Werbung Alphaluxx

[BAUBERICHT] Das Purple Haze 3.0 - 08.08.2017: Premiere

    • hocky schrieb:

      Nee, da bin ich viel zu ungeduldig zu. Ich brauch zwischendurch immer mal was zum spielen, sonst werde ich unzufrieden. Ich bewundere immer wenn die Leute so diszipliniert einen Schritt nach dem anderen machen.
      Kenne ich.

      Habe mittlerweile meine RTI Steuerung auch schon aufgerüstet, soweit dies technisch möglich ist (habe keinen BUS verbaut, also alles per Funkt/IP)

      Wenn du so weitermachst, wirst du für dein Kino an sich keine Kohle mehr haben :klopfer:
      Wenn du immer nur tust, was du schon kannst, bleibst du immer das, was du schon bist.
    • Update:
      Der Mann mit dem großen Bohrer war da. :biggrin:
      In der Waschküche zwei schöne große Löcher für die Lüftung, im Kino-Vorraum drei Löcher für Kabel.
      Auf dem dritten Bild kann man so langsam schon mal eine Eindruck kriegen wie das Entrée aussehen wird.
      Rechts und links von der Türöffnung kommen die Geräteracks.

      Die Tage soll dann auch der Boden aufgeschnitten und die Stufen gegossen werden.
      Beim Planen vor Ort kam mir der Geistesblitz den alten Fenstersturz im Vorraum einfach so zu lassen wie er ist. Der sollte eigentlich runtergesetzt werden auf das Niveau der Öffnung im Kino.
      Dadurch kann ich nun die Stufen deutlich näher an die Tür setzen als vorher, was mir im nicht besonders üppig geratenen Vorraum mehr Platz bringt. :thumbsup:

      Es lohnt sich auf jeden Fall so viel wie möglich am Ort des Geschehens zu sein.
      So auch beim Aufreger der Woche: da meinten die Kollegen es zu gut und haben die Fuge zwischen dem Kino und dem Bestandsbau mit XPS-verschlossen. Grmpf. Die haben das Prinzip der Entkopplung immer noch nicht verstanden. :spank:
      Wird heute im Laufe des Tages wieder entfernt. Wenn ich´s nicht gesehen hätte dann wäre es direkt unter der Abdichtbahn verschwunden... :silly:
    • Gentleman schrieb:

      Die eine Fuge würde so stark übertragen? Die ist doch elastisch.
      Sind ja zwei - auf der anderen Seite ist ja noch eine.
      Und nein - das ist Styrodur und die Fugen sind mit Bauschaum ausgeschäumt. Das ist alles nicht elastisch.
      Es wird nun auf einer Seite ein 1-2cm breiter Streifen weggeschnitten und mit Kompriband verschlossen. Das ist dann elastisch.
    • Hank schrieb:

      Alex1975 schrieb:

      Wann ist Richtfest? :saint: :bier:
      Oh ja, da wär ich auch dabei :jump:
      Äh, ich dachte Richtfest ist wenn der Dachstuhl steht?... Momentan haben wir ja gerade mal eine halbe Decke auf dem Keller... Oder feiert Ihr bei jeder Etage Richtfest? :lol:

      Cinebar schrieb:

      Willst du deine TouchPanels direkt in die Oberfläche in die Bartheke integrieren?
      Wie ich die Touchpanels verteile und wie ich sie genau verbaue hab ich noch nicht geplant. Ich denke mal eins kommt hinter die Theke - dann aber angewinkelt, allein wegen dem Blickwinkel und außerdem läuft das Bier dann besser ab. ;)
    • Tss, Party-süchtiges Volk... ;)
      Wär gar nicht auf die Idee gekommen bei einem Anbau überhaupt Richtfest zu feiern... :kratz:

      Gentleman schrieb:

      Wann kommen Deine nächsten ebay Pakete?
      :biggrin: Voilá:


      Eine 2fach Output-Karte für meine Video-Matrix und zwei Interfaces für zwei Touchpanel-Docking Stations die noch unterwegs sind über den großen Teich.
    • So, heute habe ich mal angefangen die Lüftungsanlage weiter zu installieren.
      Der erste Schritt war ja bereits vor einiger Zeit in Post #27 gemacht.
      Jetzt wo die Kernbohrungen in´s Kino für die Lüftung da sind, ist auch klar dass die Anlage nicht an dem Platz hängen bleiben kann wo ich sie seinerzeit hingepappt hatte. :sad:
      Nunja, erstmal abgenommen das Ding und grob Maß genommen - es muss ja der Weg durch die Wand für Zu- und Abluft in´s Kino gefunden werden, außerdem gilt es noch einen Verteiler anzuschließen, der dann den Vorraum und die Technikracks belüftet.
      Und die beiden Schalldämpfer müssen auch noch untergebracht werden.
      Also habe ich erstmal alles grob aufgehängt.
      Die Lüftungsanlage selbst ist ca. 2m nach links gewandert. Für die Fortluft nach draußen werde ich nochmal eine neue Bohrung machen, damit ziehe ich dann auch gleich die beiden Öffnungen für Fortluft und Frischluft auseinander. Die hatte ich ja in Post #27 sehr dicht nebeneinander gesetzt.
      Ich wollte zwar eigentlich probieren ob es auch so geht, aber da ich die Anlage nun eh umhängen muss, kann ich das gleich glattziehen.
      Dann noch die Schalldämpfer und den Verteiler an die Decke geschraubt (siehe Foto) und die weitere Verrohrung geplant.
      Ich werde wohl die beiden Schalldämpfer noch etwas auseinander ziehen müssen damit es passt.
      Dann habe ich erstmal weiteres Material bestellt - T-Stücke, Schellen, Bögen, Muffen, Reduzierstücke und Wandflansche für die Wanddurchführungen Richtung Kino.
      Wenn der Kram da ist geht´s weiter.


