Showroom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kottan schrieb:

      überhaupt eine schöne Insel
      Den Eindruck hatte ich auch kottan. Es freut mich, dass ich alte Erinnerungen in dir wecken konnte.

      Während Barbados auch in unseren Breiten gelegentlich als Urlaubsziel angesteuert wird, zeigt mein nächstes Video 2 Orte, die eher für Globetrotter interessant sind. Dazu ist Java einfach zu weit von uns entfernt und auch keine typische Badeinsel.

      Auch sonst ist es in mehrfacher Hinsicht eher eine Ausnahme bei mir.

      1) Zum ersten Mal überhaupt bestreitet ein Smartphone (HTC U11) über die Hälfte des Videos. Bei guten Lichtverhältnissen kann man tatsächlich zu brauchbaren Ergebnissen kommen, die auch meinen (von der AX 100) etwas verwöhnten Qualitätsansprüchen genügen.

      2) Der Grund für den Einsatz war ein Gimbal, was ich kurz vor unserer langen Reise gekauft hatte und an diesem Tag überwiegend eingesetzt hatte.

      3) Ohne diese Kombination wäre mir niemals die ausführliche Dokumentation der Hinfahrt in dem chaotischen Straßenverkehr dort gelungen.

      Weil es sich bei Borobudur um ein Weltkulturerbe der UNESCO handelt, bin ich ausnahmsweise mal meinem Vorsatz untreu geworden, weitere Touren an solchen Tagen zu machen. Wegen das Dauerstaus auf dem Rückweg hätten wir beinahe das Schiff verpasst.

    • Ich war auf der IFA natürlich auch bei Panasonic, Grundig, Philips und Co. und habe dort gefilmt. Man kann aber auch übertreiben. Da mir dort nichts Besonderes (jedenfalls nichts Gravierendes) auffiel, habe ich mir Videos darüber geschenkt.

      Für LG, quasi die Mutter aller OLEDs, will ich auch keinen neuen Thread aufmachen aus folgendem Grund:

      LG hatte den ersten 8K OLED-TV der Welt angekündigt. Im Gegensatz zu den 8K LCDs von Samsung erwies sich dieser aber als noch nicht besonders ausgereifter Prototyp. Am 1. Messetag sah man von dem - nichts. Erst durch hartnäckiges Nachbohren bei etlichen LG-Mitarbeitern erfuhr ich dann, dass dieser am Ende der Pressevorführung am Vortag erhebliche Schwierigkeiten machte. Da ich bei dieser IFA ausnahmsweise an 2 Tagen dort war, habe ich ihn dann doch noch gesehen aber mit rein statischen Bildern und in einer dunklen Umgebung. Leider hatte ich an dem Tag das Stativ nicht mehr dabei.

      Der angekündigte OLED-Canyon erwies sich dagegen für mich als das absolute visuelle Highlight der IFA. Ich hoffe, dass ich einen Hauch davon vermitteln kann.

      Ich zeige auch noch kurz ein Beispiel aus dem weiten Bereich der weißen Ware, die bei den meisten Herstelllern inzwischen mehr Platz einnimmt als der TV-Bereich.

    • Es herrschte hier eine Weile Ruhe, da sich vermutlich für unsere Tänze an Bord, den Roboterhund Aibo oder den Miele Dialoggarer nicht viele Leute interessieren. Falls doch, kann man ja auf meinen Kanal in die letzten Uploads schauen.

      Fast am Ende des Jahres möchte ich mich aber für die Teilnahme hier bedanken und zudem allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch nach 2019 wünschen.

      Einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland ist wohl der Christkindlesmarkt in Nürnberg. Den konnte ich zwar noch nicht aufnehmen - wohl aber die schöne Kulisse der Altstadt bei einem Spaziergang an einem Maitag. Wer aus der Ecke kommt - viele Grüße!

