverteidigerin (und Jura-Professorin an einer Uni in Philadelphia), die sich für ihre Fälle der Unterstützung einiger ihrer Jura-Studenten bedient.


      HOW TO GET AWAY WITH MURDER

      Ich habe es bisher geschafft, die Staffel 1 & 2 (und die ersten paar Episoden der dritten Staffel) anzuschauen ...

      Absolute TOP-EMPFEHLUNG
      A life without regrets is not funny.
    • MAD MAN

      Serie: 10/10 Punkte
      In den sieben Staffeln steht Don Draper im Mittelpunkt des Geschehens, einem Werber in New York, der unter falschen Namen die großen Unternehmen berät.
      Mad Men fußt übrigens auf einem Wortspiel: ad men. So werden in Nordamerika Fachleute in der Werbebranche genannt. Ein Synonym zu Deutschland ist "Werber".
      Die überaus kurzweiligen Folgen gipfeln in einem furiosen Staffelfinale, das viel Gesprächsstoff gibt weit über das Ende der Serie hinaus.
      Besonders
      Spoiler anzeigen
      die Coca-Cola-Werbung am Ende lässt vermuten, dass Don von der Hippie-Kommune doch zurück zur Agentur gegangen ist.

      Ausstattung, Kostüme und Hairstyling passen in die jeweiligen Epochen der 1950er bis in die 1970er Jahre hinein.

      Bild und Ton: ohne Bewertung, da auf dem TV geschaut


      Spoiler anzeigen

      Die Serie endet damit, dass Don im Schneidersitz in einer Hippie-Kommune sitzt und dann der obige Spot startet.

      Während die Fangemeinde nach Abschluss der siebten Staffel darüber streitet:
      Wer war in der Lage, diesen Spot zu drehen. Peggy oder Don, der mit dieser Idee zur Agentur zurück gekehrt ist?
      Da schaltete sich Coca Cola ein und bedankte sich bei "Don" für diesen tollen Spot!


      Tatsächlich hat diesen Kult-Spot Bill Backer 1971 erschaffen, als er für McCann-Erikson gearbeitet hat.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Vikings Staffel 1-4

      Nun, ich bin tatsächlich positiv überrascht von der Serie. :thumbup: Hätte ich nicht gedacht. Jetzt kommen noch 5 & 6 an die Reihe.
      Das interessante dabei ist, dass das Videospiel von Ubisolft: "Assassins Creed - Valhalla" doch in einigen Teilen sich ähnelt, was z.B. Charaktere betrifft. Ob es da nun einen Zusammenhang gibt, kann ich nicht sagen. Bin beim Spiel erst zur Hälfte durch.

      Aber alles in allem, doch empfehlenswerte Serie. :)

      Serie: 8/10
      beste Grüße
      Thomas
    • Big Sky (Disney+)

      Zwei Privatdetektivinnen (eine davon hat was mit dem Ehemann der anderen) tun sich zusammen, um zwei Mädchen zu finden, die auf einem Highway gekidnappt wurden.

      Spannende Unterhaltung, die bei Disney+ bisher in vier Episoden vorliegt; die vierte endet mit einem Cliffhanger par excellence.

      Insgesamt wird es in der Staffel 16 Episoden geben. Disney wird jeden Freitag eine neue veröffentlichen.

      Staffel 1 / Episode 1 - 4 ... 9/10

      Dicke Empfehlung!!!


      Ich sehe gerade, dass ich Big Sky als Serie in den falschen Faden geschrieben habe. Könnte ein Admin das Posting bitte in den Serien-Thread verschieben.
      A life without regrets is not funny.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SkyRocket ()

    • DOC MARTIN



      Amazon Prime
      Hier werden die Staffeln 1 + 2 kostenlos gezeigt

      Serie: 9/10 Punkte
      Kurzweilige und seichte Serie über einen schrulligen zynischen Arzt, der in einer britischen Küstenstadt als Hausarzt tätig wird. Dank typisch britischen Humors, kleiner Wendungen und durchweg liebenswerter Charaktere sorgt diese Serie bis zum Schluss für gute Laune.

      Bild und Ton: Ohne Bewertung, da auf dem TV geschaut.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Die Schlange (Netflix)

      Netflix hat hier mit der BBC die wahre Geschichte des Serienkillers Charles Sobhraj verfilmt, der in den 70 Jahren Hippies und Rucksacktouristen in Thailand ermordete.

      Sehr komplex, enorm authentisch und perfide, dass es einen schaudert ... 10/10 Punkten

      Absolut empfehlenswert.
      A life without regrets is not funny.
    Abonnement verwalten