Aktiv- und Passivlautsprecher parallel an Vorstufe betreiben

    • Aktiv- und Passivlautsprecher parallel an Vorstufe betreiben

      Hallo,

      ich plane, meine Cantons (Ergo Set für Front, Center und 4xSurround) durch aktive Genelecs auszutauschen. Neben den Cantons habe ich derzeit noch einen weiteren Center (Monitor Audio One) für einen speziellen Anwendungsfall hinter dem Hörplatz installiert, den ich nur anschalte, wenn ich auf dem Crosstrainer bin. Das dient der dann besseren Sprachverständlichkeit (ich weiß, das klingt gerade etwas abstrakt, tut aber eigentlich auch nichts zur Sache). Mir geht es nur um die Frage, ob ich an meine Vorstufe (Onkyo 5507) einen Centerlautsprecher (Monitor Audio, passiv) mittels Cinch anschließen kann und einen weiteren Center (Genelec) mittels XLR verbinden und dann auch beide für diesen speziellen Anwendungsfall parallel betreiben kann?

      VG

      Wolfgang
    • wie willst du denn via Cinch einen passiven Lautsprecher betreiben?
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • Der passive Lautsprecher braucht natürlich einen eigenen Verstärker. Ich habe die Frage so verstanden, ob man gleichzeitig einen Center per XLR und einen über Cinch angeschlossenen Verstärker für den passiven Center nutzen kann. Denkbar wäre, dass bei XLR-Nutzung der Cinch-Ausgang deaktiviert wird. Im Prinzip müsste darüber die Bedienungsanleitung bzw. die Menüs des Verstärkers Auskunft geben, wenn sich keiner hier findet, der Auskunft geben kann.

      Gruß
      Thechnor
    • Okay, das war vielleicht etwas missverständlich formuliert. Der LS hängt natürlich per normalem Boxenkabel an der Endstufe. Die wiederum ist per Cinch mit der Vorstufe verbunden. Die Frage ist nun, ob die Vorstufe in der Lage wäre, zwei Center parallel zu betreiben, einmal per cinch über die Endstufe, und einmal per xls über die Genelec.

      Gruß Wolfgang

      P.S.: Da hat sich die Antwort von Thechnor mit meinem Erklärungsversuch überschnitten:-)
    • Thechnor schrieb:

      Ich habe die Frage so verstanden, ob man gleichzeitig einen Center per XLR und einen über Cinch angeschlossenen Verstärker für den passiven Center nutzen kann.
      Bei meinem alten Onkyo PR-SC886 war diese Nutzung möglich. Allerdings war die Audyssey-Einmessung für diese "Doppel"-Kanal-Nutzung unbrauchbar.


      sirtoby schrieb:

      Die Einmessung erfolgt natürlich ohne den passiven Center über die Genelec Software. Der passive wird halt nur bei Bedarf (siehe oben) zugeschaltet, da kommt es auch nicht auf die Akustik an.
      Eine separate Abschaltung des Cinch/XLR-Ausgangs ist (meines Wissen) nicht möglich.
      Du kannst aber das 7.1-Set inklusive aktivem Lautsprecher einmessen - und bei Zweitcenternutzung den aktiven Center-Lautsprecher abschalten und den passiven "Center" an der Endstufe einschalten.
      Mir entzieht sich allerdings der Sinn so einer Installation, wenn der Centerton von "vorne" kommt, und links/rechts von "hinten", während du auf dem Crosstrainer mit Rücken zur Leinwand hockst. Von den Surrounds ganz zu schweigen.

      Einen Centerlautsprecher zwischen den Backsurrounds finde ich irgendwie Unsinn.
      :gruss:
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-X5500, Leinwand: Alphaluxx Barium 8K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • Selbst wenn Cinch und XLR nicht simultan genutzt werden könnten (was ich stark bezweifle ohne es zu wissen), dann könnte man das Signal des XLR Ausganges immer noch zur Endstufe des MA schicken. Wohlmöglich gibt es sogar solche Y Kalbs zu kaufen, sonst muss der Lötkolben ran.

      Gruß
      rumpeli
      Besuch mich mal im Schrein oder im Bau Thread oder im Keller!
    • Hi,
      nur zur Aufklärung: Es ist kein Problem, bei meiner Konstellation, einen aktiven und passiven Center gleichzeitig zu betreiben. Der Witz ist jetzt nur, dass der neue Genelec Center von der Sprachverständlichkeit her um Welten besser ist als mein alter Canton-Center, so dass ich den passiven Center über dem Crosstrainer gar nicht brauche. :D

      Gruß
      Wolfgang
    Abonnement verwalten