Streamen in HD mit CRT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Streamen in HD mit CRT

      Hallo
      Da bei mir schon wieder eine Videothek geschlossen hat :confused: und wir in Graz nur mehr noch ein große haben und diese doch nicht gerade in der nähe von mir ist bin ich am überlegen mir die aktuellen Filme zu Streamen.
      Habe es schon bei Amazon Prime versucht aber da bekomme ich die Filme nur in SD und nicht wie gewünscht in HD.
      Habe einen HD Fury dazwischen aber Amazon genügt die Signalkette für HD scheinbar nicht obwohl ich mit dem HD Fury HDCP bereit bin !
      Bei Netflix geht es in HD aber deren Filmangebot ist mehr als bescheiden und nur Serien schauen ist auch nicht das was ich will. Außerdem bring ich den Ton nur in Stereo raus und nicht in 5.1 :mitleid: da ich keinen Receiver mit HDMI habe.

      Wie macht ihr das?
      Möchte weder auf HD noch auf 5.1 verzichten und die BD Scheiben möcht ich mir auch nicht alle Kaufen !

      Meine Wiedergabe Kette besteht aus einem PC mit einer Internet Leitung die max 8 Mbit Download zulässt, dann von der NVIDIA GeForce GTS 250 über den HD Fury zum NEC XG852 und der Sound geht von der Terratec Aureon Universe 7.1 Optisch zum AVR

      Habt ihr da ein Rezept auf Lager?
      Will mich der Vorschreibung immer Up to Date mit der Technik zu sein nicht hingeben und auf mein Dreiauge will ich auch nicht verzichten da er noch immer sensationelle Bilder liefert!
      Würde mich übe eure Erfahrungen freuen ! :abklatsch:
      Danke!
      Gerne auch per PM falls es gegen die Foren regeln verstörst da es sich womöglich in einer Grauzone bewegt! ;) :thumbs: Habe auch nichts gegen Downloads wenn die Qualität stimmt, nur SD geht gar nicht!
    • Hi Flashpoint,

      Zwei Dinge sind denkbar:
      1. Amazon drosselt, da die Leitung nicht genug hergibt oder
      2. HDCP Problem, da Amazon Prime eine höhere Version benutzt als der HD Fury unterstützt

      1. wird unwahrscheinlicher wenn HD bei Netflix klappt, wie Du schreibst.
      2. ist so eine Sache - wie Du ja schon angerissen hast.

      Insofern bewege ich mich mal diskret zu Netflix:
      Lässt sich Netflix am Rechner auf Dolby Digital "zwingen"? Evtl. gibt Dir Dolby Digital+ gibt das Problem.
      Auf dem FireTV geht das über die Einstellungen.

      Viele Grüße
      Wawa
    • Hi,

      mit der Röhre damals hat ich nen Scaler zwischen Avr und meinem NEC XG. Der hat alles passend gemacht und ich konnte HDMI Abspielgeräte wie BD Player oder Fire TV am AVR einstöpseln. War stressfreier als HTPC...

      Lg
      Triton
      Orange Lounge
      Equipment: JVC DLA-X35B; Teufel Theater 8 THX; 4xDIY Subs aus LAB 12 mit Proline 3000; Denon DN500AV; Emotiva XPA-5; Panasonic DMP-BDT 500; Cheap-Trick Leinwand; Bildbreite: 2,5m; Fire TV Stick; Raspi mit KODI
    • Also doch Hardware kaufen? :confused:
      Mein System läuft gerade so schön dass ich da nicht viel verändern möchte und am PC hab ich doch einige Filme die ich mir immer wieder gerne anschaue.
      Den FireTv Stick kann ich auch nicht am CRT anschließen und ob es mit einer anderen Version vom HD Fury klappt konnte ich noch nicht herauslesen.
      Bräuchte da dann auch einen Optischen Ausgang für den AVR da der kein HDMI hat.
      Hmm, es wird immer blöder wenn man bei dem Konsumwahn nicht mitmacht!
      Also so ca. 45min für die Videothek einplanen bis die auch noch zusperrt! :freu:
    • Hi,

