Heritage District

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Jan,

      danke für die Blumen (weiter oben), und es war sehr nett Dich un Björn hier zu haben!
      Gegenbesuch im Sommer folgt.

      Hoffen wir dass du die Probleme mit der (Bild) Zuspielung bald gelöst bekommst und den X7900 genießen kannst.

      Aufgrund der Platzierug der Genelec nehme ich stark an das es sich um eine Auro Erweiteurng handelt - ich haben den Thread bisher kaum verfolgt, daher die Frage?

      Bezgl der Frage Yamaha oder Marantz: Damit habe ich mich auch beschäftigt. Vor dem Hintergrund in den letzten Jahren immer mal wieder Vorstufen getauscht zu haben, wollte ich diesmal einen wirklichen Fortschritt erzielen und war mir nach kurzem Test der "üblichen Consumer" Vorstufen sicher, mich nur im Kreis zu drehen, klanglich.
      Daher hatte ich dann andere Kalieber ins Visier genommen und bin bei der Trinnov gelandet, und habe es bisher nicht bereut.
    • Wolf352 schrieb:


      Hoffen wir dass du die Probleme mit der (Bild) Zuspielung bald gelöst bekommst und den X7900 genießen kannst.

      Aufgrund der Platzierug der Genelec nehme ich stark an das es sich um eine Auro Erweiteurng handelt - ich haben den Thread bisher kaum verfolgt, daher die Frage?
      Hallo Wolfgang,
      ja, die letzte Idee, die mir am Ende noch kam, hat das Problem in den Griff bekommen - Treiber neu installieren :huh:

      Die Auro Erweiterung war zumindest ein wenig der Stein, der die Geschichte ins rollen gebracht hat. Mir fehlte bei der Yamaha so ein wenig der geschlossene Klangeindruck im oberen Bereich.
      Als ich dann im letzten Jahr bei einem Händler mal wieder erstaunt über das gute Klangbild des Auro Upmixers war, kam ich ein wenig ins grübeln.

      Nicht zuletzt hatte ich Gerhard (braz) einen sehr guten Deal zum Denon X8500H vermittelt und konnte mich dann bei seinem Setup nochmal von den Vorzügen mehrerer Deckenlautsprecher überzeugen. Der gesamte Ton kam geschlossen, wie in einer Tonglocke rüber. Ähnlich, wie ich es auch in Deinem Kino erleben durfte.

      Das hat schlicht dazu geführt, mir Gedanken machen zu müssen, neben den zusätzlich benötigten Deckenlautsprechern auch noch die Yamaha zu ersetzen, da diese nur 4 Deckenlautsprecher ansteuern kann.
      Konsequenterweise bin ich dann bei der Marantz AV8805 gelandet.

      Die Trinnov bietet sicherlich wesentlich mehr, jedoch auch zu einem wesentlich höheren Preis. Ich hatte die Trinnov bisher nur bei Aries gehört (allerdings ist sein Kino ja noch nicht in einem vollendetem Zustand) und da haben wir uns auch keinen 3D Sound angehört.

      Mit den Hörerlebnissen aus Deinem Kino hätte ich zwar kurzfristig mal zucken und grübeln können, der Aufpreis wäre mir am Ende des Tages jedoch ein wenig zu heftig gewesen, vor allem im direkten Vergleich zur Marantz oder zur Yamaha.
      Gruß, Jan

      Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino - Klipsch LaScala, Cornwall & Heresy
    • Björn,

      das wäre wirklich die einzige Verbesserung, die ich mir bei Dir noch vorstellen könnte. Beim Händler waren wir zusammen, daher weißt Du auch was geht.
      Hör es Dir auf jeden Fall bei Gerhard und bei mir noch mal an.

      Deine Onkyo ist sicher nicht schlecht, aber vergleichen schadet nie.
      Kannst ja auch meine Yamaha CX-A5100 mal zum Vergleich mitnehmen, nachdem ich mit meiner Testreihe durch bin.
      Gruß, Jan

      Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino - Klipsch LaScala, Cornwall & Heresy
    • Jan.2000 schrieb:

      Stehen zwar noch nicht an Ihrem richtigen Platz, dazu muss erst die Bedienkonsole noch abgebaut werden, aber hier schon mal aufgebaut und in Funktion:





      ...sehr einfach aufzubauen, sehr bequem nach zwei Sessions zu beurteilen und alles passt. Mängel sind mir soweit auch nicht aufgefallen...
      Hallo Jan, ich habe da mal eine oder zwei Fragen zu deinen Sesseln :)
      Sind das die normalen elektrischen Kopfstützen oder ist das eine besondere Auswahl?
      Bist du mit der 3 Motoren Version zufrieden?
      Bin auch grade am Konfigurieren und möchte auch die 3 Motoren Version bestellen :)
      Preise sind schon eingeholt, jetzt liegt es nur an der Finalen Version
      Gruß Froschi
    • Es handelt sich um die normalen elektrischen Kopfstützen und ich würde die Version mit den drei Motoren jederzeit wieder bestellen.
      Die Sofas sind einfach absolut Klasse, bin absolut zufrieden mit dem Kauf.

