Hat jemand von euch eine "Curved" Leinwand von Hollywood Screens oder Alphaluxx im Einsatz ? oder schonmal in Natura gesehen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TopgeaR32 schrieb:

      [...]

      Ich habe aber auf eine Herausgabe des Messdiagrams verzichtet und auch keine Fotos gemacht.
      Lars ist gegenüber Foren eher skeptisch eingestellt und will sich da nicht auf Diskussionen einlassen.
      Auch Muster des BS65K gibt er nicht raus.

      Ravenous schrieb:

      Und Foren sind ja soooo böse. In welcher Welt lebt der? Nur weil man in Foren kritisch hinterfragt, was so mancher Händler da als Werbung verbreitet? :kratz:

      Was ist so schlimm einem Kaufinteressenten VOR dem Kauf ein Muster des Tuches zu geben?
      Hört sich für mich auch komisch und eher unseriös bzw. wenig überzeugt von den eigenen Produkten an. Besonders in Kombination mit der Tatsache, dass die Dämpfung ja schon nicht der angegebenen entspricht. Meiner Meinung nach können Benutzer eines Forums schon einschätzen, ob jemand, wie ich, totaler Laie ist und dessen Einschätzung wirklich rein Subjektiv ist oder ob, wie einige hier, richtig Ahnung haben.

      TopgeaR32 schrieb:

      [...]
      - Die Maskierfunktion der iMasque Reference ist flüsterleise, macht auch einen sehr hochwertigen Eindruck, hat aber natürlich auch ihren Preis und ist mir zu teuer.
      [...]
      Die geposteten Fotos von Filmszenen sehen auf den Curved-Leinwänden ja richtig geil aus, eine Frage hätte ich trotzdem noch: Dieses iMasque, im Kontext von Curved-Leinwänden, ist rein für eine Maskierung der Bildbreite, oder? Gibt es oder hat jemand von euch auch Lösungen für die Bildhöhe?
      Viele Grüße

      Dirk
    • Hallo Dirk,

      bezüglich des vom TopgeaR32 gemessenen Dämpfungsfaktors sehe ich es ein wenig anderes. Ich habe mal einen Bericht gelesen, wo es verschiedene Messungen der Lautsprecher hinter einer akustisch transparenten Leinwand gab. Die Lautsprecher waren mal dicht hinter dem Tuch, mal mit einem 10cm Abstand, mal unter einem Winkel positioniert. Die Ergebnisse waren dann von „Kein Unterschied“ bis „grosser Frequenzabfall“ je nach Platzierung der Lautsprecher.
      Ich bin zwar kein Akustiker, aber ich kann mich auch vorstellen, dass die Abstrahlcharakteristik der Lautsprecher hier auch eine Rolle spielt.
      Heimkino in Planung: Kellerraum 4.82m* 8.3m* 2.38m. Akustisch transparente Leinwand: 2.4:1 , 3.5m breit. Ein bedämftes SBA mit 4 aktiven Subwoofer. Projektor JVC dla 5900 (bereits gekauft).
    Abonnement verwalten