Werbung Alphaluxx

[BAUBERICHT] Das Purple Haze 3.0 - 10.01.2017: Ein paar Details zur Bauakustik

    • [BAUBERICHT] Das Purple Haze 3.0 - 10.01.2017: Ein paar Details zur Bauakustik

      Ihr Lieben,
      nachdem mein Planungsthread (siehe Sig) ja schon länger läuft, ist es nun ENDLICH an der Zeit einen Bauthread für mein neues Kino zu beginnen. :jump:
      Der aufmerksame Leser meines Planungsthreads wird zwar mitbekommen haben dass der eigentliche Baubeginn für den Kinoraum-Anbau erst kommenden Frühjahr sein wird.
      Ich bin aber viel zu ungeduldig um so lange mit dem Beginn meines Bauthreads zu warten. Deshalb habe ich beschlossen dass es meine heutigen Bauaktivitäten bereits wert sind in einem Bauthread dokumentiert zu werden. :biggrin:

      Los geht´s:

      Der Zugang zum Kino wird in Zukunft ja über den jetzigen Heizungsraum erfolgen (siehe Grundriss).

      Problem: der Heizungsraum macht aktuell seinem Namen alle Ehre: da steht nämlich derzeit noch der Ölbrenner und 2 Stahltanks. Im Nebenraum noch ein weiterer Tank.
      Messerscharfe Folgerung: die Heizung muss raus. :biggrin:
      Gasanschluß wurde vorletzte Woche gelegt, am Montag erfolgt die Beauftragung einer neuen Gastherme. Damit der Vorraum komplett frei ist von Heiztechnik, wird die Therme in die Nische im daneben liegenden Kellerflur installiert.
      In dieser Nische stand bisher ein eingemauerter Feststoffbrenner, der seit >20 Jahren nicht mehr in Betrieb war.
      Als erste Amtshandlung in meinem Bauprojekt wurde nun die Mauernische eingerissen und der Brenner freigelegt - nun hoffe ich dass sich möglichst schnell jemand findet der ihn abholt.
      Vorher:


      Nachher:


      In ca. 3 Wochen soll die neue Therme eingebaut werden und vorher sind ja in der Nische noch einige Kleinigkeiten zu tun (altes Loch zum Heizungsraum schließen, Boden ebnen, Wände ausbessern und verputzen, streichen).

      War schon anstrengend, hat aber sehr viel Spaß gemacht endlich in Sachen Heimkino aktiv zu werden. :thumbsup:

      More to come...
    • So, der alte Brenner ist raus (war zu dritt gerade so auf einen Hänger zu wuchten... :verlegen: ), die neue Gastherme ist drin.
      D.h. als nächstes geht es an die Räumung des zukünftigen Kino-Vorraums.
      Dort stehen noch die alte Ölheizung und 2 Öltanks. Die Heizung kommt hoffentlich diese Woche raus, die Tanks wohl erst im Januar.

      Spannenderweise habe ich hinter dem alten Feststoffbrenner (2. Bild) unten einen ca. 20x30cm großen Schacht entdeckt, der parallel zum Kino-Vorraum über seine ganze Länge verläuft. Könnte mir gut vorstellen dass der mir noch sehr zu Gute kommt bei der Verlegung von Kabeln und Heizungsrohren für das Kino :biggrin:
      Ich liebe alte Häuser - hinter jeder Ecke eine Überraschung. :)
    • Frasier schrieb:

      Warum ist die Wand unten rechts im Kino 38 cm dicker?
      Das ist nur die vorgehängte Fassade. Das Dach von dem Anbau (ist ja nicht nur Keller sondern auch EG) ragt etwas in den Bestandsbau hinein - die Fassade nimmt das dann nach unten hin auf. => siehe Zeichnung.
      Bilder
      • Fassade.jpg

        32,72 kB, 416×367, 65 mal angesehen
    • Moin, moin,

      heute wurde wieder ein kleiner, aber wichtiger Meilenstein erreicht: die Öltanks wurden entfernt und damit ist nun als erstes Mal mein neuer Vorraum/Bar leer (die alte Ölheizung konnte ich in der Zwischenzeit auch noch zu einem guten Kurs verkaufen). :)
      Tata!

      Da wo momentan das Fenster ist wird sich später ungefähr die Tür in´s Kino befinden.

      Auch der Tank in der daneben liegenden Waschküche wurde entfernt.
      Morgen werde ich dann mal anfangen den Elektro-Rangierverteiler für den Vorraum zu installieren. Der soll auch nebenan in der Waschküche hängen.
      Den Nachmittag hab ich mit Atemschutz verbracht weil sich herausstellte dass die alten Lüftungskanäle wahrscheinlich Asbestverseucht sind - das sind dann so die eher unschönen Überraschungen bei einem alten Haus. :silly:
    • Opa Uwe schrieb:

      Hinten rechts habe ich ein sehr korrektes Werkzeug auf dem Foto entdeckt :biggrin: .