      Ansonsten wurde heute am dem Treppenabgang in´s Kino im Vorraum weiter gebaut. An dem habe ich ganz schön rumgeplant - hier treffen ja Neubau und Bestand aufeinander, das ist immer tricky.
      Da die Praxis nie so ist wie das in der Theorie geplant wurde, ging es nun darum nochmal die Stufenhöhe und Auftritttiefe zu planen und auch mit der Podest-Höhe im Kino abzustimmen.
      Herausgekommen sind nun im Vorraum 3 Stufen á 21cm Höhe. Dafür ist die Tür 2cm kürzer geworden (von 210 auf 208cm).
      Entsprechend im Kino das Podest von geplanten 40 auf 42cm gewachsen, würde so auch eine Stufenhöhe von 21cm ergeben.
      Hier kann ich aber auch noch mit der Höhe des Estrichs variieren.
      Hier sieht man das mal im Schnitt:

      Da wir auf Bestandsseite den Sturz des alten Keller-Fensters (das vorher an der Stelle der Tür war) so belassen haben statt ihn mit dem Sturz im Kino gleichzusetzen, konnte ich die Treppe relativ dicht an den Durchgang heransetzen, ohne dass man Gefahr läuft sich den Kopf zu stoßen. Damit gewinne ich wieder etwas Platz im Vorraum da vorher die Treppe wesentlich weiter in den Raum hineingeragt hätte.

      Am Montag geht´s dann weiter mit der Treppe und dann sollen wohl auch die Deckenstützen von der Verschalung im Kino abgebaut werden. :)
      Dann fehlen im Kino eigentlich nur noch der Einbau der FBH und der Estrich - dann sind dort die Bauarbeiten abgeschlossen und ich kann übernehmen. ^^
    • Hi Hocky,

      schön zu sehen wie es bei Dir weitergeht.

      Denke die Türlage, sowie dabei auch die Eintrittshöhe ins Kino bereiten oft am meisten Kopfzerbrechen, da das gut mit der Planung des Kinos abgestimmt sein muss und leider nachher nur mit nicht gerade geringem Aufwand wieder änderbar wäre ..

      Welches lichte Maß hast Du denn dann wenn Du im Kino bist auf dem hinteren oberen Podest bis zur Kino(roh)decke?
      Die liegt ja niedriger als die ehemalige Kellerdecke des Bestandbaus.

      So ca. 2,6 Meter?

      Viele Grüße
      Theoden
    • Theoden schrieb:

      So ca. 2,6 Meter?
      Jupp - sind genau 2,6m hinten auf dem Podest. :)
      Die Decke des neuen Kellers ist 30cm dick und fängt praktisch direkt unter der Oberkante der alten Kellerdecke an (nur ein der Estrich obendrauf im neuen Wohnzimmer-Teil wird so dick wie die komplette Decke im alten Teil... 8o ). Deshalb sitzen die Kernbohrungen auch mehr so mitten auf der alten Kellerwand - die sind im Kino direkt unter der Decke...
    • Hallo Hocky

      Habe mal meine Treppe ausgemessen die ähnlich knapp unter die Decke des oberen Stockwerks hinunterläuft. Der freie Durchgang ist bei mir dann nur ca. 1.8m. Dein Durchgang scheint ok mit der Türe von 2m.


      Hast du bewusst ein Schrittmass der Treppe von 72cm gewählt? Oder kommen da noch Platten drauf die das Schrittmass kürzen? Normal ist ein Schrittmass von 60-65 cm. Meine Treppe hat ein Schrittmass von 63cm (Schrittmass: 2xTritthöhe+Auftrittslänge).

