SPIDER-MAN: HOMECOMING - 3D-Version

    • Blu-ray

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe mir den Film eben angesehen... :confused:

      Nach den beiden "Amazing Spider-Man" Filmen für mich eine weitere Enttäuschung...... :thumbdown:

      Ich würde ihn als minimal besser einstufen, aber der extrem jugendliche Spider-Man Darsteller ging mir mit seiner pubertären Art tierisch auf den Sack........ :cluebat:

      Film 4/10
      Bild 8/10 (aus 3D könnte man bei so einem Thema mehr rausholen, vor allem mehr Popout-Effekte)
      Ton 8/10

      Ich werde mir bei Gelegenheit mal wieder die drei Teile mit Tobey M. ansehen..........für mich die wahren Spider-Man Filme..... :!:
      Schönen Gruß
      Bernd
    • Bei Ton und Bild bin ich bei euch :
      Ton : 8/10
      Bild : 8/10

      Den Film fand ich eigentlich ganz gut. Sicherlich nicht der beste Spiderman. Und auch nicht der beste Marvel.
      Aber die Geschmäcker sind Gott sei dank, unterschiedlich. Es ist halt Popcorn Kino.

      Film : 7/10

      Für mich ist Spider-Man ( der 1. von Raimi ) der Beste. Für die anderen ein Rangliste zu erstellen finde ich persönlich schwierig. Jeder hat seinen Reiz.
    • Meine Reihenfolge:

      1. Spiderman 2
      2. Spiderman
      3. Spiderman: Homecoming
      4. Spiderman 3 (weil Peter Parker zu affig und overacted ist)
      5. Die recht öden Amazing Teile - für mich überflüssiges Reboot
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • So, heute kam ich endlich dazu den Film in 3D zu schauen. Ich kann teilweise die Kritik hier im Thema nachvollziehen, dass einem gewisse Charaktere / Generationen auf die Nerven gehen, ABER:

      Ich muss sagen, ich fand den Film top! Spider-Man wird mit der Naivität, Selbstüberschätzung, den Problemen,... dargestellt, die wohl viele Jugendliche in dem Alter haben - nur, dass er eben über Superkräfte verfügt. Und genau das macht ihn für mich so authentisch und liebenswert bzw. genau deshalb hat mir der Film auch echt gut gefallen. Ich kenne es ja selbst aus Bus und Bahn wie einem Jugendliche - nur ohne Superkräfte - auf den Keks gehen, aber zumindest ich höre und schaue ihnen auch gerne zu und lache mich innerlich schlapp.

      Ich muss auch sagen, es war endlich mal ein Film, bei dem der Bösewicht so clever war und 1 +1 zusammenzählen konnte. Bei anderen Filmen reicht es schon, wenn der Superheld seine Brille abzieht um dann nicht mehr erkannt zu werden... Klar gibt es auch viel vorhersehbares und oft gesehenes - wen hat's gewundert, dass
      Spoiler anzeigen
      der Vater von Michelle natürlich auch der Bösewicht ist
      ?

      Lange Rede kurzer Sinn: von mir beide Daumen nach oben!

      PS: Marissa Tomei aka Tante May hat mir nicht ganz so abgemagert in früheren Filmen aber auch schon besser gefallen.
      Viele Grüße

      Dirk
    • Mean schrieb:

      PS: Marissa Tomei aka Tante May hat mir nicht ganz so abgemagert in früheren Filmen aber auch schon besser gefallen.
      Tja, das ist auch eine Krux, jetzt kommen hier schon einige in ein Alter wo Ihnen die Tante schon mehr zusagt als die Spider Lady :biggrin:
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • kottan schrieb:

      Mean schrieb:

      PS: Marissa Tomei aka Tante May hat mir nicht ganz so abgemagert in früheren Filmen aber auch schon besser gefallen.
      Tja, das ist auch eine Krux, jetzt kommen hier schon einige in ein Alter wo Ihnen die Tante schon mehr zusagt als die Spider Lady :biggrin:
      Das kann aber auch an einer gesunden Einschätzung des eigenen "Marktwertes" liegen ...
      :thumbsup:
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Mean schrieb:

      Ich muss sagen, ich fand den Film top! Spider-Man wird mit der Naivität, Selbstüberschätzung, den Problemen,... dargestellt, die wohl viele Jugendliche in dem Alter haben - nur, dass er eben über Superkräfte verfügt. Und genau das macht ihn für mich so authentisch und liebenswert bzw. genau deshalb hat mir der Film auch echt gut gefallen. Ich kenne es ja selbst aus Bus und Bahn wie einem Jugendliche - nur ohne Superkräfte - auf den Keks gehen, aber zumindest ich höre und schaue ihnen auch gerne zu und lache mich innerlich schlapp.
      Da sprichst Du mir aus dem Herzen. :thumbs: Hier gings darum, an Erfahrung zu sammeln und mal kleinere Brötchen backen. Ach wenn Spiderman meinte er schafft das. ;) Und so ist das auch bei der heutigen Jugend, mit purer Selbstüberschätzung. :biggrin:
      beste Grüße
      Thomas
    Abonnement verwalten