      Bitte nicht so lang mit dem Folgepost warten, wie beim letzten Mal!
      Hehe, ja mein Vorschlaghammer ist seitdem wir hier im Haus wohnen mein ständiger Begleiter geworden :lol:
      Ich würde gerne öfter was schreiben, aber Posten kann ich ja nur wenn es auch was Neues gibt. Das meiste spielt sich ja leider immer noch eher im Planungsthread und nicht im Bauthread ab. :plaerr:
    • Moin,
      da mich eine kleine Magen-Darm-Geschichte kurzzeitig niedergestreckt hatte, habe ich mich mal entspannt vor den Rechner gesetzt und ein bisschen mit der Kinosteuerung rumgespielt.
      Im Bild ein erster Test der nun auch schon im Kino im Wohnzimmer seinen Dienst tut.
      Das Design des Touchscreens gibt auch einen Hinweis in welche Richtung das Design des Kinos gehen wird. ;)
      Ach ja, die Diskobeleuchtung kann man natürlich abschalten.
      Ich denke mal dieses Wandteil kommt in den Vorraum um von dort das Kino steuern zu können (also schonmal einschalten und so). Das wird natürlich trotzdem auch alles per Browser, Smartphone, Tablet gehen, aber ich finde es auch immer sehr praktisch wenn man einfach mal schnell auf ein Wandpanel zurückgreifen kann.
      Ob ich im Kino auch ein Wandteil verbaue weiß ich aber noch nicht. Dort wird die Steuerung schon hauptsächlich per Tablet passieren denke ich.
    • hocky schrieb:

      Das wird natürlich trotzdem auch alles per Browser, Smartphone, Tablet gehen, aber ich finde es auch immer sehr praktisch wenn man einfach mal schnell auf ein Wandpanel zurückgreifen kann.
      Agree, da sollte Luxus das Portfolio bestimmen :thumbsup:

      Ich bin derzeit auch am gucken, nach einem billigen 7-Zoll Plastebomber (50,- "A"), der einfach nur an der Wand pappt und Szenarien steuert.

      Z.B.
      Dusche vorbereiten (Bluetooth Radio an, Rollladen runter, Deckenlampen an, Wandlampen an, Heizung auf 24 Grad)
      oder
      HK starten (HTPC an, Proki an, Licht 3 und 4 an, Rollladen runter)
      oder
      Wohnzimmer TV-Szenario gemütlich (Dekolichter an, TV an, Rollladen halb runter)

      etc.

      Ich habe ganz vieler solcher "Szenarion" (Schlafzimmer, PC Raum etc.) - man gönnt sich ja sonst nichts :biggrin:


      Wenn ich das Tablet habe, mach ich auch einen Sticker drauf:
      "D. Eka Denz 3000" :klopfer:
      Gruß, Richard
      www. eisammen.de
    • Admin_Richard schrieb:

      Z.B.
      Dusche vorbereiten (Bluetooth Radio an, Rollladen runter, Deckenlampen an, Wandlampen an, Heizung auf 24 Grad)
      Jo, so sieht das z.B. im Badezimmer aus.

      Da gibt´s dann Szenarien wie "Papa Duschen" mit entsprechender Playlist und Lila (natürlich :biggrin: ) Ambi-Licht, etc. oder was passendes für die Kids und die bessere Hälfte.
    • Moin,
      kurzes Update:

      Die Ausschreibung für den Rohbau ist vorgestern endlich rausgegangen, nun schauen wir mal was da zurück kommt.

      Und mein Suchagent in der Bucht hat zwei KS-525THX aufgespürt - die habe ich mal zu beiden meinen bereits vorhandenen dazu gekauft und nun auf Lager gelegt.

      Mein Lager platzt so langsam aus allen Nähten - wird wirklich Zeit dass ich das alles mal verbauen kann... :verlegen:
    • N´abend,

      so, hab die Woche ein Schnäppchen auf eBay geschossen: eine Helios KWL EC 300 Eco Lüftungsanlage. Für echt kleines Geld. :jump:
      Sowas steht eher selten zum Verkauf denn normalerweise werden die verbaut und laufen dann halt. Der Verkäufer musste aber austauschen weil nach einem Anbau die Anlage zu klein war.
      Nachteil war dass sie nur zur Abholung stand und das ganze im Süden der Republik :rolleyes:
      Aber das Ding war so günstig dass ich zuschlagen musste und dafür auch ein halbes WE auf der Piste in Kauf genommen habe. :biggrin:
      Zwei Schalldämpfer gab´s auch noch für lau dazu. :thumbup:
      Also das Thema Lüftungsanlage ist also schonmal abgehakt. Wird erstmal auf Lager gestellt und in der Zwischenzeit schaue ich dass ich noch die Leitungen günstig eingekauft kriege.
      Bilder
      • IMG_20160214_142940.jpg