    • Hi sunday, stimmt, die Kulisse mit der Altstadt drumherum ist schon toll, den Christkindlesmarkt kannst du dir m.b.M.n. sparen. Das Ding ist zu den attraktiven Abendzeiten dermaßen überrannt, das macht keinen Spaß mehr.
      Da bleibe ich lieber in Regensburg, gehe ab und zu unserer verrückten Fürstin Gloria in den Schlossgarten und zu den anderen 3 schönen Märkten gegenüber in der Altstadt :saint:

      Ach Ja: dir auch ein frohes Weihnachtsfest und an guaden Rutsch!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kottan ()

    • moin,
      Mag sein, das sich nicht viel für die Tanzworkshops interessieren. Für mich trifft das nicht zu. Hat mir sehr gefallen, vor allem die Show am Abend. Ich tanze jetzt mit meiner Frau über 12 Jahre im Verein, da gehört es schon fast zur Pflicht sich dein Video anzusehen.
      Schade nur das ich die letzten 5 Monate aussetzen musste. Da kam dann schon ein bisschen Sehnsucht auf.
      Von daher hast du mit diesem Part im Video ja alles richtig gemacht :thumbsup:
      Gruß Hagen

      Baubericht zum " Redmoor Theater"
    • Danzer43 schrieb:

      Ich tanze jetzt mit meiner Frau über 12 Jahre im Verein, da gehört es schon fast zur Pflicht sich dein Video anzusehen.
      Das freut mich sehr Hagen, wir sind ähnlich lange im Verein , auch wenn es bei uns natürlich nur noch ein Hobby ist. Es ist einer der Vorteile auf etwas längeren Kreuzfahrten, dass eben nicht nur etwas vorgeführt wird, sondern man selbst etwas lernen kann. Wir tanzen zwar sonst Standard und Latein, aber Tango Argentino war für uns auch neu - hat aber viel Spaß gemacht.

      Ich hoffe, dass es bei dir jetzt wieder geht. Ich musste auch mal über 1 Jahr aus gesundheitlichen Gründen aussetzen. Da vergisst man viel. Meine Tanz-DVDs, die ich für die Mitglieder unserer Gruppe erstellt habe, ließen mich aber schnell wieder reinfinden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sunday ()

    • Wir sind mal wieder einem Teil des Winters aus dem Weg gegangen. In diesem Jahr war es aber keine Kreuzfahrt, sondern wir sind 6 Wochen lang in der Heimat meiner Frau umhergereist - den Philippinen.

      Das Land dürfte wohl für die meisten hier - wie überhaupt in Europa - so etwas wie Terra Incognita sein mit Ausnahme von 3 Gruppen.

      1) Unter Tauchern hat sich rumgesprochen, dass die Reviere dort weltweit mit zu den schönsten gehören.

      2) Es gibt in Mitteleuropa viele, die wie ich mit einer Filipina verheiratet sind. Ich kenne nicht nur viele in Berlin, sondern wir haben auch auf der Reise immer wieder welche getroffen.

      3) An einigen Hotspots (z.B. El Nido, früher vor allem in Boracay) treiben sich viele meist junge Backpacker rum. Da sind hauptsächlich Strände, Wasserfälle, Island Hopping und dergleichen angesagt.

      Natürlich haben wir auch einen Teil unserer Zeit ähnlich verbracht wie die jungen Leute. Ein Teil war aber auch der Kultur gewidmet. Dadurch dass die Philippinen (der Name stammt von König Philipp) schon im 16 Jhd. spanische Kolonie wurden, sind sie das einzige katholische Land in Asien. 1898 wurden die Spanier von den USA abgelöst. Das hat den großen Vorteil, dass man sich mit fast allen Leuten gut in englisch unterhalten kann.

      Für mein erstes Video habe ich mir Vigan ausgesucht. Die Hauptstadt der philippinischen Provinz Ilocos Sur liegt an der westlichen Küste der Hauptinsel Luzon ca. 400 km nördlich von der Hauptstadt Manila. Als die älteste bestehende spanische Kolonialstadt wurde Vigan 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Besonders beeindruckt hat mich die abendliche Lichtshow (45 min) am riesigen Dancing Fountain. Das hat mich an Dubai erinnert, obwohl es dort protziger zugeht. Darum ist dieser letzte Teil im Video etwas länger. Nett war auch die Begegnung mit den übenden Bikern an der Plaza Burgos.

    • kottan schrieb:

      dein Videolink funzt leider nicht.

      Edit: auf youtube läufts
      Was für eine Fehlermeldung bekommst du denn?