      Naja, irgendwann beisst sich die Schlange halt in den Schwanz, wenn man aktuelle Dienste oder techniken will, aber nix in passende Technik investieren will...und Scaler waren zu meiner CRT Zeit schon aktuell, also da würdest ja auch in alte Technik investieren wenns das Gewissen beruhigt...:)
      Lg
      Triton
      Orange Lounge
      Equipment: JVC DLA-X35B; Teufel Theater 8 THX; 4xDIY Subs aus LAB 12 mit Proline 3000; Denon DN500AV; Emotiva XPA-5; Panasonic DMP-BDT 500; Cheap-Trick Leinwand; Bildbreite: 2,5m; Fire TV Stick; Raspi mit KODI
    • Hallo,

      ein AVR mit HDMI und Preouts kostet jetzt ja wirklich nicht die Welt und HDMI Bild und Ton vom PC macht vieles so viel einfacher. Ich kenne aber die innere Hemmschwelle von analog auf digital zu wechseln sehr sehr gut, ist halt eine sentimentale Sache.

      Guß
      rumpeli
      Besuch mich mal im Schrein oder im Bau Thread oder im Keller!

      Exodus 12:9 "Do not eat the meat raw or boiled in water, but roast it over a fire"
    • Ein Apple/Android TV Kistchen für kleines Geld und alle Probleme sind erledigt. Netflix wie auch Prime sind dafür ausgelegt in ihrer eigenen App Infrastruktur zu laufen und nicht auf Windows.

      Verstehe nicht, warum man sich wegen <100,- das Leben immer so schwer machen muss.
      Mein Equipment: Jede Menge bald ziemlich wertloser Elektroschrott, der eh alle paar Monate wechselt. Aufzählung daher totaler Schwachsinn ;-)

      MEIN KELLERKINO (klick)
    • Ravenous schrieb:

      Verstehe nicht, warum man sich wegen <100,- das Leben immer so schwer machen muss.
      Weil für Röhrentreiber HDMI eine ähnliche Schwelle ist wie ein Gitterrost für schottische Schafe
      Besuch mich mal im Schrein oder im Bau Thread oder im Keller!

      Exodus 12:9 "Do not eat the meat raw or boiled in water, but roast it over a fire"
    • Aber am Pferdchen kann man nix einstellen. Daher halt nen Scaler dazu...und die Gitterroste werden zu grünen Wiesen...

      Lg
      Triton
      Orange Lounge
      Equipment: JVC DLA-X35B; Teufel Theater 8 THX; 4xDIY Subs aus LAB 12 mit Proline 3000; Denon DN500AV; Emotiva XPA-5; Panasonic DMP-BDT 500; Cheap-Trick Leinwand; Bildbreite: 2,5m; Fire TV Stick; Raspi mit KODI
    • @Flashpoint

      Ich muss gestehen, dass ich, besonders im Bereich von CRTs, keine Ahnung von der Technik drumherum habe.

      Wenn ich die ersten Zeilen deines Eingangspostings richtig interpretiere, hast du in der Vergangenheit öfter Videotheken genutzt?

      Vllt. wäre daher eine anderer Ansatz neben dem Streaming auch eine Option für dich.
      Hast du schon mal über ein BR-Abo nachgedacht? So wie es bspw. Amazon mit Lovefilm anbietet? (Gibt auch andere Anbieter.) 'Nachteil' ist halt, dass man vllt. nicht ganz so spontan ist was den Wunschfilm anbelangt den man gerade jetzt sehen will. Aber evtl. wäre das auch auch ein Lösungsansatz für dich?

      Nur so ein Gedanke. ;)

      Grüße!
    • Es geht mir nicht darum einen Hunderter in ein Kästchen zu investieren, das soll nicht das Problem sein!

      Aber wenn ich zb den Fire TV Stick nehme weiß ich nicht ob der mit meinem CRT/HD Fury Harmoniert!
      Es hat bei mir ewig gedauert bis ich für meine Kette die Optimalen Einstellungen gefunden habe , kein Ruckeln, kein 48Hz Flimmern da mit 60 zugespielt wird welches sich mit MPC HC und MadVR realisieren lies.
      Auch die GRAKA Einstellungen (Porches und was weiß ich noch) war ein langer Weg um das Optimum aus meinem CRT heraus zu holen!

