Fragen zur JVC Autokalibrierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin George
      Jo, das hab ich vorher mit HCFR auch getan.
      Habe die Grundeinstellungen soweit aus der Anleitung von Herrn Hess beachtet.
      Der hohe Lampenmodus ist auch wirklich wichtig bei der Einstellung?
      Dann habe ich noch "reflect to all" ausgewählt.
      Das bedeutet dann, das egal welchen Modus ich dann nachher wieder einstelle ( z.B. das HDR Preset von meinem Händler), das das Gamma dann auch überall wieder stimmt ja?

      Ob ich jetzt noch mal den Spyder wechsel soll ?(
      Sollte der SpyderX nicht in irgendeinem Punkt schlechter sein als der 5er oder ist er in allen Bereichen dem 5er überlegen?
      Vielleicht gibts bei dir ja noch mal nen Workshop :D
      Schöne Grüße
    • Bluebrain schrieb:

      Wozu sollte er zur Ausrichtung zu HCFR wechseln?
      Das gleiche macht doch auch JVC Autocal
      AutoCal ermittelt anhand der gemessenen Lichtausbeute den optimalen Abstand des Sensors zum Projektor.
      Es wird allerdings nicht die Maximalhelligkeit ermittelt, die der Sensor tatsächlich einfängt.

      Wird der Spyder horizontal/vertikal nur ganz leicht abweichend vom Optimum ausgerichtet, ist das via HCFR sofort zu sehen. Die Werte cd/m² und fL fallen niedriger aus. Das kannst du in en Tabellen während der Live-Messung genau ablesen und verfolgen. Darüber hinaus verändert sich die gemessene Farbmischung, wenn das Colorimeter in der Position verändert wird. Das RGB Niveau ist dann nicht mehr bei 100 % RGB (im Vergleich mit dem Idealfall), sondern kann bis zu 10 % abweichen bei suboptimaler Ausrichtung.

      Genau diese präzise Ausrichtung ist mit AutoCal nicht vorgesehen. Aus diesem Grund kommen auch immer wieder haarsträubende Farbmessergebnisse zustande, die meiner Meinung nach ihre Ursache in der suboptimalen Ausrichtung des Sensors haben.

      Wird via HCFR der Sensor korrekt (!) ausgerichtet, kommt eine optimale Kalibrierung via AutoCal zustande - übrigens auch für die Farbräume nach meiner Beobachtung.
      Die Farben sind dann präzise!
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,
    • DriverA schrieb:

      Dann habe ich noch "reflect to all" ausgewählt.
      Das bedeutet dann, das egal welchen Modus ich dann nachher wieder einstelle ( z.B. das HDR Preset von meinem Händler), das das Gamma dann auch überall wieder stimmt ja?
      1. Richtig. Bei der N-Serie reicht ein AutoCal Durchgang, während es bei der X-Serie noch bis zu acht Messdurchläufe sind.
      2. Voraussetzung für die korrekte Farbdarstellung mit den Händlereinstellungen ist, dass der Projektor noch nicht gedriftet war, als der Händler ihn mit Boardmitteln kalibriert hat. Soweit die Theorie.
      Meiner Meinung nach brauchst du aber die Händlereinstellungen nicht wieder vorzunehmen, weil der Projektor nach AutoCal präzise Farben darstellt.
      Gruß
      George Lucas

      Mein HEIMKINO
      Lumière, 12 Plätze, Projektor: JVC DLA-N7, Leinwand: Alphaluxx Barium Reflax 4K, Lautsprecher-: KCS S-1200 (Front), KCS SR-10A (Surrounds/Top), KCS C -218-A THX (SUB), Receiver: Marantz SR7011, 4K-Player: Sony UBP-X800, Panasonic DP-UB824, Endstufen: 4x Crown XLS 402D, 1x Liker BST 930,

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von George Lucas ()

    • George Lucas schrieb:

      Bluebrain schrieb:

      Wozu sollte er zur Ausrichtung zu HCFR wechseln?
      Das gleiche macht doch auch JVC Autocal
      AutoCal ermittelt anhand der gemessenen Lichtausbeute den optimalen Abstand des Sensors zum Projektor.Es wird allerdings nicht die Maximalhelligkeit ermittelt, die der Sensor tatsächlich einfängt.

      Jein. ;)
      Autocal misst schon die Helligkeit.
      He näher an der Leinwand in der Grafik der Sensor von Autocal angezeigt wird, desto mehr Licht fängt der Sensor ein, d.h. desto genauer, parallel zum Lichtstrahl ist dieser ausgerichtet.