        110,11 kB, 1.200×1.200, 77 mal angesehen
    • So, einiges geschafft die letzten beiden Tage.
      Ich hab die Elektrik in der Waschküche neu gemacht - da hängt jetzt auch der Rangierverteiler für den Kino-Vorraum (ist noch nicht ganz fertig).
      Dann habe ich die beiden Löcher für Fortluft und Außenluft in die Außenwand gedremelt. Mit 130er Bohrkrone so an der Grenze was man mit einem Bosch Bohrhammer noch so mit Heimwerker-Mitteln hinkriegt. :verlegen:
      Aber die Löcher sind drin und die Lüftungsanlage hängt auch.
      Morgen kommt das Rohrmaterial, dann kann ich Außenluft und Fortluft schon mal anschließen - den Rest (Frischluft und Abluft) lasse ich dann erstmal und warte darauf dass überhaupt mal ein Raum da ist zum Lüften. ;)
      Elektrisch ist die Anlage auch bereits provisorisch angeschlossen. Den mitgelieferten 4-Stufen-Handschalter hab ich gleich mal rausgeschmissen und das Ding an meinen Haus-Bus angeschlossen.
      Nun kann ich über meine Haussteuerung die Leistung stufenlos regeln per 0-10V Ausgang. :thumbsup:
      Das wird dann später noch verfeinert.

    • Moin,

      so, die letzte Woche hatte mich ein kleiner Hexenschuss "etwas" gehandicapt, am Wochenende habe ich aber wieder ein bißchen was geschafft.
      Nachdem meine Lüftungsrohre für Außen geliefert wurden konnte ich mich daran machen die Lüftungsanlage schon mal an die beiden mit viel Schweiß gebohrten Löcher in der Außenwand anzuschließen (Fortluftauslass und Frischlufteinlass).
      Erstmal die Mauerkästen gesetzt und dann die Rohre angeschlossen. Da die Isopipe-Rohre von Helios komplett aus Styropor sind ging das recht problemlos.
      So sieht das ganze jetzt erstmal aus:


      Für die Verteilung der Zu- und Abluft im Innenbereich habe ich in der Bucht sehr günstig einen passenden Lüftungsverteilerkasten bekommen, zusätzlich noch einen Karton voll Rohrbögen.
      Die Teile werde ich aber erstmal einlagern bis die Bauarbeiten am Anbau weiter fortgeschritten sind und ich final weiß wo ich die Rohre dann raus- und reinführen werde.

      Dann habe ich noch den Rangierverteiler für den Kino-Vorraum soweit fertig vorverdrahtet:


      Oben links kommen drei 10er-Kabel (eins für die Waschküche - hier hängt der Kasten, zwei für die Versorgung des Kino-Vorraums) aus der Hauptverteilung an. Neutralleiter und P/E gehen oben auf die entsprechenden Sammelklemmen.
      Die restlichen Adern laufen auf die Reihenklemmen auf der ersten Hutschiene.
      Die Kabel aus der Waschküche laufen auf die Klemmen der mittleren, die zugehörige Phase kommt aus der Phasenklemme aus der Reihe darüber.
      Auf der unteren Hutschiene befinden sich die Reihenklemmen für den Kino-Vorraum und warten darauf mit den entsprechenden Adern belegt zu werden. Die Kabel für den Kino-Vorraum kommen aber auch erst wenn es dort losgeht - kann also noch etwas dauern.

      Die Module der Haussteuerung (Relais, Dimmer, etc.) sitzen in der Hauptverteilung (hier sitzen auch die FIs und die LS) - die entsprechenden Ausgänge und Eingänge (z.B. für Taster) kann ich nun über die Reihenklemmen den entsprechenden Adern in den Räumen zuordnen. Also quasi ein Patchpanel für Elektrik. Nennt man "Rangierverteiler".
      Von diesen Dingern habe ich einen ganzen Haufen im Haus verteilt. Somit kann ich jeden Raum sehr flexibel umkonfigurieren ohne dass ich jedes einzelne Kabel in der Hauptverteilung ziehen muss. Das wäre bei einem Bestandshaus wie bei uns auch gar nicht möglich gewesen.

      Jetzt ist erstmal Ski-Urlaub angesagt und damit erstmal 3 Wochen Baupause. :)
    • Joa, schön wär´s.
      Believe or not, aber wir finden keine Unternehmen die uns unseren Anbau bauen wollen. Oder zumindest nicht zu normalen Preisen.
      Was wir aktuell so an Angeboten vorliegen haben liegt 30% über der Budgetplanung unseres Architekten.
      Ist halt bei uns ein bisschen schwieriger wegen Hanglage und schlechter Zugänglichkeit, da hat bei der aktuellen Auftragslage kein Unternehmen Bock drauf.
      Tja, Kredite sind so billig wie nie, dafür legt man das dort gesparte Geld dann doppelt und dreifach bei den Baukosten wieder drauf weil eben alle ausgebucht sind. :sad:

      Aktuell haben wir also andere Projekte hochpriorisiert - momentan bin ich am Gästezimmer, als nächstes kommt die Küche...
    Abonnement verwalten