      Wenn ich die Sofas noch einmal bestellen könnte, dann würde ich allerdings auf die Beleuchtung verzichten und es käme auch nur ein USB Anschlussterminal in einen der Sitze (links neben mir), denn die leuchten ganz schön blau... :zwinkern:
      Gruß, Jan

      Heritage District - Das Raum-in-Raum Kellerkino - Klipsch LaScala, Cornwall & Heresy
    • Zu Gast im Heritage District

      Nachdem ich Jan auf dem Treffen der Heimkinofreunde Niedersachsen kennengelernt hatte und er letzten Sommer bei mir zu Gast war um sich die USIT Kinosessel anzuschauen hatte ich schon länger geplant, ihm einen Gegenbesuch abzustatten.

      Am gestrigen Samstag war es dann soweit und da mir Gerhard (braz) freundlicherweise angeboten hatte, meinen HTPC zusammenzubauen habe ich gleich eine Runde bei dem verschworenen Osnabrücker Heimkinotriumvirat gemacht (Jan.2000, braz, heimkinoos).
      Zum HTPC werde ich an anderer Stelle noch etwas schreiben.

      Also, hier meine Eindrücke …

      Bei Jan merkt man sofort, hier ist jemand am Werk, der erst zufrieden ist, wenn es wirklich seinen hohen Anforderungen entspricht.
      Halbe Sachen findet man da nicht.
      Egal ob es die handwerkliche Ausführung ist (da bin ich z.B. nicht so genau) oder Ton oder Bild.

      Besonders war ich natürlich auf die Bildqualität des X7900 mit madVR und dabei insbesondere auf die Bildschärfe gespannt.
      Der Betrachtungswinkel bei Jan entspricht mit der Leinwandbreite 350 cm und einem Abstand von ca. 400 cm ziemlich exakt der 16:9 Einstellung in meinem Kinoraum mit einer Bildbreite von 324 cm (gezoomt von der Leinwandbreite 385 cm) bei einem Abstand von ca. 370 cm.

      Und tatsächlich ist das Bild bei Jan schärfer als bei mir.
      Obwohl der X7900 „nur“ FHD + eshift hat war das vom Bildeindruck her schon sehr nahe an einer nativen 4K Projektion.
      madVR bringt hier noch einmal einen sichtbaren Gewinn.
      Vielleicht spielt auch das neuere eshift (Jan/X7900 eshift5, bei mir/X7000 eshift 4) eine Rolle.

      Kontrast, Schwarzwert, Farben etc. waren auf dem gewohnt guten JVC Niveau.
      Der X7900 ist einfach ein klasse Projektor und für den aktuellen Preis im Grunde unschlagbar.

      Beeindruckend war auch die akustische Vorführung.
      An Dynamik und Pegelfestigkeit mangelt es wahrlich nicht …
      Auch das SBA funktioniert bei Jan wirklich gut, der Bass kommt trocken und konturiert.
      Da hilft es sicherlich auch, dass der Raum schon aufgrund seiner Länge entsprechend tiefe Frequenzen der Raummoden aufweist.

      Mit dem Aufbau des HTPCs, dem Besuch bei der drei Osnabrücker Kinos und vielen anregenden Gesprächen ist es natürlich viel später geworden als beabsichtigt.
      Über das Philosophieren haben wir die Zeit so aus den Augen verloren, dass es dann auch schon zu spät war um noch Essen zu gehen – was aber wirklich nicht weiter gestört hat.
      Als ich schließlich wieder zuhause ankam war schon der Sonntag angebrochen.

      Es hat viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf Euren Besuch!
      :bier:

      Aries
    • Schön so was zu lesen wenn sich gleichgesinnte so zusammentreffen und einen netten Abend verbringen!
      Leider gibt es solche Kumpanen in meiner Gegend nicht!
      Bei meinen Jungs ist das Zusammensein Grund genug, (was ja auch OK ist) aber das Filmerlebnis ist für die meist zu Laut wenn es mal über 100dB drüber geht! :klopfer:
    Abonnement verwalten