      Zum Hintergrund: Ich bin vor einiger Zeit darauf gekommen, dass die Zugriffe auf mein Video nicht zählen, wenn es in einem Forum eingebettet ist. Das finde ich schade, daher habe ich diese Möglichkeit neuerdings deaktiviert. Es sollte eigentlich nur ein Klick mehr sein und dann direkt bei YouTube funktionieren. Je nach Forensoftware sieht man trotzdem ein Vorschaubild wie hier (oder nicht), kann ich eine Fehlermeldung sehen oder nicht (wie hier, bei mir selbst geht allerdings die Weiterleitung).
      Musstest du dann selbst auf YT gehen oder ging das einfach mit einem Klick mehr?
    • Danke für die Info und das Bild Kottan! Man muss also nur "Schau dir dieses Video auf YouTube an." anklicken. Ich denke, dass dies nicht zuviel verlangt ist.

      kottan schrieb:

      Habe es mir auch angeschaut.
      Mein Respekt, denn ich hatte Bedenken, ob man 17 Minuten den Zuschauern zumuten kann, aber davon sind ja die letzten 7 1/2 Minuten mit der Lightshow ausgefüllt.

      kottan schrieb:

      Da Asien ja eh meine Lieblingsecke ist war das Fernweh auch gleich wieder da
      Das kann ich gut verstehen. Thailand ist ja seit langem in, Vietnam entwickelt sich auch immer mehr, aber am einfachsten ist es für uns Europäer eigentlich in den Philippinen. Superfreundlich wie dort sind die Menschen auch an anderen Ecken, aber die Mentalität ist uns nicht so fremd wie in anderen Ländern. Außerdem hast du bei brauchbaren Kenntnissen in Englisch und etwas Kontaktfreudigkeit (wie bei mir) meist sehr schnell Zugang zu den Leuten. Schön kann man das an den Szenen mit den Bikern im Originalton sehen. Da ist nichts gestellt. Das hat sich alles so spontan ergeben.
    • Falls es mal dazu kommt, dann melde dich mal wegen einiger Tipps. Bis dahin kannst du ja gelegentlich auf meinen Kanal schauen. Ich verlinke natürlich nicht alles hier, sondern nur wenige ausgewählte Videos. Da wird in diesem Jahr sicher eine Menge kommen. Ich habe auf der Festplatte ca. 700 GB von Sony RX 100 IV und VI, einer Hero 7 und etwas auch vom Smartphone HTC U11 meiner Frau, was allerdings nur eingeschränkt brauchbar ist, wenn man sich das jenseits vom Handy ansieht.
    • sunday schrieb:

      Unter Tauchern hat sich rumgesprochen, dass die Reviere dort weltweit mit zu den schönsten gehören.

      sunday schrieb:

      An einigen Hotspots (z.B. El Nido, früher vor allem in Boracay) treiben sich viele meist junge Backpacker rum. Da sind hauptsächlich Strände, Wasserfälle, Island Hopping und dergleichen angesagt.
      Noch unbekannter als die von mir bisher genannten Ziele sind die Höhlen im Norden von Luzon. Bisher habe ich davon noch nicht einmal ein Backpackervideo bei YT entdeckt, und das will etwas heißen. Es hatte schon den Hauch von einem Abenteuer, aber es hat uns gefallen. Traumhaft war natürlich, dass außer uns und dem Guide niemand in den Kammern der Höhle war.

    • Das nächste Video schlägt etwas aus der Art, denn es ist ein Dankesvideo für 500 Abos. Ob mich aus diesem Forum jemand abonniert hat, weiß ich nicht. Trotzdem ist es evtl. für einige nicht ganz uninteressant, wie es zum ersten Video auf meinem Kanal kam. Es hat nämlich etwas mit neuen Beamern zu tun - allerdings vor fast 5 Jahren.

    • Nach dem Intermezzo nun zurück zu den normalen Reisevideos. Wobei das heutige Ziel alles andere als normal ist. Cartagena in Kolumbien, das wir im Rahmen unserer Weltreise im letzten Jahr besucht haben, beherbergt nämlich eine der schönsten Altstädte weltweit. Ich muss zudem einräumen, dass mir diese bis kurz vor Antritt der Reise unbekannt war. Ich weiß ja, dass die Meinungen über Kreuzfahrten recht unterschiedlich sind, aber ohne so eine Reise hätte ich diese (im Kern) wunderschöne Stadt wohl nie gesehen. Einen Flug hätte ich dahin wohl kaum gebucht.

    • Hallo Hagen,
      vielen Dank für dein "Outing" und das Abo, da freut es mich natürlich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe. Die ersten Videos von den Philippinen waren doch etwas lang. Ich will versuchen mich in Zukunft kürzer zu fassen und thematisch auch zu wechseln. Da beide Reisen recht lange gedauert haben, liegt noch einiges an Material auf der Festplatte. Aber das betrifft auch einige andere Reisen und selbst Ausflüge in Deutschland. Mal sehen wozu ich Lust habe und wie der Sommer wird.

