Moin, moin aus Schleswig-Holstein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin, moin aus Schleswig-Holstein

      Hallo zusammen,

      ich bin der "Neue" :)
      Komme aus dem schönen Itzehoe nördlich von Hamburg und bin seit jeher ein Filmfetischist.
      Da wir jetzt in eine schöne Doppelhaushälfte ziehen, kann ich in einem Kellerraum endlich meinen Traum von einem Heimkino realisieren.
      Thematisch bin ich noch relativ unbeholfen, versuche natürlich so viel wie es nur geht zu lesen bzw. gehe dem ein oder anderen hier bestimmt nochmal auf die Nerven ;)

      Beamer: Sony HWS65
      Leinwand: 120" Akustik Weiß (noch im Auswahlverfahren)
      Verstärker: Marantz SR6011
      Soundystem: Teufel Theater 500

      Ich freue mich auf einen regen Austausch und vielleicht gibt es ja sogar Filmenthusiasten aus meiner Gegend. 8)
      hochachtungsvoll

      Fabian
    • moin moin,
      und herzlich Willkommen hier. Hier gibt es sicher einige Filmfreunde in der Gegend. Der Vorteil ist, das du dir mehrere Projekte evtl. Live vorher anschauen kannst. Sorry aber ich muss bei der Zollangabe der LW immer lächeln. Bei 21:9 oder 16:9 oder 1:1,85 oder, oder, oder. Eine Breitenangabe fände ich persönlich besser. ;)
      Gruß Hagen

      Baubericht zum " Redmoor Theater"
    • Hallo Ullulaki,

      würde mal über das Format 21:9 nachdenken und dann so Richtung 3m gehen.
      Kommt allerdings drauf an was Du bevorzugt schaust. Wenns mehr Serien bzw.
      Streaming ist, bist Du bei 16:9 besser aufgehoben, mehr Filme/ BD's macht 21: 9
      deutlich mehr her. Grösser ist (fast) immer besser. :lol:

      Gruss Peter
    • Wenn der Raum nicht sehr klein ist, sind 265cm Bildbreite echt 80er ;)

      3m Bildbreite wäre auch mein Voschlag, gerne breiter...
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • 16:9 auf 265 ist doch nett. Wir haben damals auf 3m krumm für 21:9 und fahren mit Constant Height. Dabei ist für 16:9 links und rechts immer etwas Luft, bei 21:9 wird die Breite halt voll genutzt (nachdem die Gehängsel abgehängt werden, die im Wohnzimmer insbesondere in der Weihnachtszeit von SWMBO aufgehängt sind, und dann im Bild des Beamers sind...)
      lg
      Olly
    • Der Fels schrieb:

      Hallo Ullulaki,

      würde mal über das Format 21:9 nachdenken und dann so Richtung 3m gehen.
      Kommt allerdings drauf an was Du bevorzugt schaust. Wenns mehr Serien bzw.
      Streaming ist, bist Du bei 16:9 besser aufgehoben, mehr Filme/ BD's macht 21: 9
      deutlich mehr her. Grösser ist (fast) immer besser. :lol:

      Gruss Peter
      Hi Peter, es ist schon ein Großteil der für Filme flöten geht, allerdings spielen Serien, Streaming und Zocken da noch mit rein.
      Ansonsten bin ich da aber völlig deiner Meinung :thumbsup:
      Mein Plan ist einfach mit Trittschalldämmung und U-Profilen bzw. DC-Fix eine per Magnet abnehmbare Maskierung zu bauen.