      Bei all den genannten Teilen hab ich soviel ich gesehen hab nicht annähern die Einstellmöglichkeiten wie mit meinem jetzigen System.
      Ist auch nicht so dass ich scharf auf neue Einstellorgien wäre, aber glaube kaum das es da eine Plug an Play Lösung gibt die mir mein jetziges Bild liefert.

      Ich wollte eure Erfahrungen wissen!
      Streamt von euch jemand mit dem CRT in HD und 5.1?
      Wie schaut eure Kette aus?
      HDMI auf Toslik gibt es ja womit ich dann meinen AVR füttern kann.
      Meine GRAKA unterstütz HDCP aber keine Ahnung welche Version und hat auch nur DVI Ausgang!
      Fragen über Fragen :confused:

      Kästchen, Splitter, Konverter und Adapter gibt es ja genügend am Markt, aber welches ist für mein vorhaben von Nöten ???
      Scaler hab ich bis jetzt nicht gebraucht und möcht ich mir auch sparen da dann vermutlich die Einstellerei wieder von vorne beginnt!
      Apfel kommt mir keiner in´s Haus ! :nono: :biggrin:
      Android Kästchen wäre mal zum Testen interessant genau so wie der Fire TV Stick.

      Mein Harman Kardon AVR 5500 Sound ist durch nichts zu ersetzen :biggrin:
      Habe mir viele AVR´s angehört und auch einige bei mir Zuhause mit meinen LS laufen gehabt, aber keiner konnte mich vom Klang her so überzeugen wie mein HK. Aber das ist vermutlich Geschmackssache!
      Neuere mit HDMI aus dem Hause HK sollen ja leider nicht mehr die Qualität von den alten haben!

      Es ist auch keine Sentimentale Geschichte warum ich an meinem alten Krempel hänge, nein aber in meiner Verrauchten Bude wenn meine Kumpels mit ihren getunten Dampfern auftreten wäre ein Digitaler Beamer nach einem Jahr schrott und um ein vergleichbares Bild zu bekommen muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen.
      Beim AVR ist es wie schon geschrieben der Klang der mich überzeugt, was nicht heißen soll dass alles andere scheiße klingt aber dann wird es auch da recht Kostspielig.

      Ja und ich hab vorhin erfahren dass auch die andere Videothek demnächst auch zusperrt! :ccrazy:
      Bleibt nur mehr noch eine übrig am anderen ende der Stadt wo ich so gut wie nie hinkomme und auch die soll es angeblich nicht mehr bis zum Sommer schaffen!!! || und das bei einer 265.000 Einwohner Stadt!!!
      So viele vorteile wie das I-Net mit sich bringt sind es auf der anderen Seite auch genau so viele Nachteile! :cola:

      Ich hoffe das der eine oder andere Lösungsvorschlag noch kommt der auch selbst erfolgreich und ohne Verluste der Performance kommt!
      Danke!
    • Hi,

      Ich habe inzwischen keinen CRT mehr, kann da also nur so halb aus der Historie und meinen Erinnerungen heraus schreiben (plus dem was ich im Netz finde/recherchieren kann).

      Allerdings benutze ich in einem meiner Settings auch noch einen AVR ohne HDMI und muss hier auch etwas improvisieren.

      Vom FireTV Stick würde ich abraten. Der ist langsam und unflexibel. Auch die neue 4K Box ist evtl. für Dich eher suboptimal - da Du hier den Ton nochmal extra abgreifen musst. Ein alter FireTV noch mit TOSlink - das wäre eher etwas... Alternativ kannst Du natürlich auch zu einer anderen Androidbox mit TOSlink greifen.
      In Deinem Fall finde ich es völlig legitim ein entsprechendes Gerät zu bestellen, dieses mit Samthänden anzufassen, zu testen und wenn es nicht funktionieren sollte zurückzuschicken - Dank Fernabsatz ja auch kein Problem, anders kaum machbar bei einer Röhre, der Aufwand ist gering und Du hast Gewissheit.

      Einen weiteren Gerätevorschlag gab es ja bereits per PN. Vorgehen kannst Du da genauso.

      Ansonsten würde ich auch Kappas Vorschlag zu Lovefilm (oder Konkurrenten) unterstützen. Ist unheimlich praktisch und die meisten sind fair vom Preis her.

