Pitch Black – Planet der Finsternis

    • Blu-ray
    • Pitch Black – Planet der Finsternis

      Hallo,

      bei einem großen Online-Verkaufshaus habe ich bei der Aktion "sechs Filme für 30 €" u.a. den Film "Pitch Black – Planet der Finsternis" erstanden. Mir war vorher schon bewusst, dass er mir nicht annähernd so gut gefällt wie die beiden Fortsetzungen ("Riddick: Chroniken eines Kriegers" und "Riddick: Überleben ist seine Rache"), den direkten Nachfolger "Riddick: Krieger der Finsternis" kannte und kenne ich noch gar nicht. Nichts desto trotz wollte ich dem Film nochmal eine Chance geben und die Sammlung der Riddick-Teile erweitern.

      Passend zur Lieferung der Filme habe ich auch meinen Beamer von der Reparatur zurück erhalten. Was macht man also an einem Freitagabend, wenn man eh zu Hause ist? Richtig. Zuerst habe ich Warcraft und anschließend Pitch Black angeschaut. Vielleicht auch etwas verwöhnt durch Warcraft muss ich sagen, das Bild ist ja echt phasenweise eine Katastrophe. Ich hatte das Gefühl, ich habe die DVD im Player liegen.

      Das Bild war extremst verpixelt. Vielleicht hätte man über einen High-End-Beamer, wie ihn der ein oder andere hier in seinem Heimkino stehen hat oder durch reines auf dem TV schauen noch mehr herausholen bzw. es nicht so extrem sehen können, aber mir kam es extrem vor.

      Neben der Handlung, die i.O. ist, mich aber auch diesmal nicht vom Hocker gerissen hat, war das ein klarer Minuspunkt. Echt schade.

      Zum Ton kann ich nur bedingt was sagen, da ich mit AVR und zwei Lautsprechern zu Hause ausgestattet bin. Der hat mir aber echt gut gefallen. Das Raumschiff und einige andere Szenen kamen echt gut rüber.
      Hätte ich den regulären Preis bezahlt hätte ich die Blu-Ray wohl zurückgeschickt und wenn ich den Film trotzdem hätte haben wollen, die etwas günstigere DVD statt dessen bestellt.

      Sorry, wenn das doch alles nur recht oberflächlich beschrieben ist. Irgendwelche Messinstrumente,... habe ich leider nicht, um das vernünftig mit Zahlen belegen zu können.

      Viele Grüße,

      Dirk
      Viele Grüße

      Dirk
    • kinodehemm schrieb:

      Pitch Black ist sicher kein Ref-BR.
      Das vielleicht nicht, nichts desto trotz erwarte ich eine gute Bildqualität, wenn ich mir eine Blu-Ray kaufe. Dass es auch anders geht zeigen eben die beiden andere genannten Teile.

      kinodehemm schrieb:

      Mir bereitet es deutlich mehr Sorgen, das du den schundigen ,letzten' Riddick besser als Pitch Black findest..
      Und über das Zeichentrickabenteuer breiten wir den verdienten Mantel des Schweigens :rolleyes:
      Geschäcker sind halt verschieden. Wenn ich lese, was manche in diverse Filme reininterpretieren / in einigen Filmen sehen / ... wundert's mich nicht, dass ich mit meinem "ich will mich in einen Film setzen und unterhalten lassen" offenbar nicht auf der Linie vieler liege. Und genau das war beim 3. Teil für mich definitiv gegeben. Gekrönt mit noch etwas Humor ("Ich hatte etwas im Auge", "Ja, ein Visier"). Da war mir der erste Teil doch etwas zu plump.
      Viele Grüße

      Dirk
    • Hi

      ich vor allem, dass Pitch Black einem anderen Genre angehört als "die Riddicks".
      Ersterer war ziemlich deutlich SciFi-Horror während die anderen eher SciFi-Fantasy-Adventure waren.
      Normalerweise gebe ich auf so Genredefinitionen nicht so viel, aber hier werden ziemlich streng die jeweiligen Konventionen erfüllt, weshalb ich gut nachvollziehen kann, dass zwischen Pitch Black und den anderen bei nicht wenigen die "Geschmacksgrenze" verläuft (ganz abgesehen von den sehr deutlichen Budgetunterschieden).

      Gruß

      Simon2
    Abonnement verwalten