Seltsames Rauschen aus Crown XLS Endtsufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seltsames Rauschen aus Crown XLS Endtsufen

      Hallo zusammen!

      Ich habe für mein DBA 2 neue Crown XLS 2002 Endstufen erworben. Diese trafen kürzlich ein und heute habe ich einen Funktionscheck gemacht.

      Dabei stellte ich sofort nach Einschalten der ersten Endstufe ein seltsames Rauschen fest was aus gut knapp einem Meter Entfernung noch zu hören war. Kurioserweise (für mich) hörte das Rauschen nicht auf, nachdem ich sie ausgeschaltet und dann sogar alle Kabel wieder entfernt hatte. Die Endstufe rauschte munter weiter. Wie lange das noch ging weiß ich nicht. Als ich die 2. Endstufe dann ausgepackt hatte war das Rauschen bei der ersten weg. Das gleiche Phänomen ergab sich auch bei der 2. Endstufe, ebenfalls Rauschen was auch nach abziehen der Kabel nicht gleich aufhörte. Der Lüfter ist ausgeschlossen, dieser hat sich nicht gedreht. Ich habe auch ein Pärchen XLS 1502, bei diesen ist nach Einschalten auch ein ganz leichtes Rauschen zu hören, aber gefühlt nicht halb so laut und nach Abschalten (ohne Kabel abziehen) auch sofort wieder weg.

      Kann jemand vllt. erklären was da gerade vor sich gegangen ist bei den XLS 2002? Mich verwunderte besonders das "Nachrauschen". Besonders störend ist das Ganze nun nicht, da es vom Hörplatz nicht wirklich wahrzunehmen ist (und ich vom Lüfter meiner LX-7 anderes gewohnt bin).

      Ist das bei Digitalendstufen ein "normaler" Vorgang? Liegt es an der größeren Leistungsbreitschaft der XLS 2002 gegenüber der XLS 1502?

      Ich bin gespannt ob mir jemand dieses kuriose Verhalten der neue Endstufen per Ferndiagnose darstellen kann.

      Viele Grüße!
    • So, das Rätsel ist gelöst. Ich traue mich fast gar nicht es hier mitzuteilen. :verlegen:

      Nach Rücksprache mit dem Händler (und dessen Rücksprache mit dem Vertrieb) stellt sich das so dar, dass das Rauschen von einem Lüfter auf dem Netzteil kommt. Das soll wohl seit der MkII so sein. Dieser laufe auch nach (trotz Abschalten) um ein Überhitzen des Netzteils zu vermeiden.

      Diesen Lüfter gibt es wohl aber erst ab der 2002, weshalb mir hier ein Unterschied zur 1502 auffiel und welcher mich so stutzig machte, da letztere eben leise ist.

      Am Hörplatz nehme ich den Netzteillüfter der 2002 nicht mehr wahr.

      Bin froh, dass also okay ist mit den Amps. Somit habe ich fast alles für das DBA zusammen. Jetzt brauche ich nur noch Zeit und Muße. :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kappa () aus folgendem Grund: Schraipfähler korigihrt ;-)

    • Na, dann viel Spaß mit Deiner Muse :biggrin: ;) (ich weiß, dass Du "Muße" meintest)
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    • Kappa schrieb:

      Ich traue mich fast gar nicht es hier mitzuteilen.

      Hi Kappa,

      so ähnlich ging es mir heute:
      Mit meinem Kaffee mich am Arbeitstisch hingesetzt hörte ich leises Rauschen. Nanu, dachte ich. Ist bestimmt wieder der 08/15 Monitorlautsprecher, der sehr deutlich rauscht, wenn ich es vergessen habe, ihn bei Nichtgebrauch auszuschalten. Doch der war es nicht. Nach einem ausgiebigen Suchen war der Übeltäter entdeckt: das war ..... mein Latte Macchiato ! Die Milchblässchen machten das Geräusch beim Aufplatzen! Na, da bin ich wenigstens noch nicht taub, dachte ich mir und vertiefte mich in Arbeit...
      :rofl: :klopfer:

      Gruß
      antland
    • Noch mehr offtopic, sorry :bier: :

      Seit Weihnachten störte mich in der Wohnstube immer wieder ein eigenartiges hochfrequentes Fiepen. ( Wie früher, als der Zeilentrafo vom Fernseher kurz vorm Exitus war.) Das Geräusch war auch da, wenn alle Geräte ausgeschaltet waren.

      Am Wochenende habe ich es durch Zufall rausgefunden: Die Tee-Thermoskanne meiner Frau zieht Luft am Deckel , wenn sich der Inhalt abkühlt!

      Unglaublich so watt! :rofl:

      Uwe
    • Haha, so einen habe ich auch, aber mich stören rauschende Boxen trotzdem, das nehme ich durchaus wahr.
      Gruß

      olli


      The DARK-ROOM - homecinema
      Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.2 Multichannel,
      24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
      EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.
    Abonnement verwalten