Lautsprecher Wechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lautsprecher Wechsel

      Hallo Beisammen,

      bin gerade am umbauen.

      Betreibe gerade eine 7.1.4 (Atmos)Anlage alles Nubert.

      Will ev. die Front etwas aufwerten.

      Habe links/rechts Nuwave 3 (Regalboxen stehen aber auf dem Boden) und als Center den CS 4. (2001 gekauft)
      Von Nubert wurden mir jetzt die Nuline 244 o. 264 bzw. als Center den CS64 oder CS 174 empfohlen.

      Da ich nicht gerade der mit dem größten technische Verständnis bin was Boxentechnik betrifft frage ich mich
      bringt mir das überhaut so viel mehr? Außer der Optik

      Laut Datenblätter ist der Unterschied gar nicht so groß? ?( ?( :?:

      Nicht das ich um die 2.000 € ausgebe und ich merke nichts.

      Habe den Denon AVR X5200W

      Danke Horst
      Gruß Horst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von horst1800 ()

    • Ich wollte die Boxen auf Stative stellen habe auch bei Nubert mal 2 bestellt.
      Aber für die Nuwave 3 muss man diese mit Klettverschluss festmachen.
      Das hat mir nicht gefallen.

      So bin ich auf ev. neue Standboxen gekommen.

      Habe gestern meine Sony 360 erhalten. Die leinwand wird von 2,5 auf 3,50 meter verbreitert. Das ist im Bild der weise Faden.
      Habe auch schon ein Angebot für Cinema Absorber erhalten.


      Gruß Horst
    • Eine akustisch transparente Leinwand wird es vermutlich nicht oder?

      Hast Du in dem Raum irgendwas optimiert, d.h. Diffusoren, Absorber, ...?

      Ich würde wirklich die Front-LS auf Bildhöhe bringen, eine Befestigung an der Wand wäre ja auch möglich. Ebenfalls den Center höher bringen und anwinkeln.

      Ideal wären in der Tat 3 identische LS vorne, die Einschätzung mit den Standboxen teile ich nicht unbedingt.

      Aber persönlich würde ich erst einmal Geld und Zeit in raumakustische Maßnahmen und die Aufstellung investieren, bevor ich die LS austausche.
    • Bolle schrieb:

      Eine akustisch transparente Leinwand wird es vermutlich nicht oder?

      Hast Du in dem Raum irgendwas optimiert, d.h. Diffusoren, Absorber, ...?

      Ich würde wirklich die Front-LS auf Bildhöhe bringen, eine Befestigung an der Wand wäre ja auch möglich. Ebenfalls den Center höher bringen und anwinkeln.

      Ideal wären in der Tat 3 identische LS vorne, die Einschätzung mit den Standboxen teile ich nicht unbedingt.

      Aber persönlich würde ich erst einmal Geld und Zeit in raumakustische Maßnahmen und die Aufstellung investieren, bevor ich die LS austausche.

      Für die Raumakustik habe ich jemand der mir das machen würde, habe auch schon einen Vorschlag,
      will aber abwarten bis ich die Wände neu gemacht habe.
      Gruß Horst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ravenous () aus folgendem Grund: Werbung gelöscht

    • kottan schrieb:

      Kannst du dir auch aktive LS vorstellen?
      Bleibt es bei einem Nubert Sub oder ist für die Zukunft noch geplant wie z.B. ein zweiter dazu oder Multisub o.ä.?
      Habe nie darüber nachgedacht. Muss aber sagen das ich nicht so der HIFI Freak bin kenne auch den Unterschied nicht.
      Denke aber das es auch mit der Verkabelung ein riesen Aufwand wäre. Brauch man ja Steckdosen überall.
      Gruß Horst
    • Lando2081 schrieb:

      Ich persölich würde immer empfehlen für ein Heimkino zum einen vorne drei gleiche Boxen zu verwenden und zum zweiten keine Standboxen.
      Punkt 1, weil es viel einheitlicheres Klangbild für die vordere Bühne gibt und Punkt 2, weil Standboxen bassseitig aus meiner Sicht viel zu schwer in den Griff zu bekommen sind.
      Habe jetzt doch die Boxenstativ e statt zurück zu schicken mal aufgebaut.
      Warum drei gleiche Boxen vorne, für was hat man dann den CENTER LS auf den Markt gebracht
      Gruß Horst
    • horst1800 schrieb:

      Lando2081 schrieb:

      Ich persölich würde immer empfehlen für ein Heimkino zum einen vorne drei gleiche Boxen zu verwenden und zum zweiten keine Standboxen.
      Punkt 1, weil es viel einheitlicheres Klangbild für die vordere Bühne gibt und Punkt 2, weil Standboxen bassseitig aus meiner Sicht viel zu schwer in den Griff zu bekommen sind.
      Habe jetzt doch die Boxenstativ e statt zurück zu schicken mal aufgebaut.Warum drei gleiche Boxen vorne, für was hat man dann den CENTER LS auf den Markt gebracht
      Naja den gibt es vor allem, damit dieser unter flach unter oder über den Fernseher passt. Aufgrund des unterschiedlichen Boxenaufbaus klingt er allerdings immer etwas anders. Das merkt man gerade, wenn der Ton von links nach rechts oder umgekehrt wandert.
      Mein Kellerkino... (wenn es mal fertig ist)
    • hi,
      wie das Zimmer umgestallten ?! mit dem 70ger look :biggrin:

      Also wie meine Vorrednde rauch schon gesagt haben, Die seitlichen LS auf Ständer, andere Shops biten auch gute LS-Ständer an :zwinkern:
      Den Center so hoch wie möglich.
      Wenn die weissen Linien die Bildbreite ist, und die LS seitlich stehen, sind sie sehr in der Ecke !

      wie lang ist de Raum, von der Optik her sitzt Du relativ weit hinten, oder täuscht das ?

      Außerdem gibt es Kabelkanäle, die Kansst Du auch streichen.... :yes:

      gruß
      propman
      Wissen ist die aroganteste Form von Behauptung !
    Abonnement verwalten