      Ich hab hier sonst einfach mal meinen Plan von dem Raum angehängt, ist alles mit maßstabsgetreuen Abmessungen eingetragen.
      Ich überlege auch momentan wirklich ob ich doch noch größer werde, 338 cm Breite habe ich insgesamt Platz.
      Dann müsste ich mir nur eine Vorrichtung bauen, das ich die Rahmenleinwand an die Decke klappen kann, wenn ich mal dahinter muss :)
      Boxenpositionen sind so noch nicht final und der schwarze Kasten hinter der Leinwand wird ein Wandregal worin sich die gesamte Technik (Receiver etc.) befindet.

      hochachtungsvoll

      Fabian
    • Hallo Fabian,

      warum willst du soviel Platz verschenken? Setz die Geräte doch unter
      die Leinwand oder links an die Wand.
      Die Leinwand kann man an einem quer einzogenen Balken aufhängen,
      so kommst du an die Lautsprecher dahinter.

      Die Maskierung ist relativ einfach zu erstellen, z.b. mit einer Möbelrückwandplatte
      4mm stark, Ausschnitt rein für LS, DC-Fix schwarz und Akustikstoff. Mit Holzleisten
      verstärken und mit Magneten befestigen. Gibt hier im Forum genügend Beispiele
      dazu, verwende mal die Suche.

      Muss es unbedingt eine Loungelandschaft sein??? Würde eher auf 2 Sitzreihen gehen,
      Platz hast du dafür.

      Und dann würde ich noch über einen zweiten Sub nachdenken.

      Gruss Peter
    • olli schrieb:

      3m Bildbreite wäre auch mein Voschlag, gerne breiter...
      Ja, bei über 4m Sitzabstand wäre das locker drin.
      100cm Wandabstand hinter der Leinwand erscheint mir auch arg viel, da würden 50-60 cm wohl auch reichen, je nach Lautsprecher.
      Gruß
      kottan



      Mehr Infos zum Equipment in meinem Profil
      HDRGB Homecinema Dreams Regensburg
      In den Schrein kommt nix, werd eh nie fertig
    • Der Fels schrieb:

      Hallo Fabian,

      warum willst du soviel Platz verschenken? Setz die Geräte doch unter
      die Leinwand oder links an die Wand.
      Die Leinwand kann man an einem quer einzogenen Balken aufhängen,
      so kommst du an die Lautsprecher dahinter.

      Die Maskierung ist relativ einfach zu erstellen, z.b. mit einer Möbelrückwandplatte
      4mm stark, Ausschnitt rein für LS, DC-Fix schwarz und Akustikstoff. Mit Holzleisten
      verstärken und mit Magneten befestigen. Gibt hier im Forum genügend Beispiele
      dazu, verwende mal die Suche.

      Muss es unbedingt eine Loungelandschaft sein??? Würde eher auf 2 Sitzreihen gehen,
      Platz hast du dafür.

      Und dann würde ich noch über einen zweiten Sub nachdenken.

      Gruss Peter
      Hi Peter,

      an die Rückwand habe ich gedacht da die Boxen eh knapp 70 cm weg stehen.
      Das mit dem Balken ist eine gute Idee.

      Kann leider die Suche noch nicht nutzen, aber dein Ansatz klingt schon mal sehr gut, mach mir gerade Gedanken wegen einer AT-Maskierung.

      Und Loungelanschaft ja, das war Kompromiss meiner Dame, sie möchte da liegen können :)

      Zweiter Sub ist schon im Hinterkopf, aber erst einmal das alles so zurecht bekommen.


      kottan schrieb:

      olli schrieb:

      3m Bildbreite wäre auch mein Voschlag, gerne breiter...
      Ja, bei über 4m Sitzabstand wäre das locker drin.100cm Wandabstand hinter der Leinwand erscheint mir auch arg viel, da würden 50-60 cm wohl auch reichen, je nach Lautsprecher.

      Ja, mein Plan ist jetzt eine Rahmenbreite von 330 cm bzw. Bildfläche von 320 x 180 :)
      Mein Plan ist auch noch nicht final, ich muss z.B. noch Absorber in die Ecken planen usw, die Leinwand wird auch auf jeden Fall noch weiter an die Rückwand rücken.
      Bilder
      • Unbenannt.JPG

        63,78 kB, 833×564, 8 mal angesehen
      hochachtungsvoll

      Fabian
    Abonnement verwalten