      Gruß
      Wawwa
    • Hi,

      Hab grad in der Kleinanzeigenbucht nen DVDO iscan vp30 scaler für unter 200 gesehen...wäre für den Kurs evtl mit bissel Handeln mal nen Versuch wert. Ich hab es damals nicht bereut sowas in meine Kette zu schleifen, weil es halt wirklich alles extremst vereinfacht hat.
      Lg
      Triton
      Orange Lounge
      Equipment: JVC DLA-X35B; Teufel Theater 8 THX; 4xDIY Subs aus LAB 12 mit Proline 3000; Denon DN500AV; Emotiva XPA-5; Panasonic DMP-BDT 500; Cheap-Trick Leinwand; Bildbreite: 2,5m; Fire TV Stick; Raspi mit KODI
    • Also mittlerweile nutze ich auch einen günstigen HDMI zu VGA Adapter zur Röhre und nutze Netflix und Co in HD über einen PC.
      Ich verstehe nicht wo die Schwierigkeiten sitzen!
      Es gibt auch Probemonate bei den jeweiligen Anbieter.
      5.1 ist rar. Und eher in Englisch. (Netflix)
      Es bleibt dir übrig es zu probieren.
      Gruß, Gerhard

      "It´s my way or highway!"
    • Flashpoint schrieb:

      Lovefilm kannte ich überhaupt nicht und klingt auch Interessant aber ist leider nur innerhalb Deutschlands verfügbar. Ich bin ja aus Österreich.

      Einen Scaler zum probieren um 200€ ist mir dann doch zu viel des guten.

      Muss schauen ob es in Österreich so was wie Lovefilm gibt!
      Hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, dass es Lovefilm in Ö. nicht gibt.
      Es gibt noch andere Anbieter, bspw. Videobuster. Aber auch hier weiß ich nicht ob es das in Ö. gibt.
      Über solche Abos wurde hier Forum auch schon geschrieben. Finde ich jetzt aber auf Anhieb nicht.

      Viel Erfolg!
    • braz schrieb:

      Also mittlerweile nutze ich auch einen günstigen HDMI zu VGA Adapter zur Röhre und nutze Netflix und Co in HD über einen PC.
      Ich verstehe nicht wo die Schwierigkeiten sitzen!
      Es gibt auch Probemonate bei den jeweiligen Anbieter.
      5.1 ist rar. Und eher in Englisch. (Netflix)
      Es bleibt dir übrig es zu probieren.
      Habe das Probemonat bei Amazon Prime bereits vor ca einem Jahr getestet und da lief es bei mir nur in SD ! Kann mich nicht mehr auf den genauen Wortlaut erinnern aber die ``Fehlermeldung´´ lief auf unzureichende Hardware aus! Habe dann auch nur ein paar Filme geschaut und herumprobiert dass ich es in HD rausbringe aber leider vergebens. :(

      Habe gerade länger mit einem Kumpel telefoniert der Prime schon länger nutzt und er meinte dass Prime nur mit dem Microsoft Internet Explorer optimal funktioniert und da auch vorzugsweise mit dem Edge der wiederum nur für Win10 verfügbar ist von dem ich allerdings noch gerne Abstand nehme! Bei mir läuft Win7 64bit zur vollsten Zufriedenheit! :thumbs:
      Ich habe es damals aber nur mit Chrome und Firefox versucht.
      Und die beste Geschichte ist ja dass die meisten Filme angeblich nur in Stereo verfügbar sein sollen!???
      Mein Bekannter ist da absolut Schmerzfrei, schaut in SD und Mono wenn´s sein muss und ist glücklich damit! Hat aber einen 4K Schirm auf der Wand hängen :thumbs:
      Das kann´s ja dann auch nicht sein!
      Somit ist Prime und Netflix auch nix für mich, hab ja meine Rear Speaker nicht zur Deko montiert!