      Gruss
      Fritzibaby
    • Fritzibaby schrieb:

      Hast du bewusst ein Schrittmass der Treppe von 72cm gewählt?
      Die Stufenhöhe ergibt sich ja aus dem Höhenunterschied. Die Auftrittslänge habe ich erstmal so aus der Architektenplanung übernommen.
      Die Stufenhöhe ist ja mit 21cm schon relativ hoch, da dachte ich mir dass ein längerer Auftritt bequemer ist.
      Ich hab aber auch noch einen Treppenbauer befragt und der meinte bei den drei Stufen ist das eh egal - da ist man schon rauf oder runter bevor man überhaupt merkt dass es unbequem ist. ;)
      Wenn der Auftritt doch zu lang ist kann ich den ja nachträglich immer noch verkürzen.
    • N´abend,
      zum Wochenende noch ein kleines Update im Geräte-Fuhrpark.
      Ich war auf der Suche nach einem einfachen AVR mit dem ich im neuen Kino schonmal testen kann ohne dass ich unser WoZi-Kino zerfleddern muss (wäre auch unpraktisch wegen der Vorverstärker/Endstufen-Kombi).
      Diesen habe ich heute Nachmittag bei einem netten Forums-Mitglied abgeholt (vielen Dank auch noch für die kurze aber sehr interessante Vorführung :thumbup: ). :)

      Eigentlich ist der viel zu schade nur so als Testgerät und kann auch viel mehr als ich dafür brauche - deshalb wird der Pio nun wohl final im WoZi-Kino landen.

    • Moin,
      so, mal wieder Zeit für ein kleines Update.
      Auf der Baustelle geht es im Zeitlupentempo voran... Es hat ständig geregnet/geschauert, so lange konnte die Außenabdichtung des Kellers nicht aufgebracht werden - und so lange kann natürlich auch noch nicht die Baugrube wieder zugeschüttet werden. :silly:
      Aber heute war trocken und so kam die erste Schicht Abdichtung drauf.
      Nu is´ das Kino schwarz - so gehört das. :biggrin:


      Im alten Keller wurde heute endlich die neue Treppe in´s Kino gegossen - davon gibt´s dann wohl morgen Fotos.

      Dann hat Papa wieder geshoppt. :biggrin: Dies Mal schon ein wesentliches Teil um das ich mich eigentlich erst später kümmern wollte: der Bodenbelag.
      Ich wollte mal so langsam anfangen mich umzuschauen nach dunklem Parkett und hab mir ein paar Muster schicken lassen. Klar, sollte dunkel sein, so ganz genau wusste ich aber noch nie es aussehen soll.
      Bei den Mustern war ein schwarz geöltes dabei - das war mir zu krass. Auch die anderen waren nicht so dolle für meinen Geschmack - letztlich hatten alle aber ein wesentliches Problem: sie haben viel zu stark geglänzt. Obwohl ich schon extra nur nach "matt" gesucht habe.
      Dann trudelte aber noch ein Muster ein das wirklich matt war - dagegen wirkten die anderen wie ein Spiegel: "Parador Landhausdiele Eiche Tabacco naturgeölt".
      Noch spannender war dass es Restbestand war. Deshalb günstig und es waren noch 48qm da. Perfekt für mich...
      So kam es wie es kommen musste - ich hab den Restbestand aufgekauft. :biggrin:
      Für einen Drittel des eigentlich von mir für den Boden eingeplanten Budgets. :thumbsup:
      Und ich hatte mir schon Proben von Woca geholt um mal zu testen unbehandeltes Parkett selber dunkel zu ölen... Also auch noch Zeit gespart.

      Voilá, so sieht es aus. Lieferung kommt nächste Woche (natürlich viel zu früh...).
      Es ist das in der Mitte - hab´s extra angeblitzt damit man die Mattigkeit sieht, wirkt in Natura viel dunkler und sollte in einem abgedunkelten Kino schon gut in den Hintergrund treten.


      Und dann darf natürlich nicht das Crestron-Schnäppchen der Woche fehlen :lol: Eine Desktop Dock für mein mobiles Touchpanel.
      Ich hab noch eine Wand Docking Station. Die wird dann ihren Platz im Vorraum finden. Dort kann ich dann schonmal einschalten und ggf. Einstellungen vornehmen und dann kann ich das Touchpanel mit an meinen Platz im Kino nehmen.


      Dann mal bis morgen wo ich hoffentlich tolle Treppenbilder präsentieren kann. ;)

      EDIT: Ach ja, an der Lüftung hab ich auch weiter gebastelt, da warte ich aber jetzt auf fehlende Teile.
    • Sehr schön,

      der Boden wird schick!

      hocky schrieb:


      Dann hat Papa wieder geshoppt. :biggrin:
      Machst Du eigentlich hauptberuflich? :rofl:

      hocky schrieb:

      ...das Crestron-Schnäppchen der Woche...
      Finanzielle Frigidität kann ich dir wirklich nicht vorwerfen. :klopfer:

      Auf jeden Fall bin ich echt auf das Endergebis gespannt.

      Gruß
      Hardy
      Marantz SR7010; SONY UBP-X800; Klipsch Reference MKII powered bei Crown XLI
      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    Abonnement verwalten