      ABER, ich gebe dir Recht. Optimal ist diese rudimentäre Anzeige keinesfalls.
      HCFR zeigt den Wert dagegen sehr exakt als Zahl, mit ich glaube zwei Kommastellen an.

      Also ja, HCFR ist für die Ausrichtung vorzuziehen, da mit Autocal zwar möglich, aber ungenau.
      mein Heimkino-Bau-Tagebuch: »DEEP SPACE ONE«
    • George Lucas schrieb:

      DriverA schrieb:

      Dann habe ich noch "reflect to all" ausgewählt.
      Das bedeutet dann, das egal welchen Modus ich dann nachher wieder einstelle ( z.B. das HDR Preset von meinem Händler), das das Gamma dann auch überall wieder stimmt ja?
      1. Richtig. Bei der N-Serie reicht ein AutoCal Durchgang, während es bei der X-Serie noch bis zu acht Messdurchläufe sind.
      2. Voraussetzung für die korrekte Farbdarstellung mit den Händlereinstellungen ist, dass der Projektor noch nicht gedriftet war, als der Händler ihn mit Boardmitteln kalibriert hat. Soweit die Theorie.
      Meiner Meinung nach brauchst du aber die Händlereinstellungen nicht wieder vorzunehmen, weil der Projektor nach AutoCal präzise Farben darstellt.
      Danke George
      Sofern ich nicht den Spyder5 verwende korrekt? :)
      Also in den Spyder X investieren?
      Hast du Ergebnisse vom Spyder X schon mit welchen von X-Rite Pro 2 vergleichen können?
      Also wenn die Ergebnisse ohnen einen direkten AB Vergleich nicht wirklich rauszusehen sind, dann würde ich das wohl machen.

      Falls es hier Leute gibt, die mit nem Spyder X auch die Farben machen, wie zufrieden seid Ihr?
      Bevor ich den 5er verkaufe und auf den X upgrade, würden mich schon noch ein paar Erfahrungen interessieren.
      Schöne Grüße

      Beitrag von Norbert ()

      Dieser Beitrag wurde von Ravenous aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().

      Beitrag von DriverA ()

      Dieser Beitrag wurde von Ravenous aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().

      Beitrag von Norbert ()

      Dieser Beitrag wurde von Ravenous aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().

      Beitrag von DriverA ()

      Dieser Beitrag wurde von Ravenous aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().
    • Neu

      Hallo, habe nun nach zwei Jahren zum ersten Mal eine Autocal für das Gama durchgeführt (X7900) Das Gerät habe ich im Heimnetz eingebunden. Es führt die komplette Gama Messung durch und zeigt auch das Ergebnis. Beim Speicher läuft die Anzeige kurz bis 14% und das Programm schließt ohne die Daten ans Gerät übertragen zu haben. Verbindung mit Crossoverkabel habe ich bislang nicht hinbekommen. Hat einer eine Idee?
    • Neu

      Das war jetzt die Kurzform. Für weniger Netztwerk Erfahrene kaum zu gebrauchen. Ich habe Beamer und Notebook mit einem Crossoverkabel verbunden. Dennoch stellt sich keine Verbindung ein. Ich sehe zwar am LAN Icon die Anfrage auf dem Notebook, letztendlich steht aber wieder "nicht identifiziertes Netzwerk" Weiter ist mir unkler, warum die gesamte Messung im Heimnetzt durchgeführt wird, aber die Software erst abstürzt, wenn die Daten übertragen werden sollen.
    • Neu

      Ich habe jetzt manuel eine Gamakurve erstellt, zwei Verschiedene Korrekturen. Diese wurde lt. Software auch zum Beamer übertragen. Allerdings kann ich bei erneuten Messungen die Veränderung an der Linie nicht erkennen. Habe irgendwie bedenken, dass am Beamer was nicht stimmt. Er scheint ja eingespielte Korrekturen entweder abzubrechen (Absturz) oder garnicht erst zu übernehmen.
    • Neu

      Danke für die Hilfe! Das Problem hat sich gelöst. 1. Die LAN Verbindung war eigentlich o.k. Leider hat Windows das Netzwerk als "Nicht identifiziert angegeben". Ich habe angenommen, dass entsprechend keine Verbindung besteht. Dennoch konnte ich mit der Software eine Verbindung herstellen. 2. Der Absturz des Programms am Ende lag dann an einem Fehler im Programm. Nach kompletter Deinstallation und neuer Installation kopiert er die Daten korrekt zum Beamer. Danke nochmals!
    Abonnement verwalten