Life

    • Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • George Lucas schrieb:

      kottan schrieb:

      Den Satz mit den Scifi/Creature Horror Filmen hast du gelesen?
      "100 % aller Horror-Filme" schließt für mich auch "Scifi/Creature Horror Filmen" mit ein.Wenn ich das aber falsch interpretiere, tut mir das leid. Dann gebe ich eine Brause aus.
      :bier:
      Ich differenziere da schon auch aber das ist glaube ich hier dann doch zuviel OT.
      Die Brause hol ich mir trotzdem irgendwann :biggrin:
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • Simon2 schrieb:

      Was ich ja immer noch nicht begriffen habe: Warum hast du dir nun einen Film eines Genres angesehen, dass du doof findest? "SciFi" erwartet, wo "Horror" draufstand (jedenfalls auf dem Trailer und dem Poster)?

      BTW: Wenn ich aus versehentlich in einen Tanzfilm gerate, laste ihm hinterher nicht an, nicht die erwartete Literaturverfilmung gewesen zu sein und schreibe auch keine Globalverriss aller Tanzfilme - aber das mag meine persönliche Einstellung sein. ;)
      Also weder Poster noch Trailer hab ich gesehen. Er wurde mir von einem Freund empfohlen und soweit ich mich erinnern kann, steht am Cover oder auf der Rückseite nicht "Horror" drauf. Sinngemäß irgendwas von "Wissenschaftsteam findet Sonde vom Mars mit Lebensform, schnell stellt sich heraus, dass diese bedrohlich ist und es wird gefährlich für die Crew und die gesamte Menscheit...." oder so ähnlich? Das klangt eigentlich recht spannend... dass es da durchaus auch gruselig wird war mir klar, ist ja bei Alien auch so. Ich hätte nur nicht damit gerechnet, dass der Film automatisch von Handlung befreit ist....

      Wäre da "der neueste Horror-Schocker von XY" draufgestanden, glaube mir.. er wäre liegen geblieben.

      Aber jetzt mal Butter bei die Fische: das ist ja noch nicht mal ein guter Horror Film oder? Das ist einfach lascher Durchschnitt von Anfang bis Ende. Schwache Action, schwacher Humor, schwache Dialoge, schwaches Gruseln.
      Ein Film wie Fussgeruch... irgendwie....

      :verlegen: :verlegen: :verlegen:

      Genug OT! Da müssen wir in einer anderen Section einen "Was ist Horror" oder "wo liegt die Grenze zwischen Sci-Fi und Creature Horror" Thread aufmachen... oder so....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Irrsinniki ()

    • Irrsinniki schrieb:

      , steht am Cover oder auf der Rückseite nicht "Horror" drauf
      Ich würde mich ja einfach mal an die VORDERseite halten:

      Sieht nicht wirklich nach Mary Poppins aus, finde ich.... ;)

      Irrsinniki schrieb:

      Aber jetzt mal Butter bei die Fische: das ist ja noch nicht mal ein guter Horror Film oder?
      Hast du die Bewertungen hier im Thread (und dem "Welche Bluray war es ...?"-Thread) gesehen?
      Kaum einer hält ihn für das Genre-Meisterwerk, aber den meisten hat er ganz gut gefallen (so auch mir).

      Gruß

      Simon2
    • kinodehemm schrieb:

      SORRY! Jungs... lasst uns den Thread nicht zerstören mit meiner verqueren Sicht auf die Filmwelt.
      ..och, auch ein George L hat hier schon rezensionsseitig ein paar kapitale Böcke auf dem Gewissen- so don't mention..
      Keiner hat hier die ultimative Lufthoheit..

      Mir ging es bei dem Film ähnlich- sabbern, schlabbern, glitschen und idealerweise noch ne Fangmaske à la Alien..
      Einfallsreich geht anders..
      Wobei das alles aber nahtlos in die aktuelle Riege der 'nach Independence Day' Zeit passt, wo höchstentwickelte Zivilisationen, die interstellare Raumfahrt aus dem ff beherschen, von besoffenen Vietnam-Veteranen oder nem Rudel kreuzblöder Teenager mittels nem Deospray besiegt wird.. :silly:
      Zu dem Thema "wir wir alle manchmal einen schlechten Geschmack bei Filmen, Literatur usw. haben" hatte ich mal ein ganzes Siminar an der Uni. Da hat jeder von uns eine Leiche im Keller. Auch die harte Arthaus-Fraktion macht mal eine Abstecher ins Dschungelcamp, zu Big Brother oder zu irgendeinen fragwürdigen Film mit mehr nackter Haut als Handlung oder mehr Kugeln als gesprochene Worte.
    • Das Cover vom steelbook ist übrigens weniger eindeutig...
      Bilder
      • IMG_0396.JPG

        59,99 kB, 385×600, 1 mal angesehen
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • wo wir bei Outing sind ..ich finde übrigens Independence Day 2 deutlich besser als interstellar... Life und Gravity nochmal weitaus besser... Alien 3 besser als 1... und so weiter...
      <OT OFF>
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Gentleman schrieb:

      Ich frage mich, wer bitte kauft BR/DVDs auf blauen Dunst und weiß nicht worum es geht? Ich lese mir doch zumindest durch, welch Genre und um was es geht? :kratz: Und hinterher sich beschweren? :lol:

      Ich fand "Life" sehr gut. Lieber gut geklaut, als schlecht selbst gemacht. :thumbup:
      Ich habe eh gesagt, wieso der Film in meinem Player gelandet ist. ;) Außerdem hab ich schon oft Filme gekauft aus Genres die ich sehr mag und war dann trotzdem enttäuscht und kritisch.

