Sony UBP-X800 UHD Blu-ray Player

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vor dem Hintergrund, dass Sony "Dolby Vision" unterstützen soll, finde ich es auch schade, dass dieser Player nur den HDR-10-Standard besitzt.
      Dann steht HDMI 2.1 vor der Tür, was Dolby ebenfalls nutzen möchte.
      Irgendwie tue ich mich momentan sehr schwer damit, aktuelle Geräte für die Bildwiedergabe zu kaufen, falls nicht gerade etwas kaputt gehen sollte, wegen der ganzen neu angekündigten Standards.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Habe den Player zuhause und muss mich bis 29.06 einscheiden, ob ich den Player behalten soll. Hatte vorher den Panasonic UB704 und UB404 da und der Sony ist wesentlich besser in Sachen Haptik, Schnelligkeit,Fehlerkorrektur und vor allem Reaktion auf Tasteneingaben. Beim Bild & Ton konnte ich keine Unterschiede zu den Panas feststellen.

      Bei meinem letzten Player Sony BDP-S790 hatte ich einen Bug. Beim start des zweiten Kapitels erschien unten links immer kurz die Anzeige "Chapter 2" ( so als ob man manuell Kapitel 2 anwählt ). Dies war aber immer nur beim 2ten Kapitel der Fall. Der UBP-X800 hat denselben Bug . Obwohl der Player 5 Jahre aktueller ist! Ist mir bisher aber erst bei 2 BDs aufgefallen, bei anderen nicht. Ist dieses Problem bekannt bzw. hatte das schonmal jemand?
    • Es gibt eine neue Firmware seit ein paar Tagen

      • Behebt mögliche Disc-Wiedergabeprobleme
      • Verbesserte intensive Farbqualität bei der Wiedergabe von HDR-Inhalten
      • Verbesserte Kompatibilität von OLED-Fernsehern von anderen Marken


      sony.de/electronics/support/ho…p-x800/downloads/00014761
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Das wäre schade, da ich den Player besitze.
      Allerdings sollen die neuen Beamer auch kein Dolby Vision unterstützen, auch nicht per Update.

      Alle doof zur Zeit!

      Gruß
      Hardy
      Marantz SR7010; Oppo UDP 203;
      Klipsch Reference MKII 9.4.4 powered bei Crown XLI

      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    • Folgende Hauptunterschiede konnte ich "googeln" ( ohne Gewär )

      • Dual-HDMI-Ausgänge mit separaten Audio- und Videosignalpfaden ( bein 800 ist beim 2ten HDMI Port ein Aufkleber aber unterm Kleber ist kein HDMI )
      • Goldbeschichtung der HDMI-Ausgänge
      • 2-Kanal-Analog-Ausgang
      • Display an der Gehäusefront ( der 800er hat ja gar kein Display )


      Software / Apptechnisch wird Sony imho dieselbe Software verbauen wie im 800,
      alles andere wäre zu teuer. Falls das die einzigen Unterschiede wären, wäre mir der Player keinen einzigen € mehr wert.
      Da müsste es mind. eine bessere und beleuchtbare Fernbedienung geben.
    • ozonHans schrieb:

      bein 800 ist beim 2ten HDMI Port ein Aufkleber aber unterm Kleber ist kein HDMI
      Das ist nicht ganz richtig.
      Unter dem Aufkleber befindet sich der HDMI Out 2, der allerdings "audio only" ist, was bei UDH Player durchaus üblich ist.
      Ober der 2. HDMI bei 1000er auf Video ausgeben kann, weiß ich nicht.
      Den X1000 habe ich aber auch noch nicht auf dem deutschen Markt entdecken können.

