Filme online leihen und mit 24P abspielen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Filme online leihen und mit 24P abspielen?

      Hallo!

      Ich leihe ab und zu einen Film über den iTunes Store und spiele in dann über einen AppleTV ab. Während ich die Bildqualität ganz ok finde, nervt mich das 60Hz Geruckel gewaltig. Daher meine Frage: Gibt es eine Lösung um sich online einen Film zu leihen und diesen über irgendein Gerät in 24P abzuspielen?
      Die Bildqualität sollte mindestens dem iTunes Niveau entsprechen.
    • Moin Leif,

      mittlerweile gibt es entsprechende Receiver bzw. Vorstufen mit integrierter Videoverarbeitung. Diese sind in der Lage ein sogenanntes Reverse Pull-Down-Verfahren durchzuführen. Das Ergebis ist das originale 24 Hz Bild.

      Tschüss gut

      Rammstein
      Mein Wohnzimmerkino
      Und das Neue...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rammstein ()

    • Moin Leif,

      die 5.100er sollte das können. Die Yammies haben ja leider nach wie vor den Nachteil, dass deren Bedienung ziemlich kompliziert ist. Frag doch mal Ravenous, er hat die gleiche Vorstufe,

      Tschüss gut

      Rammstein
      Mein Wohnzimmerkino
      Und das Neue...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rammstein ()

    • Hi Leif,

      24p bei VoD bekommst Du leider nur mit den Samsung playern. Das aber sehr zuverlässig. Bei iTunes aber nur die 60 Hz vom ATV. Den 8500er gibt es derzeit wohl mit einer Samsung Aktion, vielleicht wäre der auch etwas für Dich?
      Gruß,
      Peter
      -------------------
      "Less is more"
    • Hallo Peter!

      Scheiben kommen mir nicht mehr ins Haus, auch wenn UHD natürlich etwas verlockend ist. Und fast 300€ für einen Streaming Client sind natürlich etwas viel. Aber es könnte ja auch ein normaler Blu-ray Player von Samsung sein.
      Unterstützen die Player auch den google store zum Filme kaufen? Oder nur amazon?
    • Leif schrieb:

      Ich hatte bis Mitte des Jahres eine Onkyo Vorstufe, die das konnte. Das war meistens sehr gut, klappte aber nicht immer, je nach Film.
      Mittlerweile habe ich eine Yamaha CX-A5100 und die kann dad nicht, oder ich bin zu blöd, das zu finden.
      Du nutzt doch den Projektor JVC DLA-X30. Dieser macht den Reverse-Pulldown unter Bildmenü => Erweitert => CMD => 24 (Film Motion), so dass 60 Hz-Filmmaterial anstatt mit 3:2-Pulldown (Ruckeln) in original 24 Hz projiziert wird.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Ich hatte mir vor knapp einem Jahr mehrere Bluray-Player bestellt und ebenfalls bei einigen Probleme mit 60Hz-Material von Netflix/Amazon. Ich schildere mal meine Erlebnisse (wenn auch nicht mehr zu 100% sicher)

      Denon DBT-3313UD: Hat Netflix irgendwie nur in 50 Hz ausgegeben und hatte ziemlich viele Ruckler.
      Samsung S4500: Ausgabe meine ich in 60 Hz aber ebenfalls Ruckler (~ alle 10 Sekunden)
      Panasonic DMP-BDT-374: Mit dem hatte ich keinerlei Probleme

      AVR war ein X4000 bzw. jetzt ein X4100.


      Also meiner Erfahrung nach macht es scheinbar einen starken Unterschied, von welchem Player das ja eigentlich identische 1080p 60 fps Signal kommt.

      Aber Erklärungen habe ich dafür keine - habe einfach den behalten, mit dem es keine Probleme gab ;)

      PS: Der 374 hängt sich bei mir öfter mal auf, dann muss man nach Stromtrennung und Neustart immer das Amazon-Passwort eingeben - ziemlich nervig
    • Hallo!

      Ich habe seit kurzem einen Samsung Player der 24p ausgibt, wenn Serien und Filme so vorliegen. Das funktioniert sehr schön, endlich ohne Ruckler.

      Generell scheint es auch so zu sein, dass die Daten mit 24p ankommen und einige Player dann daraus 60p machen.
      Netflix und co. trifft damit keine Schuld.
    Abonnement verwalten