      Und ich kaufe Filme in 90% der Fälle, wenn ich sie sehen möchte. Was sind die Alternativen? Ausleihen für 5 oder 6 Euro? Online schauen für 4 in reduzierter Qualität?

      Da hab ich lieber ein paar weniger gute Filme im Regal.

      Und ist doch wunderbar! Der Film polarisiert offensichtlich sehr. Die einen finden den richtig gut und die anderen mögen ihn eben garnicht. Ein Grund mehr ihn sich anzusehen oder?
    • Da gibt es aber andere Kandidaten die polarisieren - gerade Life war ja - bis auf zwei Gegenstimmen hier im Forum - ein eindeutiger Hit :gruss: (deshalb vermutlich die Verwunderung hier über den Verriss)
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • So, ich hänge mich jetzt hier auch mit in die Diskussion und ich fand Life super! Das Ende war vielleicht ein wenig vorhersehbar, aber dennoch sehr gut und endlich mal kein...
      Spoiler anzeigen
      ...Happy End, sondern die Tussi ist in den Weltraum gedriftet und das Alien auf die Erde. Ich wünschte so manch anderer Film wäre genauso mutig und liese seine Hauptdarsteller am Ende sterben...!!!

      Irrsinniki schrieb:



      LIFE ist eine ungeschickte Aneinanderkettung völlig abstruser Handlungsstränge und Entscheidungen um irgendwie sowas wie einen "Weltraumhorrorfilm" zu erschaffen. Das konnte Alien vor 38 Jahren schon besser. Nicht halb so abstrus, nicht halb so idiotisch aber atmosphärisch um Lichtjahre besser.
      Im obigen Zitat sehe ich gleich 2 Punkte die ich so ganz anders sehe:

      1. Life ist für mich überhaupt kein Horrorfilm. Wo sind die Schockszenen oder Ekelszenen die ein Horrorgenre definieren? Life ist schlicht ein "normaler" Film der zeigen möchte, was passieren könnte, wenn man mit außerirdischem Leben auf der ISS rumexperimentiert. Und alles was nach der "Erweckung" folgt, ist nur ein Abfolge dieses Experimentes, mit keinerlei Horroranleihen.

      2. man kann den Film doch nicht mit Alien vergleichen. Alien bietet völlig andere Voraussetzungen und Schauplätze.

      Becks
    • olli schrieb:

      Da gibt es aber andere Kandidaten die polarisieren - gerade Life war ja - bis auf zwei Gegenstimmen hier im Forum - ein eindeutiger Hit :gruss: (deshalb vermutlich die Verwunderung hier über den Verriss)
      Hi

      Sorry...
      Leider haben nicht alle die Lust und Kraft einen schlechten Film noch zu bewerten, weil Sie ihn so schnell wie möglich vergessen wollen. ;) :klopfer:
      Zudem bekommt man so viel Gegenwind, wenn man einen Film schlecht bewertet (siehe hier) Warum sollte ich oder andere das antun?
      Und wenn man die Schwachstellen aufzeigt... <X

      Und ja, der Film hätte wirklich gut sein können, wenn die Macher einiges beachtet hätten und es sich nicht so schamlos einfach gemacht hätten...

      :verlegen:

      SkorpiG70
    • SkorpiG70 schrieb:

      Zudem bekommt man so viel Gegenwind, wenn man einen Film schlecht bewertet (siehe hier). Warum sollte ich mir oder andere sich das antun?
      Aloha!

      Das ist Geschmackssache. Wenn ich einen Film schlecht finde, benenne ich das immer, eine Erwiderung stört mich nicht. Ich finde es eher schlimm, wenn jeder alles nur hochlobt; diese Tendenz sehe ich hier im Forum oft, also dass zu gut bewertet wird.

      "Life" ist aber hier vermutlich so gut weggekommen, weil er einfach gut ist, Ausnahmen bestätigen die Regel.
      Gruß Mickey

      Ihr wisst ja nun alle, was ich verabscheue ... ;)
      Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)
    • olli schrieb:

      wo wir bei Outing sind ..ich finde übrigens Independence Day 2 deutlich besser als interstellar... Life und Gravity nochmal weitaus besser... Alien 3 besser als 1... und so weiter...
      <OT OFF>
      Geh, magst mir ein Pakerl von dem geilen Rauchzeugs schicken? :zwinkern:

      Zu Life:

      Ton und Bild allererste Sahne.

      Handlung: hat uns recht gut gefallen, obwohl in paar Haarsträuber dabei sind.

      Das Labor ist nicht in einer Extrakapsel mit Schleuse? Ich lach mich tot, da darfst nicht nachdenken. :klopfer:
      Wenn du immer nur tust, was du schon kannst, bleibst du immer das, was du schon bist.
    Abonnement verwalten