      Gruß
      Hardy
      Marantz SR7010; Oppo UDP 203;
      Klipsch Reference MKII 9.4.4 powered bei Crown XLI

      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    • dieter12 schrieb:

      ich suche für mein neues Heimkino einen UHD Blue Ray Player. Ist der 1000er den Aufpreis von ca 450.-/500.- wert ?
      Als Beamer kommtz ein Sony VLP-VW260ES zum Einsatz.
      Also ich habe mir den X800 geholt, weil ich keinen "Mehrwert" für den JVC DLA-X5500 gesehen habe.
      Inzwischen bin ich von HDR sogar ganz weg.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • ozonHans schrieb:



      Software / Apptechnisch wird Sony imho dieselbe Software verbauen wie im 800,
      alles andere wäre zu teuer. Falls das die einzigen Unterschiede wären, wäre mir der Player keinen einzigen € mehr wert.
      Da müsste es mind. eine bessere und beleuchtbare Fernbedienung geben.
      so wie es aussieht, bekommt der 1000er andere Software. Denn der 800er wird im Gegensatz zum 1000er jetzt doch kein Dolby Vision Update bekommen.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • dieter12 schrieb:

      Hallo Kollegen,

      ich suche für mein neues Heimkino einen UHD Blue Ray Player. Ist der 1000er den Aufpreis von ca 450.-/500.- wert ?
      Als Beamer kommtz ein Sony VLP-VW260ES zum Einsatz. Apps und Streamen ist für mich wichtig.

      Danke
      Dieter

      Ravenous schrieb:


      so wie es aussieht, bekommt der 1000er andere Software. Denn der 800er wird im Gegensatz zum 1000er jetzt doch kein Dolby Vision Update bekommen.

      Der von Dieter Geplante VW260 wird auch kein DV Update erhalten.

      Guß
      Hardy
      Marantz SR7010; Oppo UDP 203;
      Klipsch Reference MKII 9.4.4 powered bei Crown XLI

      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    • hardy schrieb:

      Der von Dieter Geplante VW260 wird auch kein DV Update erhalten.
      Wenn Projektor und TV Dolby Vision nicht unterstützen, würde ich aus Kostengründen eher zum X800 greifen.
      Wird später mal ein Dolby-Vision-fähiger Projektor/TV zugelegt, kann immer noch ein DV-Player gekauft werden - die sollten dann auch deutlich günstiger sein.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Mein X800 friert bei UHD Wiedergabe nach ein bis zwei Stunden ein.
      Das Bild "klötzelt", der Ton ruckelt und dann steht die gesamte Wiedergabe.
      Schaltet man den Player für einige Minuten aus, spielt er die Stellen klaglos ab.
      Für mich sieht es wie ein thermisches Problem aus.

      Nach entsprechender Analyse mit dem Sony Support, habe ich das Gerät letze Woche zur Reparatur eingeschickt.
      Heute kam er unrepariert zurück, Fehler nicht nachvollziehbar, bitte checken Sie Ihre Peripherie.

      Ein Anruf beim von Sony beauftragten Unternehmen ergab, dass er die Geräte nur im von Sony genehmigten Umfang überprüfen darf und da ist eine ein- bis zweistündige Überprüfung nicht drin.
      Wenn ich wollte, dürfte ich erneut einsenden, beim zweiten Reparaturversuch dürfte er anfangen Teile zu tauschen.

      Jetzt ist der Player wieder auf dem Weg zum Verkäufer, soll der sich damit rumärgern.

      Dabei war ich sonst ganz glücklich mit dem Gerät...

      Gruß
      Hardy
      Marantz SR7010; Oppo UDP 203;
      Klipsch Reference MKII 9.4.4 powered bei Crown XLI

      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    • Säubere mal deine UHDs. Danach zumindest klingt der beschriebene Fehler und würde auch erklären weshalb Sony nichts gefunden hat.
      Sony VPL VW260+Darbee+LW 120" / Audionet MAP1 / Myryad MA-360 / Denon POA T 10 / Oppo BDP-105 / Technisat HD-S2 / 5.2 Set Opera- Quinta, Prima, Centrale / 2xNubert AW 1000+AM 8033 Cinema / Akustik R-T-F-S & Fairland / Reckhorn 405+4xBS200 / NEU: Intel NUC 5i5RYH / Samsung UBD-M9500 /
    • hardy schrieb:

      Mein X800 friert bei UHD Wiedergabe nach ein bis zwei Stunden ein.
      Das Bild "klötzelt", der Ton ruckelt und dann steht die gesamte Wiedergabe.
      Schaltet man den Player für einige Minuten aus, spielt er die Stellen klaglos ab.
      Für mich sieht es wie ein thermisches Problem aus.