      Grüße Reinhold

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sunday ()

    • Heute beweise ich mal Mut zur Hässlichkeit. Wir sollen in Kürze von unserer Zeit erzählen, in der wir in Westafrika gelebt haben. Das war in den Jahren, als es hier die NDW gab. Daher kommt auch die schlechte Bildqualität (VHS-Aufnahmen). Es könnte euch evtl. trotzdem gefallen, weil ich es mit einem Song vertont habe, der sich genau auf diese Gegend bezieht und auch genau zu der Zeit rauskam, als wir dort waren.

      Also keine lange Vorrede mehr, sondern ab geht der Song mit (hoffentlich) passenden Videoaufnahmen dazu.

    • Zurück zu den Philippinen, wo wir am Anfang des Jahres für 6 Wochen waren. Diese haben viel mehr zu bieten als tauchen, Strände und Wasserfälle. Bekannt sind bei einigen evtl. noch die Reisterrassen, die ich bereits Ende 1981 bei meinem ersten Besuch dort gesehen habe.

      Ich gebe zu, dass meine ersten Videos (oben) von dort für einige evtl. zu lang ausgefallen sind. Bei Nr. 5 (2 Hotels habe ich nicht verlinkt) habe ich dagegen von Anfang darauf geachtet, das Ganze kompakter, mit mehr Drive zu gestalten.

      Dass es trotzdem noch gut 7 min sind, liegt daran, dass dieser Tag ein besonderes Ziel hatte - den Underground River auf Palawan.

      Zum UNESCO Weltkulturerbe gehören mehrere Ziele dort, wie bei uns ja auch. 2012 wurde diesem Fluss aber noch eine ganz besondere Ehre zuteil: Vier Jahre lang wurden Menschen auf der ganzen Welt befragt, welche der Naturschönheiten ihrer Meinung nach zu den schönsten der Erde gehörten. Aus den 440 Stätten und Naturschauspielen wurden schließlich 28 Finalisten ausgewählt. Von diesen wiederum wurden die 7 neuen Weltwunder der Natur benannt. Zu den Siegern gehört auch der Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark, wie er auch heißt. Aus Europa hat es übrigens kein Ziel geschafft.

      youtube.com/watch?v=SBvwEC00KbQ
    • Mal sehen, ob dies wegen der Forumsumstellung das letzte Video hier ist. Falls ja, dann möchte ich mich für das Interesse bedanken, besonders aber bei denen, die einen Kommentar hinterlassen haben.

      Irgendwie passt das Thema des heutigen Videos dazu, denn es geht auch um einen Abschied. Zum Abschluss der Weltreise im letzten Jahr, von der auch das Video in #51 stammt, waren wir in Singapur. Von dort sind wir wieder nach Berlin geflogen. Zuvor haben wir aber noch Freunde besucht, die auf der vorgelagerten Insel Batam leben, die zu Indonesien gehört. Wir kennen die schon seit den Zeiten in Afrika (s. #54).

      Alles Weitere zeigt das Video. Verpasst nicht die letzten Sekunden. Dort gibt es eine Überraschung. Wir haben übrigens im EG dieses Hauses gewohnt.

      youtube.com/watch?v=pde1yeBT0TA
    • moin Reinhold,
      da hast du wieder sehr tolle Eindrücke eingefangen. Mir persönlich gefallen die einheimischen Märkte immer wieder. Mal mehr, mal weniger Angebot. Auf alle Fälle nichts touristisches, sondern die Vielfalt die die Region zu bieten hat.
      Ich seh deine Videos ja meist schon vorher , das Glöckchen machts möglich :rolleyes: und hoffe doch, das das nicht das letzte war?
      Gruß Hagen

      Baubericht zum " Redmoor Theater"
    • Danzer43 schrieb:

      und hoffe doch, das das nicht das letzte war?
      Das möchte ich mal mit meinem neuesten Video testen. Da ich nichts hochlade sondern nur verlinke, müsste es eigentlich noch gehen.

      Nach all den Videos aus exotischen Breiten kommt mal wieder etwas aus der Rubrik"Warum in die Ferne schweifen?".

      Berlin ist eine der grünsten und wasserreichsten Hauptstädte der Welt. Eine Haveltour nach Potsdam ist einerseits Natur pur, führt aber auch zu etlichen Stätten des UNESCO Weltkulturerbes. Dabei konnte ich es mir nicht verkneifen an längst vergangene Zeiten zu erinnern, als vor der "Bridge of Spies" noch Schluss war. Auch damals war ich dort schon unterwegs.
    Abonnement verwalten