      Wird dann wohl auf einen Online DVD/BD Verleih hinauslaufen und lass mir die Scheiben der Umwelt zu Liebe durch halb Europa karren! :ccrazy:
      Bin echt Sauer!!! :cola:

      Der Austria Video Ring (der größte Landesweit) sperrt alle Filialen zu wie ich heute in einer der letzten erfahren hab!
      Die anderen kleinen haben schon früher aufgegeben und eine gibt es noch bei mir aber die bieten nur Nischenfilme an und die meist nur auf DVD :mitleid:
      Früher war fast alles Besser! :biggrin:
    • Ach ja und noch was
      Habe mir auch vor einem halben Jahr von meinem Internetanbieter 3 Probemonate eine schnellere Glasfaserleitung aufschwazen lassen, die ich dann allerdings auch gleich gekündigt hab!
      Diese hätte mir bis zu 50 Mbit liefern sollen, aber bei keinem der unzähligen Speed Tests die ich durchgeführt habe bin ich über 12 Mbit gekommen! 8o
      Bleib lieber bei meinen 8 die ich immer hab und zahl nicht extra für die paar Mbits mehr.
      In Ballungszentren wird es ja mit dem Streamen dann auch eng wenn alle abends in die Glotze gucken!

      Ich war vor kurzem bei einem Freund seinen neuen 4K Samsung TV mit der neuen PS4 Pro bewundern und er konnte auch nicht mal in HD etwas Streamen geschweige denn in 4K da seine 30 Mbit LTE Kake geschwächelt hat und das daraus folgende SD Bild sah mit dem internen Upscaling einfach nur grottig aus!
    • Guten Abend,
      ich benutze Amazon Prime Video schon lange.
      Ich habe > den Amazon Tv Stick
      > das Amazon App auf der Ps4
      > das Amazon App auf meinem 55er TV von Hisense

      Ich habe DSL 50 von der Telekom, über WLAN ca. 12-30 MBit schwankend in der Wohnung.

      Bei mir funktioniert Hd ohne Probleme und auch UHD wird von Amazon angeboten und funktioniert mit einer
      erstaunlicher Bildquallität.

      Gruß
    • Bei uns ist die Leitung auch nicht besser. HD geht bei Netflix und 5.1 bei einigen Filme in Englisch. (Gucke ich hauptsächlich auf Android Glotze)
      Ich persönlich halte nichts von diesen Anbieter. Vielleicht ein paar Serien. Filme nur auf BR und die Videothek ist noch weiterhin auf.
      Sonst wie oben beschrieben, online Videothek.
      in deinem Fall könnte es an der Grafikkarte liegen wenn du solche eine Fehlermeldung bekommst.
      Gruß, Gerhard

      "It´s my way or highway!"
    • Hallo,
      Als Landei sind es bei mir gut 20km zur nächsten Videothek.
      Daher bin ich bei Neuerscheinungen auf Onlinekaufen umgestiegen.
      Dann in Ruhe ansehen und wieder bei der Bucht bzw Kleinanzeigen verkaufen.
      Das klappt erstaunlich stressfrei, da Verpackung vom Kauf vorhanden und der Adressaufkleber nicht wifklich Arbeit ist. Die Kosten liegen ähnlich denen beim Ausleihen und die Quali ist halt optimal.

      Achja, und man bekommt alle Filme die man will.

      VG
      Didaschi aus dem schönen Thailandurlaub
      Probleme mit Mathe? Ruf an! 0800-[(10x(13i)²)]-[sin(xy)/2.362x]
    • braz schrieb:

      in deinem Fall könnte es an der Grafikkarte liegen wenn du solche eine Fehlermeldung bekommst.
      Hallo
      Kurzes Update!

      Scheint wirklich so zu sein!
      Im Zuge der Beamer Neuinstallation ( von NEC XG 852 auf XG 1351 LC gewechselt)habe ich gleich einen Speicherplatz für die PS3 eingestellt und siehe da, kann nun auch in ``HD´´ bei Prime Streamen, wird auch über den HD Fury eingespeist.
      Hab mir gestern Arrival angeschaut und weiß noch nicht ob es am aufgearbeiteten Bild von Prime liegt oder ob der Film wirklich einen so schlechten Schwarzwert hat.
      Schärfe war ok außer bei manchen Filmen im Vorspann.
      Muss noch einen Direktvergleich von einer BD und Stream machen.
      BD via PS3 auf den Beamer schaut Top aus und kein Problem mit dem Schwarzwert.

      Wird wohl in zufunkt auf den Online Verleih von den BD hinauslaufen!
      Jetzt sperrt die letzte Videothek in Graz zu :( , es wird schon der Räumungsverkauf durchgeführt.
    Abonnement verwalten