      Nach entsprechender Analyse mit dem Sony Support, habe ich das Gerät letze Woche zur Reparatur eingeschickt.
      Heute kam er unrepariert zurück, Fehler nicht nachvollziehbar, bitte checken Sie Ihre Peripherie.

      Ein Anruf beim von Sony beauftragten Unternehmen ergab, dass er die Geräte nur im von Sony genehmigten Umfang überprüfen darf und da ist eine ein- bis zweistündige Überprüfung nicht drin.
      Wenn ich wollte, dürfte ich erneut einsenden, beim zweiten Reparaturversuch dürfte er anfangen Teile zu tauschen.

      Jetzt ist der Player wieder auf dem Weg zum Verkäufer, soll der sich damit rumärgern.

      Dabei war ich sonst ganz glücklich mit dem Gerät...

      Gruß
      Hardy
      Die Sony-Büchsen sind leider extremst schmutzempfindlich. Ich hatte auch noch nie soviele Probleme mit einem Player. Der kleinste Fingerabdruck oder Dreck genügt um das Gerät Lahm zu legen. Wenn so etwas auftritt, reicht es normalerweise die Disc rauszunehmen und mit einem entsprechenden Tuch vom Schmutz zu befreifen. Anschließend sollte die Scheibe ohne Probleme laufen.

      Ich werde den Sony deswegen auch nur als Übergangsgerät behalten (zumal er wohl kein DolbyVision bekommt). Bei meinem anderen UHD-Abspieler von Panasonic habe ich dagegen noch nie Probleme gehabt.
    • postmanmc schrieb:

      Säubere mal deine UHDs. Danach zumindest klingt der beschriebene Fehler und würde auch erklären weshalb Sony nichts gefunden hat.
      Finde ich nicht.
      Wäre die Disc verschmutzt, wäre sie das auch beim zweiten Abspielversuch.

      Ein Player der frisch aus der OVP kommende UHDs (Plural! Es ist grob die Hälfte meiner Filme betroffen!) nicht abspielt, ist für mich defekt, zumal es sich maximal um Produktionsrückstände handeln könnte.
      Mit dem Auge kann ich auch nichts an den Scheiben entdecken .
      Ich werden nicht anfangen brandneue Scheiben zu polieren, der Player ist auch bereits in der Post.

      Jetzt bin ich auf der Suche nach dem Nachfolger, wobei sich da eigentlich nur die Frage stellt Panasonic oder Oppo.

      Gruß
      Hardy
      Marantz SR7010; Oppo UDP 203;
      Klipsch Reference MKII 9.4.4 powered bei Crown XLI

      SONY VPL-VW260 ES; EH Tension 21:9 2,8m, Sony KDL-75W855C
    • Hi,

      irgendwie häftig, dass das Teil jetzt in den USA fast für die Hälfte unseres Preises angeboten wird...
      cnet.com/products/sony-ubp-x800/review/
      Gibt es da einen Nachfolger, oder was ist da im Busch?
      Grüße
      Michael

      Equipment:
      JVC DLA X30, Centerstage XD, Marantz SR6012 , DBA: 2x6 JBL CS1214 + Behringer DSP 8024 + 19" Endstufen, 7.1.4 - Center/Front/Rear: Canton Chrono, Surround/Atmos: Jamo S6xx
    • Der X800 ist eben End of Life. Der Nachfolger ist bereits herausgekommen, nun wird abverkauft.
      Das ist doch nun wirklich nicht ungewöhnlich.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Hallo zusammen

      seid kurzem habe ich das Problem, das Atmos und DTS:X nicht mehr korrekt ausgegeben werden (nur dolby+ oder DTS+), ohne das ich etwas verstellt hätte - hat einer von euch ein Bild von den Audio-Settings, wo es richtig funktioniert? Oder hat jemand eine Idee woran es liegen könnte, wie gesagt, verstellt hab ich nix. Auch den Stecker hab ich mal gezogen, damit der Player komplett neu bootet :banghead:

      Danke & Grüsse
      Tommy
    Abonnement verwalten