Werbung Alphaluxx

Oppo UHD Blu-Ray Player UDP-203/205

    • Oppo UDP-203 oder UDP-205?

      Neu

      Bisher hatte ich für mein Heimkino einen UDP-205 eingeplant.
      Nachdem ich mir nun die zusätzlichen Features angeschaut habe frage ich mich jedoch, ob der UDP-205 in meinem Fall einen wirklichen Mehrwert bringt ...?

      Der Player soll wie folgt genutzt werden:
      > 98% Filme auf BD und UHD-BD
      < 2% Musik auf SACD und DVD-A
      (Musik von ursprünglich CD werde ich von einem Windows Tablet per Airplay direkt auf den Vorverstärker streamen)

      Mit dem UDP-203 hätte ich den Vorteil, dass ich ein weiteres Gerät im Rack unterbringen könnte ...
      :)

      Meinungen?
    • Neu

      Aries schrieb:

      Bisher hatte ich für mein Heimkino einen UDP-205 eingeplant.
      Bis vorgestern hatte ich mich mit dem Thema UHD-Blu-Ray Player noch nicht näher befasst und bin davon ausgegangen „nimm den dicken Oppo, das passt schon.“
      Als ich mich gestern ein wenig im Netz umgeschaut habe musste ich feststellen, dass es so simpel doch nicht ist.

      Zum Vergleich UDP-203 vs UDP-205 habe ich nicht viel gefunden.
      Dafür jedoch eine erstaunliche Anzahl Erfahrungsberichte von enttäuschten Käufern, die diverse Bugs und Schwierigkeiten beklagen (suke hat in diesem Thread auch von ein paar Problemen berichtet).
      Da dachte ich noch „bis ich den Player kaufe ist er so weit gereift, dass die Bugs draußen sind“.

      Gefunden habe ich jedoch auch einige Berichte in denen der Oppo UDP-203 mit dem Panasonic UB900 verglichen wurde und die Bildqualität des Panasonic als besser weil schärfer bewertet wurde.
      Siehe z.B. avsforum.com/forum/149-blu-ray…s-all-comparisons-23.html
      Der Einwand „auf subjektive Erfahrungsberichte gebe ich nichts“ greift hier mMn nicht, da die Anzahl gleichlautender Erfahrungsberichte zu hoch ist.
      Tatsächlich überzeugt hat mich:



      Das ist allerdings ein gewichtiges Argument gegen den Oppo … bei der Bildqualität will ich keine Kompromisse machen.

      Fazit:
      Bevor ich eine Entscheidung zum UHD-Blu-Ray Player treffe werde ich mich noch einmal genauer informieren.
      Da es nicht eilt stelle ich die Entscheidung zurück und bleibe bis auf weiteres bei meinem Blu-Ray-Player.
    • Neu

      Hi,

      Du kauft doch eh eine Vorstufe mit HDMI, also warum einen 205er?

      Der hat einen eingebauten DAC und eine "bessere" Analogsektion für die alten HighEnder die mit HDMI nichts anfangen können.
      So einer war ich ja auch, bis ich dann die Nakamichi per EGAL- Testkauf kennengelernt habe.

      Ich hatte den 203 bei mir,
      Es ist halt ein sauber aufgebauter Player. Keine Plastikkanone.
      Und er kann halt auch SACD/DVD-A abspielen.
      Wer dies nicht bracht ist mit einem Standard UHD Player sicher auch bedient.

      Und wer weiß, was sich an UHD Standard noch so alles ändert. denen fällt ja immer noch etwas ein.

      Nicht immer Dick, Fett teuer schwer.... muss es sein...

      Skorpi1211
    • Neu

      Aries schrieb:

      Dafür jedoch eine erstaunliche Anzahl Erfahrungsberichte von enttäuschten Käufern, die diverse Bugs und Schwierigkeiten beklagen
      Im Dez. 16 habe ich auf 4K umgestellt incl. 203.
      Keinerlei Probleme, die 4 Updates zeigen doch, dass man ständig weiterentwickelt :) ... statt neue Plastikgehäuse zu entwerfen ... :(
      ... und über den USB gab es noch kein Format, dass der 203 nicht abspielen konnte :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wshe ()

    Abonnement verwalten